Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bielefeld-Verschwörung

1.967 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bielefeld, Bielefeldverschwörung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bielefeld-Verschwörung

17.08.2005 um 20:11
In Skandinavien sagst du?

Ich hab auch das Gefühl das internet seiten manchmal verschwinden, vor allen dinge Verschwørungsseiten...oder irr mich, denn das kan ja stimmen.


Es ist der geist der die Welt bewegt...



melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 00:56
Also,
Leutz, ich wohne in Bielefeld.Ich habe einen Freund der wohnte mal in Bielefeld und jetzt in Herford.
Ich kann euch Tausende Namen von Leuten nennen die in Bielefeld wohnen.
Dann gibt es noch ein Video über Bielefeld, eine Geschicht der Stadt Bielefeld in mehreren Interpretationen.Die Sparrenburg werden die wohl auch nicht gerade mal so nach ein paar Jahren, so Altern lassen das sie ein paar Jahrhunderte alt aussieht.Ihr könnt in jedes Haus gehen und werdet sehen das jeder eine Fernsehanschluss und die ganzen anderen Sachen haben die zu einem ganz normalen Haushalt gehören.Dazu noch die ganzen Orte um Bielefeld, die jeweils auch nochmal ihre eigene Geschichte haben, die mann auch nicht so ganz einfach erfinden kann.Dazu kommt noch das so viele Leute gar nicht bestochen werden können um eine Stadt vortäuschen zu lassen.Nachrichten, berichte im Fernsehen, Vereine, Städte bzw. Orte um Bielefeld, die bestätigen können das es Bielefeld gibt, Buchverläge, Geschäfte.Also weit über 100.000 Leute und mehrere Geschäfte Firmen und dann noch Gegenstände.

Falls ich in einem Forum voller Leute gelandet bin die ebenfalls behaupten dass es Bielefeld gibt ,tut es mir Leid.Hoffe ,aber trotzdem das mein Beitrag etwas bringt.


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 01:12
nur das die sparrenburg langsam zerbröselt
ium übrigen wissen hier die meisten dass es Bielefeld gibt und machen sich nur drüber lustig

C12H22O11 kennt die Warheit
sebbl=Selbstlenkender esoterisch-ballistischer Brühwürfel-Langstreckenbomber!!!

es gibt nur einen gott: BELAFARINROD



melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 01:44
Es gibt eine Projektion von Bielefeld, und das ist nicht lustig, denn dies ist ein großangelegter Versuch des Anti-Geistes sein non-cognitives Paralleluniversum auf unseres auszudehnen!

Ach und ja ebend, Frankfurt gibts auch nicht! Es gibt überhaupt keine Städte, alles nur Einbildung, schließlich sang Christian Anders: "Es geht ein Zug nach Nirgendwo ..."

Das ist nicht tot, was ewig liegt,
Bis daß die Zeit den Tod besiegt.

*De Profundis - Ex Abyssos*



melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 08:59
Also,
bin ich auch eine Projektion, oder was?
Und Morgen stehen dann, "SIE" vor deiner Tür und bringen dich um, denn du bist der Warheit ganz nah.MUHAHA!!!!!Und der Typ von dem, dieses dumme Gerücht stammt, wollte sich nur wichtig machen!!!!!!!!!Und Christian Anders, is ne'n Profet und lässt sich schwer täuschen
?B8-t ganz ehrlich DU spinnst!!Und warum sollten die ganzen Städte nur Projektion sein?Irgendwelche Beweise, außer einem tollen Lied?????

Aber wahrscheinlich, wurden schon alle Beweise von "IHNEN" vernichtet und deine Freunde(die, die deiner Meinung sind),werden gerade umgebracht MUHAHA.Heute wird Luzifer auf die Erde Kommen und uns Satanisten endlich unsere wahre Macht verleihen.MUHAHA.Er wird die Weltherrschaft in wenigen Stunden an sich gerissen haben.Muhhaha.
Auf wiedersehen ihr armen Schweine, auf nimmer wiedersehen.

Tut mir Leid, ich konnte es mir nicht verkneifen, auch mal sowas zu schreiben.Und das mit der Sparrenburg ist wirklich schade vorallem, das die Geheimgänge bald nicht mehr passierbar sind,habe ich jedenfalls gehört.


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 09:17
@SECRET
wenn die Stadt kein Geld da reinsteckt is es deren eigene schuld

aber ich find auch, dass die Fußgängerzone teilweise echt schlimm is. Da wo sie das gepflasterte weggemacht haben und das dann einfach übergeterrt haben

C12H22O11 kennt die Warheit
sebbl=Selbstlenkender esoterisch-ballistischer Brühwürfel-Langstreckenbomber!!!

es gibt nur einen gott: BELAFARINROD



melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 09:27
Tja,leider hast du Recht:(
Ich würde auch gerne irgendwie die Sparrenburg erhalten, nnicht nur dass sie eine bedeutende Geschichte zu meiner Stadt beiträgt, sie ist auch noch richtig schön, wenigstens gibt es noch dass Sparrenburgfest.
Und ich war neulich noch in den Gängen, sogar in denen die sonst gesperrt sind.


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 19:17
@all bielefans
Ich hab den Beweis,daß Bielefeld nicht existiert.
selbst die Tagesschau hat darüber berichtet
Guckst Du da:
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID3804956_REF1,00.html

und ewig langsam wächst das Gras


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 20:41
Die Tagesschau verschweigt unsere Theorie von der Projektion eines non-cognitiven Antigeistes. Ich bin erschüttert und betroffen!

Interessant finde ich aber, wie diese angeblichen Bielefelder Gewöhnlichkeit vortäuschen in dem sie Allerweltsprobleme diskutieren. Verkommende Schlösser und aufgerissene Wege habe ich vor meiner Haustür - seit Jahren - was soll das Beweisen?!

Ein Schlafender Drache in einem unentdeckten Höhlensystem unterm Teutoburger Wald - sehr mysteriös. Das mit der Rückkehr der Magie erinnert mich jedoch stark an Shadowrun!!!

Das ist nicht tot, was ewig liegt,
Bis daß die Zeit den Tod besiegt.

*De Profundis - Ex Abyssos*



melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:08
Tja dieser Tagesschau-Beitrag ist ja auch schon etwas älter, wurde gesendet, lange, bevor unsere bahnbrechende Theorie entstanden ist.
Hätte man unsere nobelpreisverdächtige Theorie damals schon gekannt, hätte sie natürlich Erwähnung gefunden.
aber ich habe noch was gefunden: sogar die Regierung weiß. daß es Bielefeld nicht gibt, oder wie erklärst Du Dir, daß eine angeblich existierende Großstadt sogar auf offiziellen Karten eines Ministeriums schlicht nicht vorkommt und das obwohl es in und rund um das Gebiet von Umleitungen und Baustellen nur so wimmelt ?
Beweis:Guck mal unter
http://www.bmvbw.de/Service/-,373/Baustellen-Infosystem.htm (Archiv-Version vom 09.06.2005)

und ewig langsam wächst das Gras


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:15
DIE wissen von der Bedrohung durch den Anti-Geist und tun nichts?! Sie DIE auch von IHM gesandt?!

Das ist nicht tot, was ewig liegt,
Bis daß die Zeit den Tod besiegt.

*De Profundis - Ex Abyssos*



melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:47
Aber,
Ich wohne wirklich in Bielefeld.
:(


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:48
Glaubt mir bitte.


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:50
heute.t-online.de - Artikel drucken
... "Wir haben damals viel Quatsch ins Usenet gepostet. Dass die Bielefeld-Verschwörung
sich zu solch einem Selbstläufer entwickeln würde, hätte ich nie gedacht ...
www.heute.de/ZDFheute/artikel_drucken/0,1381,2130442,00.html - 14k - Zusätzliches Ergebnis


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:52
Und
ich denke ich kann nicht in einer imaginären Stadt leben!
Weil ich dann auch imaginär wäre und dann könnte ich dass ja nicht schreiben.
Von mir aus könnt ihr sogar nach Bielefeld kommen, dann treffen uns irgendwo.
;)


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:53
Hoffentlich seit ihr noch On


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:54
Die Stadt, die
nicht sein darf
Zehn Jahre Bielefeld-Verschwörung: Ein Stück Internet-Folklore hat Geburtstag
Anhänger der Bielefeld-Verschwörung bestreiten vehement die Existenz der ostwestfälischen Stadt. Gegenteilige Behauptungen seien nur Teil eines groß angelegten Komplotts oder das Resultat einer Gehirnwäsche. Vor fast genau zehn Jahren wurde dieses satirische Gedankenkonstrukt erstmals auf die Welt los gelassen - und ist seitdem nicht tot zu kriegen.
von Mario Sixtus, 05.06.2004 [Archiv]

Im Mai 1994 war das Internet in Deutschland noch ein weitgehend unentdecktes Land. Die noch junge Deutsche Telekom versuchte immer noch wacker, die Bundesbürger von ihrem Online-Dienst namens "Bildschirmtext" (Btx) zu überzeugen und vom World Wide Web war hierzulande kaum eine Rede. Die deutschen Internet-Pioniere trafen sich damals vielmehr im Usenet, jenem Gebilde aus virtuellen Diskussionsbrettern, auf denen Debatten zu fast jedem vorstellbaren Thema geführt wurden.

Große Konspiration?
Ebendort veröffentlichte der damalige Kieler Informatik-Student Achim Held am 15. Mai 1994 einen Beitrag, dessen Einleitung dramatischer nicht hätte sein können. "Ich kann das heute nicht mehr für mich behalten, ich muss endlich unter Einsatz meines Lebens an die Öffentlichkeit gehen", konnte man dort lesen. Und weiter: "Die Menschheit muss aufgeklärt werden über die Bielefeld-Verschwörung!"
Zitat
Wir haben damals viel Quatsch ins Usenet gepostet. Dass die Bielefeld-Verschwörung sich zu solch einem Selbstläufer entwickeln würde, hätte ich nie gedacht.
Achim Held, Verschwörer
Einen Ort namens Bielefeld gäbe es gar nicht, erfuhren die verdutzten Leser. In einer groß angelegten Konspiration, die gefälschte Autobahnschilder, Autos mit unechten "BI-Kennzeichen" und sogar eine mysteriöse Fußballmannschaft namens "Arminia" umfasst, würde den Bundesbürgern vorgegaukelt, dass eine Stadt namens Bielefeld existiert.

Menschen verschwanden
Natürlich hatte Achim Held sich auch Gedanken gemacht, wer dahinter stecken könnte: "Hängt die Verschwörung mit der vorgetäuschten Mondlandung der NASA zusammen? Hat gar John F. Kennedy aus seinem von der CIA geschützten Exil heraus seine Finger im Spiel? Hat das Ganze etwas mit der schlechten Star Trek-Synchronisation zu tun?"
Achim Held
Aus dem Nonsens wurde ein Stück deutsche Internet-Geschichte. Etliche Netznutzer nahmen den Faden auf und spannen ihn fröhlich weiter. Von Bekannten war da die Rede, die plötzlich verschwunden waren, Tage später wieder auftauchten und mit leeren Augen und einem starren Blick erzählten, sie wären in Bielefeld gewesen. Selbst Gerhard Schröder müsse Teil der Verschwörung sein, schließlich behauptet er, dort 1965 das "Westfalen-Kolleg" besucht zu haben.

Ein Studi-Scherz
Heute arbeitet Achim Held als IT-Berater in Kiel und hat immer noch keine Erklärung für den Erfolg seiner Story: "Wir haben damals viel Quatsch ins Usenet gepostet", sagt er, "normalerweise wurde ein wenig über die Texte gelacht, aber dann waren sie schnell wieder vergessen. Dass die Bielefeld-Verschwörung sich zu solch einem Selbstläufer entwickeln würde, hätte ich nie gedacht."

Bildquelle dpa
Arminia Bielefeld: Auch nicht echt?
Die Idee entstand ursprünglich auf einer Studentenparty, inspiriert durch einen Bekannten, der damals die einschlägigen Esoterik-Magazine abonniert hatte und ausgelöst durch einen Anwesenden, der behauptete, aus Bielefeld zu stammen. "Irgendjemand rief dann: 'Bielefeld gibt es gar nicht'", erzählt Held. "Und so nahmen die Dinge ihren Lauf".
Zitat
Ich hasse es wie die Pest.
Gisela Bockermann, Stadt Bielefeld
Satire - nicht für alle
Held ist sicher, dass der überwiegende Teil der Leute, die sich an dem Spiel beteiligten, sich des satirischen Charakters bewusst waren. Aber: "Es gab tatsächlich einige, die die Theorie für bare Münze genommen haben." Einmal kam es sogar zu einer unheimlichen Begegnung der dritten Art: "Irgendwann abends stand tatsächlich jemand vor meiner Tür, der irgendwie an meine Adresse gekommen war. Er erzählte mir von gemeinen Experimenten, die man mit ihm angestellt hätte und wollte sich mit mir über die Bielefeld-Verschwörung unterhalten. Das war schon sehr beunruhigend".

Und was sagt man zu dem Vorgang, in der Stadt, die es angeblich nie gab? "Soll ich ehrlich sein?", fragt Gisela Bockermann, Leiterin des Presseamtes Bielefeld, "ich hasse es wie die Pest!" Bockermann weiter: "Es nervt schon bei der täglichen Arbeit. Vor allen Dingen wenn einem Leute Euch-gibt's-doch-gar-nicht-Mails schicken und glauben, das wäre ein neuer und toller Witz."

Verschwörungen im Internet

* Welche Wahrheit darf's denn sein?
* Hintergrund: Beliebte Verschwörungstheorien


Auch im Jahre 2004 lebt die Mär im Netz weiter. In Webforen und Gästebüchern tauchen immer wieder einschlägige Bemerkungen auf und bei Wikipedia, der von Internet-Usern gepflegten Netz-Enzyklopädie, wurde kürzlich darüber diskutiert, ob man den Städteeintrag zu Bielefeld nicht wenigstens mit dem Satz "Es bestehen Zweifel an der Existenz dieser Stadt" ergänzen sollte.


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 21:54
Tja,
da guckt ihr was?


melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 22:00
und warum postest du dafür 7mal?
1mal hätte gereicht

C12H22O11 kennt die Warheit
sebbl=Selbstlenkender esoterisch-ballistischer Brühwürfel-Langstreckenbomber!!!

es gibt nur einen gott: BELAFARINROD



melden

Bielefeld-Verschwörung

18.08.2005 um 22:03
Bei,
so einem schwachsinn, fällt einem immer wieder neues ein, was mann entgegensetzen kann.Aber beim nächsten mal sammel ich zuerst
und schreibe dann.
;)


melden