weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Goldreserven, Fort Knox

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 13:05
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:die lustigste "Sicherheitsmassnahme" von Fort Knox
Spricht aber nicht für geheime Aktivitäten in Fort Knox, der Wald ist ja auch schöner Sichtschutz, davon kann man nie genug haben...


melden
Anzeige

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 13:14
@jeremybrood
Stehst du eigentlich auf Selbstverstümmlung?

Die anderen Sicherheitsmassnamen haste mal weg gelassen Plus die die nicht in Wiki Stehen wie die 80 Mann Starke Sicherheitskompanie die Scharfschützen und Panzerabwehrwaffen auf den Türme.

Habe ich aus einen Fremdenführer der der in einen Nachbarort von FN aus liegt hat mir ein Bekannter mitgebracht von seiner Rundreise :D


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 13:40
@Chips
Chips schrieb:Unterirdische Zugänge, ein Riesenkomplex, mit strengst-geheimen, kilometerlangen Zugängen, Tunnels ect.
Zum einen glaube ich zwar, dass es im Universum andere Lebensformen geben muß. Zum anderen glaube ich aber nicht, dass sie jemals die immensen Entfernungen zurücklegen könnten, um die Erde zu erreichen. Aber gesetz den Fall, eine ferne Zivilisation wäre technisch soweit entwickelt, dass sie es doch schaffen würde, diese Meisterleistung zu vollbringen, dann würde ihr "Raumschiff" mit absoluter Sicherheit nicht im "Landeanflug" abstürzen.

Das klingt für mich wie die Sichtweise eines Menschen Ende des 19. Jahrhunderts, der glaubt, nach einem Reifenplatzer bei 80 km/h an einem Auto wären die Insassen zwangsläufig tot und das Auto ein verformter Blechklumpen. Weil er sich die Erfindungen der Zukunft wie Sicherheitsgurte, ESP, ABS, Airbags usw. noch gar nicht vorstellen kann. Im übertragenden Sinn darf man so ein "Raumschiff" nicht mit den primitiven Fluggeräten der heutigen Menschheit vergleichen. Man muß überlegen, dass diese die Entfernung von Lichtjahren zurücklegen müßten. Und wenn eine Zivilisation dazu in der Lage ist, dann hat sie mit Sicherheit auch die technischen Einrichtungen gegen einen Absturz oder zumindest dessen Folgen zur Verfügung. Aber jetzt komme ich zu arg ins OT ;)

Gut. Wir nehmen dennoch an, sie hätten es bis zur Erde geschafft und seien dann doch abgeschmiert. Die Überlebenden/Leichen und das technische Gerät wäre erstmal in Area 51 untergebracht worden. Um Area 51 ranken sich soviele Legenden, dass es schlimmer gar nicht mehr kommen könnte. Das Gelände ist ebenfalls extrem abgesichert, dort könnten sie nach herzenslust forschen und lagern, ohne dass es jemand mitbekommt. Wissenschaftler können nach belieben ein- und ausgehen usw. Wieso sollte man das ganze jetzt nach Fort Knox schaffen, den komplizierten Zugang über kilometerlangen Tunneln erbauen und und und, nur damit es nicht da ist, wo es der Legende nach sowieso liegen soll?

Und eines vergißt Du bei Deiner Vermutung: Selbst wenn dort so ein Zugang sein sollte, dann ist da irgendwo ein Parkplatz, wo zig Wissenschaftler und sonstige Mitarbeiter jeden Tag parken und dann in einem versteckten Tunnel verschwinden. Das fällt mit Sicherheit irgendwann mal auf. Selbst wenn man den Eingang als Firmengebäude oder sonstwas tarnt, wird es den Leuten irgendwann mal komisch vorkommen. Oder die werden da täglich mit dem Bus hingekarrt, steigen aus und den Busfahrer als Mitwisser müßte man dann erschießen. Jeden Tag einen ;). Das alles wäre mit soviel Aufwand und dem Risiko, entdeckt zu werden verbunden, dass es sich einfach nicht lohnt. Das ganze kann man viel bequemer in Area 51 durchführen. Dort braucht man auch keine Angst haben, dass jemand mißtrauisch wird, weil es eh schon genug Legenden darum gibt. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Welchen Sinn würde es denn in Deinen Augen machen, das ganze nach Fort Knox zu verlagern?


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 14:33
@jeremybrood
und warum sollte man das gold verhökern?

Um Schulden zu bezahlen.
dafür kann man kredite aufnehmen und muss nicht die goldreserven verhökern.


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 14:35
@robert-capa
Man kann ja auch beides machen !


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 14:40
@dober
wo wäre da der vorteil? warum das gold verkaufen, wenn man es nicht muss? wieviel gold könnten die usa denn auf einmal auf den markt werfen ohne das es bemerkt wird? das kann nicht viel sein. ist halt eine typische vt, leute die keine ahnung haben spekulieren und behauten ihre vermutungen wären die wahrheit.


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 14:47
Bitte mal aufhören mit dem VTler Geschwätz . Das enthebt jede Grundlage einer "vernüftigen" Diskusion .

Der Thread lautet : Lagert in Fort Nox wirklich Gold ? ...... was soll man den dazu sagen ? NATÜRLICH lagert in FN Gold , wird ja von den offiziellen Seiten bestätigt . So Diskusion beendet , Thread schließen !


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:08
ups schrieb:Die anderen Sicherheitsmassnamen haste mal weg gelassen Plus
Die Comedy- Sicherheitsmassnahmen in Fort Knox sind gerade gut genug, damit der Durchschnittsamerikaner (der nicht mal weiss, dass Afghanistan in Asien liegt),
davon überzeugt ist, dass sein Gold in Fort Knox sicher lagert :(
robert-capa schrieb:warum das gold verkaufen, wenn man es nicht muss?
von der Finanzkrise in den USA hast du natürlich nichts mitbekommen
(aber das Gold ist eh seit Jahrzehnten weg)
robert-capa schrieb:wieviel gold könnten die usa denn auf einmal auf den markt werfen ohne das es bemerkt wird?
Dir sind natürlich die Vermögenstransaktionen der letzten Jahrzehnte genau bekannt. :)
Ein Beispiel für eine Vermögenstransaktion in der letzten Zeit:
6 Milliarden Dollar in Geldbündeln sind irgendwo zwischen Usa und Irak verschwunden
(das macht für 100000 Iraker ein dickes Geldbündel mit je 60000 Dollar-
wie bringt man eigentlich so eine Menge Geldscheine unbemerkt unters Volk?)
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,768580,00.html


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:11
@jeremybrood

Warum sollte das Gold denn weg sein ?


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:19
@jeremybrood
die usa haben ein "triple-a-rating", di usa können ohne probleme kredite aufnehmen und sich geld leihen, daher mussten sie auch das gold nicht verscherbeln.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:20
@omem

Entweder hats du die kleinen Routen >> # am Anfang und am Ende meiner Postings übersehen, oder ich habe sie vergessen - macht nichts, kann es auch so schreiben, das all meine Postings ironisch gemeint waren.
Dachte, es hätte sich schon etwas rumgesprochen, das die Routen als Symbol für " Ironie an" & "Ironie aus" gelten. :bier:


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:21
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Die Comedy- Sicherheitsmassnahmen in Fort Knox sind gerade gut genug, damit der Durchschnittsamerikaner (der nicht mal weiss, dass Afghanistan in Asien liegt),
davon überzeugt ist, dass sein Gold in Fort Knox sicher lagert
aber solche typen wie du wissen es natürlich mal wieder besser, so wie du auch weißt das die twin tower durch "strahlenkanonen" zerstört wurden.


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:22
@Chips

Nö, von den Zahlengattern als 'Ironie-Symbol' hab ich auch noch nie gehört... :)


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:24
@Chips

Dann hast Du die Rauten aber zumindest bei Deinem Beitrag von 00:51 vergessen, auf den ich mich bezog ;)


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:33
@omem

Mag sein, um die Uhrzeit bin ich meistens müde, wenn ich nicht gerade Dienst habe.
omem schrieb:Welchen Sinn würde es denn in Deinen Augen machen, das ganze nach Fort Knox zu verlagern?
#Nicht den ganzen Ufo-Kramm von Area51. Nur die Quintessenz, das an Wissen - wie auch immer gespeichert, was die kleinen grauen Knirpse damals aus Roswell presigegeben haben. Wer weiß, vielleicht leben unter FN schon ne ganze Sippe von den Aliens, und arbeiten für die Amis#


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 15:43


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 16:00
robert-capa schrieb:die usa haben ein "triple-a-rating", di usa können ohne probleme kredite aufnehmen
von der finanz- und haushaltskrise in den usa hat du anscheinend nichts gehört


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 17:03
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Die Comedy- Sicherheitsmassnahmen in Fort Knox sind gerade gut genug, damit der Durchschnittsamerikaner (der nicht mal weiss, dass Afghanistan in Asien liegt),
davon überzeugt ist, dass sein Gold in Fort Knox sicher lagert
Was ist den daran Comedy? Kannst ja gerne mal versuchen da einzusteigen auf das Ergebnis mit der Diskussion mit einem oder zwei Scharfschützen auf einem der Türme bin ich Genspant :troll: :shot:


melden

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 17:17
Gold schafft weder Frieden, noch kann man es essen. Es sieht nett aus, zum Schmuck geschmiedet, -und dann?


melden
Anzeige
FRanz4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lagert in Fort Knox wirklich Gold?

02.07.2011 um 18:02
@schmitz
und ist wichtig für Alians!


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden