Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

...911 ..die Petition

1.070 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 19:07
@raphaelis

Achja: Hattet ihr schon die Möglichkeit diskutiert, daß dieTürme
mit Hilfe eines Fequenzgerätes von Tesla zum Einsturz gebracht wurden... wäredoch auch
ne Möglichkeit!?


den hinweis hab ich schon vor 1-2 wochengegeben. es ist
plausibler als die theorie mit der sprenung. man braucht nicht lang,aufwendig und
auffällig kabel und sprengsätze anbringen und es müssen keine hundertevon menschen
eingeweiht werden...


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 19:10
@ mvb


Zitat
-----------------
… auf Minute 30:00, dann folgen eineMenge Augenzeugenberichte, LIVE. Dort wird sogar von Explosionen 4. Art gesprochen.
Also wir haben eine Menge von Augenzeugen die Explosionen nicht nur gehört sondernauch gefühlt haben. Darüber wurde auch nur ein einzigesmall berichtet, und zwar LIVE undunzensiert!
-----------------

Live und unzensiert, ja, aber – und das istein großes aber – was du hier nicht berücksichtigst ist die Psychologie. Nur um es gleichvon Anfang an klarzustellen: Ich behaupte nicht die Menschen würden lügen, wenn siesolche Aussagen machen. Worauf ich eigentlich hinaus will ist, dass die Menschen, die vonExplosionen gesprochen haben oder sogar von Bomben, dass diese Menschen unter einemenormen psychischen Stress standen und das dieser psychische Stress verbunden natürlichmit der ganzen Situation in der sie steckten, die Wahrnehmung sehr beeinflussen kann.

Nehmen wir ein Beispiel: Durch den Flugzeugeinschlag wurde einiges an Strukturinnerhalb des Gebäudes zerstört. Es liegt doch nahe dass dann z.B. Fahrstühle abstürzen,weil die Seile gekappt wurden. Wenn diese dann Aufschlagen verursachen sie einen heidenLärm und wiederum Zerstörung. Könnte man die Geräusche, die bei so etwas enstehen nichtals Explosionen und speziell als Bombenexplosionen missverstehen?

Gehen wir abermal zum Firefighter aus dieser französischen Dokumentation. Wieder wird zum x-ten mal dergleiche Ausschnitt gezeigt.

Der Firefighter sagt: „Boom – Boom – Boom. It was asif they had detonated …“

Hier ist das Dingen, was dabei immer übersehen wird:---> “as if” ---> also ob.

Dieser Firefighter gibt dem was er gesehen hatnur ein Bild um den anderen zu beschreiben wie der Einsturz für ihn ausgesehen hat. Damitdie anderen Personen einen Eindruck davon bekommen wie er den Einsturz erlebt hat, gibter ihnen das Bild, dass es so ausgesehen habe, als ob dort etwas gesprengt wurde. Das isteine Erzählstrategie – er sagt nur, dass es so ausgesehen habe als ob.

EinBeispiel:
Eine x-beliebige Person kann sich so herrichten, als ob sie Elvis wäre. Dasheißt aber noch lange nicht, dass sie Elvis ist. capiche

MitAugenzeugenberichten solcher Art, also von Leuten, die mittendrin gesteckt haben, mussman sehr vorsichtig umgehen – egal ob Zivilist oder Firefighter. Jeder kennt doch dennAusspruch: Der erste Eindruck kann trügen.


Zum anderen aber muss man dochmal festhalten, dass, wenn jemand von einer Explosion spricht nicht automatisch eineBombenexplosion damit meinen muss. Und hinzu kommt ja noch, dass Sprengstoff nicht dieeinzige Sache auf der Welt ist, die explodieren kann. Es ist doch ebenso unstrittig, dassKerosin nicht das Einzige in diesem Gebäude gewesen ist, was gebrannt hat. Das Kerosinwar der Zünder eines internen Brandes. Und wo es brennt können andere Dinge auch Feuerfangen und unter umständen explodieren, je nachdem was das für Dinge, Behältnisse, Rohre,Leitungen sind und was in ihnen steckt.

Geräusche von Explosion mitBombenexplosion gleichzusetzen ist ein Kurzschluss!


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 19:23
@Fubarundy
dein Wort in Gottes Ohr.
Der schwarze Qualm über dem WTC spricht eineeindeutige Sprache, nämlich vom Abrennen von Polyuretahnen und Polyvenylchloriden, diebeim befeuern von mehreren tausend Liter Kerosin eine enorme Brandlast verursachen.

Eine solche Brandlast ist durchaus in der Lage, Stahlträger zu erweichen und zumEinsturz des Gebäudes zu führen. Auch ohne Sprengstoff in Bohrlöchern.


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 19:48
moin

das hab ich mir auch schon immer gedacht, die ganzen wandverkleidungen undbüromöbel allein entfachen doch schon ein kunststoffgefeuertes inferno von mindestensüber 1.000°C

und dann ist finito mit bruch-, zug- und druckfestigkeit

buddel


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 22:09
QUOTE:Oldie
____________________________________________
Keinem wird es gelingendie Verschwörungstheorien, welche auch immer add absurdum zu führen und ebenso wird esniemandem gelingen die offizielle Version als größte Vertuschungs und Täuschungsaktion inder Geschichte der Menschheit zu entlarven.
Sowas ist nur möglich wenn dieVerantwortlichen, wer immer das auch sein mag zugeben was nun wirklich passiert ist.
____________________________________________

- Es kann sehr wohl gelingendiese Machenschaften und den beinhalteten Komplot aufzuklären.
Dafür bedarf esnatuerlich einer Globalen Aufklärung! Erst wen wir, das Volk, die ganze WahrheitVERLANGEN, dann sehen sich die "Amis" auch gezwungen Licht ins Dunkel zu bringen.
Wen wir uns aber weiter uneinig sind, und nur stillschweigend Akzeptieren was uns dieMedien dort Präsentieren, so liefern wir nur weiteren Nährboden!
Dabei muss es inerster Linie nicht mal darum gehen das die VT REcht hat, oder das die Offizielle Theorierichtig ist, sondern das ALLE Fragen LÜCKENLOS und WASSERDICHT geklärt werden. Diese Tathätte bereits vor den Kriegen in Afgahnistan geschehen sollen!

QUOTE:FUBA
____________________________________________
Worauf ich eigentlich hinaus willist, dass die Menschen, die von Explosionen gesprochen haben oder sogar von Bomben, dassdiese Menschen unter einem enormen psychischen Stress standen und das dieser psychischeStress verbunden natürlich mit der ganzen Situation in der sie steckten, die Wahrnehmungsehr beeinflussen kann.
____________________________________________

1.Also schau Dir die Videos doch einfach mal an ;) , dann kannst Du jetzt ja ganz frei vonPsychologischem Stress, die "Geräusche" beurteilen^^

2. Da ist natürlich wasdran!
Jedoch haben z.B. neuste Wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, das dieerste Reaktion, oder Wirkung auf eine Ursache, bei einem Menschen in rund 70-80% derFälle die richtige ist! Sobald der Mensch anfängt zu überlegen, wird das Resultat inseiner Ergibigkeit minimiert!
Auf 911eyewitness ist ja auch nen Radio Live imHintergrund wo ebenfalls Reporter, von Explosionen Sprechen, ala
"and then we heard athird explosion, which actually brought down the southtower"! Und das sind NUR dieMenschen die eben zu Wort gekommen sind, ganz zu schweigen von den 1000den die nichtInterviewt wurden!


QUOTE:FUBA
_________________________________________
Es liegt doch nahe dass dann z.B. Fahrstühle abstürzen, weil die Seile gekapptwurden. Wenn diese dann Aufschlagen verursachen sie einen heiden Lärm und wiederumZerstörung. Könnte man die Geräusche, die bei so etwas enstehen nicht als Explosionen undspeziell als Bombenexplosionen missverstehen?
_________________________________________

- Natürlich könnte man das "ReinTheoretisch" überlegen.
Nur wen man etwas weiter denkt, so kann man in Erfahrungbringen, das es
Pro Sektor (Die Trüme waren in drei Sektoren Aufgebaut), nur 8Fahrstühle gab in jeweils 4 Schächten. Das tatsächlich alle Fahrstühle dann zu Abgestürztsind wage ich zu bezweifeln, zumal ich stark vermute das auch diese Fahrstühle eineNotbremse besassen. Wie auch immer, es gibt max. 8 Fahrstühle, auf 911Eyewitness kann manaber jeweils 10 Explosionen hören, und das der Sound aus einem Fahrstuhlschacht, 1.8Kilometer über den Hudsenriver bis zum Hoboken Pier zu hören war, wage ich mal alseine"Theorie" dahin zustellen.

-Und ich glaube auch das selbst einUnterbelichtetes Individuum, eine Explosion, von einem herabschtürzenden Gegenstandunterscheiden kann.
Dank Holywood, und Silvester Action wissen wir wie sichExplosionen anhören.
Abgesehen davon müsste man ja von einer gewaltigen Anhäufung,von Psychisch labilen sprechen, wen all die Menschen nicht mal Explosionen richtigInterpretieren können. Selbst Feuerwehrleute wurden ja zurück beordert, weil man erstnoch nach weiteren "Bomben" suchen wollte.

QUOTE:FUBA
__________________________________________
Dieser Firefighter gibt dem was ergesehen hat nur ein Bild um den anderen zu beschreiben wie der Einsturz für ihnausgesehen hat. Damit die anderen Personen einen Eindruck davon bekommen wie er denEinsturz erlebt hat, gibt er ihnen das Bild, dass es so ausgesehen habe, als ob dortetwas gesprengt wurde. Das ist eine Erzählstrategie – er sagt nur, dass es so ausgesehenhabe als ob.
__________________________________________

- ;) schau dir dochmal die Bilder an!, das was diese beiden beschreiben ist genau so auch auf den Videos zuerkennen.
Und was hätte er auch sagen sollen,"Ja klar da waren Sprengladungen"...?
Und desweiteren kann man sich ja auch fragen: Warum hat es den so ausgesehen, undsich so angehört, als ob dort Sprengladungen hoch gegangen sind?^^

QUOTE:FUBA
_______________________________________
Und wo es brennt können andere Dinge auchFeuer fangen und unter umständen explodieren, je nachdem was das für Dinge, Behältnisse,Rohre, Leitungen sind und was in ihnen steckt.
_______________________________________

Natürlich kann das sein. Dafür gibtes aber keine Indizien. Das Gebäude hatte definitiv keine Gasleitungen! Also viel bleibtda nicht zum "Explodieren".


QUOTE:derDUL
________________________________________
Eine solche Brandlast ist durchaus inder Lage, Stahlträger zu erweichen und zum Einsturz des Gebäudes zu führen.
________________________________________

Lässt Du da nicht etwas in deinerRechnung beiseite ;)
Es ist wohl jedem Anfänger klar das massive Hitze Stahl zumweichwerden bringen kann, und eben so auch zu einem Einbruch führen kann, das aber danndas ganze Gebäude bis auf die "Grundmauer" (im Freifall ;) )zusammenfällt, ist nicht"Gratis" und "Inklusive" im "Brandpaket" enthalten.!

greetz m-v-b


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 22:43
Originalzitat "mvb" 26.09 / 22.09 Uhr:


"Diese Tat hätte bereits vor denKriegen in Afgahnistan geschehen sollen!"


Wann wird von den Moderatoreneigentlich ENDLICH und ENDGÜLTIG dieses PERVERSE TREIBEN unterbunden !!!???

DASKANN DOCH WOHL ECHT SCHON NICHT MEHR WAHR SEIN !!!


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 22:53
worauf bezieht sich denn bitte das zitat?

hätte dazu gerne ne stellungnahme.


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 22:56
zitat mvb
--------------
Jedoch haben z.B. neuste WissenschaftlicheUntersuchungen ergeben, das die erste Reaktion, oder Wirkung auf eine Ursache, bei einemMenschen in rund 70-80% der Fälle die richtige ist! Sobald der Mensch anfängt zuüberlegen, wird das Resultat in seiner Ergibigkeit minimiert!
--------------


Spielte bei diesen Untersuchungen auch die erste Reaktion unter Stress eineRolle?

Denn was unter Stress oder unter dem ersten Eindruck alles zustandekommen kann hat man doch an der Live-Berichterstattung dieses Tages gesehen. Ich kannmich z.B. daran erinnern, dass auch die Rede davon war, dass noch mehrer andere entführteFlugzeuge im Luftraum der USA unterwegs gewesen sein sollen. Solche Berichte haben sichdann aber als falsch erwiesen. Die psychologische Wirkung dieses Ereignisses war sostark, dass an diesem Tag in einer Art & Weise wild umher Spekuliert wurde, die ichdavor und danach nie wieder erlebt habe. Plötzlich waren überall entführte Flugzeuge,überall Bomben, etc. etc. Zeugenaussagen müssen genauso überprüft werden wie verbogeneStahlpfeiler.

Und wegen Explosionsgeräusche. Ja man hört etwas, aber ob dieseGeräusche Bombenexplosionen sind ... ?

Du sagst es selber: Die Kamera stand 1,8km weit vom WTC entfernt.

Müssten die Explosionen, die diese Geräuscheverursacht haben, dann nicht mehr sichtbaren Effekt haben müssen, als das bißchen Rauchwas ganz unten aufsteigen soll? Hinzu kommt noch, dass für die Zeit zwischen dem erstenGeräusch und dem tatsächlichen Einstürzen des Gebäudes viel zu viel Zeit vergeht. Man esdoch bei diesen Demolition Videos sehen - direkt mit dem Beginn der Explosionen beginntdas Sprengobjekt sich zu bewegen.

Das erste Geräusch hört bei 00:17:00(Countdown), den Einsturz sieht man bei 00:01:00 (Normalzählung). Also liegen ganze 18Sekunden zwischen dem ersten Tonereignis und dem Tatsächlichen Einsturz. Für eineControlled Demolition ziemlich langsam.

Ganz im Gegensatz ist es mindestensgenauso wahrscheinlich, dass sich in diesem Zeitrahmen massive Massenverschiebungen imGebäude abgespielt haben, die schließlich zum Einstürz führten. Grosse Teile desInnenaufbaus fangen langsam an sich zu lösen und innerhalb des Gebäude zunächst so weitsie können abzusacken und schließlich ist ein Punkt erreicht wo die Struktur innerhalbdes Gebäudes so zerstört ist, dass es zusammensackt.


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:16
QUOTE:mvb
_________________________________
"Dabei muss es in erster Linie nichtmal darum gehen das die VT REcht hat, oder das die Offizielle Theorie richtig ist,sondern das ALLE Fragen LÜCKENLOS und WASSERDICHT geklärt werden. Diese Tat hätte bereitsvor den Kriegen in Afgahnistan geschehen sollen!"
_________________________________

OMG muss man jetzt hier jeden Satz erklären?
Mit der "Tat" meinte ich dieLÜCKENLOSE Aufklärung zum 911.
Steht alles da geschrieben, sollte eigentlich jederverstehen


jeses Maria


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:20
@mvb

du darfst nicht mal daran denken dass die fragen zur offiziellen versionnicht lückenlos und wasserdicht geklärt sind...schäme dich!


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:21
So hab mal was ganz anderes gefunden was die
"NO UA 175" unterstützt.

Ichhab mir mal die FEMA Grafik von der Aussenfasade genauer angeschaut, nachgemessen, undsiehe da!!!
Nach meinen berechnungen, die durchaus nachvollziehbar sind, und leichtzu überprüfen, so ist das "Spannweite" Loch 17 Meter zu klein.

Das wiederumheist das nicht eine Boeing 767-200 aka UA175 in den Tower gerauscht ist sondern,entweder ein Flugzeug das so ausgesehen hat wie "UA175" oder ein Flugzeug das durch einHologram getrant war!!

^^

Klickt drauf für Großansicht
greetz m-v-b


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:28
@mvb

vieleicht haben sich die Flügel schon vor dem Impact pulverisiert?

hat dieser flieger im rechten winkel eingeschlagen?


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:29
@rice

Was plärrst Du so rum?


<"das ALLE Fragen LÜCKENLOS undWASSERDICHT geklärt werden. Diese Tat hätte bereits vor den Kriegen in Afgahnistangeschehen sollen! ">

Diese Tat usw. bezieht sich doch eindeutig auf "Alle Fragenlückenlos und wasserdicht geklärt". Was ist daran nun so ungeheuertlich, dass es alsAufforderung zu Sanktionen seitens der Moderatoren reichte?

Ich finde imGegenteil, DU hättest für diese Meldung eine Sperre verdient! Sei hiermit verwarnt!


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:30
@heroona
<"hat dieser flieger im rechten winkel eingeschlagen?">

Nahezu -ja. Wie die Bilder zeigen. Gerade dieser Einschlag ist ja gut dokumentiert.


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:34
na mvb glückwunsch, damit hast du das Rätsel gelöst, mensch dass da vorher noch niemanddraufgekommen ist... ^^
leider sind deine Berechnungen nicht nachvollziehbar...

@ jafrael ?? wieso er hat doch Recht oder fällt das nur mir und ihm auf..


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:36
@mvb+jafrael

dann muss man mal auf den originalbildern von den türmen nach demeinschlag kucken ob da eventuell beschädigungen sind wo normalerweise die flügel hättenauftreffen sollen bei einer spannweite von 47metern..oder ob da wirklich nichts zu sehenist..kann man ja mit hilfe des diagramms von mvb bzw fema und nem dreisatz leichtnachrechnen...


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:37
@Jersey

für mich sind die berechnungen von mvb nachvollziehbar!


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:39
na das wundert mich nicht wirklich


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:55
@heronaa und mvb

wenn es nicht die benannten Flugzeuge waren wo sind dann diePassagiere ?

Habt ihr schonmal was von Teilenr. oder Fahrgestellnr. gehört?
Ist eine Blackbox durch eine Identnr. einem Flugzeug zugeteilt?

Zweifelt ihreigentlich jedes Flugzeugunglück an welches nicht eindeutig auf Film zu identifiezierenist ? ^^ ;o)
Solches Aufnahmen wie ihr sie fordert sind ziemlich selten ^^


melden

...911 ..die Petition

26.09.2006 um 23:58
@mvb

"Das wiederum heist das nicht eine Boeing 767-200 aka UA175 in den Towergerauscht ist sondern, entweder ein Flugzeug das so ausgesehen hat wie "UA175" oder einFlugzeug das durch ein Hologram getrant war!! "

Na klar ... das belegt deineBerechnung !! -.-

Ich weiß gar nicht wie oft man erwähnen muß wie filigran dieFlügel eines Flugzeuges sind ...


melden