Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

53 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: FED, JFK, Rothschild ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

01.04.2011 um 14:52
@nemesys

Das "Obama - Interview" ist nicht Real sondern nur ein Aprilscherz.


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

01.04.2011 um 15:03
lol... jaja.. erster April... dennoch Wert es zu Posten :-))


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

01.04.2011 um 15:04
off topic... aber by the way ist es noch lustig mitzuverfolgen, wie die gefakte Meldung schon auf zig Seiten Einzug gefunden hat...


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

01.04.2011 um 15:21
Hier noch ein scherzloser Link der unterstützt, dass es noch lange nicht vorbei ist...

http://diepresse.com/home/wirtschaft/boerse/645139/Neue-Schatten-ueber-dem-Finanzsystem?_vl_backlink=/home/wirtschaft/boerse/index.do


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

01.04.2011 um 15:39
@nemesys

Auf das Obama-Interview bin ich erstaunt "hereingefallen" :-))) was wäre, wenn das jedem bewußt wäre? Ich glaube: NIX :-))
lg
Elai


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

01.04.2011 um 15:58
http://sanders.senate.gov/newsroom/news/?id=ECE720E4-D5D6-4EFF-937C-DCADA784C3F9 (Archiv-Version vom 03.04.2011)


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

01.04.2011 um 18:18
Schimbaaa: Guter Link! Ist mal wieder Öl im Spiel dass die FED interventiert? .. Ah ja... Libyen (Zitat Naked Gun 1: "Diese Löshung ist nichd bludich genuch für libyen"...)


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

02.04.2011 um 10:52
US-Regierung: Ab ende Mai helfen nur noch Bilanzierungstricks...

http://www.wirtschaftsfacts.de/?p=11859

So zerstritten waren die Republikaner und Demokraten selten.. Werden sie ihre Oberschuldengrenze per Senat wieder erhöhen (was in den letzten 100 Jahren zig mal passiert ist)
oder werden sie einen Staatsbankrott erklären... Und falls sich doch die Demokraten durchsetzten sollten und die Grenze angehoben wird... Wer schüttet denn das Geld

FED? QE3? Nochmehr Zins und Zinseszinszahlungen an das mächtige Bankenkonsortium?


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

02.04.2011 um 13:28
So wie ich gehört habe, hat die FED während der Finanzkrise über 8 Billionen Dollar an Krediten und Bürgschaften an Banken und Finanzinstitute vergeben. Allerdings soll sie sich weigern, die Empfänger bekannt zu geben. Wenn man jetzt noch dazu rechnet, dass die FED US Sanktionen gegen Lybien umgangen hat, dann ist das ggf. ein Beweis, dass die FED sich politischem Einfluss entziehen kann.


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

02.04.2011 um 14:28
Ron Paul strebt ja ein gerichtsverfahren an, dass die FED ihre Bücher zumindest teilweise offenlegen muss... Mal gucken wies an dieser Ecke ausgeht...


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

03.04.2011 um 10:39
@nemesys

Welche Ziele verfolgt die FED mit der Verschuldung der Welt?
Moderne Skalverei?
Das macht doch keinen Sinn!


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

03.04.2011 um 19:36
Goron: Jaja, aus sicht des "pöbels" macht dies sicherlich keinen Sinn... Da kommt mir aber eine kleine Anektote aus meinem eigenen Leben in den Sinn... Ich war ca. 22 als ich meine erste Stunde VWL (Volkswirtschaftslehre) hatte. Unser damaliger Referent (ein etablierter Mann, der in diversen Grossbanken bereits Volkswirt war) begrüsste uns mit dem Satz:

"Ihr seid alle Sklaven"... Die Erklärung folgte prompt. In der "goldigen" Slakvenzeit der Römer musste ein römischer Sklavenhalter auch für das leibliche Wohlbefinden der Sklaven schauen, Alte mussten versorgt werden und allzu junge durften noch kene Sklavenarbeit verrichten. Ein Sklavenhalter durfte nicht "negativ" auffallen, da er sonst "geächtet" wurde. Dies auch vor dem politischen Hintergrund, dass es zeitweise mehr Sklaven als Römer gab...

Unser Lehrer sagte, dass WENN wir von heute auf morgen den Bettel hinschmeissen können, mit der Zielsetzung von jetzt an nur noch das zu tun, was nötig ist (Essen, Behausung, Kinder etc.) und was man lust hat (z.B. pflege von Hobbies); DAS wäre dann wirkliche Freiheit... aber solange das nicht der Fall ist, solange man Lohn bezieht und Zinsen auf Fremdkapital zahlen muss (im Falle einer Hypothek mehrer Jahrzehnte) ist man schlussendlich nichts weiter als eine zivilisatorisch angepasste, moderne Form des römischen Schuldsklaven..

Denk mal darüber nach...

:-)


melden

RELOADED: These: Ohne FED wäre die USA Kriegs(-und Handlungs)Unfähig

03.04.2011 um 19:45
Goron: Noch was... Wenn du eine Bonitätsanalyse der folgenden Gruppen erstellen müsstest (Bonität=Zahlungsfähigkeit)

1.) Durchschnittlicher "Pöbel" der Stufe Armenklasse
2.) Durchschnittlicher "Pöbel" der Stufe Mittelklasse
3.) Durchschnittlicher "Pöbel" der Stufe Oberklasse
4.) Die KMUs (Kleine und mittlere Unternehmungen)
5.) Die TOP-Konzerne
6.) Die Länder der Westlichen Welt
7.) Die Entwicklungsländer

Meine "Reihenfolge" wäre folgende: 7,.....,1,2,3,4,5,6.. sprich bei den westlichen Mächten hast du die beste Bonität. An wen verleihst du nun deine Gelder (mit Gewinnmaximierungsprinzip dahinter und Zins bzw. Zinseszins?)


melden

Dieses Thema wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Du führst in deinem eigenen Thread einen Monolog. Mach dir lieber nen Blog auf.