Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Demokratie, Kontrolle, Gesetze
pastro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 20:54
Ich würde es sogar Kontroll-Staat nennen...
Also irgendwie komme ich nicht drauf klar: Früher hat auf dem Land jeder mit seinem Kleinkaliber herumgeballert wie er lustig war und da haben nicht mal die Nachbarn was gesagt, heute hat die Bundesregierung grundsätzlich etwas gegen alles, wo vorne was raus kommt und eines der strengsten Waffengesetze der Welt, welche schon fast an den Wahn der kommunistischen Staaten heranreichen, die sich aufgrund ihres unbeliebten Führungsstils, damit gegen eine Revolution absichern. Und die Waffengesetze werden weiterhin immer schärfer und kleinkarierter, die rechtmäßigen Waffenbesitzer werden immer mehr eingeschränkt und kontrolliert und dem Schwarzmarkt werden die Türen immer weiter geöffnet.

Man darf ja nicht mal sein eigenes Haus mit einer Schusswaffe verteidigen oder wenigstens zuschlagen, sondern soll am besten, während schon jemand im Haus ist, die Polizei rufen, die ja vor allem schon bei dem Wort "Einbruch" und "bewaffneter Täter" in einem Satz, gleich doppelt so lange zum Einsatzort braucht und erst am besten mit einer 20-fachen Überzahl das Haus betritt. Handelt man selbst wird der Einbrecher das Opfer (wobei eine fremde Person um 12 Uhr nachts wirklich nichts mehr unangemeldet in eines anderen Wohnung zu suchen hat und garantiert nichts gutes vor hat, so kann auch nicht von einem Opfer die Rede sein) und man landet wahrscheinlicher selber noch im Knast, vor allem wenn der Idiot liegen bleibt. In Notwehr kann man es nun mal nicht immer verhindern...

Desweiteren macht unsere Regierung grundsätzliches ALLES für den Kapitalismus, für die Wirtschaft und nur wenig für die Bürger. (Außer angeblich im Wahlkampf, den Müll glaubt doch eh keiner normal denkender Mensch mehr.) Sonst würde die zuständige Instanz der Bundesregierung doch dem ganzen illegalen Handelsfluss mit Privatdaten aus online-Portalen ein Ende setzen, wenn sie denn wirklich für uns da wär und nicht nur unser Bestes wollte (unsere Kohle).
Außerdem wurde in der letzten Zeit immer wieder Statistiken wiederrufen/korrigiert, die durch bestimmte Nachrichten-Sendungen veröffentlicht wurden, zum Thema Wirtschaftsaufschwung. Die Medien werden nun also ganz nach Sowjet-Stil auch schon wieder kontrolliert?!

Ihr Gehalt und ihre Nebeneinkünfte wollen unsere Politiker ja nicht offenlegen, weil sie nicht den "gläsernen Demokraten" wollen, unsereins muss aber schon bald ein Gewerbe anmelden um am Straßenrand Muffins verkaufen zu dürfen. Ja leben wir hier denn noch in einer Demokratie!? Die Grundwerte/ die Grundsätze sehe ich bei weitem nicht mehr vorhanden.
So langsam wird mir die linke Szene immer sympatischer...


melden
Anzeige
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:05
pastro schrieb:Man darf ja nicht mal sein eigenes Haus mit einer Schusswaffe verteidigen
Schonmal mitbekommen, wie viele Leute in den USA durch Waffen in den Händen von ausreichend Bekloppten ums Leben kommen?

Waffen haben nur in den Händen von Staatlichen Organen wie Polizei und Militär was zu suchen, sonst nirgendwo.


melden
pastro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:15
StUffz schrieb:Waffen haben nur in den Händen von Staatlichen Organen wie Polizei und Militär was zu suchen, sonst nirgendwo.
Sag das den Opfern die jährlich durch Schwarzwaffen schwer verletzt wurden, weil die Polizei unfähig war sie zu schützen. Man muss sich auch irgendwie selber schützen können und dazu sind die Mittel und Gesetze in Deutschland einfach nicht ausreichend.


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:18
Die Diäten der Abgeordneten findest du ganz einfach über google. Die stehen jedem frei zugänglich zur Verfügung. Also die Info , nicht das Geld.


melden
pastro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:26
OddThomas schrieb:Die Diäten der Abgeordneten findest du ganz einfach über google. Die stehen jedem frei zugänglich zur Verfügung. Also die Info , nicht das Geld.
Allgemein zusammengefasst, ja...das finde ich von jeden anderen Job auch. Aber so eine Liste wie sie der Herr Steinbrück kürzlich veröffentlicht hat, gibt es nu nicht von jeden. Da sieht man mal wie sehr die armen Demokraten doch sparen müssen...bekommen einen Quartalssatz wofür der normale Arbeiter fast ein ganzes Leben braucht...lächerlich sowas - sind auch nur Menschen und können meist noch nicht mal fehlerfrei ablesen


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:26
pastro schrieb:Außerdem wurde in der letzten Zeit immer wieder Statistiken wiederrufen/korrigiert, die durch bestimmte Nachrichten-Sendungen veröffentlicht wurden, zum Thema Wirtschaftsaufschwung.
Gibt es irgendwelche handfesten Beweise für diese Behauptung ? Fehlende Quellenangaben machen das alles nicht gerade glaubhaft.
pastro schrieb:eines der strengsten Waffengesetze der Welt, welche schon fast an den Wahn der kommunistischen Staaten heranreichen, die sich aufgrund ihres unbeliebten Führungsstils, damit gegen eine Revolution absichern.
Wahrscheinlicher als eine Revolution wären dann nur noch mehr Fälle von Leuten mit bedenklichen Ansichten, die diese 'Freiheit' dazu nützen würden, wild in der Gegend rumzuballern. Mit Selbstveteidigung wird das dann nix mehr zu tun haben. Das Beispiel USA zeigt das nur zu gut.


melden
pastro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:36
Schrankwand schrieb:Gibt es irgendwelche handfesten Beweise für diese Behauptung ? Fehlende Quellenangaben machen das alles nicht gerade glaubhaft.
Einfach mal die Augen offen halten ;)
Schrankwand schrieb:Wahrscheinlicher als eine Revolution wären dann nur noch mehr Fälle von Leuten mit bedenklichen Ansichten, die diese 'Freiheit' dazu nützen würden, wild in der Gegend rumzuballern. Mit Selbstveteidigung wird das dann nix mehr zu tun haben. Das Beispiel USA zeigt das nur zu gut.
Das stimmt wohl aber hier zu Lande wird alles strengstens kontrolliert, überall mischt sich der Staat ein. Ob es nur Airsoft-oder CO²-"Waffen" sind.
Aber verstehe schon, habe es hier wohl mit Geißeln der Bundesrepublik zu tun, die brav die Propaganda schlucken, ohne es zu merken und das selbst denken schon lange verlernt haben.
Das ist keine Verschwörung, das ist Realität !
Jedenfalls noch einer, der nicht alles glaubt und feige die Augen schließt


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:37
@pastro
Das sind Nebeneinkünfte. Immerhin sind Politiker auch Privatmenschen. Da reicht doch die Offenlegung bei der Steuererklärung. Oder legst du jedem Hans und Franz offen dar, was du verdienst?
Ob die Honorare im Verhältnis stehen sei mal völlig dahin gestellt. Es geht andere eigentlich nichts an.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:38
@pastro


mit deiner waffenkritik bist nmn satt auf dem holzweg, siehe usa

in summe sehr gut mit unserer stringenz diesbezüglich


melden
pastro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:41
OddThomas schrieb:Das sind Nebeneinkünfte. Immerhin sind Politiker auch Privatmenschen. Da reicht doch die Offenlegung bei der Steuererklärung. Oder legst du jedem Hans und Franz offen dar, was du verdienst?
Ob die Honorare im Verhältnis stehen sei mal völlig dahin gestellt. Es geht andere eigentlich nichts an.
Wenn die mit solchen Summen herumhantieren können, geht es einen sehr wohl was an...Jedenfalls sollte kontrolliert werden wo das Geld herkommt und wie es sich zusammensetzt, dann würden unsere hohen Herrschaften jedenfalls auch mal in den Genuss ihrer eigenen Medizin kommen, die sich Kontrolle nennt.


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:42
pastro schrieb:Das stimmt wohl aber hier zu Lande wird alles strengstens kontrolliert, überall mischt sich der Staat ein. Ob es nur Airsoft-oder CO²-"Waffen" sind.
Ich misstraue eher Leuten, die nicht wirklich an Waffen ausgebildet sind und welche besitzen. Eine richtige Waffe zu führen ist etwas anderes als Softairwaffen oder Call of Duty zocken. Wenn man da nicht das trifft, was man will, fliegt das Geschoss trotzdem weiter und richtet eventuell großen Schaden an.
Da hilft dir dann auch die Ausrede Notwehr nicht.


melden
pastro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:52
OddThomas schrieb:Ich misstraue eher Leuten, die nicht wirklich an Waffen ausgebildet sind und welche besitzen. Eine richtige Waffe zu führen ist etwas anderes als Softairwaffen oder Call of Duty zocken. Wenn man da nicht das trifft, was man will, fliegt das Geschoss trotzdem weiter und richtet eventuell großen Schaden an.
Da hilft dir dann auch die Ausrede Notwehr nicht.
Das sollte normalerweise jeder wissen. Grundsätzlich ist es etwas anderes eine echte Waffe zu führen. Aber das Problem ist aber ja das in Deutschland grundsätzlich nur Leute an Waffen kommen, die auch daran ausgebildet sind. Also relativiert sich deine Aussage selber. Und Softair-Systeme sind Sportgeräte, keine Bedrohung. Genauso gut könnte man jemanden auch mit einem Baseballschläger oder sonst was zu Brei schlagen und das wär sogar noch effizienter. Das nennt man Deskriminierung...nur der Airsoft-Sport hat sich solchen strikten Auflagen, Kontrollen und Regelungen zu unterziehen, keine andere Sportart. Und warum dürfen Demokraten einen Waffenschein bekommen?! Die und bedroht?! Das ich nicht lache


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 21:59
Naja, mit ausgebildet meine ich auch wirklich ausgebildet, ständige Inübunghaltung und alles was dazu gehört. Daher sehe ich es auch so, dass Schusswaffen in die Hände von Zoll, Polizei und Bundeswehr gehören, nebenbei auch noch bestellte Jäger.
Das sollte reichen.
Alles andere, egal ob legal oder illegal erworben, ist sinnfrei und führt nur zu weiteren Problemen.


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 22:11
pastro schrieb:Einfach mal die Augen offen halten ;)
Nein, bitte Quellen posten für diese Behauptung, dann lässt sich auch vernünftig drüber diskutieren.


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 22:16
@pastro

Hä? Irgendwie hast Du nicht zu Ende gedacht.

Erst beschwerst Du Dich, dass der Staat bzgl. Schusswaffen ziemlich streng ist und viel verbietet, im Gegensatz zu früher.

Man nennt Dir den Grund dafür und Du entgegnest dem mit
pastro schrieb:Sag das den Opfern die jährlich durch Schwarzwaffen schwer verletzt wurden
was genau diese Haltung des Vorredners und der Regierung entspricht, WARUM es eben strenge Waffengesetze gibt und warum sie wichtig sind.

Irgendwie widersprichst Du Dir da selber, bzw. belegst durch Deine eigene Aussage die Richtigkeit für das, was Du anprangern möchtest.

Self-Owned!


melden
pastro
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 22:20
OddThomas schrieb:Naja, mit ausgebildet meine ich auch wirklich ausgebildet, ständige Inübunghaltung und alles was dazu gehört. Daher sehe ich es auch so, dass Schusswaffen in die Hände von Zoll, Polizei und Bundeswehr gehören, nebenbei auch noch bestellte Jäger.
Das sollte reichen.
Alles andere, egal ob legal oder illegal erworben, ist sinnfrei und führt nur zu weiteren Problemen.
Ich mein das gleiche, jeder der eine Waffe besitzt und nicht dran ausgebildet ist, hat eindeutig eine Schwarzwaffe, in Deutschland, da muss ich dir Recht geben. Aber dann sollte die rechtmäßige Waffen-Lobby (eben z.B. Jäger) nicht wie Kriminelle behandelt werden sondern der Staat sollte sich lieber auf die Ausprürung und Bestrafung von unrechtmäßigen Waffenbesitzern konzentrieren, das ist es was mich so aufregt...so lange in dem System keine Gerechtigkeit reinkommt ist jeder potenzielles Freiwild für Schwarzwaffen-Besitzer
Aniara schrieb:Nein, bitte Quellen posten für diese Behauptung, dann lässt sich auch vernünftig drüber diskutieren.
Es gibt keine genaue Quelle. Das ist es ja was ich meine. Man muss mal selbst die Augen aufhalten. innerhalb von 3 Tagen hat sich eine Wirtschafts-Statistik in verschiedenen Zeitungen mehrmals widersprochen. Denkst Du ich notier mir das Datum für staatstreue Blindgänger?
Hä? Irgendwie hast Du nicht zu Ende gedacht.

Erst beschwerst Du Dich, dass der Staat bzgl. Schusswaffen ziemlich streng ist und viel verbietet, im Gegensatz zu früher.

Man nennt Dir den Grund dafür und Du entgegnest dem mit

pastro schrieb:
Sag das den Opfern die jährlich durch Schwarzwaffen schwer verletzt wurden

was genau diese Haltung des Vorredners und der Regierung entspricht, WARUM es eben strenge Waffengesetze gibt und warum sie wichtig sind.

Irgendwie widersprichst Du Dir da selber, bzw. belegst durch Deine eigene Aussage die Richtigkeit für das, was Du anprangern möchtest.

Self-Owned!
Du hast nicht verstanden was ich meine. Die Schwarzwaffen gelangen in Deutschland überall hin aber der Staat verbringt lieber Zeit damit, die rechtmäßigen Waffenbesitzer zu kontrollieren als wenn sie auf Bewährung draußen wären...Das ist einfach nicht richtig


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 22:24
pastro schrieb: Denkst Du ich notier mir das Datum
Wäre besser gewesen, denn so lässt sich deine Behauptung nun mal nicht nachprüfen und untersuchen, so bliebt sie leider luftleer im Raum stehen.


melden

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 22:25
@pastro

Wie willst Du denn bitteschön beurteilen, dass der Staat / die Justiz seine Aufsichtspflicht vernachlässigt?

Das ist doch ausgemachter Blödsinn. In Deutschland gilt jeder erstmal grundsätzlich als gesetzestreu und unschuldig. Man kann erst einschreiten, wenn eine Straftat bekannt wird.

Und dass es Fahnder gibt, die illegalen Waffenhandel und -schmuggel verfolgen willst Du wohl besser nicht abstreiten, oder doch?

Wenn Waffenbesitzer kontrolliert werden, dann durch eine ganz andere Behörde und insgesamt ist das auch gut so!


melden
Anzeige

Will die Bundesregierung einen Sicherheitsstaat?

31.10.2012 um 22:29
pastro schrieb:Aber dann sollte die rechtmäßige Waffen-Lobby (eben z.B. Jäger) nicht wie Kriminelle behandelt werden
Wie äußert sich denn diese "kriminelle Behandlung" gegenüber Jägernß Abgesehen davon, dass sie einen Waffenschein tragen müssen und die Waffe in einem speziellen Waffenschrank aufbewahren müssen?
pastro schrieb:die rechtmäßigen Waffenbesitzer zu kontrollieren als wenn sie auf Bewährung draußen wären
Wie kommst du darauf? Kannst du das mal anhand eines Beispiels erklären?


melden
684 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt