Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

9/11 Shanksville

615 Beiträge, Schlüsselwörter: Shanksville

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 14:23
hyfrie schrieb:Glaubst du wirklich, so sieht es nach einem Absturz aus?
Was paßt dir an dem Bild nicht?

Welche Erfahrung hast du bisher mit Triebwerken, die mit der Erde kollidieren?

tschüssi
Zäld


melden
Anzeige

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 15:09
@hyfrie
hyfrie schrieb:Glaubst du wirklich, so sieht es nach einem Absturz aus?
So sieht wohl ein Absturz aus, wenn ein FLugzeug mit Maximalgeschwindigkeit in einen Acker gerammt wird. Oder willst du jetzt wieder Unglücke heranziehen, indem eine ähnliche Maschine bei ~250km/h versucht sachte aufzusetzen oder eine Notlandung duchzuführen?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 15:15
hyfrie schrieb:Du willst mich bitte schön mit diesem Foto nicht verkohlen, oder? War die Maschine für dieses Triebwerk eine Sonderanfertigung? Glaubst du wirklich, so sieht es nach einem Absturz aus?
Was stimmt denn Deiner Meinung nach nicht an dem Bild? Wie müßte denn die Absturzstelle aussehen?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 15:23
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Was stimmt denn Deiner Meinung nach nicht an dem Bild? Wie müßte denn die Absturzstelle aussehen?
Es passt nicht zu den wirren Behauptungen einiger 9/11 - VT - Gruppen, von denen eine diejenige ist, der @hyfrie anhängt. Mit ganzer Seele :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 15:24
@OpenEyes

Naja, aber etwas genauer könnte @hyfrie doch benennen, was an dem Bild nicht stimmen kann.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 15:25
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Naja, aber etwas genauer könnte @hyfrie doch benennen, was an dem Bild nicht stimmen kann.
Die Hoffnung stirbt zuletz? :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 15:27
@OpenEyes

Noch bin ich guter Dinge.


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 16:08
Ich recycle meinen Post nochmal hier rein und erweitere ihn mit einem Video vom Morgen des 11.Septembers.Dort spricht man bereits darüber das Flug 93 abgefangen wurde,und zwar von einem F-16 Kampfjets der Washington DC Air Nation Guard.
Diese Flugzeuge kreisten über Washington,weil sie dorthin beordert wurden aber zu spät kamen um das Pentagon zu beschützen.Es war danach genug Zeit um Richtung Shanksville zu fliegen und Flug 93 abzufangen..

Hier wird es bereits inoffiziell bestätigt:
Youtube: 911 FOX reports Flight 93 shot down by an F-16 from the US National Air Guard

Die Aussagen meines Posts vom Pentagon-Threads sind alle wahr,ich habe sie auf den Seiten zuvor mit Quellen belegt.

Diskussion: 9/11 Pentagon (Beitrag von FiatLuxFan)

Was spricht also für die offizielle Version, das die Passagiere mit den Terroristen um die Herrschaft des Cockpits kämpften und die Maschine so zum Absturz brachten?
Dabei sollen sie die Maschine derart überzogen haben,das sie mit dem Bauch nach oben in Shanksville einschlug, das ist nicht besonders realistisch.

Realistischer ist angesichts der vielen Fakten wohl eher Kriegspropaganda, die verbreitet wurde.
Das macht die offizielle 9/11 Version noch unglaubwürdiger als sie es soundso schon ist...


melden

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 16:13
@FiatLuxFan
FiatLuxFan schrieb:Dort spricht man bereits darüber das Flug 93 abgefangen wurde,und zwar von einem F-16 Kampfjets der Washington DC Air Nation Guard.
So wie man an dem Tag auch von 8 entführten Maschinen sprach, oder von einer Cessna, welche ins WTC geflogen ist. Cheney selber wusste lange Zeit nicht, ob sein Befehl, die Maschine abschießen zu lassen, ausgeführt wurde. Zudem war die Maschine längst im Acker verschwunden, als Cheney diesen Befehl gab.


melden

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 16:13
Und, wie steht's mit der Sache, daß UA93 nicht zwischen New Baltimore und Shanksville angeschossen werden konnte, weil sich das Flugzeug dort nie befand?

tschüssi
Zäld


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 16:45
MorpheuS8382 schrieb:Cheney selber wusste lange Zeit nicht, ob sein Befehl, die Maschine abschießen zu lassen, ausgeführt wurde.
Cheney wusste so einiges nicht an diesem Tag, z.B. wann genau er genau die Kommandozentrale im Bunker unterm Weissen Haus verlassen hat und zum Pentagon ging.Aber das kann schonmal passieren bei dem Ganzen Stress, wenn man mit Wargames und "Orders" beschäftigt ist...
MorpheuS8382 schrieb:Zudem war die Maschine längst im Acker verschwunden, als Cheney diesen Befehl gab.
Das halte ich angesichts der Fakten für eine weitere Lüge, die dann offiziell verkauft wurde und seitdem in Stein gemeißelt in den Geschichtsbüchen steht und in Hollywood verwurstet wurde um den Glauben an die offiziellen Märchen ins Bewusstsein der "Schafe" zu rufen.
zaeld schrieb:Und, wie steht's mit der Sache, daß UA93 nicht zwischen New Baltimore und Shanksville angeschossen werden konnte, weil sich das Flugzeug dort nie befand?
Es muss sich zumindest in der Nähe befunden haben, sonst wären dort keine Trümmer gefunden worden.Das diese Trümmer von der Maschine sind ist bewiesen.


melden

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 16:47
@hyfrie
hyfrie schrieb:für mich ist der 11.September 2001 im Ablauf und Durchführung klar.
Oha. Das ist ja hochinteressant. Dann schildere doch mal kurz Ablauf und Durchführung aus deiner Sicht. Das würde mich ganz brennend interessieren.


melden

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 16:48
JohnDifool schrieb:Oha. Das ist ja hochinteressant. Dann schildere doch mal kurz Ablauf und Durchführung aus deiner Sicht. Das würde mich ganz brennend interessieren.
Nein, bitte bitte bitte nicht. Bitte.


melden

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 16:59
@FiatLuxFan
FiatLuxFan schrieb:Cheney wusste so einiges nicht an diesem Tag, z.B. wann genau er genau die Kommandozentrale im Bunker unterm Weissen Haus verlassen hat und zum Pentagon ging
Was angesichts der Ereignisse an diesem Tag auch so ultimativ interessant ist, gell? Wahrscheinlich muss er auch noch die Farbe seiner Unterhose benennen oder wie groß sein Haufen auf dem stillen Örtchen war... Schon interessant, was für Antworten auf belanglose Fragen bei euch zu "merkwürdigen Ungereimtheiten" werden.
FiatLuxFan schrieb:Das halte ich angesichts der Fakten für eine weitere Lüge, die dann offiziell verkauft wurde und seitdem in Stein gemeißelt in den Geschichtsbüchen steht und in Hollywood verwurstet wurde um den Glauben an die offiziellen Märchen ins Bewusstsein der "Schafe" zu rufen.
Kannst du gegenteiliges beweisen? Nein? Dann ist dein Satz nichts weiter als reine Spekulation.


melden

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 17:00
FiatLuxFan schrieb:Es muss sich zumindest in der Nähe befunden haben,
Wo ist denn das "in der Nähe", kannst du das mal etwas präzisieren?

tschüssi
Zäld


melden

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 19:47
FiatLuxFan schrieb:Es muss sich zumindest in der Nähe befunden haben,
Oder um es kurz zu machen: Nein, es hat sich nicht in der Nähe befunden:

http://www.democraticunderground.com/discuss/duboard.php?az=view_all&address=125x28985

"All eyewitnesses who saw the plane (and who I was able to locate) are northwest and west of the crash site." (Das ist deine Quelle!)

"In der Nähe befunden" würde bedeuten, es hätte sich südlich oder östlich der Absturzstelle befunden. Da hat es aber niemand gesehen.

tschüssi
Zäld


melden
hyfrie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 20:45
Na höchst wahrscheinlich hat man dort diese Fotos gefunden. Man will ja jetzt auch in Krieg umsteigen auf Passagierflugzeuge bei Bunkersprengungen. Die neumodischen Raketen taugen doch nichts. Passagierflugzeuge sind da viel effizenter. Die sind zwar riesig, doch hinterlassen wahrlich nur winzige Löcher. Und das bei ihrer Alubauweise ist doch super. ;o )


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 20:48
Vielleicht ist es aber doch auch ganz anders. Weil die Kosten minimiert werden sollen, um den Haushalt zu schützen.


melden
hyfrie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

29.05.2011 um 21:07
Welchen Haushalt, für wen denn?


melden
Anzeige
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11 Shanksville

30.05.2011 um 14:44
MorpheuS8382 schrieb:Was angesichts der Ereignisse an diesem Tag auch so ultimativ interessant ist, gell?
Ja das ist interessant und er wurde beim Lügen ertappt und hat zuerst eine falsche Angabe gemacht.
Hier geht es um die Rechtfertigung von zwei Kriegen,die sauteuer waren und bis heute tausende Soldaten und wahrscheinlich über 1 Million(!) unschuldiger Zivilisten im Irak/Afghanistan getötet haben.Zudem um die massive Beschneidung vor Bürgerrechten in den USA und erhöhter Paranoia durch den Terrorhype weltweit.

Warum hat sich Cheney denn so vehement gesträubt, das der grösste Terroranschlag aller Zeiten überhaupt untersucht wird?NORAD hat drei Anläufe gebraucht um die "Stand Down Order" als Inkompetenz verkaufen zu können.
Der Commission Report ist eine einzige Vertuschungsaktion, die von einigen tapferen OTlern sogar noch in Schutz genommen wird, das ist schon fast widerlich was manche hier abziehen.
Ist nicht gegen dich gerichtet und das "widerlich"hätte ich mit verkneifen können,trotzdem wirkt es bei vielen so...
MorpheuS8382 schrieb:Schon interessant, was für Antworten auf belanglose Fragen bei euch zu "merkwürdigen Ungereimtheiten" werden.
Schon interessant, was ihr hier alles ausblendet und als belanglos abtut um diese sehr wahrscheinliche False Flag Operation,die zwischen LIHOP und MIHOP angesiedelt ist, in Schutz zu nehmen.
zaeld schrieb:Oder um es kurz zu machen: Nein, es hat sich nicht in der Nähe befunden:
zaeld schrieb:"In der Nähe befunden" würde bedeuten, es hätte sich südlich oder östlich der Absturzstelle befunden. Da hat es aber niemand gesehen.
Die andere Gruppe der Zeugen sah eine Maschine aus einer anderen Himmelsrichtung kommen,auch diese Zeugen sprechen teils von Explosionen und "aufheulenden" Triebwerken in der Luft.
Es ist zugegeben sehr verwirrend sich einen Reim auf das alles zu machen,oder wirst du aus all dem wirklich schlau?
Es war wahrscheinlich wirklich eine Militärmaschine der US-Luftwaffe in der Nähe der Crashsite,viele Zeugen sahen sie,dann hat das FBI mit ihnen gesprochen und sie verwirrt und unglaubwürdig gemacht, eines von vielen Spezialgebieten dieser Agenten.


melden
730 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer kennt den O.T.O.42 Beiträge