Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe bei Gaming-Desktop!

125 Beiträge

Hilfe bei Gaming-Desktop!

18.05.2016 um 20:29
@Oppman

Von der Technik her, bisher was ich gelesen habe ja, ist eben auch ganz neu, die anderen sind schon um die zwei Jahre auf dem Markt. Ist über Platinum mit Titanium angesiedelt, denke aber da wird das 650 Watt kaum unter 160 € zu bekommen sein.

Bisher gibt es wie gesagt noch gar keines, ich hab zumindest keinen Händler gefunden.


melden
Anzeige

Hilfe bei Gaming-Desktop!

18.05.2016 um 21:58
@Oppman

So zum NT, werden das Titanium mal im Auge behalten und eine Alternative so mit 750 Watt (reicht sicher) suchen, Du hast ja zwei genannt, ich informiere mich zu den noch mal im Detail, das Dark Power ist aber eines, bei dem man nicht wirklich was falsch machen kann. Du scheinst ja dafür so bis 165 € investieren zu wollen. Bin auch für 10 Jahre Garantie, beim NT ist die Effizienz sehr wichtig, bei 10 Jahren kann man da dann schon ein wenig Strom und Geld sparen.

Nun zur CPU:
http://www.gamestar.de/hardware/praxis/prozessoren/1955501/die_besten_prozessoren.html

http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/Tests/CPU-Test-Benchmark-AMD-Intel-675663/

http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/Tests/CPU-Test-Benchmark-AMD-Intel-675663/#a3

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Desktop-Prozessoren--index/index/id/693/

http://www.chip.de/Test-PC-Hardware_24215565.html?tid1=39751

http://www.chip.de/artikel/Intel-Prozessor-im-Test-Core-i3-Core-i5-Core-i7-Pentium-Celeron_61117441.html


Sollte Intel sein, Frage wäre dann, welcher Sockel. Würde 1151 vorschlagen, alternativ 2011-3, aber beim Letzteren wird es dann doch teurer, ist so für die Extremen, da kommen die schnellsten Prozessoren rein, so ab 750 € bis ganz richtig teuer.

Ich habe da schon einem im Auge, will Dich aber nicht beeinflussen, lass Dir Zeit und lese mal in Ruhe, frage wenn Du Fragen hast und dann sehen wir mal weiter.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

18.05.2016 um 22:10
Zu dem Thema habe ich nochmal eine generelle Frage.
Habe ja jetzt schon gelesen, dass die "alten" Broadwell Prozessoren - als Beispiel - 4 Kerne haben mit je 4,0 GHz, die "neuen" Skylake haben 4 Kerne mit je 3,5 GHz, sollen aber schneller sein. Dann ist die Rede davon, dass die Architektur verändert wurde und sie deshalb schneller seien...
...ich kapiere das nicht so zu 100%.
Also trotz geringerer Taktung schnellere Prozesse, da - ganz vereinfacht - die Architektur anders ist und der Weg A zu B dadurch "kürzer" geworden ist, oder wie...? :ask:

Laut meiner tollen Eigenrecherche - lass es ruhig so im Raum stehen :D - habe ich mir schon etwas in Richtung Intel i7 6700 gedacht/ausgeguckt...
...aber ich rede am Thema vorbei, oder...? :)


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

18.05.2016 um 22:18
@Oppman

Ja Skylake sind neuer, besser, sparsamer und in 14 nm, mehr bei weniger GHz.

Dazu mal:
http://www.gamestar.de/hardware/prozessoren/intel-core-i7-6700k/test/intel_core_i7_6700k,924,3234508.html


melden
melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 00:32
@nocheinPoet
So, nach langem lesen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass - Intel! Ist gar keine Frage - der i7 unnötig ist.

Denke, dass der i5 6600K völlig hinreicht?

Was hast du im Auge gehabt?


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 11:50
@Oppman
Oppman schrieb:... der i7 unnötig ist. Denke, dass der i5 6600K völlig hinreicht?
Ja so die Richtung, der i7 6700K ist inzwischen so für 330 € zu bekommen, der i5 ist mit 220 € doch günstiger, schauen wir uns beide im Vergleich mal an:

http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i7-6700K-vs-Intel-Core-i5-6600K

http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i7-6700K-vs-Intel-Core-i5-6600K/3502vs3503

http://www.technikaffe.de/cpu_vergleich-intel_core_i7_6700k-518-vs-intel_core_i5_6600k-521 (deutsch)


http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/36200-skylake-core-i7-6700k-und-core-i5-6600k-im-test....
http://www.gamestar.de/hardware/prozessoren/intel-core-i5-6600k/test/intel_core_i5_6600k,948,3235291.html

Und mal bunt und so:


Nun hast Du wieder was zum Lesen, bist aber gut auf dem Weg. ;)


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 19:22
@nocheinPoet
War unterwegs, hab aber nebenbei ein bisschen gelesen.
Ich denke ich bleibe bei meiner Aussage, dass der i5 6600K reicht - berichtige mich, wenn ich falsch liege - da die meistens spiele die "acht" Kerne bei Hyperthreading überhaupt nicht nutzen.
Von daher könnte ein i7 lohnen, wenn ich auch dementsprechende GPU verbauen würde und auch spiele in 5 Jahren noch auf Ultra spülen will. Da ich mir aber keine GF Titan X für tausendweißnichtwieviel € leisten kann tut es auch der i5.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 19:32
@Oppman

Der i5 ist genau der, den ich im Auge hatte. ;)


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 19:46
@nocheinPoet
Oh, ich bin stolz! :D
Du machst nen PC-Anfänger aus einem Hinterwäldler! :D


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 20:12
@Oppman

Nun ja, mit den richtigen Informationen und ein wenig Recherchieren, findet man schon den Weg. Wir sind da auch recht Nahe an anderen Bauvorschlägen für ca. 1500 €.

Da kommt die Platinum Version des NT vor, das ich da als Titanium im Auge habe, mit 650 Watt. Nehmen wir 750 Watt, sind wir mehr als im sicheren Bereich. Ich persönliche sehe es so, ein NT sollte so mit 35% bis max 75% belastet werden, im Mittel so 45%, dann dreht der Lüfter auch nicht ständig, oder so hoch.

Ein i7 muss es nur sein, wenn man wirklich mit das Maximum an Frames will, dazu gehört dann aber auch eine Grafikkarte um 500 € ++ und dann auch ein UHD oder 4K Bildschirm. Oben zahlt 50% drauf um max. 20% mehr Leistung zu bekommen. Gibt man statt 1500 € nun 2500 € aus, ist die Kiste nur mit viel Glück 25% schneller. Preis/Leistung ist bei dem i5 einfach optimal.

Nun sollten wir uns dann ein Mainborad aussuchen.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 23:39
nocheinPoet schrieb:Da kommt die Platinum Version des NT vor, das ich da als Titanium im Auge habe, mit 650 Watt. Nehmen wir 750 Watt, sind wir mehr als im sicheren Bereich. Ich persönliche sehe es so, ein NT sollte so mit 35% bis max 75% belastet werden, im Mittel so 45%, dann dreht der Lüfter auch nicht ständig, oder so hoch.
Um die 80% wären ideal unter Last. Ist das Netzteil zu wenig ausgelastet, geht das auf Kosten der Stromrechnung. Bei einem Single-GPU-Build sind 750 Watt lediglich nötig, wenn man sehr viel Spielraum für Übertaktung benötigt.

Zum Vergleich:
Mein i7-6700k mit 2 GTX970, vollen RAM-Bänken, 3 SSD's + 3 weiteren Platten und einer Soundkarte zieht unter Vollast etwas als 400 Watt, 420 Watt als ich das letzte Mal konkret geprüft hatte. Bei mittelmässiger Last, also 08/15-Game zwischen 300-400 Watt und im Idle irgendwo im Bereich von 150-260 Watt. Modernere Hardware bedeutet auch immer einen kleineren Strombedarf. Das Netzteil am besten am Schluss bestimmen mit einem unabhängigen Online-Rechner (nicht gleich einer eines Anbieters, die versuchen einem immer das teuerste anzudrehen...)
Steht die benötigten Watt fest, einige Netzteile aussuchen und professionelle Reviews beachten. Selbst in Netzteilen grosser Marken finden sich manchmal Billig-Kondensatoren, welche ab und an abrauchen. Teilweise unterscheidet sich auch die Qualität der verbauten Komponenten innerhalb derselben Netzteil-Reihen, was man beachten sollte. Ein Review eines 750 Watt Netzeils ist nicht 1:1 übertragbar auf den 650 Watt Pendent derselben Baureihe als Beispiel.

Ansonsten kann ich die Entscheidung zum Skylake nur begrüssen, ist eine tolle Baureihe von Intel, wenn man das Kleingeld hat. i5 reicht völlig zum Gamen. GraKa ist einiges wichtiger, insbesondere wenn man 4k-ready sein möchte. Da rate ich vorerst dazu, die neue Nvidia-Generation Ende Mai abzuwarten (GTX 1080 + GTX 1070). Die etwas schlechtere GTX 1070 wird mit erwarteten 380$ wahrscheinlich im Leistungsbereich einer aktuellen GTX 980Ti liegen, vielleicht auf Augenhöhe mit der Titan X. Damit dürfte 4k-Gaminggenuss mit aktuellen Spieletiteln absolut nichts mehr im Wege stehen.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

19.05.2016 um 23:47
Ich würde dir auf dem Weg empfehlen bei "Windows 7" zu bleiben, das ist das beste und gelungenste Betriebsystem von Windows nach XP. Arbeitsspeicher braucht man maximal 8 GB im moment. Und mit einem i7 Prozessor von Intel macht man auch nichts verkehrt. Bei der Grafikkarte solltest du darauf Achten. Wenn es eine Nvidia 1000 ist, dass du dir eine 1070 (1090) oder 1060 "GTX" kaufst, dass sind die Gamer Grafikkarten, die es neu und aktuell auf dem Markt gibt.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

20.05.2016 um 00:01
ridgeraiser schrieb:Ich würde dir auf dem Weg empfehlen bei "Windows 7" zu bleiben, das ist das beste und gelungenste Betriebsystem von Windows nach XP.
Kann ich für nen Spiele-PC so nicht einsehen... Noch Win 7 zu benutzen, bedeutet, Leistungseinbussen in Kauf zu nehmen. Win10 benötigt weniger Ressourcen und hat den zusätzlichen Vorteil von DirectX 12, was auch am aufkommen ist.
ridgeraiser schrieb:Wenn es eine Nvidia 1000 ist, dass du dir eine 1070 (1090) oder 1060 "GTX" kaufst, dass sind die Gamer Grafikkarten, die es neu und aktuell auf dem Markt gibt.
Die sind noch nicht erhältlich. Die 1070 und die 1080 kommen, wie gesagt, Ende Mai. Also die "Founders Edition" mit Referenzdesign. Mit "1090" biste hoffentlich nicht auf den 1.Aprilscherz reingefallen... Eine 1060 wird es wohl geben, aber erst im Herbst veraussichtlich.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

20.05.2016 um 09:55
@vivajohn

Was das NT angeht, passt das schon, bin ja da auch mehr für eines mit 650 Watt, wenn Du gelesen hast, kommen gerade ganz neu von Seasonic auf den Markt. 10 Jahre Garantie und Titanium zertifiziert. Das Platinum hat noch nur 7 Jahre Garantie, ist aber auch sehr beliebt.

Als Grafikkarte tendiere ich bisher zu ATI, und Win 10 sollte es wegen DirectX 12 schon sein.

So wie ich es bisher sehe, soll die Karte weniger als 400 € kosten, kann wohl aber mehr als 250 € kosten. Sehen wir mal.

Schön, dass sich nur auch noch ein paar andere hier einbringen.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

20.05.2016 um 11:54
Vielen Dank an alle Schreiberlinge!

Bei der GraKa bin ich mir noch nicht so sicher...
...hätte schon gerne was besseres und da die gtx970 ja nur 3,5 statt 4 gb hat und laut Tests eher negativ abschneidet, habe ich nach der 980 geschaut.
Weiß nicht wieviel Sinn es macht hier macht zu dem Model 980ti zu greifen, da 200€ Aufpreis bei 2gb mehr Speicher. Und selbst bei der 980 mit 4gb finde ich Preis- (bis 100€!!!) aber auch Leistungsunterschiede.

Aber eigentlich wollten wir erstmal nach nem motherboard schauen, also will ich nicht schon so weit vorgreifen... :)


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

20.05.2016 um 14:50
@Oppman

Also recht "lecker" ist das hier:

Asus ROG Maximus VIII Ranger

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/mainboards/37519-asus-maximus-viii-ranger-im-test.html

Kostet aber auch, eventuell schon ein wenig zu viel für Dich, nicht vom Preis sondern vom Schnickschnack, alternativ:

Asrock Fatal1ty Z170 Gaming K4

http://www.tweakpc.de/hardware/tests/mainboards/asrock_fatal1ty_z170_gaming_k4/s01.php


melden
melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

20.05.2016 um 14:52
@nocheinPoet
Habe auch gerade testberichte gelesen.

Wie ist denn das Asus Maximus VIII Ranger


melden
Anzeige

Hilfe bei Gaming-Desktop!

20.05.2016 um 14:52
@nocheinPoet
Zwei Dumme ein Gedanke... :D


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden