weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War es Mord oder Selbstmord?

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Krankenhaus, Kate, Prince William
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

09.12.2012 um 12:31
es beweist dass bei allen Gegenargumenten zu einer VT
auch immer irgendwo "Das kann nicht sein!" vorkommt.
genau das wollte ich jetzt auch schreiben


melden
Anzeige

War es Mord oder Selbstmord?

09.12.2012 um 12:34
@jeremybrood
@greenkeeper

Eigentlich ist es eher ein "Das kann sehr wohl sein!"... ;)


melden

War es Mord oder Selbstmord?

09.12.2012 um 15:24
greenkeeper schrieb:Jetzt mal im Ernst, ihr glaubt doch nich wirklich dran, dass das britische Königshaus 'ne Krankenschwester oder Telefonistin umlegen lässt weil die einen Radiojoke zur Prinzessin durchgeschaltet hat.
Also soweit ich das im David-Icke-Forum verfolgt habe, gehen die davon aus, dass die Krankenschwester/Rezeptionistin irgendwas mitbekommen hat (Vermutlich die Implantation eines Reptiloiden Fötus bei Kate) und man deshalb den Telefonscherz inszeniert hat, um ein Motiv für die Verselbstmordung zu schaffen.

Aber um ehrlich zu sein, glauben tu ich daran nicht, ist nur ne wunderbar abgedrehte Story.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

09.12.2012 um 15:32
Der nächste Bond-Titel wird wohl heißen: 007 jagt Dr. Joke.

Und als erstes müssen zwei als Radiomoderatoren getarnte russische Doppelagenten dran glauben, die Miss Moneypenny, getarnt als Krankenschwester, in den fingierten Selbstmord getrieben haben. Also ich freu mich drauf. :)

Gruß greenkeeper


melden
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

09.12.2012 um 16:37
@Rozencrantz82
Die Schwester hat das Gespräch nur durchgestellt. Selbst Auskunft gegeben hat sie nicht.


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

09.12.2012 um 17:32
@Rozencrantz82
In den Medien wurde bekannt gegeben, dass die Krankenschwester die auf dem Telefonstreich hereinfiel, wie es Kate geht, dass sie tod ist. Ich bin fest der Meinung, dass der Tod der Krankenschwester vom englischen Königshaus angewiesen wurde. Die Medien sagten, dass es selbstmord war. Aber das kann ich irgendwie nicht glauben. Es geht so einfach eine Person zu töten Gift ins Getränk, dass es wie Selbstmord aussah.
Heißt das dann nicht, dass du dir selber auch den Mord zutrauen würdest?
Du scheinst auch sehr gut darüber Bescheid zu wissen, wie einfach es ist jemanden zu töten.

Im Normalfall hat aber sogar jeder Hund so viele Spiegelneuronen im Hirn, dass er nicht gleich jeden bis auf die Knochen auffrisst. Überhaupt haben normale und gesunde Menschen auch eine sehr hoch angesetzte Hemmschwelle beim zubeißen. Wie ebenso alle Tiere von der gleichen Art.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 10:53
@Korg
Deinen Kommentar:
'Heißt das dann nicht, dass du dir selber auch den Mord zutrauen würdest? Du scheinst auch sehr gut darüber Bescheid zu wissen, wie einfach es ist jemanden zu töten.'


finde ich jetzt sehr grenzwertig. Jedes Kind weiß von Mordarten. Hast du nie einen Krimi gesehen? Es kehrt @Rozencrantz82 s Fragestellung geradezu um.

Ich find es es sozial angemessen, sich über unerklärliche Vorkommnisse in prekärem Zusammenhang Gedanken zu machen.

Dass Mächtige, ob Regierungsangehörige oder nicht, schon Unbequemen gefährlich geworden sind, beweist natürlich keinen Zusammenhang zu einem Tod in ihrem Umfeld, zumal wenn es ein 'natürlicher' Tod gewesen sein kann.
Ich plädiere dafür, dass er immerhin unnötig war, wenn er -sei es durch Stress, sei es durch sonstige Verkettung ungünstiger Umstände - durch die Anwesenheit der prominenten Patientin in irgeneiner Weise mitverursacht war.

Er wäre dann ein trauriges Zeichen dafür, wie sehr heute die Bedeutung von Menschen leider immer noch mit ihrem Status und Reichtum verknüpft wird.
Ohne möglichen Medienbericht hätte es demnach möglicherweise auch den unglücklichen Todesfall nicht gegeben.


melden

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 11:21
@natü
natü schrieb:Ich find es es sozial angemessen, sich über unerklärliche Vorkommnisse in prekärem Zusammenhang Gedanken zu machen.
Ich hingegen finde es sozial unverantwortlich, sich diese "Gedanken" auf der Basis halbseidener Stories aus der yellow press zu machen und das Ergebnis dann für mehr als ein reines Hirngespinst zu halten.
natü schrieb:Ohne möglichen Medienbericht hätte es demnach möglicherweise auch den unglücklichen Todesfall nicht gegeben.
Möglicherweise besteht die Möglichkeit, daß die Schwester dann trotzdem gestorben wäre, allerdings ohne daß sich irgendeine Zeitung darum gekümmert hätte.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 12:46
Korg schrieb:Überhaupt haben normale und gesunde Menschen auch eine sehr hoch angesetzte Hemmschwelle beim zubeißen.
Die Queen als Oberkommandierende der britischen Streitkräfte sollte da abgebrüht sein.
Die haben ja bis vor kurzem Konfliktlösung im Irak betrieben.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 13:20
@geeky
Ich gebe dir teils recht, dein voriger Beitrag war auch sehr vernünftig, fand ich.
sicher tut es auch einem Hochgestellten weh, falsch verdächtigt zu werden.

Aber grundsätzlich ist auch die Möglichkeit eines Verbrechens immer gegeben.

Und wo sehr viel Geld ist, meines Erachtens mehr als beim Normalbürger.
Es schadet auch nie, Dinge aufmerksam zu beobachten, die öffentlich sind.


melden

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 13:46
Unglaublich was hier die Leute wieder zusammen dichten.

Hat man sich schon mal überlegt ob die gute Frau (Ruhe in Frieden) einfach seelisch nicht mehr auf der höhe war? so wie es jetzt derzeit ein steigend hoher Prozentsatz an Burnouts in den Industriestaaten gibt?

Natürlich könnte man jetzt mutmaßen und sich fragen ob der Telefonanruf den sie lediglich weitergeleitet hat das Faß zum überlaufen war. Aber wäre er vielleicht auch so gekommen durch andere Streßsituationen?

Ich meine es ist heute ja recht häufig das selbst Mütter den Tod vor dem Leben vorziehen (ja manche nehmen leider noch Ihre Kinder mit). Aber wird sich hier gefragt ob es Mord war? nö, das ist ein tragischer Schicksalsschlag.

Aber die Krankenschwester wurde natürlich von den Oberen als Abschreckung getötet... oder hat mitbekommen wie ein Reptilienbaby eingepflanzt wird...

Ich frage mich aber wirklich warum zb. der Paparazi der die Nackfotos gemacht hat noch lebt, oder die Zeitungen die das gedruckt haben noch existieren...

Manche sollten sich echt mal überlegen wie hier manche Menschen (ja auch eine Königin ist ein Mensch) verunglimpft und verleumdet werden - ohne auch nur einen Stichhaltigen Hinweis...


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 18:15
@natü
Korg schrieb:In den Medien wurde bekannt gegeben, dass die Krankenschwester die auf dem Telefonstreich hereinfiel, wie es Kate geht, dass sie tod ist. Ich bin fest der Meinung, dass der Tod der Krankenschwester vom englischen Königshaus angewiesen wurde. Die Medien sagten, dass es selbstmord war. Aber das kann ich irgendwie nicht glauben.. Es geht so einfach eine Person zu töten Gift ins Getränk, dass es wie Selbstmord aussah
das ist der Eingangspost des Threadautors

darauf ich:
Korg schrieb:Heißt das dann nicht, dass du dir selber auch den Mord zutrauen würdest?
Du scheinst auch sehr gut darüber Bescheid zu wissen, wie einfach es ist jemanden zu töten
darauf @natü:
natü schrieb:finde ich jetzt sehr grenzwertig. Jedes Kind weiß von Mordarten. Hast du nie einen Krimi gesehen? Es kehrt @Rozencrantz82 s Fragestellung geradezu um.
ach du armer, in deinem Umfeld gibt es also auch nix anderes wie Morde und Tötungen


aber lass mal jut sein lieber natü..............
wir beide, Du in meine Wenigkeit, unterscheiden uns in unserer Reife und unserer geistigen Motorik
wie ein italienisches Ape-Dreirad und ein Formeleinswagen.
Ich lass dich gerne ein bisschen mit dem Formeleinswagen spielen. ;) Aber den Schlüssel ziehe ich vorher ab. :D


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 18:40
@Korg
Keine Argumente im Kofferraum, aber den Motor aufheulen lassen!


melden

War es Mord oder Selbstmord?

10.12.2012 um 21:50
scarcrow schrieb:Aber wäre er vielleicht auch so gekommen durch andere Streßsituationen?
Immer diese 'vielleicht hatte sie andere Probleme' Spekulationen, wie wär's den mal mit belegen dafür? Die Frau war Krankenschwester, das ist natürlich ein stressiger Beruf, aber eine Erklärung für Selbstmord ist es nicht.
scarcrow schrieb: Ich frage mich aber wirklich warum zb. der Paparazi der die Nackfotos gemacht hat noch lebt, oder die Zeitungen die das gedruckt haben noch existieren...
Ganz einfach, der Paparazi hat ja einen "Beweis" erbracht, das sie ein 'Mensch' ist und die Zeitungen haben ihm dabei geholfen. ;)


melden

War es Mord oder Selbstmord?

11.12.2012 um 09:09
Selbstmord. Vielleicht war die Krankenschwester Depressiv oder hatte nen Burnout.

Aber das mir den Reptil-Dingern is echt geil. *lol*


melden

War es Mord oder Selbstmord?

11.12.2012 um 10:29
@neurotikus
so lange keine Beweise gebracht werden ob die Krankenschwester umgebracht wurde muß ich doch keine Beweise liefern, zumal nichts ich Mord unterstelle oder spekuliere.

desweiteren gabs in 2004 allein in Deutschland 11000 Suizidversuche... hier kann man sicherlich im Detail ohne die Leute zu kennen - erkennen und beweisen das diese natürlich alle ihre Gründe hatten.

In Frankreich liegt die Selbstmordversuchsrate bei Jugendlichen bei 50 000.

Ich kannte Leute die haben sich nach Überwindung von Krebskrankheiten in einem gesunden und glücklichen Umfeld umgebracht, Freitod kann man selten verstehen.

Wie kann es sein das ein Mensch auf einem öffentlichen Platz sich mit Benzin übergießt und anzündet nur um Politische Aufmerksamkeit zu erlangen?

Wieviele Fälle gibt es wo Leute pychische Problem habe, niemand sieht es bis zu einem gewissen Tag und plötzlich steht ein Wrack vor einem?

Wie kann es sein das eine Mutter ihre zwei Kinder erstickt und dann gegen einen Baum fährt?

Freitod ist nicht zu erklären.

davon abgesehen haben ihre Familie und Bekannten schon gesagt das die "Demütigung dieses Anrufes unerträglich für sie gewesen sein"

http://www.bunte.de/royals/kate-und-william-jetzt-spricht-die-tochter-der-toten-krankenschwester_aid_37117.html

Um Fair zu bleiben, sagen wir jetzt bei der Krankenschwester war es Mord, aber wir sollten sicherlich auch zumindest alle anderen Selbstmorde in GB hier in diesem Forum analysieren ob dort die mächtige Krone ebenfalls ihre Hände im Spiel hatte. Evtl. finden wir hier ein Muster und können im besten Fall das ganze Königshaus zusammenfallen lassen wie ein Kartenhaus...

und sollte man nicht die Royals haftbar machen können, können wir wenigstens die Richtigen Täter schnappen und sie der Gerechtigkeit zuführen.


melden

War es Mord oder Selbstmord?

11.12.2012 um 11:12
geeky schrieb:Ich hingegen finde es sozial unverantwortlich, sich diese "Gedanken" auf der Basis halbseidener Stories aus der yellow press zu machen und das Ergebnis dann für mehr als ein reines Hirngespinst zu halten.
Es gibt da übrigens einen Artikel im "British Journal of Social Psychology" wonach diejenigen die gerne Verschwörungen wollen, gerne selber verschwören würden...

Douglas, K. M. and Sutton, R. M. (2011), Does it take one to know one? Endorsement of conspiracy theories is influenced by personal willingness to conspire. British Journal of Social Psychology, 50: 544–552. doi: 10.1111/j.2044-8309.2010.02018.x
. In two studies, we found that individuals were more likely to endorse conspiracy theories if they thought they would be willing, personally, to participate in the alleged conspiracies. Study 1 established an association between conspiracy beliefs and personal willingness to conspire, which fully mediated a relationship between Machiavellianism and conspiracy beliefs. In Study 2, participants primed with their own morality were less inclined than controls to endorse conspiracy theories – a finding fully mediated by personal willingness to conspire. These results suggest that some people think ‘they conspired’ because they think ‘I would conspire’.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War es Mord oder Selbstmord?

11.12.2012 um 14:28
rambaldi schrieb:Es gibt da übrigens einen Artikel im "British Journal of Social Psychology" wonach diejenigen die gerne Verschwörungen wollen, gerne selber verschwören würden..
Die übliche Masche Verschwörungen als Hirngespinste und Wahnvorstellungen abzutun.

Ausserdem müßten nach der Logik die Leute, die vor einem nuklearen Anschlag durch den Iran warnen, ebenfalls Vernichtungsphantasien hegen.


melden

War es Mord oder Selbstmord?

11.12.2012 um 15:25
@jeremybrood

tja, die Studien haben nun mal zu diesem Ergebnis geführt - ob du das nun akzeptierst oder ignorierst ändert nichts daran. Fühlst du dich etwa betroffen? :D


melden
Anzeige

War es Mord oder Selbstmord?

11.12.2012 um 15:33
@rambaldi

Das paper ist leider nicht öffentlich, aber zu den beiden Studien gibt es hier nähere Infos:
http://images.derstandard.at/2012/02/22/Dead%20and%20Alive.pdf


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden