Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ritualmorde an Kindern

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 15:40
@phenix

Das ist eine der Quellen:

https://wikispooks.com/ISGP/dutroux/Belgian_X_dossiers_of_the_Dutroux_affair.htm

Dort wird auch im speziellen auf den Kontext mit dem Satanismus eingegangen.

Dieser "Mother of Darkness/Chateou de Amorios" Komplex zieht das Thema wohlmöglich ins Lächerliche wie mancher hier meint, doch die Abgründe dahinter sind nun auch nicht grade ohne...

Ansonsten die letzten 1-2 Seiten.

Einen Thread zu den 27 toten Zeugen gibt es davon ab hier:

Diskussion: Marc Dutroux und die toten Zeugen


melden
Anzeige

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 15:43
Steht X1 und X2 usw. für die Zeugen oder für Journalisten ?


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 15:54
@Steinlaus

sehr amüsant, das immer wiederkehrende Phänomen der braunen "Keule"

des weiteren bin ich absolut nicht esoterisch veranlagt, wohl aber jene Kreise...aber um dein Weltbild zu retten nenne mich wie du magst, links, rechts, verstört oder dumm.


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 15:55
@phenix

Ja das sind Zeugen.

Eine davon ist X1 und diese ist an die Öffentlichkeit gegangen und heisst "Regina Louf".


melden
melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 18:14
Solange etwas nicht bewiesen ist, braucht man auch nicht über eine Existenz dessen diskutieren. Die Beweisführung der Nichtexistenz ist Unfug.
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa...
Und damit dann die gesamte Wissenschaft oder wie?
Manchmal fragt man sich bei dir schon.


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 18:31
Soweit ich mich bisher eingelesen habe, bin ich der selben Meinung wie Jimmywho

Ich denke das der Satanistische Rituelle aspeckte, mehr der Show diente um dem ganzen einen Feierlichen Charakter zu verleihen.


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 18:32
Statement Xavas

http://www.xavas.de/?p=448


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 18:35
Die Ermittlungen wurden im übrigen eingestellt:
Die Staatsanwaltschaft Mannheim sieht jedoch weder den Vorwurf der Volksverhetzung gerechtfertigt, noch einen Aufruf zur Gewalt. „Zureichende tatsächliche Anhaltspunkte für die Begehung von Straftaten“ lägen nicht vor, hieß es am Donnerstag.


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 18:59
Das war ja so abzusehen. Was sich aber die Jugendorganisation der Linken bei dieser Anzeige gedacht hat, ist mir immer noch unverständlich.


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 22:00
Ganz Blöde Quelle.

Der Typ gehört auch zur braunen Eso -Scene.

Bei so viel mist wie der von sich gibt, ist es nicht verwunderlich, das er schon mehrere Anzeigen Kassiert hat und die Polizei seine Wohnung durchsucht hat.


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 22:13
Ja der 2. Link macht besser ! ! ! ! ! (Ironie Off)

Was willst du uns damit sagen ? Alle Juden essen Kinder ?

Es ist egal, welcher Religion, welchem Land oder Gesinnung Leute angehören, die Kinder Missbrauchen.

Die machen das nicht des Glaubens Wegen sondern wegen dem Geld ! Was da für ein Symbol über dem Altar hängt ist sowas von egal. Hauptsache die Kasse stimmt zum Schluss.


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 22:17
so ein schmarrn! Schlachten alle satanisten Tiere als opfer?
Man kann nicht alle über einen Kamm scheren, das wollte ich damit auch nicht rüberbringen. Hier gehts um Ritualmorde an kindern, egal in welchem Zusammenhang.

PS: Den gleichen Artikel gibts auf mind. 4 weiteren Seiten. (nur mal auf die Schnelle geschaut)


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 22:40
@stebiiuli

Solltest dich besser erkundigen, bevor du solche Links hier postet.

Nach einer Woche zog der Verlag auf Verlangen Toaffs die Restauflage des Buches zurück. Er bedauerte die Veröffentlichung in Italien, bekräftigte, es habe nie jüdische Ritualmorde gegeben[7], kündigte eine Überarbeitung an und sagte zu, den bisherigen Erlös aus dem Buchverkauf an die Anti-Defamation League zu übergeben.[8]

Nach grundlegender Überarbeitung erschien das Buch Ende Februar 2008 in Italien neu. Toaff weist in der neuen Fassung die Behauptung, Juden hätten Christenblut verwenden können, entschieden als Legende zurück.

Wikipedia: Ariel_Toaff


melden

Ritualmorde an Kindern

15.11.2012 um 22:51
@Dr.AllmyLogo


na wenn ein lehrstuhlinhaber in israel über sowas schreibt und plötzlich eine 180 Grad Wende hinlegt, muss es zwingend aufgrund des inhaltes geschehen sein und nicht aufgrund von irgendwelchen druckmitteln gegen ihn....na dann kann man den fall ja einfach abhaken nicht wahr ?
jeder geschichtsrevisionist der seine thesen widerlegt muss sich geirrt haben...

bei genau solchen vorfällen lohnt es sich doch mal die ursprüngliche fassung zu untersuchen...


melden

Ritualmorde an Kindern

16.11.2012 um 05:49
@Dr.AllmyLogo
also das hört sich jetzt aber dubios an, das bekräftigt eher die ganze Geschichte, da muss ich @Wachsam beipflichten.


melden

Ritualmorde an Kindern

16.11.2012 um 07:59
@Wachsam
Wachsam schrieb:bei genau solchen vorfällen lohnt es sich doch mal die ursprüngliche fassung zu untersuchen...
Die ursprüngliche Fassung hat Toaff aus den Aufzeichnungen der heiligen Inquisition. Da die weithin für ihre absolute Neutralität bekannt ist und keineswegs "irgendwelche Druckmittel" verwendete, muß das als Quelle reichen.

http://www.hfjs.eu/imperia/md/content/hfjs/toaff_dt_1_.pdf
http://www.hfjs.eu/imperia/md/content/hfjs/toaff_neu.pdf
http://www.sprachkasse.de/blog/2007/02/15/ritualmordlegenden-sind-immer-en-vogue/
Wachsam schrieb:sehr amüsant, das immer wiederkehrende Phänomen der braunen "Keule"
Diese Phrase könnte glatt vom Honigmann selbst stammen. Der findet es auch immer "amüsant", wenn man ihn als das bezeichnet, was er ist.


melden
Anzeige

Ritualmorde an Kindern

16.11.2012 um 12:41
@geeky

Ich weiss nicht wer dieser ominöse "Honigmann" ist. Es ist einfach Unfug ständig Leute als "rechts" oder "links" zu titulieren die sich mit Themen außerhalb des Mainstreams befassen. Ich weiss nicht woher diese Märchen kommen, schließlich stehen sie den "Bolschewisten" oder anderen "minderen Rassen"(kleine Ironiebeigabe) bei...hat sich wohl so eingeschlichen dieser Mythos vom rechten Verschwörungstheoretiker...man fährt ja auch so gut damit


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden