Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

24.08.2007 um 14:05
Bei der Aufklärung der tragischen Umstände sind soviele Menschen mit einbezogen worden bzw. sind ebenfalls viele unabhängige Gutachter beauftragt worden, dass es fast schirr unmöglich scheint alle so zu bestechen das sie "ALLE" die gleiche "gefakete" Geschichte erzählen.

Sollte dennoch was dran sein dann möchte ich glatt von einem Kometen erschlagen werden!


melden
Anzeige

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

24.08.2007 um 17:00
@sympaticus: "...tragische Umstände"? *rofl*

Ich empfehle dringendst einen Bunker oder eine tiefe, tiefe Keller-Wohnung, von wegen dem Kometen.

Nichts läge mir ferner als zu behaupten, ich wüßte über 9/11 und die Hintergründe Bescheid. Aba bei dem Thema, zumindest der offiziellen Version, gibt es eine solche Zahl an Ungereimtheiten, wenn nicht gar Unmöglichkeiten, daß die offizielle Version zu glauben schieres Wunschdenken ist.
Es gibt eine Flut von -ja, auch seriösen- Informationen zum "Pearl Harbor der Neuzeit", so daß einen das bloße Überfliegen davon ganz ernsthaft zweifeln läßt (lassen sollte).


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

24.08.2007 um 17:45
Nenn mal so ein paar ungereimtheiten. Wo ist die ungereimtheit das Flugzeuge in Hochhäuser Fliegen.?


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

24.08.2007 um 22:04
@Daak: .... und beim bloßen Überfliegen sind dir dann die ganzen Dinge aufgefallen! Du bist natürlich sofort nach weiteren recherchen und nach heranziehen aller Möglichkeiten dazu gekommen das es sich hierbei um eine riesige Verschwörung handelt. Na ok, ......


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 01:15
@Daak

gibt es eine solche Zahl an Ungereimtheiten

nimms mir nicht übel, aber gegen dieses wort (ungereimtheiten) hat sich bei mir im laufe der debatten in den 911threads eine kleine abneigung entwickelt. wenn bei 90% der verschwörungstheorien herausstellt, dass an den unstimmigkeiten nichts dran ist, ist es für den ottonormal-vt dann noch so offentsichtlich ein insidejob gewesen? ich weiss, da bleiben ein paar prozent über, aber die wirken bei weitem nicht so überzeugend. ^^


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 02:53
Mal so nebenbei. Aus welchem Grund wird hier ständig gegen die USA gehetzt?
Das geschieht doch alles nur aus einer bestimmten Richtung und aus einer bestimmten Absicht.
Andere leichtgläubige Leute( besonders die hier zahlreich vertretenen Jugendlichen und Heranwachsenden sollen auf eine bestimmte Seite gezogen werden , um das Ansehen der USA zu schwächen.
- das ganze um sich selbst zu schützen-
Man sollte nicht in die Hand beißen, die uns 45 Jahre lang beschützt und gefüttert hat.
bevor man sich als schlimmster Volksverhetzer seit Goebbels auspielt, sollte man sich ersteinmal mit der Geschichte und Zusammensetzung der USA befassen. Man sollte nicht nur die negativen Begebenheiten aufzählen, sondern auch deren Hintergründe darstellen, warum hat man früher das und jenes Land angegriffem und bekriegt!
Was wäre denn gewesen, hätte sich die USA nicht in und überandere Länder gesetzt?
Dann hätten uns die Russen warscheinlich in Sibirischen Lagernallesamt verheizt. Und die Israelis hätten Erfolg gehabt, ca 10 Millionen Menschen 1946 über die Wasserversorgungen zu vergiften.
Und Öl hätten wir jetzt überhaupt keines mehr.
Oder kennst du jemanden bei der deutschen Armee, der dafür sorgt, daß unsere Tanker sicher und regelmäßig das Rohöl aus Arabien zu uns bringen können, es überhaupt aus der Erde befördern.
Also Rommel lebt übrigens nicht mehr.
Das weiß ich persönlich ganz genau.

Ausserdem sollte man mal darüber nachdenken, aus wieviel Millionen deutschen Auswanderern die USA entstanden ist, deren Nachkommen nun dort in aktuellen Kriegen dienen und sterben.
Die du hier öffentlich in den Schmutz ziehst. Du ziehst sie immer in den Schmutz, auch wenn du nur gegen die Regierung sprichst. Denn diese US- Regierung wurde vom Volke gewählt.

Wohl jeder von uns Deutschen hat einen Vorfahren, der damals ausgewandert ist. Und sich nun gegen dessen Nachkommen so unverschämt negativ zu äußeren , istdas gleiche, wie seine eigenes Volk oder Familienangehörige zu verraten.

Das ganze Gesocksel, Taliban , Al-Quiaida, und sämtliche dieser fantischen Organisationen sind genauso schlimm wie unsere Vergangenheit, die NS-Zeit und ihre Genossen.
Es sind die schlimmsten Verbrecher. Die sogar deutsche alte Frauen und Männen entführen und Deutsche Geiseln töten.
Und zu solchen Leuten stehst du etwa? Pfui-Deibel!

Du , (mit dem verstecktem Profil) beschönigst das Verhalten von Verbrechern und Mitläufern, die nie Lesen gelernt haben und sich deshalb in zwielichtigen Koranschulen und Ausbildungscamps macht-und geldgieriger Mullahs, die von ihren ehrlichgläubigen Kollegen nur verachtet und gefürchtet werden, die Birne matschig quasseln lasen auf die Starsse gehen und sich verwirrtt durch diesen Matsch im Hirn in die Luft jagen.

pfui-deibel.

Mein Vorschlag, packe deine Tasche, kaufe dir einen Krumsäbel, ein paar Handschuhe für Steinigungen und einenStock zum Frauenschlagen.
Dann wandere aus in den Iran oder nach Syrien und werde bei den von dir so beliebten Organisationen technischer Berater für Mörder von wehrlosen Frauen und Kindern.
Du scheinst das entsprechende Know-How ja bereits zu haben.
Und bitte schalte dann auch sofort deinen PC aus und verzichte auf jegliche Lebensmittel , Bekleidungsstücke und andere Dinge des täglichen Lebens , die aus amerikanischer Herkunft/ Idee entstanden sind.

Du weißt ja, das dies alles im Lebensmotto deiner so ehrenwerten zu Unrecht beschuldigten Freunde nicht erlaubt ist.

Und weißt du, wer oder was dann noch von dir da in der Gegend herumsteht, wenn du alles amerikanische abgelegt hast?

Dan steht da ein Typ mit einem weißen Leinentuch und einem Tuch auf dem Kopf, damit er keine Sonnenstich bekommt. und natürlich hast du noch Bastsandalen an den nackten Füssen.
Und in der Hand hälst du deinen dreckigen Tonbecher mit schmutzigem Brunnenwasserund prostest auf dein freies und fromes Leben.

Und mit etwas Glück hast du in der anderen Hand noch einen kleinen Jutebeutel voller getrockneter Datteln, aus denen vielleicht gerade eine Schabe herauskriecht.


mischmaeschkalla--- das ist das Leben, daß du uns hier als die wahre Frommigkeit und Glücksgefühl verklickeiern willst.
Na denn Maesaelaema.


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 08:00
Natürlich hat Bush nichts damit zu tun.
Natürlich will er nicht dass seine Landsleute für Ressourcen drauf gehn.
Natürlich war er betroffen als er es erfuhr.

ABER...


Seht ihr denn nicht dass GW bush nur ne marionette is?
Merkt man denn nicht was mit den Medien geschieht?
Sch**** LEUTE das der 11.september fake ist , ist ja wohl ausgeschlossen.
Die Bilder scheinen mir zu realistisch für eine animation , is ja klar. :D
haha ihr seid echt so lustig :D :D
natürlich sind die Flugzeuge da rein geflogen...
nur wie könnt ihr davon ausgehn dass es kein INSIDE JOB war ?
ihr labert immer nur rum von wegen Beweise bla bla bla ungereimtheiten bla
wo sind die gegenbeweise die gegen einen INSIDE JOB sprechen
wo is denn da etwas PLAUSIBLES WOOOO?? ich will es wissen WO?
wieso sollte ein flugzeug in das VERTEIDIGUNGS ZENTRUM der usa fliegen können
wie soll das gehen? das pentagon ist doch meilen weit vom luftverkehrsraum entfernt dieholen ALLES vom himmel was dem 5 eck auch nur einen mm zu nahe kommt ...
allein auf jeder der 5 ecken sind Flaraks (flugabwehrraketen)
dazu kommt dass dieses Gebäude aus jedem einzelnen Grad von Winkel mit kameras voll gestopft ist...
warum gibt es dann nur 5 bilder XD das is ja wohl die unverschämtheit in der unverschämtheit selbst so etwas schwachmatisches hinaus zu posaunen in die arme welt.
achja apropos pentagon bilder . wo sind die videos? bzw wo is der berühmte FRAME der fehlt ? der genau den einschlag zeigt wo ist er??
für mich ist das auf den 5 frames eindeutig eine hawk drone oder sonstiges unbemanntes fluggerät.



All diejenigen die hier behaupten wir würden die USA in den Dreck ziehn nur weil wir Nutella nicht aufs Käsebrot schmieren haben ne vollmeise ohne witz!!!

das beweist nur dass ihr nichmal googlen könnt :D
es ist zwar schwer (für euch) auf seriöse quellen zu stossen aber es ist möglich ;)
also good luck.


naja ich lass euch allein in eurer eingeschränkten gehirnwaschenden Medienwelt.



da gibts son sprichwort untern den amis die hirn haben.
God rules the nature but the goverment rules the world.


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 08:22
gg3371,1188022967,pentagon-aerial

wohl das eindeutigste beweismittel um die Passagier-Jet-Story zu widerlegen.


auch wenns mit IMG nich klappt der link is ja trotzdem available


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 10:53
... hauptsache dein Wortschatzt besteht zum größten Teil aus amerikanischen / englischen Vokabeln...
...Fla Rak= Flugabwehrraketensystem. Die arbeiten mit IFF Erkennung. und diese IFF Erlennung war bei allen Flugzeugen ordnungsgemäß eingeschaltet und muß nur per Hand vom Piloten( aber nur in einem Verteidigungsfall) alle 30 Minuten in einen anderen Modus umgestellt werden. Also hätte die Flugabwehr gar nichts mehr verrichten können in der kurzen Zeit des direkten Anfluges. Weil der Angriffsradius bis 120 Grad und 80-120km Entfernung beträgt, bzw 11km bei den kleinen mobilen Systemen.
Du kennst dich ja echt gut aus mit deinem "Good Luck".
Das Pentagon ist garantiert nicht meilenweit vom Luftraum entfernt. Soll ich dir mal ein persönliches Foto zeigen, wo ich gerade direkt darüber fliege? -Kein Problem


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 11:13
gg3371,1188033199,110194
see Vorbeiflug am 11.01.1994 mit Y-Tours


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 11:30
"ohoh, fettnäpfchenalarm..."


-----

@Desertfox

Das Pentagon ist garantiert nicht meilenweit vom Luftraum entfernt. Soll ich dir mal ein persönliches Foto zeigen, wo ich gerade direkt darüber fliege? -Kein Problem

ist es eines von denen vieren? ;)

gg3371,1188034212,pentagon090301tb4

gg3371,1188034212,pentagon3ji4

gg3371,1188034212,pentagonapproach2vu8

gg3371,1188034212,36235345thepentagonwb0

leider fand sich das nicht die aufnahme, auf der sich ein flugzeug direkt über dem pentagon befindet mit anflug auf den vom ca. 20 km entfernten RaeganAirport.




@mka187

da gibts son sprichwort untern den amis die hirn haben.

jaja, da gibts noch son spruch: "wenn man keine ahnung hat..."

-.-'


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 11:45
Nein das ist eines meiner Privatfotos. Die gibt es nirgendwo im Internet. Ich war mal in den USA stationiert. Schau mal auf die Tragfläche des Fluzeuges drauf.


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 11:50
Es hat sich aber in 10 Jahren sehr viel verändert, bzw heute ist 2007 , also schon 13 Jahre.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 11:55
ah, ein kreuz, interessant, was bist du da geflogen? tornado?


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 12:18
Nein, nur mitgeflogen zur Dienststelle. Das ist eine Boing( die 001 vom Bundeskanzler), soweit ich mich erinnere. Da hatten wir Glück, die war besonders komfortabel eingerichtet.
Ich war bei Patriot, Hawk und Stinger. Aber das ist jetzt schon ganz lange her.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 12:29
ahso, ja, tornado is auch recht unwahrscheinlich, wenn ich es im nachhinein bedenk...


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 14:47
Holla, polarisierend, nicht? *g*

Seit Verschwörungstheorien Mainstream-Thema geworden sind glaube ich festzustellen daß es eine wachsende Anzahl von Leuten gibt, die bewußt offiziellen Darstellungen glauben, einfach weil die Verschwörungstheorie per se abgelehnt wird. Nicht, daß man sich dann auch nur im geringsten darüber informieren würde (vom suchen auf Wikipedia oder dem googeln vielleicht einmal abgesehen). Auch wenn viele einfach nur Blödfug sind oder satirisch gemeint sind, ist das eine äußerst ignorante Einstellung.

@sympaticus: Ich wollte dich nicht angreifen, alles locker. Mit dem "überfliegen" habe ich zu sagen versucht, daß es selbst für den uninformiertesten sehr leicht möglich sein sollte, Fragen zu formulieren, die bislang unbeantwortet bleiben, sprich: zu zweifeln. Ich, für meinen Teil, habe mich ein wenig mehr mit dem Thema beschäftigt, mein relativieren bzgl. meines eigenen Kenntnisstandes war Höflichkeit, und ein ehrliches Hinweis darauf, daßich bei weitem nicht so viel darüber weiß, wie ich es mir selbst wünschen würde (aber doch mit Sicherheit genug, um "hier" zumindest meine Meinung ausdrücken zu können). Und die "große Verschwörung" mag hier oft angesprochen worden sein, aba nicht von mir. Ich habe keine Antwort auf das "wer" oder "warum", ich ziehe lediglich die offizielle Darstellung in Zweifel. Schade, daß die Skeptiker zusammen mit den Verschwörungs-Fanatikern niedergeschrien werden, aba das liegt wohl in der Natur der Dinge.

@sator: Natürlich lösen sich die meisten Ungereimtheiten der meisten Verschwörungstheorien im Lichte der Erkenntnis schnell in Rauch auf. Das sollte dann auch der Punkt sein, den gedanklichen Kurs zu ändern. Aba bei einem solchen Ereignis wie 09/11, ich bitte dich. Wir reden hier nicht von "Bielefeld-existiert-nicht" oder ähnlichem Krempel.

@wuestenfuchs: *looool* Und das von jemandem, der sich nach Rommel benannt hat. Warum eigentlich keinen Umlaut in deinem Nick?Taste kaputt? Oder tatsächlich so amerikaaffin wie es den Anschein hat? Auf der einen Seite den Beschützer der armen, unter einer weltweiten Schmutz-Kampagne gegen sie leidenden USAmerikanern mimen, und auf der anderen von "Gesocks" schwafeln, daß mit "mit schmutzigem Brunnenwasser gefüllten dreckigen Tontassen" in der Wüste ´rumsteht ... Gute Güte, McFly, jemand zu Hause? Ich versteh schon, USA, Number 1.
uw

Nochmal: Ich behaupte hier nicht, irgendetwas zu wissen (daß jeder andere mit einem Rechner zu Hause ganz leicht ebenfalls herausfinden könnte, oder Zugang zu einem Buch-Laden), und bin auch nicht unmittelbar nach den "Anschlägen" selbst in die USA geflogen um vor Ort zu recherchieren. Ich habe mich lediglich für das Thema interessiert, mäsig zwar, aba immerhin, und habe dementsprechend einige Zeit meines Lebens investiert, mich darüber schlau zu machen. Beziehungsweise schlauer als zuvor. Von daher ist es mir ein leichtes zu behaupten, die für dieÖffentlichkeit bestimmte Darstellung ist einfach absurd. Ein paar verwirrte Fanatiker (oh, Verzeihung, ich meinte natürlich das allmächtige al-Qaida-Netzwerk) lenken ein Passagierflugzeug in die wirtschaftliche Schaltzentrale der einzigen Weltmacht?? Nebst anderen dastardly Dingen?? Ich müßte nicht einmal eine einzige Zeile darüber lesen um darob die Stirn in Zweifeln zu furchen! Niemand mit ein paar mickrigen Flugstunden an einer kleinen Propellermaschine hätte die Maschine so in das WTC lenken können, wie es lt. offizieller Verlautbarung passiert ist. Zumal die Towers kurz vorher den Besitzer gewechselt haben, wer daran wohl verdient hat? Das Thema ist so präsent, daß ich mir weitere meiner anscheinen absurden Ungereimtheiten sparen werde. Drei verschiedene, unabhängige Quellen, eine Stunde Zeit und ein bisschen gesunden Menschenverstand. Dann können wir anfangen nach Antworten zu suchen, auf Fragen die sich dann unvermeidlich stellen, anstatt jedem, der nicht sklavisch anden Lippen der etablierten Medien klebt zu unterstellen, ein Verschwörungstheorien-Spinner zu sein. Oder noch besser, ein Hetzer gegen die USA, lächerlich. Abschließend ein Vorschlag: Ich würde generell die Bezeichnung "Verschwörungstheorie" in Bezug auf 09/11 lassen!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 15:35
@Daak

Wir reden hier nicht von "Bielefeld-existiert-nicht" oder ähnlichem Krempel.

das die anschläge passiert sind, bestreitet niemand... ob sie so geschehen sind, wie es in der offiziellen version dargelegt wird, glauben viele nicht, nicht etwa weil die möglichkeit in anbetracht gezogen wird, dass der amerikaner die informationen die ihm von inner- und ausserhalb liegenden quellen zuflossen ignoriert hat und es LIHOP (let it happen on purpose). das loch im pentagon sei zu klein gewesen, zeugen wollen angeblich einen marschflugkörper gesehen haben, sprengstoff u. explosionen in den türmen und wtc7, thermit, "unfähige terroristen" usw. das ist es, was den leute die welt in einem neuen glanz erscheinen lässt und sie auf die hirngewaschenen mediengesteuerten tölpel hernieder blicken lässt. tja, leider bleibt nach prüfung am ende nicht viel übrig und so schwindet allmählich die begeisterung und der neuerworbene übermut... aber hey, es finden sich immerwieder neue tolle theorien. ^^

@wuestenfuchs: *looool* Und das von jemandem, der sich nach Rommel benannt hat.

womöglich ist es nur die übersetzung von (operation) desert fox? ^^

whatever, rommel war auch nur ein soldat...

Ich habe mich lediglich für das Thema interessiert, mäsig zwar, aba immerhin, und habe dementsprechend einige Zeit meines Lebens investiert, mich darüber schlau zu machen. Beziehungsweise schlauer als zuvor. Von daher ist es mir ein leichtes zu behaupten, die für dieÖffentlichkeit bestimmte Darstellung ist einfach absurd.

was hast du so tolles herausgefunden, dass dich die offizielle version absurd erklären lässt? und du gehst davon aus, dass sich in diesem forum keine seele näher mit dem thema befasst und, wenn auch nur über das netz, sich im gliechem masse schlau gemacht haben kann?

entschuldige, aber mehr als heisse luft sondern neuankömmlinge normal nicht ab... das is die regel, und ausnahmengab es bisher nicht wirklich welche. :|


melden

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 16:30
Hm, natürlich gehe ich davon aus das zumindest einige sich über das Thema schlau gemacht haben, und seien wir doch mal ehrlich, es dürften hier nicht wenige geben, die darüber weit mehr wissen als ich. Das ist ja genau der springende Punkt: Ich habe überhaupt nichts herausgefunden ... ich beziehe mich auf das, was andere herausgefunden haben (glauben, herausgefunden zu haben?). Um die offizielle Version als absurd abzutun muß ich nichts selber herausfinden (auch, wenn das sehr reizvoll wäre!). Meine Kritik an den von den Medien genasführten Multimedia-Zombies sollte mir nicht als Arroganz ausgelegt werden. Aber warum sprichst Du für wuestenfuchs? Weil ich der "Neuankömmling" bin und die etablierte Community zusammenhält? Natürlich sondere auch ich hin und wieder heiße Luft, wie so jeder von uns, aba der Vorwurf an jedes Greenhorn generell ist schon etwas ... elitär?


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WK 3, Inszenierung aus Amerika!

25.08.2007 um 16:50
@Daak

Meine Kritik an den von den Medien genasführten Multimedia-Zombies sollte mir nicht als Arroganz ausgelegt werden.

ja... ja aber... genau das ist es was an den "VT-anhängern" stört. siehe beitragsverfasser mka187. posaunt längst widerlegtes zeug heraus und outet sich gewissermassen als ein an der "nasgeführter mulitmedia zombie", wie du es so schön ausgedrückt hast. insbesondere auf solche war der satz mit der heissen luft abgezielt, wenn du verstehst was ich meine... hm.. ich hoffe du verstehst was ich ausdrücken will.

Aber warum sprichst Du für wuestenfuchs?

naja, du hast ihn auf sein nick angesprochen und ich hab halt mein ketch-up dazu gegeben.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Organisationen28 Beiträge