Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Abhängigkeit - Wer von Wem?

Abhängigkeit - Wer von Wem?

16.07.2009 um 12:05
@AMR
das war bildlich gesprochen. das thema kleidung hast soagr du selber aufbracht, indem du darüber geschrieben hattest, dass wir hier im westen ja ohne die billigen afrikanischen arbeiter nichts wären, daraufhin habe ich dieses beispiel formuliert um zu zeigen, wer am längeren hebel sitzt. ich arbeite bei keinem textilproduzenten. um genau zu sein arbeite ich überhaupt nicht, denn ich bin schüler.
natürlich habe ich das thema kleidung selber aufgebracht gehabt weil es in diese richtig ging, aso, jetzt bist du schüler...

hm...also alles nur eine lüge, wo du mal geschrieben hattest du in der wirtschaft tätig bist, mal einer in einem textilunternehmen und jetzt bist du schüler, morgen wirst du ein autohersteler und übermorgen stellst du cpus her, ja ne klar, daran sieht man wie verlogen du bist.
AMR schrieb:es herrschen in der BRD also momentan oder in absehbarer zeit zustände wie in der DDR 1989?
das wurde nicht behauptet, für dich nochm al ganz dick und kursiv zum nachlesen:


diesetheorien der wisenschaften etc werden gestützt, klar, aber diese senarien haben sich in der vergangnehit abgespielt und werden genauso gestützt und sind auch ziemlich realitäts nahe, will nur mal an den DDR und sein volk erinnern falls du mal bisschen hilfe brauchst um zu sehen.


ist aber herrlich anzusehen wie du immer wieder versuchst hier die sachen zu verdrehen.
AMR schrieb:welche gerüchte?
hast alzheimer in jungen jahren als schüler?
AMR :
wollt ihr nicht mal ein paar realistische zukunftsszenarien durchnehmen, anstatt sich in hunderten threads zu fragen "was wäre, wenn wir den aufstand proben würden, was wäre, wenn wir die regierung stürzen?" ?
AMR:
dass ich hier ein paar konkrete punkte aus deinem eingangspost aufgegriffen habe(z.B. das boykottieren der arbeit, was exakt so bei dir drin steht), ist meinem bestreben geschuldet, in der üblichen suppe von was wäre, wenn... etwas zu finden, was halbwegs greifbar ist. denn abgesehen von ein paar offensichtlichen erkenntnissen, wie zum beispiel, dass uns das system natürlich immer braucht um funktionieren zu können, konnte ich aus dem eingangspost nicht viel herauslesen.
Dann solltest du auch weiter lesen und nicht die Punkte erwähnen die dir passen um diesen thread hier auseinander zulegen. Wieso erwähnst du nicht das es nur die Theorie ist um zu diskutieren? Passt dir wohl nicht was und so kannst du desinformationen verbreiten und auf falsche fährten führen. hast ja geschafft die @Tut_anckh_aton still zu bekommen mit deiner art zu schreiben, sie ist drauf reingefallen, aber glaub nicht das jeder user so einfach zu beeinflussen ist ;)


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

16.07.2009 um 12:35
@all

nun zurück zum Topic:

was wäre wenn es wirklich mal zu so einer Woche kommen sollte?
Meint ihr die möchtegern Elite würde sich die Ansicht der Abhängigkeit, also die Meinung das wir von ihr abhängig seien, einfach so nehmen lassen und alles was auf illusionen und angst sowie druck aufgebaute sich von der ahnd nehmen lassen?

( @AMR, da du ja noch ein junger kleiner schüler bist, der etwas aufmerksamkeit braucht, glaube ich nicht dads du die genügende erfahrung mitbringst um mitreden zu dürfen, deswegen würde ich jetzt mal sagen, das du dich aus dieser diskussion raushalten solltest, weil diese frage stellung des was wäre wenn, ist genauso berechtigt wie die frage nach urschaen von problemen, weil man sich so dann dagegen wehren kann, aber bist halt noch zu jung um das zu verstehen. )


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

16.07.2009 um 13:35
@sacrum_lux


ich war nicht still....sondern ich war in der Zwischenzeit nicht da...eine Differenz...oder?!^^


melden
daguru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhängigkeit - Wer von Wem?

16.07.2009 um 14:18
@Tut_anckh_aton

ich glaube er meinte das du dich von AMR überreden lassen hast.
Man kann es sehr gut ablesen, du warst zuerst ganzer aufregung und dann ganz ruhig nach dem wortwechsel mit AMR.

@sacrum_lux hat recht, trotz dieser Zeit wo du anscheinend nicht da warst, es ist zwar eine differenz aber auch eine ausrede von dir die nur zeigen soll das es doch nicht stimmt weil du es nicht einsehen willst das er recht hat. das ist keine schwäche sondern zeugt eher von stärke wenn man seine fehler einsieht, als hermetiker solltest du das doch wissen ;)



@sacrum_lux

du solltest dich wirklich nicht mit zwiespaltigen leuten abgeben die in jedem thema was anderes erzählen. Ich schätze mal, das entweder

1. - solche leute gezielt für verwirrung sorgen und desinformationen verbreiten
oder
2. - sie eine art zufriedenstellende selbstbefriedung suchen und dieses mit der aufmerksamkeit von anderen usern mit dazu genommmen das rechthaberische und was noch sehr an den charaktern zweifeln lässt, das lügnerische.

@AMR
wer die komplette diskussion nachlesen möchte: Diskussion: Psychophysische - Waffen - die nicht töten (Seite 2)
Was ist mit Seite 1? Sofern es nach dir geehn sollte, dürfte diese Seite 1 gar nicht existieren oder wie darf man das auffassen?
Denn auf der Seite dieses sogenannten threads steht das was du von dir als niedere person wiedergegeben hast.

Wie @sacrum_lux schon gesagt hatte, bist echt in sachen verdrehen gut und willst nur das wahrhaben was dir passt, und was nicht passt, sollte passend gemacht werden oder wie darf ich das auffassen? aber leider bist du nicht der einzige der hier schlau ist und etwas grips aufzeigen kann,

:D :D :D

oder glaubst du das alle anderen nur Idioten sind?
Schöne einstellung die du hier vertrittst.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

16.07.2009 um 15:56
@sacrum_lux
sacrum_lux schrieb:hm...also alles nur eine lüge, wo du mal geschrieben hattest du in der wirtschaft tätig bist, mal einer in einem textilunternehmen und jetzt bist du schüler, morgen wirst du ein autohersteler und übermorgen stellst du cpus her, ja ne klar, daran sieht man wie verlogen du bist.
ich rolle ja ungerne die funktionsweise rhetorischer mittel nochmal vor jemandem auf, dem ich sie schon erklärt habe, aber gut:

du hast in Diskussion: Psychophysische - Waffen - die nicht töten geschrieben:
wenn die kinder in diesen gebieten nicht für einen hungerlohn, ein stück brot arbeiten würden du stück ****, dann hättest du heute nichts warmes anzuziehen.
das habe ich so interpretiert, dass man im westen, oder als konsument solcher waren den leuten, die diese produzieren irgendwie verpflichtet wäre.

daher habe ich geantwortet:
sacrum_lux schrieb:in fragen der textilproduktion sitze ich stellvertretend für den westen übrigens am längeren hebel, denn bevor mir kalt wird, ist dein kind in afrika verhungert. das klingt jetzt zynisch, ist aber nunmal die lage und ich gebe zu dieser lage keine wertung ab.
womit ich klar machen wollte, dass es sinnlos ist, mir vorzuhalten, was mir ohne billige arbeitskräfte alles fehlen würde, weil diese leute mir(in diesem beispiel stellvertretend für die industrialisierte welt) gegenüber nicht in der position sind forderungen zu stellen.
es ist mit verlaub schon ziemlich dämlich, ernsthaft zu denken, ich würde bei einem textilunternehmen arbeiten auch, wenn ich das strenggenommen gar nicht geschrieben habe. dass mein beispiel hier perfekt zu dem von dir genannten gut(kleidung) passte, hätte jemandem mit einem rudimentären verständnis von rhetorik vielleicht von derartigen idiotischen interpretationen abgehalten. im folgenden wäre es dir dann auch erspart
geblieben, dich zu blamieren, in dem du mich als nationalist bezeichnet hast, offenbar ohne die bedeutung des wortes zu kennen.
das wurde nicht behauptet, für dich nochm al ganz dick und kursiv zum nachlesen:


diesetheorien der wisenschaften etc werden gestützt, klar, aber diese senarien haben sich in der vergangnehit abgespielt und werden genauso gestützt und sind auch ziemlich realitäts nahe, will nur mal an den DDR und sein volk erinnern falls du mal bisschen hilfe brauchst um zu sehen.
lol, du hast davon geredet, es sei alles theorie und hast dann die DDR als beispiel angeführt wiedo eine theorie umgesetzt wird. da war es schon berechtigt, nachzufragen, ob denn im heutigen deutschland zustände herrschten, wie in der DDR. je nach dem, wie drastisch sich die lage darstellt, wird natürlich auch zu anderen mitteln gegriffen, was ich aber sagen wollte ist, dass man die DDR nicht als beispiel anführen kann, weil damals ganz andere umstände herrschten, als heute.
sacrum_lux schrieb: aber glaub nicht das jeder user so einfach zu beeinflussen ist
ok, jetzt hast du mich! ich bin in wirklichkeit nur ein weiterer williger lakai des kapitals, der dazu abgestellt wurde, vielversprechende revolutionspläne schon im kern niederzumachen. (ACHTUNG!!! ich würde es dabei belassen, aber da ich deine feinfühligkeit in sachen rhetorik ja nun kenne, werde ich bei jedem weiteren versuch, ironie, sarkasmus oder gar wortwitz in eines meiner postings einzubringen selbiges ausreichend markieren.)

PS: gratulation! nach dem totalen argumentativen overkill und der blamage, simpelste rhetorik nicht erkannt zu haben, muss nun also mein alter als werkzeug für dich herhalten, noch irgendetwas herauszureißen?

@daguru
daguru schrieb:Was ist mit Seite 1? Sofern es nach dir geehn sollte, dürfte diese Seite 1 gar nicht existieren oder wie darf man das auffassen?
seite 1 sollte in der tat schon längst gelöscht worden sein, da haben meine freunde vom MiniWahr wohl nicht ganz sauber gearbeitet(ACHTUNG!!!! witz...)
es könnte aber natürlich auch sein, dass ich - im vertrauen auf den leser - auf die seite verwiesen habe, auf der das besprochene zitat steht und törichterweise davon augegangen bin, dass es die leute allein schaffen, sich auch noch eine andere seite durchzulesen, falls sie der verlauf den wirklich so sehr interessiert. hätte ich meine aussage wirklich verdrehen wollen, hätte ich gar nicht erst auf den thread verwiesen.
daguru schrieb:aber leider bist du nicht der einzige der hier schlau ist und etwas grips aufzeigen kann
selbstverständlich nicht. wie ich sehe, seid ihr beide ebenfalls mit einer geheimnisvollen gabe ausgestattet. gemeint ist natürlich die fähigkeit, harmlose zitate des gegenüber so böswillig zu interpretieren, dass er in ein auf die schnelle zusammengeschustertes feindbild passt. das rechtfertigt dann auch, die person als nationalist und
kleinen nazi zu bezeichnen(was du ja glücklicherweise noch nicht getan hast).


melden
daguru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhängigkeit - Wer von Wem?

16.07.2009 um 22:07
@AMR

keiner behauptet das du hier der maker überhaupt bist, dafür bist du zu nieder und versuchst dich imemr wieder von dem rauszureden was du geschrieben hast.
falls du wirklich so gedacht hast das die leute alleine darauf kommen das ganze zu lesen, dann hättest du nicht das thema mit einer seiten angabe erwähenn brachen, die interessenten hätten es auch ohne deine angabe geschafft die doch auf die 2.te seite verweist.

hmmm.kleinen nazi, mir ist egal was du bist, mir ist nur klar, das du nicht aufrichtig bist, dir und deinem gegenüber genauso. das reicht mir um von deiner person genug zu haben.
dort im thema hast du dem @sacrum_lux verdeutlicht das du ein textilunternehmer bist und oben meinst du du wärst ein schüler, wieso so solche aussagen? willst du dich hier beweisen und jedem zeigen das du der mann bist? hast du sowas wirklich nötig? aber schätze mal schon, sonst würdest du sowas ja nicht machen ;)

was @sacrum_lux angeht, seine ansichten sind nicht schlecht meiner meinung nach, und mir ist klar das nicht jeder diese ansichten vertritt, das wäre ja langweilig oder @AMR, dann bräuchten wir hier jetzt nicht diskuttieren sondern würden ale das selbe denken und das selbe empfinden, was zum glück nicht so ist, sonst wäre es ja langweilig, stimmst du mir da zu?


@sacrum_lux

falls du solche themen eröffnest musst auch damit rechnen das solche user, die versuchen entweder alles zu zerstückeln, alles als schwachsin abzustempeln oder gar für lächerlich zu verkaufen, und somit auch damit umgehen können.

die meisten greifen auch an weil sie angst haben, ist etwas instinktives, solltes du als psychologie student wissen. nichts für ungut und gute diskussionen hier, das wars vor erst von mir.

lg

DAguru


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 00:38
@daguru
daguru schrieb:falls du wirklich so gedacht hast das die leute alleine darauf kommen das ganze zu lesen, dann hättest du nicht das thema mit einer seiten angabe erwähenn brachen, die interessenten hätten es auch ohne deine angabe geschafft die doch auf die 2.te seite verweist.
ihr legt es wirklich drauf an, mich mit diesen paar sätzen festzunageln, was?
also, frau salesch glauben sie es oder nicht, meine plädoyer liegt vor.
daguru schrieb:dort im thema hast du dem @sacrum_lux verdeutlicht das du ein textilunternehmer bist und oben meinst du du wärst ein schüler, wieso so solche aussagen? willst du dich hier beweisen und jedem zeigen das du der mann bist? hast du sowas wirklich nötig?
sag mal, auf welchem LSD-tripo bist du denn hängen geblieben, dass du dir über solche sachen solche gedanken machst? wobei, ein bisschen wahrheit steckt natürlich schon drin. nachdem es mir langweilig wurde, mit meinen goldkettchen, meinen freundinnen und meinem geld anzugeben, muss ich meine kleinen genitalien dadurch kompensieren, dass ich andere leute auf allmystery in diskussionen über wirtschaft und politik anlüge. moment...bin ich das, oder hat hier jemand leicht einen an der waffel?
daguru schrieb:stimmst du mir da zu?
schon nicht schlecht, aber wenn du versuchst, mir irgendwelche politisch inkorrekten aussagen zu entlocken, musst du schon präziser frragen. ansonsten: ja, gerne, schön, super, hab deinen spaß, denk, was du willst, aber pass auf, dass dich andere leute nicht auslachen und schütze dich.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 18:08
@AMR

deine provokante missbilingende art ist echt zum kotzen.
habe vorhin mich hier eingelogt, sehe so über die freundesliste und siehe da, habe mindestens 15 pns von anderen usern die ich nicht kenne oder kein kontakt zu dnene hatte ketzt ausser der user in meiner liste, die meinten das du wirklich ein überdimensionales arschloch bist, verlogen und versuchst dich wieder aus aussagen rauszureden, dachte das du nur bei mir so abgehst aber das ist wohl deine persönlichkeit und dein alltag.

und weisst du was noch lustig ist, das du versuchst alles als lächerlich zu verkaufen, obwohl deine dumme art und weise die lächerlichkeit deiner person wiederspiegelt.

habe meine bestätigung erhalten über dich durch andere user und dein hinterhältiges verhalten.

danke @AMR das du dich hier wirklich als das ausgibst was wirklich deine person ist.

thx für euer feedback und ich grüsse euch alle herzlichst die mir eine pn über diesen herrn der arroganten verlogenheit geschrieben haben ;)


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 18:20
@daguru

danke für dein tipp, war mir klar das ein paar von denen hier auftauchen werden, aber trotzdem wollte ich wissen die meinungen und theorien der anderen wissen die noch normal sind und mit denen mman noch richtig diskuttieren kann ohne das sie versuchen das thema für blöd und dumm zu verkaufen.

hast du eigentlich jetzt ein thema über deine arbeit gefunden?




@daguru
@Tut_anckh_aton
@geobacter
@MajorNeese


so leute, wieder zurück zum thema

was wäre wenn es wirklich zu so einer woche unddann zu einer gegenreaktion der elite kommen würde?

wie weit würde sowas ausarten und würde sowas überhaupt ausarten?
was meint ihr?


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 18:50
Wenn der Bürger für 1 Woche zu essen hat, haben die Elitären für 2 Wochen zu essen. Sie sind am längeren Hebel was materielle Dinge betrifft. Wenn die Bediensteten streicken, besorgt man sich nenpaar Streickbrecher, die gibts immer.
Also ich glaube nicht dass sich die Elitären da gross wehren würden. Die Gegenaktion würde sich auf Unverständnis beschränken. Die Elitären könnten nur in einer Polizeistaatsähnlichen Struktur hart durchgreifen und solche Strukturen mögen bei uns ja im Ansatz zu erkennen sein, aber noch haben wir keinen offiziellen Polizeistaat.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 19:08
@Glünggi

aber gehen wir mal davonaus das kein streit sondern sagen wir al zu einem revolutionären aufstand ohne gewlt und randale, sondern sagen wir mal einem marsch, kommen würde. meinst du die polizei würde da versuchen auf anordnung durch zu greifen und den bürger einzuschüchtern obwohl die polizei weiss das die bürger recht haben?
ich mein der bürger zahlt ja im endeffekt den lohn der polizei.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 19:45
@sacrum_lux
Kann sein dass sie's versuchen werden, aber auf dauer können sie nichts ausrichten. Solche Aufstände hat es im übrigen schon gegeben. Zbsp im Iran.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 20:21
@Glünggi

der meinung bin ich auch das es auf die dauer nicht gehen kann weil sie im endeffekt das volk doch brauchen um weiter zu leben.

es gibt ja jetzt seit knapp 2000 wo der eurto eingeführt wurde, nur noch die arbeiter und die chefsklasse, also 2 klassen-bevölkerung, was meint du wenn nur die arbeiterklasse, die eigentlich schon genug ist um was zu bewirken, alleine da steht und die chefsklasse sich nicht mit beteiligt, jetzt ausser der elite die ganz oben in den reihen sitzt, auch über den chefs der klein unternehmen. meinst du die würden mitmachen?


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 21:30
@sacrum_lux
Es gäbe auf beiden Seiten Sympatisanten, aber davon abgesehn dürftest Du in der momentanen Situation kaum die erforderliche Masse mobilisieren können, auch nicht unter den Arbeiterklassen.
Die Scheisse mag zwar bis zum Hals stehn, aber solange man noch Luft kriegt wird sich da nix ändern.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 22:23
@Glünggi
Glünggi schrieb:Die Scheisse mag zwar bis zum Hals stehn, aber solange man noch Luft kriegt wird sich da nix ändern.
ja weiss ich. wieso ist der mensch hieri n deutschland so träge und noch am träumen?
ich mein in frankreich, wenn mal dem volk etwas nicht passt marschieren sie direkt auf die strassen. wieso schauen die leute hier zu laneeinfach zu und lassen mit sich machen was die staaten und die industrie wollen?

das begreif ich einfach nicht


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 22:38
@sacrum_lux
"Wenn der Herr Doktor etwas sagt, wirds schon stimmen, er ist ja der Herr Doktor."
Diese Art von Denken ist halt weit verbreitet.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

17.07.2009 um 22:45
@Glünggi

:D stimmt, darauf bin ich gar nicht gekommen. manipulation durch medien durch selbsternannte doks und profs von denn nicht wirklich jemand jemls davor gehört hat und nach der sendung nur noch boulevard-presse bzw papazzos thema werden.

wirklich gut, danke für den hinweis.


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abhängigkeit - Wer von Wem?

18.07.2009 um 12:24
Mich würden die Beiträge von RTL etc. interessieren wenn so ein Aufstand kommt.

Grad diese *volksnahen* Medien, die uns glauben lassen auf der Seite des kleinen Bürger zu sein (Bildzeitung, Helfer mit Herz im Fernsehen usw.)

Plötzlich müssten sie die streikenden kritisieren bzw. ihr wahres Gesicht zeigen, da die grossen Medien-Konzerne mit Politik und Wirtschaft verstrickt sind...

Könntet ihr euch vorstellen, dass Frau Merkel eine aggresive Rede hält, in der sie das Volk warnt wieder zu arbeiten oder die Bundeswehr müsse eingreifen?


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

18.07.2009 um 12:34
@All

Wir sind alle untereinander abhängig!

Wenn keiner mehr arbeiten gehn würde für eine Woche, wer schützt uns dann, vor uns selbst?

würde niemals eintreffen !!!!

aber nette gedanken, wäre mal für ne woche was GANZ anderes.


melden

Abhängigkeit - Wer von Wem?

18.07.2009 um 12:40
MajorNeese schrieb:Könntet ihr euch vorstellen, dass Frau Merkel eine aggresive Rede hält, in der sie das Volk warnt wieder zu arbeiten oder die Bundeswehr müsse eingreifen?
Ja xD


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt