Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reeducation

92 Beiträge, Schlüsselwörter: NWO, Gedankenkontrolle, Reeducation, Behaviorismus
esuomrats
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 00:21
AJetzt hab ich sicher mit der Suchfunktion gesehn:das Thema gibt es noch nicht ist aber herrlich kontrovers und doch einfach formuliert...

Bevor ich lang rumzitiere gleich den Ursprungslink:

http://www.verschwoerungen.info/wiki/Reeducation

Kann es sein, dass wir "verblödet" werden sollen?

Ich meine da gehören immer zwei zu: einer der verblödet und einer der sich verblöden lässt. Bei Kindern ist das natürlich anders. Interessant ist wiederum, dass in dieser Verschwörungstheorie ein link gebracht wird, der das vorher gesagte unterstreichen soll. Dieser wiederum kommt aber von einer Scientologyorganisation.D.h. Gehirnwäscher gegen Gehirnwäsche ... häää?

Ich frag mich langsam was ist Verfolgungswahn und wo ist der Kern Wahrheit in dem ganzen Kram.....Ich nehm das nun auch nicht so 100% ernst sondern hab Lust darüber zu diskutieren.

Ein klitzekleines Fünkchen Wahrheit ist ja in der langsamen Fernsehverdummung *g*Wenn ich mir diverse Castings und Gerichtsshows, (die ja keiner sieht) so ansehe. Die können schonmal das weltbild verzerren *rotfl*.Und da hab ich also auch schon oft an eine Verblödungsmafia geglaubt, also so im Spaß...naja
Das veränderte idealisierte Menschenbild, die SchönheitsOPs, der Fitnesswahn, die blöden Serien, naja, da kann man ja schon anfangen nachzudenken, ob das so gut fürs Hirn ist...


melden
Anzeige
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 01:13
also ich versteh nicht um was es geht.... was bedeuten könnte das die Verschwörung schon läuft


melden
esuomrats
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 01:15
sieht man am Bild;-) lol
nun hast Du den link gelesen?
Es geht um das, was da steht...soll ichs reinkopieren?


melden
esuomrats
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 01:19
oder kurz Zusammengefasst, der Autor erläutert:

Die Elite sind die Verbreiter der NWO (neue Weltordnung)

Zitat:....

Was tun/taten die Eliten, um den Durchschnittsbürger in ihr kulturpessimistisches, negatives Menschenbild zu pressen? Was tun/taten die elitären Sozial- und Verhaltenswissenschaftler, um uns Normalmenschen zum Tier/seelenlosen Roboter zu machen? Antwort: Degradierung des Menschen zum Tier durch gezielte Angriffe auf die menschliche Denkfähigkeit und die Wert- und Moralvorstelungen.


Nun und da nennt er Fernsehen/Werbung/Schulen usw usw.

Wenn ich mir den Mist anseh, der früher nicht in der Glotze kam und die Auswirkungen auch auf mein Konsumverhalten kann man es fast glauben ;-)
Das wär dann schlimm. Dann hätten se mich auch schon fast. *g*


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 01:21
ahh ja, jetzt ist es auch hier angekommen...

Da könnte meiner Meinung nach was dran sein, man muss wirklich nur mal ins Fernsehen schauen um festzustellen das viel getan wird um die Masse vom Denken abzuhalten...


melden
esuomrats
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 01:27
Ich sag nur z.B.
Germany next Topfenstrudel, schöne neue Elite, Zickenkrieg, Psychoterror und Mobbing, also das Weltbild meiner Cousine ist schon geprägt durch solchen Mist.
Die Hemmschwelle sinkt irgendwie...das Menschenbild wird so verachtend. kommt mir so vor


dazu passt:

Zitat:

"A propos bearbeitete Bilder: Man kann nachweisen, dass unkritische Menschen, die regelmäßig "perfekte, künstliche Gesichter/ideale Figuren mit unechten Körperproportionen" präsentiert bekommen, langsam zu hohe Ansprüche an einen Wunschpartner stellen und lieber Single bleiben als Abstriche zu machen, was wieder ganz im Sinne des Erfinders ist.

Nahezu jeder Film, jede Sendung stellt Individualität/Unabhängigkeit in einem negativen Licht dar, während die Opferung der persönlichen Eigenständigkeit/Freiheit/Meinung zugunsten der Gemeinschaft als wünschenswert gilt(Prinzip des Sozialismus, Kommunismus). Wenn man sich nicht einfügen will, wird man bestraft! Diese Botschaft steckt z.B. in den Thrillern, wo zumeist ein Mann ganz allein gegen den Rest der Welt zu kämpfen hat. Dies macht vielen Angst, was wiederum den Herdentrieb aktiviert. "

und auch in Germanys Next Topflappen zum Bleistift....oder Dschungelcamp oder so

"Die Eliten setzen noch eins drauf, indem sie dreist behaupten, dass sie nur das mediale Angebot liefern, dass wir, die Konsumenten, bestellt haben. Mit dieser Lüge können sie wunderbar die Ursache (schlechte Schulbildung, niveauloses Unterhaltungsprogramm) und die Wirkung (Volksverblödung) vertauschen, wobei die Opfer gleichzeitig zu Täter abgestempelt werden. Da hilft wirklich nur noch der Boykott. "

ich glaub ich schaff die Glotze ab...

N8i bis demnächst


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 01:30
Na da hast du dir aber was vorgenommen....

N8


melden

Reeducation

11.06.2008 um 11:37
Kann es sein, dass wir "verblödet" werden sollen?

Klar, fragt sich nur von wem...
Die größte Verblödungswirkung haben die ganzen schwachsinnigen Verschwörungswebseiten...


melden
esuomrats
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 12:30
..und Foren, bei denen Du unter anderem gerade mitsurfst....*lol*

war ein Scherz.

Diese Verschwörungstheorie ist vielleicht übertrieben aber in der Beschreibung der Wirkung ist ein wahrer Kern.

Wenn ich so an früher denk *seufz*... da gab's das hier nicht, da gabs kein Dummenfernsehn, da musste nicht immer die "hippeste" Klamotte her, da war man nicht ständig "mobil" erreichbar. Es gab einen Sendeschluss! Achja. Auch quatsch hinterherzutrauern, aber so wars halt.
Man hatte unterm Strich mehr vom Tag, mehr Zeit zum Nachdenken und mehr von der Familie. Da wurde auch mal kritisch hinterfragt und politisch diskutiert.
Frag doch mal heute einen Zwölf- Vierzehjährigen nach dem Welt-oder Tagesgeschehen, nach seinem Standpunkt zu einem ernsten Thema. Viel Spaß. Im Schnitt können die alle Super mit Handy Computer usw. umgehen, aber Kommunikation und zwar echte Kommunikation fällt sehr schwer (ich sagte im Schnitt, es gibt löbliche Ausnahmen)
Spiel mal "Müllspeicherabfrage", da stellst Du schnell fest, das Marken, die neusten Trends, Produktnamen, Werbebotschaften, Fernsehserien usw. Sitzen aber Politik, geografische Daten, Sozialgeschehen ist dann schon etwas holpriger.
Wer interessiert sich denn schon für Politik oder Sozialgeschehen, für seine Nachbarn als Teenager wenn selbst die Erwachsenen Politikverdrossen sind und ich auch meine Zeit anders vertun kann?

Manchmal kommt einem der Gedanke schon, dass man ruhig gestellt wird und nichts mehr hinterfragen soll, dass die Kinder langsam verblöden und nichts dafür können. Die Herrschaften wurschteln rum und wir funktionieren doch prima. Das hat was von Verschwörung, wenn auch vielleicht ungewollt....Egal von was man ausgeht, was der Kerl/die Frau auf dem Link schreibt ist in der Wirkung und Schlussfolgerung teilweise wahr.

Ich will mich ja nicht über PISA auslassen und aufregen, aber diese Studie ist sowieso ein absoluter Knaller. Jeder denkt, die Studie wäre ach so toll, aber sie hat miener Meinung nach Fußangeln besonders in den Schlussfolgerungen und im Bewertungssystem. Das wäre ein neuer Thread, aber auch der Aufbau der Studie passt kritisch gesehn ein wenig in das was da steht.


Natürlich kann man alles hinterfragen, aber lieber einmal mehr hinterfragt als einmal zu wenig. Das wäre schlimmer.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 12:39
Was kann dem Staat besseres passieren, wenn der großteil seiner bevölkerung, dumme und konsumverwöhnte Individien sind. Gib dem Volk Brot und Spiel! Alter Hut solange es "Oben und Unten" gibt.
Es ist aber auch ein Manko der Demokratie, das Dummheit nicht Strafbar ist. Lediglich dumme Handlungen als Folge der Dummheit.


melden

Reeducation

11.06.2008 um 12:43
Schwachsinn. Niemand, der nicht verblödet werden will oder schon blöde ist, wird das beinflussen. Ganz einfach -_-


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 12:45
Woher will man Wissen, ob man nicht schon verblödet ist, wenn der Vergleichsparameter fehlt.


melden

Reeducation

11.06.2008 um 12:52
Also ich bin für eine strickte mülltrennung ,wer verstehen kann ist klar im vorteil würde
ich sagen.


melden
snoogans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 12:54
"Was kann dem Staat besseres passieren, wenn der großteil seiner bevölkerung, dumme und konsumverwöhnte Individien sind."

Das kannste aber auch nicht so sehen, denn was nützen dem Staat dumme Menschen, die nicht mal die einfachsten Aufgaben richtig machen können? Garnichts.
Und die Industrie nöhlt schon seit Jahren rum, daß die Leute zu schlecht ausgebildet sind. In einer Welt, die scheinbar immer komplexer wird, ist ein dummer Mensch verloren und nicht "arbeitsfähig".

Das der Staat nicht unbedingt kritische Menschen braucht, daß würde ich unterschreiben, aber dumme. Nein.

Doch hier liegt das Problem, daß meist die "Klugen" es auch noch fertig bringen, selbst zu denken.


melden

Reeducation

11.06.2008 um 13:31
@esuomrats
Drum schreibe ich hier ja ein bißchen mit, um die dümmsten Fantasien zu kontern :-)

Und früher war alles besser...
Es kann heutzutage jede Dumpfbacke eine Meinung im WWW publizieren und dadurch fällt es mehr auf daß es einfach viele Dumpfbacken gibt, aber gegeben hat es die m.E. früher genauso.


melden
esuomrats
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 14:12
Zitat:
..
Das kannste aber auch nicht so sehen, denn was nützen dem Staat dumme Menschen, die nicht mal die einfachsten Aufgaben richtig machen können? Garnichts.
Und die Industrie nöhlt schon seit Jahren rum, daß die Leute zu schlecht ausgebildet sind. In einer Welt, die scheinbar immer komplexer wird, ist ein dummer Mensch verloren und nicht "arbeitsfähig".
...

Ja, Du hast recht, das ist tatsächlich ein Widerspruch zu dieser Theorie. Andererseits kann man ja konditionieren. Wissenschaftliches Wissen und faktische Intelligenz, die der Sache dient sind dem arbeiten dienlich, Gehorsam in Gewissen Situationen auch.
DOch soziale und emotionale Intelligenz sind für einen Schreibtischjob ohne "Kundenkontakt" schon wieder nicht so prall. Alles hihnterfragen ist in einem Job ohne Peronalverantwortung schonmal gar nicht gefragt.
Ich kann die Intelligenz ja auch auf Dinge fokussieren oder Leute so bschäftigt halten, dass das was wirklich wichtig ist keine Aufmerksamkeit mehr erhält. Auch intelligente Menschen lassen sich ablenken.
Wie soll ein Kind sich in der Schule wehren, wenn es einen festen Lehrplan gibt, der in diese oder jene Richtung geht?
Wie kann man den Medien entkommen und sich nicht beeinflussen lassen davon?

Diese übertriebene Theorie regt doch zu einigem Nachdenken über eigenes Konsum- und Lernverhalten an.


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 14:16
Das Nachrichten beinflussen ist klar. Früher hat die Politik Schlagzeinen gemacht, heute ist es umgedreht!


melden

Reeducation

11.06.2008 um 14:21
Jeder Konsument erhält das Konsumgut, das er haben will und für das er zu zahlen bereit ist.

Dazu bedarf es keiner geheimnisvollen "Volksverblöder", die im Hinterzimmerchen von ARDZDFSATRTL & Co. mysteriöse Strategien aushecken, wie sie "das Volk" verblöden können.

Das Volk ist möglicherweise tatsächlich so blöd und will das, was es bekommt. So, wie schon zu Zeiten von Johannes Gensfleisch genannt Gutenberg sel., billige Flugzettel mit grauslichen Himmelsereignissen, blutigen Fehden und schröcklichen Schandtaten die erfolgreicheren Bestseller waren, verglichen mit der Bibel, so ist es bis heute geblieben.

Dahinter ist nicht das Wirken finsterer Mächte zu vermuten, sondern die Finsternis in den Köpfen.

Nachdem sich in den entsprechenden Threads zahlreiche Allmy-Durchblicker und superkritische Oberchecker schon als heimliche Fans von Germanys next whatever, Eurovision Song Crashtest und Fussballa-balla-EM geoutet haben wundert mich nix mehr.

Fresst Scheisse - Millionen Fliegen können nicht irren!


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 14:28
Ein wenig hart formuliert, findest du nicht? Door!
Und das mit der Sch...ße, war sch...ße von dir!


melden

Reeducation

11.06.2008 um 14:34
Doors schrieb:Fresst Scheisse - Millionen Fliegen können nicht irren!
Der Mangel an Bewusstsein, der Sinn für die wesentlichen Dinge, die Facetten des Menschseins, -all Dieses wird kaschiert, beschnitten, oder muss angesichts des willenlosen Konsums hinten anstehen.

Es gibt genügend Fliegen die Edleres auf ihrem Speiseplan wollen, doch die sogenannte Volksseele schreit nach immer Scheiße. Die Verantwortung dafür tragen unter anderem jene, die die Pläne zur Erziehung und zur Ausbildung ausgearbeitet haben.

Man reduziert die Menschen zu Formularen, anstatt ihnen einen Stil und somit ein Bewusstsein mit auf den Weg zu geben.

Ob dies ein Selbstläufer des Zeitgeistes ist, oder ob dies auch Kalkül sein könnte, wird sich kaum mehr herausfinden lassen. Tatsache ist jedoch, dass die Märkte letztlich jeden Raum eingenommen haben und die Menschlichkeit zu einem Luxus verkommen ist.


melden
Anzeige
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reeducation

11.06.2008 um 14:39
Im Moment habe ich ständig das Gefühl, mich übergeben zu müssen, wenn ich die Augen aufmache… Warum müssen sich die Menschen alles vorkauen lassen, warum ist eigenständiges Denken so schwierig? Warum gibt es einen Platz für die aufgezählten Formate? Wer guckt sich das an? Besser gestellte Menschen, die das toll finden, das Elend andere Leute zu sehen?


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden