Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden wir überall überwacht?

321 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Überwachung, Satelliten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:30
@Blackout:
was heißt bei dir voll geschützt? welche maßnahmen hast du ergriffen?

@athene:
ich kenne das buch. es erzählt aber nicht, wie ALLE daten von JEDEM menschen gegenwärtig ausgewertet, gespeichert und verwaltet werden. dort steht nur, welche informationen wir derzeitig hinterlassen, was ja auch unbestreitbar recht viel ist, aber längst nicht alles.


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:34
ich will sehen, wie ihr einen trojaner analysiert, wo ihr nicht einmal wisst, wie einfach das ist, so etwas zu isolieren. einfach ein anderes os als windows rauf packen und gut ist. das kann ja nicht so schwer sein. dann müsstet ihr euch natürlich noch in die assemblersprache einarbeiten. aber das könnt ihr technikcracks ja bestimmt, nicht wahr ;)...


melden
blackout0203 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:35
keine ausnahmen zulassen es ist schon so geschützt dass ich nicht mal cs zocken kann


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:35
Nunja, die informationelle Selbstbestimmung wird ja von den meisten Menschen eh "freiwillig" sehr lax gehandelt. Wenn der Staat Ziele hätte, die gegen die "Freiheit" der Menschen verstoßen würde, (wobei man "Freiheit" wieder individuell interpretieren müsste) dann könnte eine Überwachung wohl sehr negative Auswirkungen haben. Wenn die Überwachung jedoch dazu genutzt wird um dem Bürger sein bestes zu nehmen, sein Geld, dann wird es sehr bedenklich. Ich denke dabei an personalisierte Werbung, die so augeklügelt ist, dass eine Manipulation der Meinung und Bedürfnisse des einzelnen gewünscht und auch erreicht wird.


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:36
@Blackout:
ich könnte wetten, das du die standardports auf jeden fall offen hast. wenigstens den port 80.


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:37
@Zoddy
Also ich hatte das (nehmen wir z.B. Echelon) so verstanden das die Gespräche eben nach Stichworten "abgehört" werden und dann in entsprechende Dateien gespeichert werden, zudemm soll es auch noch Textanalysen und Übersetzungen geben. Diese werden auf einen komplex (vermute ich jetztmal) von Großrechnern gespeichert und von Software ausgewertet. Interessant wäre es den bisher möglichen Speicherplatz dr Behörden zu ermitteln, sowie die technischen Daten für Auswertungszeit, effektivität etc. und dann mit dem Aufwand vergleichen. Mir ist aber leider nicht bekannt das etwas derartiges getan wurde. So lange dies allerdings nicht getan wird würde ich die Möglichkeit nicht so krass ablehnen!!
Und ich will hier nur erwähnen das ich so meine ganz persönlichen Erfahrungen mit den Überwachungssystemen gemacht habe die mir eindeutig zeigen das es sie gibt und das sie rgendwie funktionieren.
Außerdem möchte ich mutmaßen das Sie wohl die Menschen in Gruppen einteilen (ähnl. wie bei diesem Flugzeugdings bei den USA) und die "intensiver" spionieren die primär eine Gefahr bzw. eine mögliche Gefahr darstellen. Und der Rest...naja ich würde da eher wirtschaftliche Interessen vermuten.


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:38
Also assembler kann ich ^^ und andere Sprachen auch...nur das "hacken" ist so lala


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:39
@athene:
das es überwachung gibt und das diverse gruppen gehäufter überwacht werden, habe ich auch nie abgestritten.

ich habe nur eines abgestritten und das betoine ich jetzt schon zum ich-weiß-nicht-wie-oft-male. nämlich das alles von jedem abgehört, abgespeichert und verwaltet wird.


melden
blackout0203 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:39
@athene
brauchst du hacksoftware??>
ja ich muss ein port offen lassen weil sonst fast gar nichts mehr geht


melden
blackout0203 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:40
man kann sich den bundertrojaner runtersaugen ??
für was??


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:42
@Blackout:
na bitte, was braucht man mehr als den port 80. der wird doch sowieso für alles mögliche missbraucht ;).

so und wo ist nun der beweis, das es der bundestrojaner ist?


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:43
@Blackout
naja davon hab ich einiges,...aber nicht so die zeit mich einzuarbeiten ^^ noch nicht...denn so wie die Zukunft aussieht wird es fast zu einem "Grundbedürfniss" in der Lage zu sein zu... ;)

@Zoddy
Ja des hab ich schon gelesen das du es nicht abgestritten hast! ;) finde es auch super das du das Buch gelesen hast, denn das zeigt ja schonmal wie ernst du dich auseinander setzt.
Und nochmal zum alles speichern etc. Also ich stelle es mir wie ein riesen Sieb vor das sehr wohl alle erfasst, aber je nach "interesse" mehr oder weniger stark, was sich dann auch auf den speicher mehr oder weniger stark auswirkt ;) so hätte man alles abgedeckt? Oder denkfehler oO?


melden
blackout0203 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:43
ich kanns nicht beweisen ich hab nnur beispiele gesagt aber es kann doch geschickt worden sein weil ich schon nett bei polizei eingetragen bin


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:44
@Zoddy

ohoh, Du hast plan von assembler;)

vielleicht kannst Du mir weiterhelfen....

was macht z.B ein XOR ax,ax
oder etwas ueber die globale deskriptortabelle erzaehlen ....
oder die interrupt vektortabelle...


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:46
@athene:
nein, das ist kein denkfehler. aber erstens ist die künstliche intelligenz dafür noch nicht weit genug und zweitens würde durch das raster alles fallen, was stark verschlüsselt ist. und das sind nicht unerhebliche datenmengen. und gerade diese daten wären ja das viel interessantere dabei...


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:47
@Zoddy

>ich könnte wetten, das du die standardports auf jeden fall offen hast. >wenigstens den port 80.

logisch oder?


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:51
@Zoddy ja da hast du wohl recht! Aber andererseits frage ich mich ob die die verschlüsselten Daten doch nicht hacken können...soweit ich weiß gibts ja eine max. zahl (ich glaube die Aktuelle ist 128MB) für Kryptographische Programme und alles höher ist für militär und nicht für zivil....also das klingt für mich schon so nach dem Motto: wenn höher wäre, wäre es erstmal unknackbar und deswegen ist es verboten.

Ach ja haben sich die Gerüchte bzgl. pgp und Cia-Zugang gelöst?

@neoschamane
ahhh da fühle ich mich jetzt verarscht von der Schule!! XOR = "EX-OR" = "ausschließendes Oder" Wahrheitstabelle: 1 nur bei 01, 10; 0 bei 00,11
aber XOR ax,ax hatten wir noch nicht -.- mensch mensch...


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:52
wobei...ahhh..naja ist ja jetzt nicht so wichtig...


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:52
Link: www.heise.de (extern)

Handy-User im heimlichen Radar-Visier

Hubert Erb 24.10.2003
In Entwicklung befindliches Radar-System könnte durch Nutzung von Mobilfunknetzen zum Ausspionieren von Handy-Benutzern missbraucht werden
Eine gute Nachricht zumindest für Handybesitzer mit Prepaid-Karte ist das aktuelle [extern] Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, dass Mobilfunkanbieter für Prepaid-Nutzer keine Kundendaten speichern müssen, wie es das Gesetz für sonstige Handy-Kunden vorschreibt. Weniger positiv für Datenschutz und Persönlichkeitsrechte sind ernsthafte Befürchtungen britischer Datenschützer und Bürgerrechtler angesichts des im Entstehen begriffenen Radarsystems Celldar ( [extern] CELLphone raDAR), das im aktuellen [extern] New Scientist vorgestellt wird. Das Ortungssystem, das die Reflektion der Funksignale von Mobilfunkmasten auswertet, könnte zur Totalüberwachung mobil telefonierender Bürger verwendet werden.

Wer mit dem Mobiltelefon kommuniziert, bewegt sich dabei zumeist im Öffentlichen Raum und setzt sich grundsätzlich (mehr) der Gefahr aus, belauscht zu werden. Jetzt wächst die Befürchtung, dass auch die Bewegung zukünftig ohne Überwachungskameras überwacht werden könnte. Eine der Herstellerfirmen von Celldar hat dazu unlängst ein verräterisches Statement auf ihrer Homepage veröffentlicht.

Und wieder stand 2003 also in der Zwischenzeit wurde das System bestimmt auch verfeinert.

1984


melden

Werden wir überall überwacht?

18.10.2007 um 00:54
@neo:
mal davon abgesehen, das ich nie gesagt habe, das ich plan von der assemblersprache habe:

soll ich hier lang und breit erklären, was interrupts sind? ich kann das auch kurz fassen, aber das könnte man wahrscheinlich sogar bei wiki nachlesen.

genauso wie die gdt, auch das kann man ohne probleme nachschlagen.

und das mit dem xor kann man mit sicherheit auch nachschlagen: es setzt das register ax auf 0...


melden