Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe bei Gaming-Desktop!

125 Beiträge

Hilfe bei Gaming-Desktop!

25.05.2016 um 12:49
@Waldkind
Du bist so wahnsinnig charmant.
Beitrag gemeldet.


melden
Anzeige
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Gaming-Desktop!

25.05.2016 um 20:57
@nocheinPoet

Um die Verwirrung komplett zu machen und alles wieder durcheinander zu bringen, hatte ich für einen kurzen Moment was überlegt ;)

Man könnte noch mehr Geld für den Prozessor ausgeben^^ und den Sockel 2011-v3 nehmen. Aber der ist noch teurer und es macht beim gaming wahrscheinlich keinen Unterschied. Vielleicht hattet ihr das aber auch schon angesprochen.

Also ich hatte nur laut gedacht...


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

25.05.2016 um 20:59
@Suheila
Nette Idee, wenn du mir 1000€ leihst...? :P


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Gaming-Desktop!

25.05.2016 um 21:01
Oppman schrieb:Nette Idee, wenn du mir 1000€ leihst...? :P
Jap :D

Na ja es gibt den 6-Kern ab 375,-- aber da könnte der 6700er sogar flotter sein.

Hatte Dich mit Absicht nicht direkt angeschrieben, um Dich nicht zu verwirren ;)


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

25.05.2016 um 21:11
@Suheila
Bin vielleicht ein Hinterwäldler aber noch nicht soooo alt... :D
...mein Kopf funktioniert noch sehr gut, also kein Problem. ;)


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

25.05.2016 um 21:15
@Suheila
Nach dem was ich bisher so gelesen habe fordern die meisten aktuellen Spiele nicht mal alle vier Kerne. Der i7 kommt durch das Hyperthreading ja schon auf quasi 8 Kerne, beim 6-Kernprozessor hätte ich 12...
Vielleicht sind die Spiele in 5-7 Jahren so weit, dass sie die 4-8 Kerne fordern, aber 12 wohl trotzdem nicht. (Wenn ich das so richtig verstanden habe... :ask: )

Ich denke, dass ich mit dem i7 6700k ganz gut bedient bin...so als Einsteiger... :)


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

26.05.2016 um 19:53
@Oppman

Hmpf, i7 6700k ... so als Einsteiger, ... :D

so wie ich es sehe, baust Du Dir da eine echt richtig geile Daddelkiste auf ...

Und so mal allgemein für gewisse Personen, klar kann man und auch ich einen Gamer-PC in 10 min konfigurieren, sogar in 2 min, hab dazu ein paar Excel Tabellen geschraubt, wo man einfach von oben nach unten die Komponenten auswählt, gibt auch ca. 20 fertige Konfigurationen, wo man dann Komponenten individuell noch schnell ändern kann.

Gibt aber viele Kunden, die wollen da detailliert beraten werden und legen darauf großen Wert.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

26.05.2016 um 19:58
@nocheinPoet
Das mit dem i7 6700k als Einsteiger war bewusst etwas sarkastisch gemeint... -.-
...mir ist bewusst, dass das Ding schon echt geil wird! :)
:D


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

28.05.2016 um 09:18
Viel zu überpowert. Selbst mit einem i5 2500 lassen sich spiele noch locker flüssig spielen. Mehr als 200 eur sollte man nicht für eine gaming cpu ausgeben.
Das bißchen mehr fps macht sich da kaum bemerkbar.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Gaming-Desktop!

28.05.2016 um 13:25
McMurdo schrieb:Viel zu überpowert. Selbst mit einem i5 2500 lassen sich spiele noch locker flüssig spielen.
Stimmt schon, der würde noch völlig ausreichen. Kann ja selbst mit einem alten i3 und einer noch älteren Grafik (mit Radeon HD 7850-Chip) bislang noch alles spielen.

Aber es geht ja auch um ein bisschen Zukunftssicherheit. Ich würde mir aber wohl eher den i5-5675C kaufen. Der hat Ende letzten Jahres nur um 200,-- € gekostet (ist jetzt aber teurer) und ist richtig schnell.

So lange aber alles noch gut läuft, gebe ich auch kein Geld dafür aus.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

28.05.2016 um 14:41
@Suheila
Das meine ich. Ein i5 ist allemal mehr als ausreichend. Und der kostet wie du schon sagst gerade mal um die 200 EUR.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

28.05.2016 um 16:31
@McMurdo

Kommt auf die Karte an, wenn man da ganz oben zugreift, dann bremst ein i5 das System oder die Karte wirklich schon aus. Klar geht es hier um mehr Messbares, hat aber einen Grund, warum in den Test von Grafikarten ein i7 eingesetzt wird. Wenn man mehr als 600 € für eine Grafikkarte investiert, dann sollte es auch schon ein i7 sein.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

28.05.2016 um 21:43
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Klar geht es hier um mehr Messbares,
Sicher, wer hunderte Euros mehr ausgeben will, damit irgendein Meßgerät dann einen höhren Wert anzeigt der darf das natürlich gerne machen. Sinnvoll ist das allerdings nicht ;)
Genausowenig wie 600 € oder mehr für ne GraKa auszugeben :D


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Gaming-Desktop!

28.05.2016 um 21:58
nocheinPoet schrieb:Klar geht es hier um mehr Messbares, hat aber einen Grund, warum in den Test von Grafikarten ein i7 eingesetzt wird.
Stimmt, die Übertakten die CPU dann auch noch ein ganzes Stück um auszuschließen, dass die Grafik ausgebremst wird. AMD-Karten sollen wohl besonderen Wert auf eine starke CPU legen.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

29.05.2016 um 07:43
@McMurdo

Kommt darauf an, mit den jetzt erscheinenden Grafikkarten hat man schon was für die Zukunft, man kann alle 1 bis 2 Jahre die Grafikkarte wechseln, oder plant für 3 bis 4 Jahre. Gleiches mit dem i7, schraubt man sich nun so einen mit einer 750 € Karte zusammen, werden auch neue Spiele von 2017 oder 2018 noch sehr flott und in hoher Auflösung detailreich laufen.

Und natürlich ist es auch etwas edles fürs Herz, gibt auch sehr teure Autos, reichen tut da wesentlich weniger. Fragen mich Kunden, was sinnvoll ist, rate ich zum i5 und einer Karte so bis max. 400 €, reicht in der Regel und ist mit dem Preisleistungsverhältnis optimal.

Gibt aber auch immer ein paar, die einfach doch mehr wollen, sonst würden sich Karten für 800 € gar nicht verkaufen.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

30.05.2016 um 18:05
Oppman schrieb am 22.05.2016:Sollte ich jetzt bei der GraKa bleiben, oder lohnt es sich - bei Release - nochmal ein Auge auf die gtx1070 zu werfen?
Die 1070 wird wohl für um die 500 über Tisch gehen. Wenn du das Geld eh eingeplant hast würde ich auf die warten. ;) die 980 kann da nicht mehr mithalten.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

30.05.2016 um 18:19
@McMurdo
@nocheinPoet
@Suheila
Ich will hier jetzt erst noch mal den fleißigen Helferlein für die Unterstützung und die ganzen Ratschläge danken! :)

@Suheila
Klar laufen die Spiele auch mit älteren Karten und Prozessoren, aber ich leiste mir selbst recht wenig, weshalb ich mir jetzt wirklich mal
nocheinPoet schrieb:...etwas edles fürs Herz...
zulegen und gönnen möchte, wie @nocheinPoet es auch schon so schön schrieb. Denke mir außerdem, dass ich in 2-3 Jahren nicht schon wieder viel Geld ausgeben will, um aktuelle Spiele gut laufend zocken zu können. Und greife ich beim "Erstkauf" etwas höher ins Regal, kann ich in ein paar Jahren sagen "okay, Rechner liefert genug Dampf, ich hole mir "nur" eine neue GraKa".

@McMurdo
Auf die neuen Karten warte ich auf jeden Fall noch, dann na sehen wie die ganzen Tests ausfallen (die GTX970, die der 980 in nichts nachstehen sollte, versprach ja auch mehr als am Ende bei raus kam...) und dann entscheide ich welche gekauft und verbaut wird.

@nocheinPoet
Hattest du schon die Zeit dich mal "schlauzulesen" wegen des RAM-Speichers?


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

31.05.2016 um 06:44
@Oppman
Oppman schrieb:Auf die neuen Karten warte ich auf jeden Fall noch, dann na sehen wie die ganzen Tests ausfallen (die GTX970, die der 980 in nichts nachstehen sollte, versprach ja auch mehr als am Ende bei raus kam...) und dann entscheide ich welche gekauft und verbaut wird.
Erste Tests sind schon da:
http://www.gamestar.de/hardware/grafikkarten/nvidia-geforce-gtx-1070/test/geforce_gtx_1070,986,3273098.html
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Grafikkarte-255598/Specials/GTX-1070-Benchmarks-Test-Preis-1196360/

Wenn die Customdesigns auch noch ca. 100 EUR günstiger werden wie bei der 1080 dann führt da eigentlich kein Weg mehr dran vorbei. ODer du wartest was AMD noch so macht. Die kommen ja jetzt auch bald mit neuen Karten.

Naja und von nem Flop bei der 970 kann man ja nun wirklichn icht reden. Für den Preis fast immer noch unschlagbar die Power die man dafür bekommt.


melden

Hilfe bei Gaming-Desktop!

31.05.2016 um 11:24
@McMurdo || @Oppman

Morgen kommt die neue PC Games Hardware raus, dort werden die Geforce GTX 1080 und 1070 näher getestet, bin gespannt ...


melden
Anzeige

Hilfe bei Gaming-Desktop!

31.05.2016 um 19:03
@nocheinPoet
Vor allem der Preis interessiert mich ;)


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden