Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

vampiro1982
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

22.03.2004 um 21:13
@DrSnuggels

ich kann dir vollkommen recht geben, es ist schon alter Hut was er wieder gebracht hat, und erstens alles groß geschrieben und zweitens auch vollkommen langweilig und wahrscheinlich nur irgendwo billig kopiert, sorry is mir zu öde

ICH BIN GEGEN DIE REGIERUNG BUSH


melden
Anzeige

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

21.08.2007 um 17:01
Ich hatte mal so eine historische Karte, die in einer Zeitung veröffentlicht wurde,

wenn ich die finden würde dann würde ich sie hier reinstellen...


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

21.08.2007 um 17:26
und captain capslock lebt doch!!!11


melden
darkprophecy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

21.08.2007 um 17:44
was das alles sofort unglaubwürdig macht, ist die erwähnung der mondlandung. für die gibt es nämlich genug beweise.
es gibt bestimmt einige ungereimtheiten bei den sachen, was aber noch lange nicht heißt, dass die usa sich selbst angreifen würde.


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

21.08.2007 um 18:47
Einfach ein dummer Kettenbrief. Vielleicht mit eingebauten Trojaner um "echte" E-Mailadressen herauszubekommen. Ich finde die miese Rechtschreibung in dem Schreiben am auffälligsten!

Mein Fazit: Lug und Trug!

Lg
sympatikus


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

22.08.2007 um 09:42
ja, die Rechtschreibung lässt wirklich zu wünschen übrig, sprich unseriös...

und sone email, kann warscheinl. jeder halbwegs geübte Allmyuser verfassen zu was auch immer :)

Ach ja und was soll das Amys mit "y", Amerika und Allmy-mix oder wie ? ;)

Und dem Threadersteller vorzuwerfen er hätte diese email selbst geschrieben ist ja schon fast ne Beleidigung und zeigt die Lese"stärke" einiger User *schmunzel*

Greetz
Mortus


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

22.08.2007 um 20:16
Naja, ich halte es auch für ein wenig dumm dem Threadersteller das vorzuwerfen. Dennoch halte ich es ein wenig für Sensationspresse soetwas hier zu posten bzw. aus so einem "SPAM" einen Thread zu machen.


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 11:14
hmm...bin schon seit jahren der festen überzeugung das die usa das alles selbst inszeniert haben...und das wird sich auch nicht ändern, egal was irgendwelche blinden und tauben user dagegen sagen :P


melden
theodore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 11:46
kreios schrieb:hmm...bin schon seit jahren der festen überzeugung das die usa das alles selbst inszeniert haben...und das wird sich auch nicht ändern, egal was irgendwelche blinden und tauben user dagegen sagen :P
Bin ganz deiner Meinung...


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 12:16
Zu nahezu jeder Geschichte lässt ich eine Verschwörungstheorie entwickeln. Deshalb muss ich aber nicht gleich dran glauben .....


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 12:25
Ja, so ähnlich habe ich das alles auch schon mal gelesen und obwohl ich das auch gut nachvollziehen kann, kann man eigentlich nur davor warnen, "Mailbomben" in Umlauf zu setzen.


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 12:41
Das wird es auch sein! Jeder "halbtalentierte" User aus AllMy kann sich ein Thema schnappen und daraus eine Mail basteln die viele Leser schockieren und dazu bewegen wird irgendwelche Dinge anzuzweifeln. Mehr sehe ich in dieser Mail auch nicht ...


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 12:44
Ups-ich weis nicht, ob schon jemand die Ungenauigkeit in der Darstellung bemerkt hat, aber obwohl eine B767 nur zwei Turbinen hat, ist sie in etwa so schwer wie eine B707 von 1970. Kann man überall nachlesen.

Nun ist das wahrscheinlich auch gar nicht so wichtig, weil ein schneller Jet gleich welcher Ära wie ein Bleistift (Flugzeugrumpf) durch eine Rolle Maschendraht (Stahlkonstruktion der WTC-Türme) hindurchschiesst. Außerdem gibt es Interviews, die vor dem 11. September 2001 geführt wurden, in welchem Bauingenieure behaupten, dass die Türme so stabil sind, dass jeder sogar mehrere Einschläge verkraften könnte. Das kann man zwar jetzt nicht nachprüfen, aber das steht so als Aussage im Raum. Es ist daher schon komisch, dass jeweils ein Flugzeug ausgereicht haben soll.

Vom Ablauf der beiden Kollisionen und den nachfolgenden Zusammenbrüchen lassen sich daher trotzdem ein paar Merkwürdigkeiten ableiten, vor allem, warum der Südturm, der eigentlich nur gestreiftwurde, zuerst zusammengeklappt ist, wo der Nordturm doch einen Volltreffer in seiner zentralen Stützkonstruktion abbekommen hat, sodass man erwarten würde, dass der zuerst fallen müsste.


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 12:59
Also ich ich bin der Meinung, dass eine der Begründungen für den Einsturz folgende war: da die Maschinen jeweil vollgetankt waren näherte das Kerosin natürlich nach und nach das Feuer. Die Stützkonstruktionen gaben der großen Hitze nach. Und das die Explosion insbesondere das Feuer eine gewaltige Menge an Energie/Hitze frei lies dürfte wohl niemand anzweifeln.

Die Bauingenieure sahen die Tower vom nur aus der Warte einer Flugzeugkollision. Natürlich hielten sie dem Zusammenstoß stand wie die Bilder ja beweisen. Sie vernachlässigten dennoch ihr Augenmerk auf das Feuer zu legen. Die Wasseranlagen wurden in den zerstörten Teilen des Towers mitbeschädigt (Nein, sie wurden ganz bestimmt nicht sabutiert!!!!!). Im unteren Teil der Tower funktionierten sie einwandfrei. Niemand hätte dieses Szenario auch nur leicht in Betracht gezogen!

Lg
sympatikus


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 13:01
Ups, sorry wegen der Rechtschreibfehler. Hab mal wieder zu schnell getippt und meinen Text nicht nochmal gegengelesen!


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 13:02
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.

Trotzdem sollte man die Welle flach halten und sich nicht zu Volksaufständen provozieren lassen. Das ist genau das, was die neokonservativen Inquisitoren sich sehnlichst wünschen, damit sie die Legitimation bekommen, unwillige Untertanen auf der Straße zusammenschießen zu können, wie das zu "Kaisers Zeiten" üblich war.


melden
theodore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 13:03
Aber das meise Kerosin ist doch beim Aufprall verbrannt...

Außerdem wo ist der Stahl-Kern hin?


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 13:13
@theodore: Kerosin verbrennt nicht so schnell!!!! Da es durch die Raffinerierung nicht soweit behandelt wird wie zum Beispiel Super hat es einen viel höherliegenden Zündwert. Vieles ist zwar bei der Explosion in Flammen aufgegangen aber dennoch blieb noch eine Menge übrig.

@dosbox: Irgendwie habe ich den Sinn deiner letzten Aussage nicht so ganz erfasst! Schöne Worte die du da gefunden hast aber auf so ziemlich alle Situationen des Lebens anwendbar!


melden
theodore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 13:17
Okay, aber ich sah da nicht wirklich viel Feuer, sondern eher Rauch???

Stahl schmilzt nicht durch Temperaturen die bei der Verbrennung von Kerosin entstehen!!!


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

23.08.2007 um 13:24
Es gibt ja viele gestelzte und bemühte Erklärungen für technische Laien, um die offizielle Story bei den unbedarften Massen durchzupauken, die aus einer nicht ganz ehrenvollen, rassistischen Tendenz heraus nur zu gern glauben wollen, dass es den bösen schwarzen Mann, den Weltschurken wie aus einem James Bond Schinken gibt, aber mal im Ernst: Wer an Osama und seine 19 Bruchpiloten glaubt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.

Für mich ist die offizielle Geschichte sowas von tot, toter geht's nicht. Es war ein "inside Job", davon bin ich inzwischen fest überzeugt. Der Mann, der angeblich Osama bin Laden war, haben wahrscheinlich schon die Würmer gefressen und ob es seine 19 Bruchpiloten wirklich gab, ist auch mehr als fraglich.

Diese armseligen Würstchen wurden unter einem Vorwand in die Flugzeuge gelockt, aber ob die dann wirklich die Maschinen gekapert und die Gebäude gesteuert haben, ist nur eine Behauptung der Bush-Administration und seinerHelfershelfer aus den Medien. Dafür gibt es KEINE stichhaltigen Beweise, egal, ob diese Leute nun so ein Flugzeug fliegen konnten, oder nicht. Merkt das denn keiner????

Ich kann mich noch ganz gut an den Tag erinnern. Vor allem an das Ablenkungsmanöver am Pentagon. Zunächst sprach mal von einem kleinen Flugzeug und im Laufe der Stunden wurde die Maschine dann immer größer. Nee, nee-das ist alles Unsinn, was uns da aufgetischt wurde-alles inszeniert und gefälscht.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt