Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritualmorde an Kindern

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 08:49
@Pallas

Wie soll ich dir das bitte beweisen? Möchtest du dann über die Glaubwürdigkeit richten/entscheiden?


melden
Anzeige

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 09:21
Ahiru schrieb:Aber damit meinte ich, wenn es danach ginge, könnten kriminelle Vereinigungen nie lange existieren.
Na ja. Es ist natürlich ein Wettstreit der Mittel zwischen Polizei und organisiertem Verbrechen. Je ausgefeilter die Struktur der Kriminellen ist, d.h. je weniger der Einzelne über das Gesamtsystem weiß und je praktikabler die Strafdrohung an die einzelnen Mitglieder im Falle eines Verrats ist, um so wahrscheinlicher ist eine längere Existenz und Aufrechterhaltung der Aktivitäten der Gruppe.
Aber auch die bestorganisierteste Gruppe ist zu jeder Sekunde ihrer Existenz von der Entdeckung bedroht. Das bedeutet im Klartext: Jeder kleinste Fehler kann das Ende bedeuten. Ein Fehler bei der Polizei kann maximal eine Verzögerung der Entdeckung zur Folge haben.
Und da Menschen zwingend Fehler begehen - je mehr Zeit vergeht, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass ein Fehler auftritt - muss das kriminelle System stets "verlieren". Zugergeben mag das bei gut organisierten Systemen lange dauern, aber dauerhaft kann es nicht sein.
Ahiru schrieb:Was wird denn meistens als Motiv angenommen? Die Mutter war überfordert oder sowas...
Hier hast Du eine falsche Vorstellung von der Vorgehensweise der Ermittler. Bis auf unrühmliche Ausnahmen gibt sich ein Ermittler nicht mit seinem intuitiv erlangten Ergebnis zufrieden. Allein schon aus praktischen Gründen - spätestens das Gericht tritt ihm kräftig in den Hintern, wenn er es versäumt - ist die Ermittlung des Motivs ein wichtiges Ermittlungsziel nach der Ermittlung des Täters und des Tathergangs.

Der Normalfall ist also gerade der Versuch, die Hintergründe zu erforschen.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:05
nanusia schrieb:Wie soll ich dir das bitte beweisen? Möchtest du dann über die Glaubwürdigkeit richten/entscheiden?
Durch Quellen, die deine Behauptung einige Seiten zuvor untermauern.

Und nein, selbst dann möchte ich nicht über die Glaubwürdigkeit richten/entscheiden, denn das wollte ich nie. Lediglich habe ich angemerkt, dass man nicht allem Glauben schenken darf, was man so hört und alles kritisch hinterfragen sollte. Auch wenn es heißt, jemand soll ein Kind ermordet haben. Solche Fälle ermittelt die Polizei, untersucht die Staatsanwaltschaft und urteilt ein Richter (falls ich nicht irgendetwas verwechsle), aber sicher nicht Nachbarn, welche eher mehr ihren (un)guten Gefühlen vertrauen, als Fakten und Tatsachen.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:25
@Pallas

Geht das mit der Quellensache wieder los?

Nein, dafür gibt es keine Quellen. Und nein, ich glaube nicht alles was erzählt wird. Aber DAS halte ich für durchaus möglich.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:28
nanusia schrieb:Nein, dafür gibt es keine Quellen. Und nein, ich glaube nicht alles was erzählt wird. Aber DAS halte ich für durchaus möglich.
Falls du es nicht von irgendwelchen Nachbarn und Freunden erzählt bekommen hast, dann vermute ich, dass darüber im Internet zu finden ist. Aber da du nichts von der Seite preis gibts, nehme ich an, dass sie nicht sonderlich seriös ist. Natürlich kann ich mich auch täuschen.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:34
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Aber auch die bestorganisierteste Gruppe ist zu jeder Sekunde ihrer Existenz von der Entdeckung bedroht. Das bedeutet im Klartext: Jeder kleinste Fehler kann das Ende bedeuten. Ein Fehler bei der Polizei kann maximal eine Verzögerung der Entdeckung zur Folge haben.
klar hat jeder Fehler folgen... aber BESTorganisierte Strukturen, ich würde sie jetzt als Mafia bezeichnen, sind nicht umsonst bestorganisiert.
kleinundgrün schrieb: Zugergeben mag das bei gut organisierten Systemen lange dauern, aber dauerhaft kann es nicht sein.
Ich empfehle dir mal das Buch "Cosa Nostra" von John Dickie zu lesen, ich glaube er könnte dich gut vom Gegenteil überzeugen.
Mal davon abgesehen, dass heute Mafia-Organisationen nicht nur noch von typischen Sachen wie Prostitution, Glückspiel und Drogenhandel leben..sind viele dieser Organisationen bis in die obersten Ränge der Politik verstrickt. Sie besitzen Immobilien und Grundstücke und verkehren in der HighSociety. Sogar wenn Fehler passieren, gibt es genug Leute oben die für diese Leute arbeiten, die Hand aufhalten und die Fehler beseitigen.
Anhand des Verlaufs vom Falll Marc Dutroux in Belgien zum Beispiel, wo 27 Zeugen auf unmissverständliche Art und Weise einfach so verstorben, verunglückt, umgebracht worden etc... lässt sich das auch gut als Indiz für meine Behauptung benutzen.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:34
@Pallas

Wie du meinem Posting entnehmen kannst, gibt es dafür keine Quellen.

Selbst wenn es welche gäbe, würden diese angezweifelt, wie so ziemlich alles was hier gepostet wird.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:37
nanusia schrieb:Wie du meinem Posting entnehmen kannst, gibt es dafür keine Quellen.

Selbst wenn es welche gäbe, würden diese angezweifelt, wie so ziemlich alles was hier gepostet wird.
Kommt drauf an. Wenn es irgendwelche dubiosen Esoseiten sind, dann bestimmt und auch berechtigt. Wenn es eine Seite ist, welche seriöse Angaben enthält, dann nicht.

Deine einzige Quelle besteht jedoch nur als Hörensagen, deshalb darf sie durchaus angezweifelt werden.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:38
@Pallas

Es gibt aber nen Jugo-Film, mir fällt grad der Titel nicht ein. Da gehts eben darum, dass Eltern ihre Kinder verkaufen. Diese werden dann von den Erstkäufern weiterverkauft bzw ins Ausland gebracht, um dort als Prostituierte zu arbeiten etc.

Nicht umsonst hat Serbien vor, wenn ich mich nicht täusche, 4-5 Jahren bestimmt, dass auch Kleinstkinder einen eigenen Pass haben MÜSSEN. Das war bis dahin nicht der Fall. Das Kind war bei einem Elternteil eingetragen, ohne Foto. Das wurde ua wg dem Kinderhandel geändert.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:39
@Pallas

Nein, von Esoseiten halt ich allgemein nichts.

Klar darf das angezweifelt werden. Genauso zweifle ich an, dass es diese Vorfälle eben nicht geben soll.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:42
nanusia schrieb:Aber DAS halte ich für durchaus möglich.
Die Frage ist aber, ob es auch realistisch und wahrscheinlich ist. Nur weil etwas denkbar ist, ist es noch lange nicht existent.
nanusia schrieb:Selbst wenn es welche gäbe, würden diese angezweifelt, wie so ziemlich alles was hier gepostet wird.
Das sind Dinge, denen man durch Qualität der genannten Quellen engehen kann. Zudem gibt es weitere Dinge, die die Glaubhaftigkeit einer Geschichte stützen.
NeoDeus schrieb:klar hat jeder Fehler folgen... aber BESTorganisierte Strukturen, ich würde sie jetzt als Mafia bezeichnen, sind nicht umsonst bestorganisiert.
Na ja, die halten dann eben länger durch.
NeoDeus schrieb:Ich empfehle dir mal das Buch "Cosa Nostra" von John Dickie zu lesen, ich glaube er könnte dich gut vom Gegenteil überzeugen.
Kenne ich und kann es nicht.
NeoDeus schrieb:lässt sich das auch gut als Indiz für meine Behauptung benutzen.
Ein Indiz schon, aber es sind eben Einzelfälle. Und geholfen hat es Dutroux auch nicht. Obwohl diese Methode (wenn es eine war) so offenkundig geeignet scheint, war sie es eben nicht.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:42
nanusia schrieb:Es gibt aber nen Jugo-Film, mir fällt grad der Titel nicht ein.
Hat der Film einen wahren Hintergrund? Normalerweise wird das ja auch erwähnt.

Diese werden dann von den Erstkäufern weiterverkauft bzw ins Ausland gebracht, um dort als Prostituierte zu arbeiten etc. Außerdem gab es ja mal in Ex-Jugoslavien Krieg und solche Kriegsverbrechen sind eben nicht auszuschließen.

Inwieweit das eigentlich mit Ritualmorden an Kindern zu tun hat, mag ich nicht zu beurteilen.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:46
@Pallas

Ja, hat er.

Möcht ich auch nicht beurteilen müssen.

@kleinundgrün

Welche weiteren Dinge stützen die Glaubhaftigkeit einer Geschichte? Ich habe dazu keine Quellen, keine Zeugenaussagen, keine Fotos, rein gar nichts.

Du hälst es für wenig realistisch, ich hingegen für sehr realistisch. Ist manchmal so.



Wenn ich mich täusche wurden hier schon Berichte, Videos etc gepostet. Selbst dann, wenn man eben Quellen angibt, werden diese nach Gutdünken als echt oder als fake bezeichnet.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 11:49
kleinundgrün schrieb:Ein Indiz schon, aber es sind eben Einzelfälle.
27 Einzelfälle?
kleinundgrün schrieb:Und geholfen hat es Dutroux auch nicht. Obwohl diese Methode (wenn es eine war) so offenkundig geeignet scheint, war sie es eben nicht.
Dutroux war wahrscheinlich nur das Instrument, dass sich natürlich auch "vergnügen" durfte. Die Drahtzieher waren hier andere.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 12:09
nanusia schrieb:Welche weiteren Dinge stützen die Glaubhaftigkeit einer Geschichte?
Indem Du z.B. darlegst, warum Du es für realistisch hältst. Und wenn Deine Gründe tragfähig sind. Der Grund "weil es sein könnte" ist nicht tragfähig. Vielleicht fallen Dir ja andere Dinge ein, die das Bild insgesamt wahrscheinlicher werden lassen.
NeoDeus schrieb:27 Einzelfälle?
Ach komm. So dusselig habe ich Dich nicht eingeschätzt. Oder missverstehst Du absichtlich? Der Fall Dutroux ist ein Einzelfall.
NeoDeus schrieb:Die Drahtzieher waren hier andere.
Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Aber Einzelfälle geben keine Aussagewahrscheinlichkeit für das Gesamtsystem. Manchmal hat der Verbrecher eben Glück.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 12:10
@kleinundgrün

Schau, um ehrlich zu sein, bin ich nicht darauf aus, jemanden davon zu überzeugen bzw es für die Gesamtheit wahrscheinlicher werden zu lassen.

Es steht doch jedem frei es zu "glauben" oder auch nicht.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 12:13
nanusia schrieb:Schau, um ehrlich zu sein, bin ich nicht darauf aus, jemanden davon zu überzeugen bzw es für die Gesamtheit wahrscheinlicher werden zu lassen.

Es steht doch jedem frei es zu "glauben" oder auch nicht.
Klar. Das braucht man aber auch nicht darüber zu reden. Denn was hat Deine Äußerung gebracht? Die Allmywelt weiß nun, dass eine Frau mit dem Nicknamen "nanusia" glaubt, es gäber systematische Ritualmorde. Schön.

Du siehst, was ich meine? Man möchte doch anderen darlegen, warum man so denkt und nicht nur, was man denkt. Oder nicht?


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 12:21
@kleinundgrün

Wenn ich mich nicht täusche heißt die Rubrik - Verschwörungen, oder? Somit kann man seine Sicht der Dinge, ganz egal wie abstrus sie doch nicht ist, genau in diese Rubrik zu diesem Thema reinschreiben, oder etwa nicht?

Desweiteren habe ich vor zig Seiten ein Video gepostet, aus dem deutlich hervorgeht, dass dieser Junge Opfer von sexuellem Mißbrauch, ua durch seinen Vater, wurde. Es waren ua auch Fotos vom Akt selber zu sehen. Selbst sowas, quasi schwarz auf weiß, wird als Lüge/Fake abgetan.

Ich bin hier niemandem einen Beweis schuldig, ich denke einfach, dass es so ist. Für mich persönlich reicht es.


melden

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 12:23
nanusia schrieb:Für mich persönlich reicht es.
Alles klar.


melden
Anzeige

Ritualmorde an Kindern

25.04.2013 um 12:49
nanusia schrieb:Ich bin hier niemandem einen Beweis schuldig, ich denke einfach, dass es so ist. Für mich persönlich reicht es.
Oft denkt man einfach es sei so, aber dies hat nicht immer mit der Realität zu tun, sondern mit dem persönlichen Gefühl.

Und auch Videos können gefälscht sein.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden