weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Irak, Schulden, Vietnam, Korea, FED, Rothschild, Rockefeller, Afgahnistan

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:16
Voidol: Ich würde dir mein allererstes Posting in diesem Beitrag empfehlen...


melden
Anzeige
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:17
@nemesys
Wow ! Super Arbeit hast du hier mit all deinen Recherchen und Links geleistet ! Wie man sieht, halten sich die ueblichen Skeptiker mit ihrem Sarkasmus zurueck, offensichtlich ist ihnen die Luft ausgegangen ;-)
Ich habe mich noch nicht durch alle Links gelesen, aber ich bin dabei !


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:18
nemesys schrieb:Ich würde dir mein allererstes Posting in diesem Beitrag empfehlen
Habe ich gelesen, aber dort steht nicht die Antwort auf meine Frage.

Du:
nemesys schrieb:Die FED ist massgeblich mitverantwortlich für die grossen Kriege der letzten 100 Jahre!
Ich:
voidol schrieb:Für welche genau?
Beitrag von nemesys, Seite 5
Beitrag von voidol, Seite 5


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:20
Lincol: Jaja, Kontrolle via Macht, dass sehe ich schon auch so... Aber auch jede Revolution hat ihren ursprung, und es muss ja nicht zwingend jede Revolution Blutig Enden... ich habe schon auch den Eindruck dass der eine oder andere EU-Politiker ganz andere Ziele verfolgt, als er vorgibt, aber das ist leider wieder reine Spekulation.

Zinseszins und dessen Auswirkung ist jedoch keine Spekulation!

Ich kennen genügend Ökonomen / Betriebswirte, denen der Zinseszins ein Dorn im Auge ist.
Entfernt man den Zinseszins, beraubt man der FED die Gewinnmaximierungsgrundlage!


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:21
Habiba.. Die Wahrheit kann nicht geleugnet werden... :-) Und ich habe mir gesagt, genug Fakten nimmt den Gegnern und den Agent Provocateurs den Wind aus den segeln..


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:23
Also, voidol, extra nochmals für dich: WW1 WW2 Vietnam Korea Afgahnistan Irak, die Schuldenspirale als Folgen kann sehr gut auch im ersten Posting abgelesen werden. Ich überfordere dich hoffentlich nicht?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:26
nemesys schrieb:WW1 WW2
Für den Ersten und Zweiten Weltkrieg ist also die FED verantwortlich.

Begründung?


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:34
Nein, für den Kriegseintritt der USA hat die FED die Mittel geliefert, ohne diese Mittel hätten sie schlicht und einfach das Geld für einen weiteren Krieg nicht gehabt. So einfach ist das.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:36
nemesys schrieb:für den Kriegseintritt der USA hat die FED die Mittel geliefert
Ich sehe, du ruderst zurück.

Vorher hieß es:
nemesys schrieb:Die FED ist massgeblich mitverantwortlich für die grossen Kriege der letzten 100 Jahre!
Mit Ausrufezeichen.


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:39
Krieg generell:

Phase 1)

Alte Politiker die in einer Medienschlacht ein Feindbild erschaffen

Phase 2)

Kriegseintritt, an die Front geschickt werden vorallem ideologisch verblendete Jungspunde die glauben Krieg hat irgendetwas Helden- oder Ehrenhaftes an sich

Phase 1 der Gegenseite)

Alte Politiker die in einer Medienschlacht ein Feindbild erschaffen

Phase 2 der Gegenseite)
Kriegseintritt, an die Front geschickt werden vorallem ideologisch verblendete Jungspunde die glauben Krieg hat irgendetwas Helden- oder Ehrenhaftes an sich

Phase 3)
Der Krieg wird finanziert via FED

Phase 4)
Nachdem beide Parteien sich genug zugebombt haben und sich ein "Sieger" herauskristalliert hat,
werden wieder Aufbaumassnahmen (finanziert durch unser Bankensystem), z.B. MacDonalds und Starbucks in Irak etc... beschlossen und

Phase 5)

Es geht wieder von vorne los...

WENN sich nun aber Krieg nicht mehr fremdfinanzieren lassen würde (z.B. durch wegfall der Zinseszins-Option auf finanzierte Gelder), wird kein Investor in Krieg investieren, weil er dabei
alles verlieren wird..

Wer hat die massivste Kontrolle über den Zinseszins? Die Banken?
Wer ist denn das mächtigste Bankenkonsortium der Welt? Die FED?


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:41
Voidol:

Ich sehe, du ruderst zurück. -> Hast du Halliuzinationen?

Vorher hieß es:
nemesys schrieb:
Die FED ist massgeblich mitverantwortlich für die grossen Kriege der letzten 100 Jahre!
Mit Ausrufezeichen.

Was wäre wohl passiert wenn die USA z.B. NICHT in den WW2 eingegriffen hätte?
Dass MASSGEBLICH kann ruhig so stehen gelassen werden, gell?


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:41
@nemesys
nemesys schrieb:Nein, für den Kriegseintritt der USA hat die FED die Mittel geliefert, ohne diese Mittel hätten sie schlicht und einfach das Geld für einen weiteren Krieg nicht gehabt. So einfach ist das.
und was genau an dem kriegsbeitritt bzw der finanzierung der usa im ersten und zweiten weltkrieg, dem koreakrieg oder dem 2. golfkrieg von 1991 war jetzt verbrecherisch? diese kriege waren allesamt legitim und wurden nicht von den usa begonnen.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:42
nemesys schrieb:Was wäre wohl passiert wenn die USA z.B. NICHT in den WW2 eingegriffen hätte?
Armageddon.


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:43
Und du behauptes allen ernstes, verhinderung von Armageddon hat nichts mit "MASSGEBLICH" zu tun?? Du ärgerst mich langsam..

Voidol, wenn du hier nur rumstänkern willst, mach doch einen eigenen Thread auf, ich habe keine Lust weiter Kindermädchen zu spielen, ok? Nenne doch den Thread "Warum muss ich zwanghaft durch Zahlenmaterial eindeutig bewiesenes Material anzweifeln.."


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:46
"Diese kriege waren allesamt legitim und wurden nicht von den usa begonnen. "

Du glaubst tatsächlich dass es "legitime" Kriege gibt??? Du arme Seele... Warum meldest du
dich nicht freiwillig für einen Afgahnistan-Einsatz? Der Krieg dort ist ja auch "legitim"???


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:46
nemesys schrieb:Und du behauptes allen ernstes, verhinderung von Armageddon hat nichts mit "MASSGEBLICH" zu tun?
Ich zitiere dich nochmal:
nemesys schrieb:Die FED ist massgeblich mitverantwortlich für die grossen Kriege der letzten 100 Jahre!
Du verstehst den Unterschied zwischen Eingreifen in einen Krieg, den andere erklärt haben, und einem Angriffskrieg? Ja?
nemesys schrieb:Du ärgerst mich langsam
Da hätte ich was für dich: http://www.allmystery.de/blogs
Dort besteht keine Gefahr, dass jemand mitdiskutiert.


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:47
@nemesys
was passier eigentlich mit der FED wenn die usa pleite sind? die kriege haben den usa ja außer machtpolitische und geostrategische vorteile nichts viel eingebracht, der staat ist praktisch bankrott und kann sich in zukunft kaum noch den unterhalt der armee geschweige denn krieg leisten. ich bin ja kein wirtschaftsexperte aber ein zusammenbruch mit einem reset würde die FED doch bestimmt nicht überstehen, oder seh ich das falsch?


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:48
Ich glaube sowohl "Angriffskriege" als auch "Verteidigungskriege" müssen von Banken finanziert werden? Und dabei wären wir wieder beim Thema.. Was glaubst du wohl wieviele Kriege (auch Hitler musste finanziert werden) ohne Fremdfinanzierung so funktioniert hätten?

Wohl keiner...


melden

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:50
@nemesys

der eintritt der usa in den ersten weltkrieg war legitim, japan griff die usa an und deutschland erklärte den usa den krieg daher war der krieg für die usa ein legitimes mittel, nordkorea marschierte in den süden ein und die usa führetnen einen Un.koalitio an um den süden zu befreien und 1991 wurde kuwait von saddam besetzt und die allierten verrieben ihn. diese kriege waren also alle legitim.


melden
Anzeige

These: Ohne FED wäre die USA Kriegs (-und Handlungs) Unfähig

24.03.2011 um 18:51
Robert-Capa... Ja, das ist eine sehr gute Frage :-)

Wenn die USA tatsächlich Pleite gehen, so gibt es für mich 2 Varianten:

a) Währungs-Haircut (Schuldner verlieren sehr, sehr viel Geld, Dollar kracht ins Bodenlose etc,
USA ist gezwungen,die Wirtschaft komplett zu reformieren.

b) Das viel Zitierte NWO-Szenario, in dem die USA zum Totalitären Staat mutiert (wo ja schon viel vorarbeit geleistet wurde, zieh dir mal den "Patriot Act" von Bush rein, da musst du nur als "Terrorist" deklariert werden (was in einem Land das komplett im Chaos versinkt wohl nicht allzu
schwierig ist, und du hast somit keinerlei rechte mehr..

oder c) ?


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden