Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

1.322 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Skeptiker, Gwup

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:40
@maxtron
http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2009/10/ich-betreibe-esowatch.php

Da kannst dem bösen Esowatch-Verklager nen ganz heissen Tipp geben ;)


melden
Anzeige

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:40
Ja und was steht da noch.... das Verfahren wurde eingestellt und auf den Privatklageweg verwiesen. Scheint nicht so zu sein, als sähe der Staatsanwalt da wirklich was verfolgbares.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:40
@Groschengrab
Groschengrab schrieb:Die Zitatfunktion hat leider zugeschlagen. Der Satz "Die Kritik... " stammt aus Esowatch, NICHT von Maxtron.
Den entsprechenden Eintrag bei esowatch zu lesen hätte auch geholfen..... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:41
Es wird ja auch langsam Zeit, dass sich die Wissenschaftler wehren!

Da wird soviel Zeit und Arbeit investiert und hundertmal gegengerechnet bis man eine stimmige Publikation nach wissenschaftlicher Methodik herausbringt ,die dann meistens nur in einem engen Fachkreis gelesen wird.

Da kommen dann die selbsternannten Wissenschaftler die sich einfach mal was ausdenken, ohne Rücksicht auf die Physik zu nehmen und produzieren Bücher die dann in den Geschäften von den Verkäufern neben den Grössen der Wissenschaft abgelegt werden, weswegen sie sich durch Ihren populistisch-plakativen -schwurbel Inhalt besser verkaufen lässt.

Jetzt sind die schwerschuftenden Wissenschaftler sauer auf die geldgeilen Scharlatane und gründen zum Zweck der Aufklärung Esowatch.Klar fühlen sich einige dieser Betrüger dann angepisst und versuchen erfolglos zu klagen...Natürlich sind die auch nicht dumm und lassen sich nicht auf diese spielchen ein ergo----> anonym.(b.zw man begibt sich auf dessen spielwiese und schlägt sie mit Ihren waffen)

GWUP Mitglied zu werden ist übrigens nicht so einfach und Herr DR. Freistetter ist KEIN Mitglied.Aber der Threadsteller sieht sowiso überall Verschwörung wenn man ihm nicht blind glaubt.
Klar gibt es unter diesen skeptiker auch radikalere Strömungen die auch ich verurteile aber dass spiegelt sich überall in der Gesellschaft wieder und ist nichts im Vergleich zu esoteriker

Man könnte aber auch mal darüber nachdenken ob man selber falsch liegt und sich mal mit Wissenschaft beschäftigen dann merkt man, dass die nicht böse ist....


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:49
Muahahahaha!!!

http://forum.esowatch.com/index.php?topic=186.msg1533#msg1533
ich hab heute morgen mal bei der Staatsi München I,
089-5597-07
angerufen und nach dem Zeichen
266 UJs 719754/08
gefragt. Die Staatsanwältin konnte mir bestätigen, dass Herr Beidenwusch dort gegen Unbekannt bzw. esowatch.com klagt. Von einer Belohnung
http://www.presse-kostenlos.de/recht-und-jura/pressemitteilung_793016.htm
Zitat: "Für Hinweiße, die zur Identifizierung der Betreiber von Esowatch.com führen, ist eine Belohnung ausgesetzt. Nähere Angaben hierzu erteilt die Staatsanwaltschaft München I." wusst sie jedoch nichts. Sie hat mir einen unsittlich-lustigen Antrag gemacht: Schreiben Sie uns doch einfach Ihren Verdacht und Ihre Quelle und fragen Sie bei der Gelegenheit nach der Belohnung
Klagegrund:
wegen Verleumdung des herzensguten, hochintelligenten Tausendsassas Beidenwusch.
http://forum.esowatch.com/index.php?topic=186.msg1537#msg1537


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:51
@smokingun
smokingun schrieb:Da wird soviel Zeit und Arbeit investiert und hundertmal gegengerechnet bis man eine stimmige Publikation nach wissenschaftlicher Methodik herausbringt ,die dann meistens nur in einem engen Fachkreis gelesen wird.
Fachpublikationen sind doch für Fachkreise, verwechselst Du da nicht was... ;)
smokingun schrieb:Da kommen dann die selbsternannten Wissenschaftler die sich einfach mal was ausdenken, ohne Rücksicht auf die Physik zu nehmen und produzieren Bücher die dann in den Geschäften von den Verkäufern neben den Grössen der Wissenschaft abgelegt werden, weswegen sie sich durch Ihren populistisch-plakativen -schwurbel Inhalt besser verkaufen lässt.
Schublade auf, Schublade zu....Futterneid? Das eine hat mit dem anderen aber nicht
sehr viel zu tun, siehe oben...
smokingun schrieb:GWUP Mitglied zu werden ist übrigens nicht so einfach und Herr DR. Freistetter ist KEIN Mitglied.Aber der Threadsteller sieht sowiso überall Verschwörung wenn man ihm nicht blind glaubt.
Klar gibt es unter diesen skeptiker auch radikalere Strömungen die auch ich verurteile aber dass spiegelt sich überall in der Gesellschaft wieder und ist nichts im Vergleich zu esoteriker
Man könnte aber auch mal darüber nachdenken ob man selber falsch liegt und sich mal mit Wissenschaft beschäftigen dann merkt man, dass die nicht böse ist....
Es geht um die Underwanderung und die Art und Weise, auch sind nicht alle
Wissenschaftler gleich, einige haben aber wohl zuviel Zeit.... ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:54
@voidol
Du Held, Danke auch:
Esowatch / esowatch.com betreibt fadenscheinige Verschleierung - Staatsanwalt ermittelt ( AZ 266 UJs 719754/08 )


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:58
@maxtron

Verstehst du das Wort "eingestellt"? Immerhin hast du es selber gepostet:
Diskussion: Die Geheimgesellschaften der Skeptiker


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 15:59
Das Verfahren wurde eingestellt (Anzeige gegen unbekannt wegen übler Nachrede, Staatsanwaltschaft München I AZ 266 UJs 719754/08)
Wahrscheinlich weil niemand zu ermitteln war, der Aufwand
rechtfertigt wohl nicht den Erfolg....? ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:01
@voidol
Ne, Du musst meine Aussagen wie "Held" nicht verstehen...trotzdem
Danke für den Link.... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:03
@maxtron schrieb:
http://www.online-artikel.de/article/esowatch-verfahren-eingestellt-30334-1.html

Also wurde doch der Rechtsweg beschritten....
Und eingestellt weil kein deutsches Recht gebrochen wurde.
Die Website von Esowatch ist in der Türkei gehostet:
http://geotool.flagfox.net/?ip=91.211.225.21&host=esowatch.com
Der Besitzer dieser Website ist Linh Wang, Wohnhaft in Hong Kong:
http://whois.domaintools.com/esowatch.com
Dort gibt es keine Impressumpflicht. Somit ist das anonyme betreiben dieser Website völlig legal. Da können diese Hanswürste HolgerM und kbaist so lange rumjammern wie sie wollen, es wird nicht illegaler ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:03
maxtron schrieb:Wahrscheinlich weil niemand zu ermitteln war, der Aufwand
rechtfertigt wohl nicht den Erfolg....?
Nööööö... die haben nur was anderes zu tun, als sich um jede beleidigt fühlende Leberwurst zu kümmern. Solcherlei "Sinnlosanzeigen" landen jeden Tag bei der Staatsanwaltschaft und behindern die Justiz.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:07
maxtron schrieb:Wahrscheinlich weil niemand zu ermitteln war
So laufen aber Strafverfahren nicht ab. Es wird auch gegen "unbekannt" ermittelt.

Mittlerweile haben sich Esowatch-Leute geoutet. Ohne auch nur einen Cent des versprochenen Kopfgelds gesehen zu haben. Da ginge sich auch eine Privatklage aus.

Nur da hat vielleicht jemand Angst, mit der Klage nicht durchzukommen und auf Gerichts- und den kompletten Anwaltskosten sitzen zu bleiben.

Anders kann ich mir die Sprachquälerei der ewig gleichen Jammerei gegen Esowatch nicht erklären. Das tut sich doch freiwillig keiner an, der so offensichtlich nicht schreiben kann.

@maxtron


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:10
@woogli
Es ist sowieso recht amüsant, wie Leute (z.B. immer wieder gerne bei den Freigeistnazis) , die mehr oder weniger heimlich noch von der Kaiserzeit und vom Dritten Reich träumen, nebenbei noch die BRD ablehnen, auf einmal ganz laut auf die Impressumspflicht verweisen.

@maxtron
Zeig doch mal wo Esowatch etwas falsches behauptet.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:21
Hi,
rambaldi schrieb:auf einmal ganz laut auf die Impressumspflicht verweisen.
und die, die die BRD nicht anerkennen, ihrerseits deren Behörden in Anspruch nehmen wollen. Ja so sind sie, unsere Freigeister. Einzig und allein der Schalldruck ihres Jammerns sorgt dafür, dass ihr Schädel nicht in sich zusammenfällt.

-gg


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:22
ach dass mit der Belohnung ist der grösste Witz .es ist schon lange kein Geheimniss mehr wer Esowatch betreibt....

@maxtron
Ok! Was unterwandern sie? und welchen Zweck soll dass dienen?


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:28
@smokingun schrieb:
ach dass mit der Belohnung ist der grösste Witz .es ist schon lange kein Geheimniss mehr wer Esowatch betreibt....
Diese Dumpfbacken wollen sich nur mit der ausgelobten Belohnung bei ihren Anhängern profilieren.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:36
@woogli
olle kamele wurde schon vor einem halben Jahr durchekaut.. :)

http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2009/10/ich-betreibe-esowatch.php


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:44
@woogli
woogli schrieb:Und eingestellt weil kein deutsches Recht gebrochen wurde.
Es ging um die üble nachrede.....und die Frage ob jede site ein
Impressum haben muss die man in Deutschland lesen kann.... ;)

@voidol
voidol schrieb:Mittlerweile haben sich Esowatch-Leute geoutet. Ohne auch nur einen Cent des versprochenen Kopfgelds gesehen zu haben. Da ginge sich auch eine Privatklage aus.
Da hat plötzlich jeder behauptet das er die Seite betreibt.... ;)

@rambaldi
rambaldi schrieb:Es ist sowieso recht amüsant, wie Leute (z.B. immer wieder gerne bei den Freigeistnazis) , die mehr oder weniger heimlich noch von der Kaiserzeit und vom Dritten Reich träumen, nebenbei noch die BRD ablehnen, auf einmal ganz laut auf die Impressumspflicht verweisen.
Genau, gehen wir doch noch weiter in der Geschichte zurück, evt. Steinzeit?
Das ist genau die Argumentation die an geistiger Reife zweifeln lässt,
wir haben ein Grundgesetz und daran haben sich alle zu halten.... ;)
rambaldi schrieb:Zeig doch mal wo Esowatch etwas falsches behauptet.
Schon wieder, reite doch noch ein bischen auf den nazi sachen rum
die da gerne anderen unterstellt werden, mehr als Realsatire kann
ich da nicht sehen.... ;)

@smokingun
Kannst Du alles auf den Seiten vorher nachlesen.... ;)


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

03.02.2010 um 16:48
maxtron schrieb:Da hat plötzlich jeder behauptet das er die Seite betreibt
Warum haben sie nicht die Staatsanwaltschaft am Hals?
Warum hat nicht jeder eine Privatklage am Hals?

Aber heiße Luft macht sich besser ;)

@maxtron


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden