Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

1.322 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Skeptiker, Gwup

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

06.02.2010 um 19:25
"In methodischer Hinsicht müssen wir in dem Steinerschen Lehrplan das erste durchgebildete, nicht-intellektualistische Unterrichtssystem anerkennen (…) Mit Rücksicht auf die großen Vorzüge der Waldorfpädagogik ist zu erwägen, ob es möglich wäre, staatliche Versuchsschulen unter Zugrundelegung eines modifizierten Waldorf-Lehrplans aufzubauen."
Diese und andere interessante Einschätzungen der Nationalsozialisten zur Anthroposophie finden sich auf
http://rudolf-steiner.blogspot.com/2009/05/der-anthroprosator-lorenzo-ravagli.html


melden
Anzeige

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

06.02.2010 um 19:27
@geeky
Laß stecken, @maxtron wird das nicht begreifen... ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

06.02.2010 um 23:08
@geeky
Tolles Bild, aber wenn man schon hetzen verbreitet sollten wir auch Darwin
verbieten, denn das stammt aus seinen Werken... ;)

Man betrachtet das im Gesamtbild der damaligen Gesellschaft, da sprach man noch von
wilden und Negern, falls Du nicht weisst wie sowas zustande kam...
Es ist behauptet worden, dass nur das Ohr des Menschen ein Läppchen besitze; „ein Rudiment ist aber beim Gorilla zu finden“;[31] und wie ich von Prof. Preyer höre, fehlt es nicht selten beim Neger.
Noch so ein Beispiel:
Der Geruchssinn ist aber von äusserst untergeordnetem Nutzen, wenn überhaupt von irgendwelchem, selbst für die dunkelfarbigen Rassen, bei denen er allgemein noch höher entwickelt ist als bei den civilisirten Rassen;[36] doch warnt er sie weder vor Gefahren, [23] noch leitet er sie zur Nahrung; auch verhindert er nicht, dass die Eskimo's in der übelriechendsten Atmosphäre schlafen, oder dass viele Wilde halbfaules Fleisch essen. Bei Europäern ist das Geruchsvermögen bei verschiedenen Individuen sehr verschieden, wie mir ein ausgezeichneter Naturforscher versichert hat, bei dem dieser Sinn sehr hoch entwickelt ist und der dem Gegenstande seine Aufmerksamkeit zugewandt hat.
http://de.wikisource.org/wiki/Die_Abstammung_des_Menschen_und_die_geschlechtliche_Zuchtwahl_I/Erstes_Capitel
Und wenn wir die Waldorfschulen schliessen weil dort ein NPDler gearbeitet hat,
dann sollten wir doch alle Schulen zumachen denn dort gibt es auch rechte unter
den Lehrern und wenn wir schon dabei sind wieso nicht gleich die Unis zumachen?
Da wird sich auch der eine oder andere mit der falschen Gesinnung verstecken... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

06.02.2010 um 23:17
@maxtron
Das Bild stammt von Steiner, ist aus einer seiner Publikationen, das steht drunter und ist auch entsprechend gekennzeichnet.

Aber erinnern wir uns, Du hast eine Hetzkampagne gegen ein GWUP-Mitglied damit beginnen wollen, dass er das Wort "fragwürdig" im Zusammenhang mit Waldorfschulpädagogik verwendete...Dir wurde aufgezeigt, warum das Wort dort durchaus seine Berechtigung hat, alles was dann von Dir kam, ist heiße Luft und eine Demonstration Deines abgekürzten Denkvorganges, so leid es mir tut...dieser Thread wird im Nirvana des Forums verschwinden und Dein Ansehen als Diskutant hat absolut gelitten...Hast Du gut gemacht...die GWUP als Geheimgesellschaft überführt, oder aufgezeigt, wie dogmatisch dort doch alle sind, hast Du nicht, Du hast lediglich und dies mit Nachdruck, gezeigt, wie dogmatisch Du selbst bist.

;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 00:41
@schmitz
Lenk nicht von Deiner Ahnungslosen Hetze gegen Steiner ab, Du hast das
begonnen...ich schrieb das mit der Faschistoiden Hetze gegen die
Waldorf Schulen durch Gwup, die fragwürdig ist....

Steiners Werke sind im Kontext seiner Zeit zu sehen und seine
Meinung über die Rassen wird er von Darwin haben, weil nicht
Steiner die Abstammung des Menschen vom Affen über wilde
und Neger postulierte und beschrieb, bis hin zu den zivilisierten
Weissen, das war wohl eher Darwin in seinem Werk "Die
Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl".
Da man davon ausgehen kann das Steiner gebildet war und
lesen konnte, wird er über die passende Literatur verfügt
und genau solche Bücher für seine Theorien zu
rate gezogen haben. Das man eine gewisse Bildung
und auch den passenden Intellekt besitzen muss um sowas
zu verstehen, habe ich nie versucht abzustreiten....
...aber auch das erschliesst sich nicht jedem.... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 00:43
@maxtron
Laß stecken, Du hast Recht und ich meine Ruhe...^^ :D


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 00:44
Vielleicht liest Du mal, was so in anderen Foren zum Thema Waldorfpädagogik und Antroposophie geschrieben wird, vielleicht eröffnet sich Dir dann, daß eine kritische Haltung, auch mit scharfen Untertönen, durchaus ihre Berechtigung haben kann und nicht wie hier von Dir postuliert, eine reine Diffamierung mit dem Ziel jemanden mundtot zu machen darstellt.

"http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?thread[threadid (=3733&post_start=200"]http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?thread[threadid]=3733&post_start=200)


Aber wie gesagt, mir ist das egal, bleib bei Deinem Weltbild... :D


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 01:01
Rudolf Steiner erklärte sich selbst zum Hellseher, der seine Erkenntnisse nicht aus säkularer Wissenschaft schöpfte, sondern direkt aus dem Kosmos bezog. Auf Grundlage dieser Quelle sah er sich im Stande auf allen Wissensgebieten die entscheidenden Korrekturen an die irdische Menschheit heranzutragen. Steiners Anhänger hatten und haben keinen Zweifel daran, dass jeder seiner Sätze Offenbarungen „höherer Welten“ sind. Kein Wort sollte verloren gehen, das meinte auch der bescheidene „Geistesführer“ und „Menschheitsrepräsentant“ selber, und daher wurde jede Silbe mitstenographiert. Gedrucktes Werk und posthum veröffentlichte Vorträge des Anthroposophie- und Waldorfschulengründers umfassen heute 350 Bände.
(...)
Was Rudolf Steiners Werk aus wissenschaftlicher Sicht wirklich zu einem singulären Phänomen werden lässt, ist dessen gewaltiger Umfang und seine vollständige Bedeutungslosigkeit außerhalb der anthroposophischen Institutionen. Es ist das Werk eines Sektenpriesters, das ausschließlich für seine gläubige Gemeinde von Belang ist, für niemanden sonst. Die setzt allerdings den Wahnsinn Steiners in die Tat um, und davon sind nicht nur Anthroposophen betroffen. Mittels umfangreicher Desinformation und einflussreicher Helfer in Politik und Verwaltung, avancierte die Bundesrepublik Deutschland weit mehr als andere Länder zu einem einträglichen Anthroposophen-Paradies.

http://rudolf-steiner.blogspot.com/2009/03/anthroposophie-ist-toll.html


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 01:04
In seinem umfangreichen Gesamtwerk fabuliert Steiner von Geistwesen, Äther-, Astral- und physischen "Leibern", "atlantischen Kulturepochen" eines Erdzeitalters und vor allem von der "Akasha-Chronik". Aus dieser geheimnisvollen Schrift wollte Steiner seine Erkenntnisse auf hellseherische Weise gewonnen haben. Praktisch, dass dieser sagenumwobene Geistesschatz ihm exklusiv zur Verfügung stand. Nahezu nichts ist im Einklang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das wusste Steiner natürlich und beschied Kritiker mit dem Satz: "Schon der Einwand: ich kann auch irren, ist störender Unglaube."

Dabei hat der Säulenheilige der Waldorfbewegung seine Visionen nicht mal selbst herbeiphantasiert, sondern vielfach schnöde abgeschrieben. Der Berliner Historiker Helmut Zander legte vor kurzem die erste umfassende Untersuchung der Anthroposophie vor. Sein Fazit nach 1800 Seiten: Steiner bediente sich bei zahlreichen zeitgenössischen esoterischen Autoren und rührte alles zusammen.

Zander sieht Steiner als Suchenden, der sich in einer Zeit technisch-wissenschaftlicher Umbrüche nach letztgültigen Wahrheiten sehnte. "Diese müssen aber stets vor dem Hintergrund ihrer Entstehungsgeschichte gesehen werden, sonst liest sich Steiner wirklich wie das Werk eines Verrückten", sagt Zander. "Steiners Rassentheorie ist in seinem Werk verwoben, das waren keine zufälligen Ausfälle", meint der Forscher.

Das Bundesfamilienministerium teilt diese Sicht. Die "Rassen diskriminierenden Aussagen" in den Werken Rudolf Steiners seien als besonders gravierend zu betrachten, da es sich "keinesfalls um Zufallsprodukte oder durch den Zeitgeist bedingte rassistische Stereotype handelt", heißt es in dem Antrag. Vielmehr seien sie als "Ausprägungen einer spezifisch Steinerschen esoterischen Rassenkunde" zu sehen.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-52809337.html


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 01:20
@geeky
Was versuchst Du den mit Deiner Hetzkampagne zu erreichen...
...Wahrscheinlich genau das was ich schon schrieb, du machst
Gwup dadurch nur noch unglaubwürdiger, genau das sind
doch die Methoden die ich schon beschrieb, Faschistoide Hetze
gegen andersdenkende... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 01:26
Das wird den SPIEGEL aber freuen, daß du ihn der "faschistoiden Hetze gegen Andersdenkende" bezichtigst. Mir zeigt es nur, daß dir jegliche Ahnung von dem, worüber du dich hier so künstlich echauffierst, völlig abgeht.

Dich nimmt hier niemand mehr ernst, finde dich damit ab.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 03:34
Ist ja schon bedenklich wenn man nicht mal mehr im Verschwörungsbereich ernst genommen wird ..


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 04:15
Ihr habt es noch nicht bemerkt--hihi-- wir haben ein geheimes Handzeichen-wir formen ein"V" ausZeigefinger und Mittelfinger-es ist das Zeichen:
"Victory"
für Biker, Freaks und Hippies und alle anderen Leute, die unterwegs sind-international...

und gegen bornierte Kleingeister...


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 04:45
es kann nur einen Sieger geben-und das ist die Freiheit!
Whalachalibilallah...


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 09:57
@geeky
Eigentlich ging ich auf den Blog ein, aber sei es drum... ;)
geeky schrieb:Rudolf Steiner erklärte sich selbst zum Hellseher, der seine Erkenntnisse nicht aus säkularer Wissenschaft schöpfte, sondern direkt aus dem Kosmos bezog.
An dem Beispiel mit Darwin habe ich schon aufgezeigt was Zeitgeist ist,
sonst müsste ja bei Evolution Steiner zu finden sein und nicht Darwin...
....aber er hat es ja vom Kosmos bezogen.... ;)
geeky schrieb:Dabei hat der Säulenheilige der Waldorfbewegung seine Visionen nicht mal selbst herbeiphantasiert, sondern vielfach schnöde abgeschrieben. Der Berliner Historiker Helmut Zander legte vor kurzem die erste umfassende Untersuchung der Anthroposophie vor. Sein Fazit nach 1800 Seiten: Steiner bediente sich bei zahlreichen zeitgenössischen esoterischen Autoren und rührte alles zusammen.
Huch, Herr Zander...er hat es doch vom Kosmos...wie nun? Doch nicht?
Obwohl....sagte ich doch, Rassenlehre frei nach Darwin... ;)
geeky schrieb:Das Bundesfamilienministerium teilt diese Sicht. Die "Rassen diskriminierenden Aussagen" in den Werken Rudolf Steiners seien als besonders gravierend zu betrachten, da es sich "keinesfalls um Zufallsprodukte oder durch den Zeitgeist bedingte rassistische Stereotype handelt", heißt es in dem Antrag. Vielmehr seien sie als "Ausprägungen einer spezifisch Steinerschen esoterischen Rassenkunde" zu sehen.
Teilte diese Sicht?...welche?...Hat er sich das jetzt selber einfallen lassen...bei
Darwin abgeschrieben...oder hat es ihm doch der Kosmos zugeflüstert?
Oder der Zeitgeist war es, der macht öfter solche Dinge...pöser,pöser Zeitgeist.... ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 09:59
@AUMNGH44
AUMNGH44 schrieb:es kann nur einen Sieger geben-und das ist die Freiheit!
Wie recht Du doch hast...V.... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 10:06
Ja ja @maxtron - so viele Fragen, und so wenig Ahnung... :D
Das Blog hat mit der GWUP genausowenig zu tun wie der SPIEGEL.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 10:20
@geeky
Trink mal lieber noch einen Kaffee, dazu reiche ich dir einen Keks...
...denn den hast Du Dir verdient. Mal sehen ob Du heraus findest
was das heissen kann... ;)

Welche fragen? Bist Du etwas verwirrt? Nochmal ganz einfach,
da widerspricht sich was, deswegen meine fragenden Kommentare... ;)
Wenn Du Gwup verteidigen möchtest und dann Hetzen aus einem
Blog dazu kopierst, verbindest Du die Hetze mit Gwup...oder ist
es mehr, die hetzen auch also darf Gwup das dann genauso?


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 10:40
Ach, da widerspricht sich was? Falls es mehr als nur der Widerspruch zwischen deinem Glauben und der Realität ist, bitte ich um ein stichhaltiges Beispiel.


melden
Anzeige
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

07.02.2010 um 11:07
@geeky
Um behaupten zu können das Steiner Rassistisch ist muss beleuchtet
werden woher er das hat, dann muss das im Kontext zu seiner Zeit
gesehen werden, deswegen meine Frage:

1. War es jetzt der Kosmos der ihm das zuflüsterte mit der Rassenabstammung?
2. War es Darwin mit seinem Buch "Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl" das er wohl gelesen und in sein Werk hat einfliessen lassen?
3. Hat er es sich selber ausgedacht?
4. War es der Zeitgeist, also die Zeit mit Kaiserreich und den Gebieten der
Deutschen wo nach deren damaligen allgemeinen Verständniss nur Neger und Wilde sind?

Jetzt kannst Du noch einmal Deine Zitate prüfen die Du oben rein kopiert
hast, denn da werden diese verschiedenen sich widersprechenden
Aussagen gemacht... ;) ich hoffe das ist Dir jetzt nicht zu hoch... ;)


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden