weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltherrschaft

461 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltherrschaft

Weltherrschaft

29.09.2010 um 16:32
@jastreb

ein guter Spruch, so wahr und traurig zugleich - hören wir nicht auf damit, an uns zu arbeiten und das Gehirn einzuschalten, die Seele sprechen zu lassen, bevor wir handeln!!


melden
Anzeige

Weltherrschaft

29.09.2010 um 21:07
@Frieda2010
Ja... richtig, Bush war ein Opfer familärer Strukturen. Hatte Angst vor dem Vater als dummer Versager dazustehn. Aber nach aussen eine amerikanische Vorzeigefamilie.
Hitler wurde als Kind von seinem Vater verprügelt... was <mitunter> den Tod von Millionen zur Folge hatte.
Wieviele Serienkiller hatten den Knacks durch familiäre Missstände erlitten?
Ich will nun nicht die Familien als solches schlecht reden.
Eine gesunde Familie gibt viel Kraft und Rückhalt, wie Du ja schon angemerkt hast.
Doch wieviele Familien sind gesund?
Wieviele Menschen sind gesund?
Das ist auch keine Frage des Zeitgeistes.
Das gabs alles schon vor TV und Internet.
Ich seh einfach nicht die Familie als Alleheilmittel für unsere gesellschaftlichen Probleme.
Familie kann alles sein, Himmel und Hölle.

;)


melden

Weltherrschaft

30.09.2010 um 08:46
Mutter?


melden

Weltherrschaft

30.09.2010 um 10:34
@Doors
irre - wir behandeln die falschen ;)


melden

Weltherrschaft

30.09.2010 um 18:32
http://www.n-tv.de/politik/Harter-Einsatz-gegen-Stuttgart-21-Gegner-article1611686.html

irgendwie kommen wir "1984" immer näher.....schöne neue Welt


melden

Weltherrschaft

30.09.2010 um 22:35
@CurtisNewton
"Sie entfremden eine ganze Generation von der Demokratie", erboste sich der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir. "Sie prügeln auf Omas und Jugendliche ein. Das zeigt, sie haben keine Argumente".
yo - und es wirkt beunruhigend, weil man nicht weiß, wo dieser "staatsterror" aufhört - - http://www.n-tv.de/politik/Harter-Einsatz-gegen-Stuttgart-21-Gegner-article1611686.html


melden
helmfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

30.09.2010 um 22:39
da fragt man sich unter was für einen tatendrang oder vielleicht doch druck die verantwortlichen in den amtstuben sitzen und so einen einsatz absegnen .
der wille an diesen projekt festzuhalten treibt ganz schön wilde blüten.


melden
Chainbreaker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

02.10.2010 um 07:25
@Glünggi

Du wirfst Sachen auf, die erstmal analytisch korrekt sind. Aber sekundär musst auch Du berücksichtigen, dass es Menschen gibt, die einen Zweck erfüllen. In der Geschichte wie auch anderswo ist es immer zweitrangig, warum Menschen bestimmte Dinge ausführen. Letztlich zählen nur die Gedanken der Masse, die darüber entscheidet, was gut war und was schief lief. Und Adolf Hitler zu einem gedroschenen Kind zu machen - damals war das üblich - und damit alles zu erklären, ist sehr einfach. Auch Heinrich Himmler war nur ein Hühnerzüchter............

Gruß
Chain


melden
Chainbreaker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

02.10.2010 um 08:16
Um das noch etwas zu verdeutlichen, bevor jemand urteilt: Ich bin 83 Jahre alt, mein Urenkel hat mir gezeigt wie das hier alles funktioniert. Leider ist mir nicht mehr vergönnt, dass alles so schnell zu verstehen, wie Ihr es heute könnt. Ich war damals bei der HJ als Wehrwolf eingesetzt worden, zum Ende des Krieges. Ihr jungen Leute redet über Sachen, die ihr anhand von Büchern kennt, diese vermitteln Euch aber immer ein verzerrtes Bild. Ich habe nach dem Krieg eine Tätigkeit angenommen, die mir mehr über diese Welt erörtert hat. Ich bin zwar nicht mehr der Schnellste, aber mein Denken ist noch intakt.


melden

Weltherrschaft

02.10.2010 um 11:04
@Chainbreaker
Dass es nicht nur daran liegt, zeigt sich ja auch dadurch, dass nicht alle Opfer von Kindesmissbrauch zu Nazi werden.. da brauchts schon noch n paar Zutaten mehr. Aber dennoch denke ich, ist es ein wichtiger Aspekt, der seinen Teil zum Ganzen beitrug.
Gescheiterte Künstlerkarriere, gescheiterte Militärkariere in Sachen Beziehung auch nich grad der Casanova.
Ich denke tief in seinem Innern, konnte Hitler nicht mit Ablehnung umgehn... liess darum aber auch niemand an sich heran.
Das trug sicher auch seinen Teil dazu bei.
Schlussendlich war es auch der Zeitgeist, die Gesellschaft, die das ganze mitermöglichte.
Doch die Gesellschaft kränkelt nicht erst seit Reality Tv und Familienentfremdung.
Die Gesellschaft kränkelt aufgrund dessen, sie es nicht schafft gewisse Triebe zu unterdrücken, es aber sehrwohl schafft, selbige gezielt einzusetzen, wenn es darum geht Profit zu machen.


melden
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

03.10.2010 um 04:01


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

03.10.2010 um 12:55
@spesnostra
Was soll uns der Link sagen? Ist das deine Meinung? Willst du deren Meinung hier zur Diskussion stellen? Findest du sie richtig oder falsch? Oder wolltest du nur damit angeben, dass du zwar die Forenregeln nicht lesen kannst, aber weißt wie man einen Link ins www erstellt?


melden

Weltherrschaft

04.10.2010 um 17:48
Chainbreaker schrieb:Ich bin 83 Jahre alt
Chainbreaker schrieb:habe nach dem Krieg eine Tätigkeit angenommen, die mir mehr über diese Welt erörtert hat
Chainbreaker schrieb:dass es Menschen gibt, die einen Zweck erfüllen
Sie sind Zeitzeuge! Ich lege höchsten Wert auf ihre Meinung! Leider ist dieses Thema so umfangreich, dass ich mich entschuldigen muss hier links anzubieten, wo Sie sich über meine Sorge zur Massenhysterie, Massensuggestion oder zur "feindlichen Übernahme der Banken" per Globalisierung/Obama informieren sollten. Bitte sehen sie sich das an und diskutieren mit mir, welche Kräfte (evtl.) WIRKLICH dahinter stecken könnten und was das Ziel ist?! Zumal, vergleichen sie bei uns in Deutschland ähnliches passiert bzgl der Politik!!!

Ist das die Wahrheit, oder ein Versuch die Massen für etwas zu ereifern, was es erst möglich macht was sie wirklich vor haben, z.B. Aufstand - Verwüstung und Neubeginn wo man wieder daran Geld verdienen kann oder versuchen sie damit nur abzulenken? Und während wir mit uns selbst beschäftigt sind, ziehen sie vielleicht ihr Ding durch? Ich ziehe hier auch das Datum 25.12.2012 mit in Betracht wonach der Mayakalender endet und wofür auch so "Werbung" gemacht wird. Wäre das nicht eine wunderbare Möglichkeit um eine NWO (neue Weltordnung) mit einem Hammerschlag durchzuziehen - den Strom auszustellen, alle sitzen Zuhause, die Geschäfte sind zu, man hat den Kühlschrank voll und ist durch Weihnachten in mystischer Stimmung und für gewöhnlich nicht allein, das Internet und Telefon würde nicht mehr funktionieren und man denkt an das jüngste Gericht. Und wir erzittern vor Ehrfurcht und glauben das die Welt untergeht und dahinter stecken vielleicht nur ein Haufen perfider Psychologen, angeheuert von......? wem, das ist die Frage.

Welche theoretischen Möglichkeiten sehen sie? Mir ist suspekt, mit welcher "himmlischen Macht" plötzlich die Wiedervereinigung vonstatten ging, der wirt. Zusammenbruch Japans, die Perestroika, diese plötzliche Industriealisierung von China und Indien, diese seltsamen Angriffe auf den Irak - Afghanistan, diese Monopolisierung in Deutschland (haben wir nicht ein Kartellamt für sowas - warum tut hier keiner was - kann ich was tun, können wir hier was tun, sollten wir was tun oder besser still sein, weil das besser wäre??) diese Parteien, die alle nur noch gegeneinander reden aber miteinander gegen den Volkswillen agieren, diese Heimlichtuerei und treffen der Politiker der Welt mit Bilderbergern? Die Vernichtung des World Trade Centers und die Sprengung von WTC7 und das verschwundene Gold in 3facher Milliardenhöhe? Diese plötzliche, seltsame Anhäufung von Milliardären gleichmäßig verteilt auf der ganzen Welt, in jedem Erdteil und deren plötzliche Spendenfreude in Stiftungen (die ihnen gehören). Diese seltsame Tourismusentwicklung bei den Saudis, wo sie doch Öl immer noch ohne Ende haben. Die meisten Milliardäre hat auf einmal China? Wo kamen auf einmal diese vielen Milliardäre in Russland her? Was geht hier ab, was hat das für ein Ziel? Um was müssen wir uns wirklich sorgen machen? Was ist deren Strategie und Ziel? Können wir diesen Medien s.u. wirklich glauben oder ist das genauso gestellt wie das mit dem Mädchen und den Hündchen die diese angeblich ertränkt haben soll, was sich dann als falsch herausstellte - aber die Masse tobte?!



















melden

Weltherrschaft

13.10.2010 um 10:41
@Frieda2010

mein gott der typ ist nen fake bzw. wichtigtuer...


melden

Weltherrschaft

21.10.2010 um 21:03
Schon mal was von dern Bilderberger gehört? ;)... wenn nicht..naja zieht euch mal the obama deception rein.. es müssen nicht immer die illuminaten oder freimaurer sein ;)


melden
spesnostra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

22.10.2010 um 05:55
Finkbeiners Überlegungen hierzu:
"...So läuft es also im Kleinen ab. Und trotz der Offensichtlichkeit erkennt die Mehrheit der Bevölkerung nicht, wie sie hinters Licht geführt und frech betrogen wird.

Wie im Kleinen, so auch im Großen? Viele der “Verschwörungstheoretiker” glauben, etwas Ähnliches spiele sich auch in der obersten Ebene der Welt ab. Es gäbe dort eine klar abgegrenzte Gruppe von Menschen, die weltweit sämtliche Ereignisse plant und steuert. Wer diese Menschen sein sollen, weiß jedoch niemand so genau. Es könnte die Familie Rothschild sein, wird oft gemunkelt. Mit Beweisen sieht es jedoch wie üblich mau aus.

Dazu kommen angebliche Geheimpläne, welche schon seit Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten existieren und in welchen beschlossen wurde, die Menschen in einer ganz bestimmten Art und Weise zu kontrollieren, zu unterjochen und schlussendlich umzubringen. Das Internet ist voll von solchen Überlegungen und jeder Aufgeklärte stolpert irgendwann über diese Dinge.

Das Ende der Geduld - Das Vermächtnis der Jugendrichterin Kirsten Heisig

Kirsten Heisig war bis zu ihrem Tode Ende Juni 2010 Jugendrichterin an Deutschlands größtem Amtsgericht Berlin-Tiergarten. Ihr unerklärlicher Tod hat viele Spekulationen aufgeworfen. Die Gewalttäter werden jünger, brutaler, skrupelloser und die Gesellschaft mit diesem Problem hilfloser. Die Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig war nicht bereit, das hinzunehmen. In diesem ebenso provokanten wie sachkundigen Buch lesen Sie von der Gewalt in unseren Städten und warum wir endlich handeln müssen.
Zum Buch

Doch schauen Sie sich die Welt einmal genau an. Warum agiert die Öl-Lobby aus den USA gegen die Kernkraft-Lobby in Europa? Warum kämpfen EZB und FED und andere Zentralbanken gegeneinander? Warum betreibt Frankreich wieder Protektionismus? Warum verhält sich China im Wirtschafts- und Finanzsektor so konträr zur westlichen Welt? Warum werden Staaten mit mangelhafter US-Unterwürfigkeit per Krieg “zwangsbefreit”?

Funktioniert unsere Welt wirklich nach einem so einfachen Spielplan? Es gibt unzählige Fragen und Widersprüche, welche klar zeigen, dass dieser vermeintliche Ansatz ziemlich falsch ist, z.B.:

* Wer trifft die Wahl für die jeweils nachfolgenden Geheimnisträger der nächsten Generation?
* Wie viele Personen werden wie tief eingeweiht?
* Was geschieht, wenn einer zuviel redet oder über die Stränge schlägt?
* Wie wird dieser “ewige Plan” auf die jeweiligen Nachfolger übertragen?
* Wie wird verhindert, dass der Plan unerlaubt angepasst wird?
* Was geschieht, wenn einer der Nachfolger nicht mehr mitspielen will?
* Wie wird verhindert, dass irgendeiner den ganzen Plan auffliegen lässt?
* Wer kontrolliert, ob das ursprüngliche Ziel am Ende exakt eingehalten wird?
* Wer legt fest, wann welcher nächste Schritt umgesetzt wird?
* Wer bestimmt, inwieweit persönliche Interessen dem “ewigen Plan” bevorzugt werden dürfen?
* Wie kann diese geheime Gruppe über Jahrhunderte klein und unentdeckt bleiben und trotzdem eine unglaubliche Macht erlangen und aufrechterhalten, um den Gesamtplan am Ende termingerecht umzusetzen?
* Warum dürfen sich nur diejenigen über den Erfolg freuen, welche das große Finale des Planes miterleben, während ihre Urväter längst tot sind?
* usw.

Sie merken es, es gibt hierbei ein wesentliches Problem: Die Zeit. Es dauert viel zu lange, um einen solchen Plan ohne Generationswechsel detailgetreu umzusetzen.

Ein weit größeres Problem ist dabei noch etwas anderes: Der Mensch. Er – und insbesondere der Mensch im Besitz von sehr viel Macht – hat meist kurzfristige Ziele und möchte deren Umsetzung natürlich unbedingt selbst erleben bzw. dafür sogar gefeiert werden. Denn Geld besitzen diese Eliten mehr, als sie jemals ausgeben könnten. Allein Prestige und Macht und das Ausüben dieser Macht reizen und befriedigen diese Abgehobenen vielleicht noch.

Diesen Drang nach Macht können Sie fast überall beobachten, beginnend beim Beamtenapparat, über Vereins- und Parteivorsitzende, Bürgermeister, bei nahezu jeglicher leitenden Position von Angestellten, Firmenbossen, Bänkern usw. bis hin und insbesondere in die Politik. Wer mehr Menschen kontrolliert als der andere, ist “wichtiger” und einflussreicher.

Aus diesem Grunde erscheint es nicht nur unlogisch, sondern geradezu paradox, dass ausgerechnet diese oberste Machtelite der Welt an einem Plan mitarbeiten soll – und das weltweit – bei dem sie ihre persönlichen Interessen und den eigenen Erfolg hintenanstellen und friedlich und kooperativ zusammenarbeiten sollen. Würde nicht jede dieser Gestalten sofort die erstbeste Gelegenheit nutzen, um das Ruder in ihrem Sinne herumzureißen, nur um die anderen zu überlisten und die eigene Macht zu vergrößern? Tun sie nicht genau das jeden Tag?

Es ist naheliegend, dass insbesondere diese Weltelite nur nach kurzfristigen und eigenen Erfolgen strebt und nicht in selbstlosem Großmut den möglichen Erfolg ihrer Ururururenkel vorbereiten. Oder glauben Sie, ein David Rockefeller hatte vor Jahrzehnten die weltweit mächtigste Position eines Bänkers nur widerwillig inne und agierte ganz uneigennützig wie ein generöser Spender?

Entspräche dies der Realität, dann wären die Illuminaten längst eine Art “Brot für die Welt”-Verein geworden. Dennoch ist es offensichtlich, dass wohl eine Art langfristiger Jahrtausendplan für die Menschheit existieren muss und dessen Umsetzung sich in unseren Tagen auch drastisch beschleunigt hat. Sonst gäbe es diese vielen wilden Überlegungen mit Rothschild und Co gar nicht. Etwas muss dran sein.

Wer also steckt dann hinter dem Geschehen, wer hat die Fäden über so lange Zeiten und so viele Generationen und Familienclans in der Hand? Es kann eigentlich nur jemand sein, der genügend Zeit besitzt oder zeitlos ist, um sich genau dieser, von vielen Leuten verdächtigten Drahtziehern, zu bemächtigen. Es muss jemand sein, der soviel Zeit und Macht besitzt, dass er über zig Generationen seinen perfiden Plan vorbereiten und durchziehen kann.

Wer hätte z.B. vor 60 Jahren ein Interesse daran gehabt, die UNO zu gründen, wenn deren wichtigste Aufgabe, nämlich die einer Weltregierung, erst rund zwei Generationen später verwirklicht wird und er es wahrscheinlich nicht mehr selbst miterleben würde? Auch wenn es seltsam klingt, ein Mensch kommt dafür nicht in Frage. Das ergibt logisch betrachtet gar keinen Sinn. Aber wer denn dann?

Weil es unmöglich klingt, kommt wohl kaum jemand auf den Gedanken, wer wirklich hinter der Weltverschwörung steckt. Hier sind Mächte im Spiel, die viele von uns längst aus ihrer Realität verbannt und die dafür gesorgt haben, dass fast niemand an ihre Existenz glaubt. Und richtig, einer Phantasiewelt anzuhängen macht keinen Sinn, doch sind bestimmte Dinge tatsächlich nicht existent, nur weil sie der allgemeinen Ansicht scheinbar zuwiderlaufen?

Denken Sie einmal über das Unmögliche nach und überlegen Sie sich rationale Antworten auf die obigen Fragen. Glauben Sie wirklich, einige wenige Menschen wären in der Lage, Jahrhundertprojekte über ihren Tod hinaus so genau zu planen, wie beispielsweise ein immer nur 2-3 Generationen lebendes Geldsystem und eine UNO, die passend zum Crashtermin als Weltregierung parat steht und über 60 Jahre zuvor exakt zu diesem Zweck gegründet wurde?

Welche Mächte hier auch immer am Werke sind, uns sollte klar sein, irdische oder menschliche stecken sicherlich am wenigsten dahinter, zumindest in Bezug auf den Gesamtplan, den roten Faden:

Ziehet die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr den Kunstgriffen des Teufels gegenüber standzuhalten vermöget; denn unser Kampf richtet sich nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Herrschaften, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen. Epheser 6,11-12"
http://www.wahrheiten.org/blog/2010/10/22/fernab-jeder-realitaet-die-politik-und-das-grosse-spiel/#more-13699


melden

Weltherrschaft

22.10.2010 um 11:30
Ja, mach nur einen Plan
Sei nur ein großes Licht!
Und mach dann noch 'nen zweiten Plan
Geh' n tun sie beide nicht.

Natürlich muss, wird einem selbst die Welt zu wirr und unüberschaubar, hinter allem ein Plan stecken, wenn schon nicht von Illuminaten, Reptiloiden oder Bilderbergern, Weltjudentum oder sonstigem Firlefanz, dann doch gleich direkt vom Grossen Satan persönlich.

Was nun der Suizid einer überforderten und psychisch angeknacksten Jugendrichterin mit der Gründung der UNO zu tun hat, erschliesst sich mir allerdings noch nicht so ganz.

Wer weiss schon, was es beispielsweise mit den umgefallenen Reissäcken in China auf sich hat?


melden

Weltherrschaft

22.10.2010 um 12:00
@Doors
Doors schrieb:Natürlich muss, wird einem selbst die Welt zu wirr und unüberschaubar, hinter allem ein Plan stecken, wenn schon nicht von Illuminaten, Reptiloiden oder Bilderbergern, Weltjudentum oder sonstigem Firlefanz, dann doch gleich direkt vom Grossen Satan persönlich.
ja, die leute merken eben dass hier was nicht stimmt aber können keinen verursacher ausmachen das resultat sind die illuminaten usw.

^ das soll nicht heissen dass ich die seiten gewechselt habe ;) sondern eine erklärung für die "verursachertheorie"....


melden

Weltherrschaft

22.10.2010 um 12:12
Klingt gerade so, als hätte in der Welt jemals "was gestimmt".


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltherrschaft

28.11.2010 um 16:10
Die Weltherrschaft oder wie man es nennen mag, haben die Konzerne schon. Ihnen gehört praktisch so ziemlich alles, durch die Folge der Privatisierung.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden