Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritualmorde an Kindern

Ritualmorde an Kindern

27.04.2013 um 23:00
@eidexe
Den Link wollt ich gerade posten :)

Solche Fälle sind natürlich weit entfernt von den Geschichten über satanisch-rituellen Missbrauch, aber man sieht das die Medien selbst auf einen einzelnen Fall in einem fernen Land berichten und gerade das sehe ich als ein Indiz dafür, dass so etwas 'nicht oft' passiert.


melden
Anzeige
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

02.05.2013 um 03:01
Auch das niederländische Königshaus soll in die belgischen Pädophiliefälle verwickelt sein:
http://recentr.com/2013/04/konigin-beatrix-dankt-ab-sohne-ubernehmen-erleuchtete-agenda/


melden

Ritualmorde an Kindern

02.05.2013 um 18:09
@jinping
Da sieht man sehr schön die suggestiven Methoden von infokrieg.tv aka recentr
Es existieren Anschuldigungen gegen die Familie im Hinblick auf den Tod einer jungen Frau in Friesland 1999. Der Fall Marianne Vaatstra ist der ungelöste Mordfall schlechthin.
Ja, wer erhebt denn die Anschuldigungen? Woraus bestehen denn die Anschuldigungen?
Soll hier einfach nur mit Dreck geworfen werden, in der Hoffnung das was kleben bleibt?

Übrigens, soweit ich den Niederländischen Wikiartikel mit Hilfe der Google-Übersetzung verstehe, wurde im April 2013 jemand wegen dem 'ungelösten Mordfall schlechthin' zu 18 Jahren Haft verurteilt.
Wikipedia: Moord_op_Marianne_Vaatstra
http://www.n-tv.de/panorama/DNA-fuehrt-Polizei-zu-Moerder-article7795356.html
Gegen Solomonson wurde im Zuge der Rolodex-Untersuchung ermittelt, dabei ging es um SM-Parties und rituelle Aktivitäten mit Minderjährigen.
Gut, Fritz Solomenson, der Anwalt von Beatrix, scheint einiges an Dreck am stecken zu haben was Beziehungen zur Organisierten Kriminalität betrifft, aber was beweist diese Aussage von infokrieg? Außer, dass er offenbar nicht wegen Kindesmissbrauch verurteilt wurde.


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

03.05.2013 um 00:45
Und warum wurde er nicht verurteilt? Na weil ihn die Königsfamilie schützt, indem sie Druck auf die Justiz ausübt! (Behaupte ich jetzt mal so)
Aber haltet ihr nur weiter zu einem Haus Oranje-Nassau, das sein Vermögen neben Royal Dutch Shell auch gerade durch Opium-Drogenhandel gemacht hat...
Und überhaupt, in den Massenmedien gibt es doch auch keine Beweise, im Gegenteil, dort wird noch mehr gelogen, wenn man jemanden mal konzertiert totschreiben will.
Ich bin immer wieder fassungslos, wie man bewusst auf der falschen Seite stehen kann. Naja, wenn jemand bei so einer Zeitung arbeitet, kann man es ja verstehen.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 02:00
Seit einigen Stunden schaue ich mir Vermisstenfälle im Netz an (wegen einem aktuellem Vermisstenfall) und bin über das gestolpert:

http://www.berliner-kurier.de/polizei-prozesse/kinder-als-lockvoegel-die-neue-masche-der-kinderfaenger,7169126,22167722....

Das erinnert mich von der Kaltschnäuzigkeit her an die Geschichte mit der versuchten Kindesentführung am Bahnhof, die ich berichtet habe.


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 12:02
Darüber berichtete auch der "Tagesspiegel":
Was lediglich stimme, sei, dass ein Vater am 11. Februar einen Vorfall im Forum Steglitz angezeigt habe. Die Polizei nehme das sehr ernst und habe die vom kooperativen Einkaufscenter bereitgestellten Videos ausgewertet. Darauf sei zu sehen, dass die dreijährige Tochter mit einem anderen Mädchen, das etwa vier Jahre alt sei, spielte. Als die Eltern der Vierjährigen aufbrachen, trottete auch die Dreijährige mit – Hand in Hand mit der neuen Freundin. Laut Polizei ist auf den Videos nicht zu erkennen, ob die Eltern der Vierjährigen überhaupt bemerkten, dass das andere Kind ihnen ebenfalls folgte. Bislang gebe es keine Hinweise darauf, dass es sich um eine Straftat handelt; es wird aber erst mal weiter ermittelt.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/urbane-legenden-schulleiter-warnte-eltern-vor-entfuehrung/7954808.html


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 12:27
Ich finde es bedenklich, dass solche Vorfälle immer in die Spinnerecke gesteckt werden.
Was die Kameras nicht zeigten:
Als der aufgeregte Vater zu der Gruppe stürmt und seine Tochter an die Hand nimmt, entfernen sich die Unbekannten ohne eine weiteres Wort und sehr schnell in drei verschiedene Richtungen
Das spricht Bände.


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 12:58
@Tanith22

Also wenns den Eltern des anderen Kindes wirklich nicht auffällt, kann ich mir aber nur schwer vorstellen, sollten sie normalerweise genauso geschockt sein wie die Eltern des "zusätzlichen" Kindes.

Ich kann es auch nicht verstehen, dass man das als Zufall abstempelt, so quasi "ach, die haben sicherlich gemeinsam die Eltern gesucht".

Ich persönlich lasse mein Kind weder wo alleine stehen noch lasse ich es aus den Augen wenn wir unterwegs sind.


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 13:26
Tanith22 schrieb:Ich finde es bedenklich, dass solche Vorfälle immer in die Spinnerecke gesteckt werden.
Bedenklich ist, wegen einem Vorfall, bei dem die Hintergründe noch unklar sind, voreilige Schlüsse zu ziehen.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 13:37
@Pallas
Da gehe ich lieber das Risiko ein, etwas überkritisch zu sein, bevor ich annehme, dass alles nur ein harmloser Zufall ist.
Wem hilft es, wenn ich mir alles so zurechterkläre, dass es keine bösen Menschen gibt.
Nur den Bösen, oder?
Es gibt sie. Und wäre ich einer, würde ich auch so vorgehen.
Bedenklich finde ich es nicht, wenn man versucht zu verstehen, wie die Dinge geschehen, die man eigentlich verhindern will.
Wenn wir immer auf Beweise warten würden, wären wir aufgeschmissen.


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 13:40
@Tanith22

Hmm, wie soll ich dir das erklären, ohne dass du mir den Kopf abreißen willst?

Natürlich ist es wichtig der Sache nachzugehen: Das ist aber alleine die Sache der Polizei. Die Eltern haben in diesem Fall im Nachhinein richtig gehandelt (außer, dass sie das Kind aus dem Augen verloren haben.)


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 13:50
Ich will dir den Kopf bestimmt nicht abreissen.
Nur solange die Polizei keine Beweise findet, besteht ja trotzdem eine mögliche Gefährdung.
Und es ist nicht gesagt, dass die Polizei jemals den Leuten auf die Spur kommt, auch wenn sie real Böses im Sinn hatten.
Dann verliert sich diese Geschichte im Mediendschungel und alle können sich sicher fühlen,oder?

Natürlich ist es Sache der Polizei, zu ermitteln.
Und Sache der Bürger ist, ein Auge auf ihre Lieben und auf ihr Umfeld zu haben.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 13:52
@Pallas


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 13:52
Tanith22 schrieb:Da gehe ich lieber das Risiko ein, etwas überkritisch zu sein, bevor ich annehme, dass alles nur ein harmloser Zufall ist.
Wem hilft es, wenn ich mir alles so zurechterkläre, dass es keine bösen Menschen gibt.
Nur den Bösen, oder?
Nicht ganz.
Wir bewerten die Risiken unserer Umgebung, damit wir unsere Aufmerksamkeit möglichst effizient verteilen können. Wenn wir uns nun auf die falschen Dinge konzentrieren und unsere Aufmerksamkeit auf wenig wahrscheinliche Gefahren richten, übersehen wir die wahrscheinlicheren Gefahren.

Edit:
Das ist so ähnlich wie bei den Soldaten im Jungel, denen gesagt wurde, es gibt giftige Baumschlangen. Die guckten dann immer nach oben, um das (objektiv geringe) Risiko, gebissen zu werden, zu vermeiden. Und tatsächlich: Es wurden statt 10 Soldaten im Jahr nur noch 2 gebissen. Allerdings starben 100 statt 10 an feidlichem Feuer, weil sie mehr auf die Schlangen achteten, als auf die Gegner.


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 13:56
@kleinundgrün

Richtig. Ich hätte eigentlich, wenn ein kleines Kind verschwindet, eher Angst, dass es auf die Straße läuft. Das ist wirklich äußerst gefährlich.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 14:09
@kleinundgrün
@Pallas

Das verstehe ich. Und ich denke, wenn man etwas reflektiert ist, kann man seinen Befürchtungen eine gewisse Rangfolge zuordnen.

Bei Kindern muß man mit Allem rechnen, die haben die verrücktesten Ideen.
Aber es gibt eben auch die selteneren und trotzdem realen Bedrohungen.

Wer jetzt in jedem freundlichem Menschen einen potentiellen Entführer sieht, wenn er mit einem Kind spricht, der ist auch nicht sehr überlegt.

Mir selbst ist es egal, ob sie Satanistengruppen, Pornoringe, oder Perverse sind, oder kranke Einzeltäter.
Aber ich weiß, es gibt Menschen, die Kinder quälen und töten. Also habe ich die Pflicht, mich darüber zu informieren.


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 18:39
@Tanith22
Aufpassen sicherlich.
Aber selbst wenn da jemand Kinder entführen wollte, sicherlich nicht um sie bei einem satanistischen ritualmord umzubringen...


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 18:57
@Balliste
Verzeih mir bitte, wenn ich mich jetzt nicht auf deine Versicherung verlasse.

Es müssen ja doch keine Satanisten sein. Es gibt doch auch genügend andere Sekten, oder Sadisten, die ihrem Werk irgend einen höheren Sinn verleihen wollen. Damit es nicht ganz so schäbig nach kranker Phantasie aussieht.

Was mir wichtig ist, dass sich da durchaus mehrere Interessengruppen zusammenfinden.
Leute, die Kinder "besorgen" können und Leute, die welche kaufen.


melden

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 19:05
Warum muss es eine Sekte sein? Das verstehe ich nur nicht.
Wenn jemand Kinder entführt, dann wohl am ehesten "normale" Menschenhändler, oder Pädophile.


melden
Anzeige

Ritualmorde an Kindern

13.05.2013 um 19:06
@Tanith22


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden