weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die These der "okkulten Elite"

813 Beiträge, Schlüsselwörter: NWO, Illuminaten, Freimaurer, 911, Neue Weltordnung

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 00:35
@lookin
Vereinfacht (sehr vereinfacht gesagt) es gibt zwei Welten in denen völlig unterschiedliche Bedingungen existieren-meistens bereits in der frühen Entwicklungsphase.
Alphatierchen oder Herde-wird heute geprägt und zieht sich durch.
Das Alphatierchen hat heute keinen Bezug mehr zu dem, was die Herde zum Kannibalismus treibt-weil es nicht weiß,was Hunger ist.


melden
Anzeige

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 01:02
Wie sollte die seit Geburt erlebte Dekadenz die Belange des seit Geburt gelebten Überlebenskampfes je verstehen?
Wie sollte ererbtes Vermögen je in der Lage sein jemanden vernünftig zu regieren bzw verstehen, der in den Ghettos der Großstädte geboren wurde?

Ich geb zu dies ist in Bezug auf unsere Gesellschaftsschichtung als krasses (aber halt zur Veranschaulichung herangezogenes ) Beispiel zu betrachten.

In Bezug auf die abnehmende Verbreiterung der Mittelschicht (Nettoeinkommen zwischen850 und 1500 €) zugunsten einer Armusschicht(Definition wählbar) und der Elite (Geld ist bedeutungslos-die Schäfchen sind im trockenen) kann meiner Ansicht nach durchaus von entfremdeten oder verborgenen-weil weltfremden Eliten gesprochen werden.

Ich war mal auf der Karibikinsel Mystique-eine sehr interressante Erfahrung... und das ist noch nicht einmal die "Elite" die ich meine...


melden

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 01:22
AUMNGH44 schrieb:mit solchen Auswüchsen allerdings wie zB Bohemian Groove oder Skull and Bones ...
und Laufbahnen, wie Westpoint oder namhafte Universitäten, die sich einige Gesellschaftsschichten schon mal gar nicht als Ziel setzen müßen(weil eh unerreichbar-aus welchen Gründen auch immer)
ich kann es natürlich nicht belegen-aber ich kann mir schon vorstellen, daß es nicht so einfach ist zur 'Elite zu gehören-oder Präsident der USA zu werden oder in den Senat zu kommen oder Gouvaneur zu werden... da reicht es sicher nicht ein erstklassiger Personalchef oder Filialleiter einer Supermarktkette zu sein... selbst ein einfacher US Anwalt oder so dürfte es schwerhaben oder Bürgermeister oder Gemeinderat oder Gewerkschaftsvorsitzende...


melden

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 17:27
Also als Polizistensohn und Bodybuilder kannst du durchaus Gouverneur in den USA werden.


melden

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 17:49
@nervenschock
Naja der Bodybuilder hatte schon den Popularitätsbonus, ausserdem hat er sich auch noch in eine der wichtigsten Familien Amerikas eingeheiratet ;)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 17:51
@Glünggi
@nervenschock
Da finde ich aber Joschkas Vita viel eindrucksvoller.
Ohne jeglichen Abschluss, als Steinewerfer bis zum Aussenminister der BRD.
Und geheiratet hat der auch wie er wollte. :D


melden

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 17:57
@emanon
jo und Bodybuilder war er auch :D
Mal dick mal dünn.
gg62291,1278950270,0102051990700
Das Bodypainting hat er sich aber hart erarbeitet. Auf seinem Weg von Revoluzer hin zum Systemtreuen


melden

Die These der "okkulten Elite"

12.07.2010 um 23:43
Schon lustig, aber es könnte natürlich auch sein, daß abgesehn vom Verständnis des Begriffes "okkult" auch ein Mißverständnis beim Begriff "Elite" vorliegt...
evtl ist das weder der Terminator noch der Turnschuhfischer...


melden

Die These der "okkulten Elite"

13.07.2010 um 09:01
Das halte ich für gut möglich - besonders elitär kommt mir die fett gewordene Medienwanze Fischer beispielsweise nicht vor ;)

Also, schauen wir uns den Begriff mal an. Entstanden aus dem lat. "electus", zu deutsch ausgelesen. Es kann sowohl bedeuten, dass man sich von der Masse durch überdurchschnittliche Qualifikation oder - wie es hier auch in diversen VT kolportiert wird - durch eine Zugehörigkeit in herrschende Kreise abgrenzt. Greift man die überdurchschnittliche Qualifikation auf, so kann man eine Elite auch auf besonders sachverständige Personen in beliebigen Themengebieten sehen, losgelöst von ihrer Zugehörigkeit und Herkunft. Nicht zu verwecheln mit Elitarismus, bei dem sich ein Grüppchen für besonders überlegen hält - vielleicht liegt auch hier der Hund schon in der Begrifflichkeit begraben.

Also, eine verborgene Auslese - um wörtlich zu übersetzen - hat m. E. keinen Nutzen darin, ihre Botschaften so unter den Pöbel zu bringen, dass sie eindeutig zu entschlüsseln sind. Ebenso würde ich - wenn wir hier wirklich von einer Auslese i.S.v hoher Qualifikation reden - eher nicht davon ausgehen, dass sie, wenn sie verborgen bleiben will, wie in den Beispielen mit Lady Gaga etc. so dermaßen offensichtlich und für jeden Trottel mit einem oder zwei Büchern zu Symbolik ausdeuten lassen.


melden

Die These der "okkulten Elite"

15.07.2010 um 17:32
Vielleicht geht es gar nicht darum, dass wir von den Symbolen beeinflusst werden, oder um Gebietsmarkierung einer Elite...
sondern um eine Manifestierung.


melden

Die These der "okkulten Elite"

15.07.2010 um 18:27
in wie fern?


melden

Die These der "okkulten Elite"

15.07.2010 um 18:34
möglich wäre vieles, aber ich denke auch - daher eben die wahl von "manipulation"


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die These der "okkulten Elite"

17.07.2010 um 06:25
Also diese videos am anfang konnt ich mir bis zum 3. video geben und weiter schaue ich nicht.
so schlecht recherchiert und die ganzen rechtschreibfehler im untertitel (man sollte meinen, dass man die paar sätze richtig schreiben können sollte, vor allem, wenn ein millionenpublik angestrebt wird), dann dieses langweilige hinauszögern des eigentlichen sinns.... unter aller sau.
2 videos lang werden nur ausschnitte gezeigt wo leute rain man sagen damit man uns dann im dritten irgendwann erleuchtet und erzählt was das ganze auf sich hat.
Nur, dass wir nach der erleuchtung genau so schlau sind wie davor, dazu ein wenig verwirrter.
Das scheint ein 13jähriger gemacht zu haben, die logik des autors lässt jedenfalls drauf schliessen.
Wie zur Hölle kommt man dazu sich ein paar rapvideos auszuschneiden und da versteckte botschaften drin zu entdecken? es werden mehrere videos gezeigt wo rapper geld schmeissen und dazu rappen "i make it rain" "let it rain" etc...
Rapper rappen nunmal über geld, geld frauen und geld..., dass man dann drauf kommt zu sagen "ich lass es (geld) regnen", sollte nicht so abwegig sein. Sido schmiss immerhin auch schon fuffies durch den club und wir haben nicht alle gleich die illuminaten dahinter vermutet.
Eminems song rainman ist einfach nonsens, den er auf dem besagten album auf mehreren tracks ausgelebt hat (zitat aus einem anderen track des albums: "Now why do they make you who Pibbity-cock-a-poo-poo Syke, I'm kidding I just wanted to see if you're still listening"). die inspiration zum track bekam er durch den film rain man mit dustin hoffman und tom cruise, es sollte einfach lustiger nonsens sein.
und um es raymond aus dem film alias dustin hoffman gleichzumachen, brabbelt eminem am ende des tracks eben sinnlos zahlen daher, wie raymond im film. auf die anderen beispiele einzugehen hab ich grad keinen bock, da es schwachsinn ist.
2pac hat im knast allerlei okkultes zeug gelesen und war fasziniert davon, mysteriös daherzubrabbeln, hat auch nich viel mit illuminaten am hut.
und wenn es zeichen der illuminaten gibt, die künstler verwenden, die tun das aus purer blödelei, nicht weil sie n pakt mit dem teufel oder was auch immer haben, lächerlich.
denkt euch nicht immer solche bescheuerten sachen aus oder denkt euch wenigstens zusammenhängendere und logisch fundiertere theorien aus.
n8


melden

Die These der "okkulten Elite"

17.07.2010 um 09:19
roydigga schrieb:denkt euch nicht immer solche bescheuerten sachen aus
du meinst wohl die rapper... :D


melden
Plutarch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die These der "okkulten Elite"

17.07.2010 um 11:50
Wenn wir keine Verschwörungstheorien hätten, was für unbedeutende Dummköpfe wären wir dann eigentlich?
Seit Jahrtausenden predigt man uns, wir sollen uns die Welt nur mit Glauben und Meinen erklären
und tunlichst jedes kritische Da-gegen-denken unterlassen und der Scheiß der dabei unterm Strich
herauskommt, sind entweder Taliban oder Verschwörungstheoretiker.


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die These der "okkulten Elite"

17.07.2010 um 11:57
@lookin
oder so ^^

achja, hab noch über Jay-z was vergessen, war dann doch zu spät in der nacht ohne schlaf :p

zu der sache mit Jay-z, wo der autor (*ironie an*) natürlich das naheliegendste (*ironie aus*) daraus interpretiert, was Jay-z in dem interviewausschnitt (der komplett aus dem kontext gerissen wurde, aber wie sollte man sonst seine wilden teufelstheorien sonst fundieren?) sagt. :

Ich erklär mal was es mit dem rain man da auf sich hat:

Jay-z erklärt dort seine art zu rappen, die er den "rain man flow" nennt, dieser "rain man" ist, oh du überraschung, kein teufel oder satan, der jay-z reime oder zahlen ins ohr flüstert (schade, dabei hat uns diese behauptung so überzeugt), sondern auch hier geht es um die figur raymond aus dem film rain man.
warum nennt jay-z das den "rain man flow"? nun, dazu muss man wissen, dass jay-z seit 1996 keinen track mehr niedergeschrieben hat, sondern alles aus dem kopf rappt- das hat er lange geübt und viele wolltens ihm nachmachen, es ist aber wie man sich denken kann nicht so einfach und deshalb findet jay-z, dass das eine gabe ist, die er da hat.
und rain man deshalb, weil die figur im film auch zahlen daherbrabbelt und alles in seinem kopf hat und sich sachen sofort merkt (Inselbegabter nennt man sowas und davon gibts so ca 100 menschen weltweit), das und nich mehr und nicht weniger erklärt jay-z in dem interview, natürlich braucht da ein verschwörungsfanatiker nicht viel fanatsie um so ein interview so hinzustellen wies ihm passt.
noch schlimmer sind die, die es dann für bare münze nehmen.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die These der "okkulten Elite"

17.07.2010 um 22:20
@roydigga
roydigga schrieb:noch schlimmer sind die, die es dann für bare münze nehmen.
Und noch schlimmer sind die, die einem dann auch noch erklären, was für ein Systemschaf man sei, weil man ihrer Erleuchtung keinen Glauben schenkt...


melden
roydigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die These der "okkulten Elite"

17.07.2010 um 23:24
@Lufton exakt meine meinung, das nervt so langsam, was die leute so fürn unsinn daherreden und erfinden, das wird alles so langsam lächerlich um es mal untertrieben auszudrücken.


melden

Die These der "okkulten Elite"

18.07.2010 um 01:03
wenns weiter nichts ist... :)


melden
Anzeige

Die These der "okkulten Elite"

18.07.2010 um 12:05
Lufton schrieb:Und noch schlimmer sind die, die einem dann auch noch erklären, was für ein Systemschaf man sei, weil man ihrer Erleuchtung keinen Glauben schenkt...
dazu fällt mir das hier ein:
wo gleich mal, für 25 jahre, glatt alle für blinde, feiernde kühe impliziert werden...trotzdem, ganz unterhaltsame, wenn auch, mmn. zt. weit gegriffene deutung von michael jackson"beat it" (bzw. "wixxe!" :D )
http://www.dailymotion.com/video/xa8iwo_what-lies-in-plain-sight-2-of-7_shortfilms
aber ich muss sagen, mit der deutung einer schwulenszene mag es, mmn, gar nicht mal so verkehrt liegen.
mag in erster linie das analytische vorgehen, abgesehen, ob er nun damit wirklich richtig liegt oder eher nicht.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden