weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Nasa, Luftwaffe, Airforce, Boeing X-37

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

06.03.2011 um 17:11
@berlinandi

Ok, ans Hitzeschild hätte ich jetzt nicht gedacht ^^


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

06.03.2011 um 17:15
Könnte es vielleicht auch mit dem "Weltraumbomber" in Zusammenhang stehen?
Das US-Verteidigungsministerium plant nach Informationen der "Los Angeles Times" die Entwicklung des Flugzeugs, das aus rund 100 Kilometer Höhe Präzisionsbomben abwerfen kann.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,147577,00.html


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

06.03.2011 um 17:20
@berlinandi

Sehe ich auch so! Dieses Raumfahrzeug ist wohl zum testen von Technologien gedacht. Elektronik, Software, Hitzeschild, Aerodynamik. Damit lässt sich viel Geld verdienen, etwas als "Space-Qualified" zu Zertifizieren.

Evtl. eine Subscale-Version für einen neuen Transporter nach dem Shuttle. Um große Nutzlasten in den Weltraum zu bringen und wieder zurück zu holen. Nach dem Space-Shuttle gibt es keine Möglichkeit mehr größere Objekte von der ISS zur Erde zu bringen.

Satelliten einfangen? Warum? Wenn ich mich eines entledigen möchte, schieß ich den einfach ab. Oder lasse ihn mit "Schrott" kollidieren.
bennamucki schrieb:Könnte es vielleicht auch mit dem "Weltraumbomber" in Zusammenhang stehen?
Das haben schon die Sovjets damals ihren Ingenieuren erzählt, als die USA mit dem Space Shuttle publik wurden. Und deswegen sollte die Sovjet Union auch so etwas haben. Es hat wohl nicht sehr lange gedauert, um herauszufinden, dass soetwas humbug ist.
Es gibt weitaus effektivere Wege soetwas zu realsieren.

Ein solcher Orbiter macht eigentlich zur Sinn etwas wissenschaftliches aus dem Weltraum zur Erde zu bringen. Abgesehen davon, dass Orbiter grundsetzlich wenig Sinn machen... kosten, kosten, kosten....


-CC-


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

06.03.2011 um 17:24
Könnte es vielleicht auch mit dem "Weltraumbomber" in Zusammenhang stehen?


Das US-Verteidigungsministerium plant nach Informationen der "Los Angeles Times" die Entwicklung des Flugzeugs, das aus rund 100 Kilometer Höhe Präzisionsbomben abwerfen kann.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,147577,00.html

t
Der Artikel scheint wohl eher zum FALCON Programm zu passen , welches mitlerweile extrem zusammen gekürzt wurde .


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

06.03.2011 um 17:29
@berlinandi
@-CC-

Ja OK, macht Sinn.


melden
Gohstmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

06.03.2011 um 17:39
China und Russland wollen es nicht?
Haben angst vor den USA?
Das die USA Bomben abwerft?
Wenn es nicht so alt wäre!!!!

Dann könnte man sagen " Die USA tötet Gadaffi mit 5999 tonnen TNT!"

Passt aber leider nicht!! :(


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 12:27
Vielleicht war das Erdbeben in Chile draufhin ja nur ein Zufall? Oder etwa nicht?


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 13:17
3. weltkrieg wir kommen


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 13:21
@reason
reason schrieb:Vielleicht war das Erdbeben in Chile draufhin ja nur ein Zufall? Oder etwa nicht?
Kommt jetzt die Mobile HAARP Theorie oder was?


@vielar
vielar schrieb:3. weltkrieg wir kommen
Was für Waffen sollte das Ding denn tragen? Und vor allem wo ist da der Nutzen?


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 14:50
-CC- schrieb:Satelliten einfangen? Warum? Wenn ich mich eines entledigen möchte, schieß ich den einfach ab. Oder lasse ihn mit "Schrott" kollidieren.
das zieht doch aber trümmerwolken nach sich die nicht ungefährlich wären


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 14:51
reason schrieb:Vielleicht war das Erdbeben in Chile draufhin ja nur ein Zufall? Oder etwa nicht?
Meinst Du ernsthaft, dass dieses Raumfahrzeug das Erdbeben ausgelöst hat?


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 15:53
canpornpoppy schrieb:das zieht doch aber trümmerwolken nach sich die nicht ungefährlich wären
Ich wollte damti nur sagen, dass man einen ungewollten Satelliten durchaus mit auch aus der Bahn stoßen kann, oder z.B. die Antennenanlage zerstören kann. Dazu könnte man spezielle Kleinstsatelliten einsetzen. Es würde dann so Aussehen, als hätte Schrott den Satelliten getroffen.


-CC-


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 16:30
@AlexR

war auf die gesamte Aktion gemeint. Jetzt werden Russland und China auch ihre Fleugzeuglein los schicken usw. bis es in 20 30 jahren zum konflikt kommt. Dass hatten wir doch schon einmal- der kalte krieg lässt grüssen.

lg


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 20:13
vielar schrieb: war auf die gesamte Aktion gemeint. Jetzt werden Russland und China auch ihre Fleugzeuglein los schicken usw. bis es in 20 30 jahren zum konflikt kommt. Dass hatten wir doch schon einmal- der kalte krieg lässt grüssen
Dazu müssten die Russen als auch die Chinesen erst einmal etwas vergleichbares zur X-37b entwickeln.


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 23:25
@vielar

Die wissen genau das das Ding nicht gefährlich werden kann. Höchstens als Aufklärer. Bei 250kg Nutzlast und jeder Hobby Astronom jagt das Ding. Du kannst im All nix geheimes machen. Dafür schauen dir zu viele Leute zu.

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14102010202749.shtml


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

07.03.2011 um 23:38
AlexR schrieb:Die wissen genau das das Ding nicht gefährlich werden kann. Höchstens als Aufklärer.
Selbst das dann auch nur im kleinen Rahmen , denn bei 250 kg (bzw 530kg nach anderen Quellen ) Zuladung ist selbst in Sachen Aufklärungstechnik nicht viel zu machen . Zumal das Teil aufgrund des langen Gleitfluges bei der Landung auch enorm verwundbar wäre .


melden
omem
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

08.03.2011 um 09:04
Danke für Eure Beiträge. Also wird das Thema wieder mal nur hochgepushed und es steckt wohl etwas eher profanes dahinter. ;)


melden

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

08.03.2011 um 09:25
Das sie sich so ebulös ausdrücken bedeutet vielleicht einfach nur das sie nicht wollen, dass andere Länder wie China und Russland zuviel über dieses Projekt in Erfahrung bringen. Ist doch ganz normal bei einem Produkt in der Testphase (Stichwort: Industriespionage).
Muß ja nicht immer gleich ein VT draus gestrickt werden, sonst wäre die Formel 1 voll davon ;)


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

08.03.2011 um 09:56
AlexR schrieb:Die wissen genau das das Ding nicht gefährlich werden kann.
Ach ja? Da werden mit einem "militärischen" Raumgleiter "classified" Versuche unternommen
und das soll dann keinem militärischen Zweck dienen?
(die haben da wohl letztes Jahr 200 Tage lang versucht auf der x 37b Hustenbonbons unter Weltraumbedingungen zu synthetisieren)

Dass Militär etwas mit Militär zu tun hat, ist natürlich Verschwörungstheorie :-)

Man sagt zwar, die zivile Forschung profitiert von der militärischen Forschung, aber hier war es umgekehrt, die NASA hat zunächst 100 Millionen hineingesteckt, dann wurde das Projekt nach dem Columbia-"Unglück" dem Militär übertragen.

Da das Discovery Programm jetzt ausläuft hat die NASA jetzt kein Shuttle mehr,
dafür aber das Militär ironischerweise sein x 37 Shuttle.
AlexR schrieb: Du kannst im All nix geheimes machen. Dafür schauen dir zu viele Leute zu.
Wozu dann die Geheimhaltung mit den ganzen "classified" Militärsatelliten, wenn das so wäre, dass alle Leute "zuschauen".
Bei vielen Militärsatelliten ist Aussehen und Funktion unbekannt.
berlinandi schrieb: ist selbst in Sachen Aufklärungstechnik nicht viel zu machen
Ja, als Aufklärer macht die x 37 nicht viel Sinn.
Schon eher das hier (aus der süddeutschen):
http://www.sueddeutsche.de/wissen/us-air-force-neuer-raumgleiter-geheimprojekt-x-b-1.17230-2
Theresa Hitchens, Direktorin des UN-Instituts für Abrüstungsforschung in Genf, sagte der Webseite space.com, sofern man derartige Raumgleiter als Waffenplattform ansähe, entsprächen sie dem Konzept einer "Global Strike Platform", also einem global einsetzbaren Waffensystem in der Erdumlaufbahn. Es gebe viele Gründe, darüber besorgt zu sein.
Da die x 37b 200 Tage am Stück im Erdorbit verweilen kann, braucht sie nicht erst gestartet zu werden sondern könnte gleich aus dem Erdorbit einen Angriff führen.
berlinandi schrieb:Zumal das Teil aufgrund des langen Gleitfluges bei der Landung auch enorm verwundbar wäre .
Sie soll ja nicht auf dem roten Platz in Moskau landen

71373,1299574570,20435-004-C6D5069C


melden
Anzeige

Was soll die Boeing X-37 da oben machen?

08.03.2011 um 10:24
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Ach ja? Da werden mit einem "militärischen" Raumgleiter "classified" Versuche unternommen und das soll dann keinem militärischen Zweck dienen?
Hat den jemand gesagt das Ding sollte keinem militärischen Zweck dienen? Nee, gelle, das hat niemand behauptet. Also bitte, keine billigen Strohmanargumente.
jeremybrood schrieb:Bei vielen Militärsatelliten ist Aussehen und Funktion unbekannt.
Bei vielen Militärsateliten ist der genaue Aufbau und die Leistungsfähigkeit der eingesetzten Systeme unbekannt, die Funktion selbst ist meistens durchaus bekannt.
Schon eher das hier (aus der süddeutschen):
http://www.sueddeutsche.de/wissen/us-air-force-neuer-raumgleiter-geheimprojekt-x-b-1.17230-2
Theresa Hitchens, Direktorin des UN-Instituts für Abrüstungsforschung in Genf, sagte der Webseite space.com, sofern man derartige Raumgleiter als Waffenplattform ansähe, entsprächen sie dem Konzept einer "Global Strike Platform", also einem global einsetzbaren Waffensystem in der Erdumlaufbahn. Es gebe viele Gründe, darüber besorgt zu sein.
Nein, eben nicht. Als Waffenplattform ist das Teil untauglich, aus den schon genannten Gründen (Sichtbarkeit, Langsam, verwundbar). Wollte man so etwas installieren, dann würde man das eher in Form eines stationären Sateliten, der mit einer anderen "offiziellen" Funktion getarnt ist (z.B. offiziell Überwachungssatellit aber real Träger für Atomsprengköpfe), realisieren.

Die X-37 dient wohl einfach dazu Erfahrungen für zukünftige Projekte zu sammeln, nicht als einsetzbares Endprodukt einer Entwicklungslinie. So übt das Militär damit ja z.B. den vollautomatischen Eintritt in die Atmosphere, die Lageregelung und Lageänderung eines areodynamischen Körpers in niedriger Umlaufbahn, und jede Menge andere Sachen von denen wir nichts wissen. Diese ganze neue Erkenntnisse und Erfahrungen wird mal in eine zukünftige Entwicklung einfliesen.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden