weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gesegnet sei die Zukunft...

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, PS4, Konsolen, Wii U, Nextgen, Xbox720

Gesegnet sei die Zukunft...

23.01.2013 um 08:00
Wenn die Konsole neuer wird, heißt das ja noch lange nicht, dass alles einen riesen Sprung macht, kauft man sich z.B einen neuen Pc, wir dadurch nicht zwangsweise die Grafik des Spiels besser. Denkt mal zurück an die Anfänge der Xbox 360 spiele zum Beispiel. Vergleicht die Ersten spiele mit den letzten. An der Hardware hat sich nichts geändert und trotzdem wurde die Grafik besser. Mit einer neuen Konsole zieht dies vielleicht wieder etwas an aber macht keinen übergroßen Sprung. Das Gerät kann auch nur das wiedergeben, was die Software bereitstellt. Wenn die Hardware einen großen Schritt macht und die Entwickler der spiele nicht, dann geht außer höheren Auflösungen und höherer framerate nicht wirklich viel. Vergleicht die spiele heute mit denen die vor der Veröffentlichung der übernächsten Konsolen anstehen und dann wird man den Unterschied merken.


melden
Anzeige

Gesegnet sei die Zukunft...

23.01.2013 um 11:51
Die Grafik ist die längste Zeit in dieser Generation auf demselben Niveau geblieben, mit wenigen Ausnahmen wie bei Uncharted und Heavy Rain abgesehen. Man hat natürlich hier und da fortschritte gemacht, das ganze ein bisschen verschleiert aber grundsätzlich wurde der Fortschritt stark ausgebremst. Zwischen meinem neuen und alten PC besteht zwar ein ziemlich großer Unterschied, in den Spielen zeigt sich das aber kaum, denn in den letzten Jahren ist ja nichts passiert. Ich hätte locker noch in ein fünftes Jahr mit meinem alten Rechner gehen können.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

24.01.2013 um 13:44
@SethSteiner

Dann hättest Du aber nochmal 4GB-Ram dazu kaufen müssen . . . ^^


melden

Gesegnet sei die Zukunft...

24.01.2013 um 13:52
Ich glaube es gibt zur Zeit allerhöchstens zwei oder drei Spiele die 4GB Ram auszunutzen, darunter Skyrim was dieses Feature allerdings durch Mods bekam. Und ich glaube nicht dass sich in diesem Jahr daran irgendetwas ändern wird. Mittlerweile haben ja schon einige 16 oder 32 GB bei sich drin, 8 ist ja schon eine Zeit lang Standard. Ich würde mich nicht wundern, wenn 64GB Ram in manchen Computern bereits drin sind, wenn die Spiele es gerade erst schaffen die 4 auszunutzen.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

24.01.2013 um 13:56
Ich werd mir auch die neue Xbox kaufen.

Ich hoffe, und wäre schon sehr zufrieden wenn die Grafik so aussieht wie die damalige Präsentation von Killzone 2 auf der E3 für die kommende PS3.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

29.01.2013 um 10:51
@SethSteiner

Naja, aber wenn man sich mal anschaut, welche Spiele teilweise so viel (oder in PC'ler-Augen auch nicht viel) RAM benötigen (Stichwort: Hellgate - London ;)) dann kann einem - als nicht PC'ler, der lange seine unaufgerüstete ältere Kiste nutzt - schon bange werden. ^^


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

12.02.2013 um 13:23
nen drakengard hd remake wäre nice


melden

Gesegnet sei die Zukunft...

13.02.2013 um 02:07
Mr.Palooza schrieb:Solange ich nicht auf meiner Konsole oder dem PC nicht das bekomme, was man z.B. von dem Film Avatar kennt, bin ich nicht bereit zusagen, boah geiles Ding.
Dann wirst du von der NextGen mit Sicherheit enttäuscht. Die wird nicht mehr liefern als aktuelle HighEnd PCs.
Sowas wie Avatar in Realtime zu rendern ist die nächsten 15 Jahre ausgeschlossen.
Selbst wenn es möglich wäre tritt ein anderes Problem auf: Das ist verdammt viel arbeit.
Hübsche Grafik ist nicht nur eine Frage der Technik sondern auch eine Frage des Arbeitsaufwands.
Ein Spiel mit dem Detailgrad von Avatar würde mehrere Jahre Entwicklungszeit brauchen und würde so viel Geld kosten, dass die Verkaufszahlen sich im mittleren zweistelligen Millionenbereich bewegen müssten damit Gewinn rausspringt => Wirds nie geben.


Der umstieg von SD auf HD Development war für viele Studios schon zu viel.
Während der Ps2 Ära war das Business eine Goldgrube für viele. Wer gute Spiele machte, der machte gute Gewinne und gute Spiele konnte man auch mit einem relativ kleinen Team/Budget machen.
Dann kam die HD Ära und diese Zeit war vorbei. Spiele sind viel teurer geworden und die kleineren Entwickler sind erst auf Handhelds und nun auf Smartphones und Tablets ausgewichen.
Nintendo hat es bis heute nicht geschafft mit dem HD Development klar zu kommen.
Während zur Ps2 Zeit die BreakEven Points(der Punkt ab dem die Kosten wieder reingeholt wurden) viele Spiele schon mit unter 100.000 verkauften Einheiten erreicht waren gelten heute oft noch Spiele die 2-3Millionen Exemplare abgesetzt haben als finanzieller Misserfolg.

Deswegen werden wir eine Preissteigerung sehen zur NextGen. Im Grunde sehen wir sie jetzt schon. Früher kostete ein Spiel 50-60€ fertig. Es wurde im Handel verkauft => Der Publisher bekam etwa die Hälfte, Rest ging für Material, Verkäufer, Lager und Versand drauf.
Um die Preise für Spiele nicht anheben zu müssen gehen die Publisher nun andere Wege.
1. Digitale Distribution: Von einem 60€ Download hat der Publisher doppelt soviel als wenn er das Spiel für 60€ normal im Handel verkauft.
2. DLCs, selbsterklärend. Anstatt ein Spiel für 60€ zu verkaufen und dann kein Geld mehr daran zu verdienen werden DLCs verkauft und so die Einnahmen die das Produkt generiert gestreckt.

Was sich im Sprung zur NextGen vor allem ändern wird ist die ImageQuality, weil AntiAliasing endlich richtig auf die Konsolen kommt.
Es werden viele Studios den Umstieg nicht schaffen, wir werden noch sehr lange Support für Ps3 und Xbox360 haben weil die Entwicklung für die NextGen zu teuer ist.
Große Publisher wie EA, Ubisoft, Activision usw. werden noch mehr Einfluss gewinnen. 1st Party Support wird noch wichtiger als in dieser Gen schon.



Sony wird mit der Ps4 eher den Fokus aufs Coregaming legen.
Microsoft wird mit der Xbox3 den Fokus eher auf Casual und die Xbox als Multimediacenter legen.
Nintendo kommt unter die Räder so wie mit dem N64 und dem Gamecube, legt den Fokus auf Japan, kaum Westsupport, so wie beim 3DS.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

13.02.2013 um 05:52
1.21Gigawatt schrieb:Nintendo hat es bis heute nicht geschafft mit dem HD Development klar zu kommen.
new super mario bros wii ist nicht soo schlecht, und das wars auch was von nintendo bisher draußen ist. wenn zelda und pikmin draußen sind kann man darüber urteilen.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

13.02.2013 um 12:33
@25h.nox

Naja, bei Nintendo sah man aber seit den N64-Zeiten keine Grafiken mehr, die mit der Konkurrenz technisch mithalten konnten. Selbst Ausreißer von 3'rd-Party-Herstellern profitierten (man kann ja nur nutzen, was die Hardware hergibt/gab) zumeist davon, dass sie für 'ne Nintendo-Konsole entwickelt und dann erst im Nachhinein eher mau auf die anderen Konsolen portiert wurden. Spielerische Inhalte lagen - vor allen Dingen natürlich bei Eigentproduktionen von Nintendo - schon immer im Vordergrund. Von daher ist 1.21Gigawatt's Annahme zumindest mal nicht ganz abwegig.

Allerdings ist das in meinen Augen auch gar nicht das Problem. Das Problem ist der Großteil der Spielerschaft, der (wie man z.B. bei SethSteiners Kommentaren hier immer wieder mal sieht) High-End-Grafik braucht um ein Spiel heutzutage noch akzeptieren und die Arbeit der Entwickler wertschätzen zu können.

Wenn Nintendo wieder scheitert, dann daran.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

13.02.2013 um 13:03
xionlloyd schrieb:Naja, bei Nintendo sah man aber seit den N64-Zeiten keine Grafiken mehr, die mit der Konkurrenz technisch mithalten konnten.
der Game cube? das meiste sah deutlich besser aus als das was die ps2 zu bieten hatte.


melden

Gesegnet sei die Zukunft...

13.02.2013 um 13:38
@25h.nox
Naja, sonderlich merklich waren die Unterschiede nicht. Trotzdem war der GC die beste Konsole aus dem Hause Nintendo, man machte sich wieder für 3rd-Party interessant und es gab auch eine schöne Auswahl an Core-Titeln. Zudem war das Gamepad recht gelungen. Leider wurde die Online-Möglichkeit zu stark vernachlässigt, das Modem was ich mir für GC kaufte, war wirklich sinnlos verschwendetes Geld.


melden

Gesegnet sei die Zukunft...

13.02.2013 um 14:02
@25h.nox
NSMBU ist ein 2D Plattformer... das sollte auch Nintendo noch in HD hinbekommen.
Aber sehr deutlich wird die Überforderung wenn man sieht wie wenig von ihnen kommt.
Nintendo hat die Wii die letzten 2-3 Jahre kaum noch unterstützt. Die hatten Zeit. Aber trotzdem bringen sie zum Launch ihrer neuen Konsolen nicht mehr als einen 2D Plattformer und eine Minispielsammlung. Zusätzlich danach noch ein riesen Loch weil nichts mehr kommt.
Pikmin3, was grafisch jetzt nicht gerade eine offenbarung ist, musste sogar verschoben werden. Danach gleich das nichste Loch bis Herbst wo dann ein HD-Remake erscheint.
Was soll das?
Ein HD-Remake ist kein Aufwand, wieso dauert das so lange?
SmashBros musste an Namco ausgelagert werden, was auch sehr deutlich zeigt, dass Nintendo überfordert ist.
Platinum Games wird heftig eingespannt von Nintendo.(W101, X)
Alles Zeichen dafür, dass Nintendo selbst nicht wirklich in der Lage ist etwas zu leisten.


Deswegen sehe ich auch schwarz für die Zukunft der WiiU.
Pikmin ist kein Systemseller, bei der kleinen Hardwarebasis wird das wohl nichtmal die Million knacken und für dieses Spiel kauft sie niemand eine WiiU.
Zelda ist auch kein Systemseller. Der letzte Teil auf der Wii schaffte es bei einer Hardwarebasis von 90Mio nichtmal 4 Mio Exemplare zu verkaufen. Und das war ein neuer Teil, kein HD Remake.
Ob nach Zelda für 2013 noch etwas kommt ist fragwürdig. Ob Bayonetta2 fertig wird? Vielleicht ja, vielleicht nein. Aber auch Bayonetta verkauft keine Systeme. Vor allem nicht an die WiiU Zielgruppe. Ein Erotikshooter ist auf der WiiU irgendwie ziemlich deplatziert. Es gab ja nichtmal Teil1 auf Nintendokonsolen.
Die WiiU braucht MarioKart und ein 3D Mario, aber von beidem haben wird noch nichts gesehen deswegen glaube ich nicht, dass die noch 2013 kommen.
Und wenn Ps4 und Xbox3 mal gelaunched sind, dann ist es denke ich zu spät.

Die Wii konnte durch seine Partyspiele mit Bewegungssteuerung den fehlenden 3rd Party Support ausgleichen. Die WiiU hat diesen Bonus nicht mehr und wenn nun auch noch der 1st Party Support so lange auf sich warten lässt, dann sehe ich für die WiiU keine rosige Zukunft.


melden

Gesegnet sei die Zukunft...

13.02.2013 um 14:43
Die Wii konnte durch seine Partyspiele mit Bewegungssteuerung den fehlenden 3rd Party Support ausgleichen.

Besser gesagt, wie die oft genug geschrieben hast, weil die Wii ein Blue-Ocean-Treffer war. Man erschloss Märkte, die zuvor kein Interesse an Konsolen zeigte. Und vor der Wii-Ära hat vor allem Pokemon und der japan. Markt Nintendo den Arsch gerettet. Sonst wäre wohl schon nach dem N64 Schluss gewesen. @1.21Gigawatt


melden
Mr.Palooza
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

14.02.2013 um 00:00
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Dann wirst du von der NextGen mit Sicherheit enttäuscht.
Enttäuscht bin ich dann, wenn ich mir falsche Erwartungen setze und deswegen ist die Frage, welche Erwartungen soll ich mir für die NextGen setzen?
1.21Gigawatt schrieb:Wer gute Spiele machte, der machte gute Gewinne und gute Spiele konnte man auch mit einem relativ kleinen Team/Budget machen.
Es gibt ja immer noch diese Download Geschichte, solche Titel wie Flower oder Journey zeigen ja, dass auch Kleinprojekte Erfolg haben können.
1.21Gigawatt schrieb:Während zur Ps2 Zeit die BreakEven Points(der Punkt ab dem die Kosten wieder reingeholt wurden) viele Spiele schon mit unter 100.000 verkauften Einheiten erreicht waren gelten heute oft noch Spiele die 2-3Millionen Exemplare abgesetzt haben als finanzieller Misserfolg.
Das ist das was mich z.B. an Darksiders 2 so irritiert hat, es war ein finanzieller Misserfolg, obwohl als ich die Zahlen gesehen hatte auf den ersten Blick dachte, eigentlich gar nicht mal so schlecht. Aber schon krass ab wann ein Spiel finanziell Gewinne einbringen muss. Soweit ich weiß, so hat die Videospiel Industrie, was die Kosten und den Umsatz angeht schon längst die Filmindustrie überholt.
1.21Gigawatt schrieb:1. Digitale Distribution: Von einem 60€ Download hat der Publisher doppelt soviel als wenn er das Spiel für 60€ normal im Handel verkauft.
Aber hier machen die meiner Meinung nach einen Fehler, die Spiele auf Datenträger kosten billiger als reiner Download. Ich finde die sollten schon das ganze etwas attraktiver gestalten und die Downloadversion etwas günstiger anbieten. Ich wäre ja als Kunde schön blöd, wenn ich für etwas mehr bezahle, was nur auf der Festplatte landet, anstatt für etwas was ich physisch in der Hand halten kann.
1.21Gigawatt schrieb:Es werden viele Studios den Umstieg nicht schaffen, wir werden noch sehr lange Support für Ps3 und Xbox360 haben weil die Entwicklung für die NextGen zu teuer ist.
Ich denke, wenn die PS4 erscheint, so wird die PS3 komplett überflüssig sein. Das ist ja genau so wie mit der WiiU, die Wii braucht man heutzutage nicht mehr, da der Nachfolger genau das gleiche kann und eben noch mehr. Ich denke die NextGen wird diese Generation einfach übernehmen und alle derzeitigen Inhalte z.B. von PSN und Xbox Live Marktplatz werden auch für die Nachfolgegenerationen zur Verfügung stehen.


melden

Gesegnet sei die Zukunft...

14.02.2013 um 01:43
@Mr.Palooza
für die ps2 gibt es bis heute noch releases, daher würde ich nicht allzu schnell die totengesänge anstimmen.


melden

Gesegnet sei die Zukunft...

14.02.2013 um 01:48
@Mr.Palooza
Mr.Palooza schrieb:Enttäuscht bin ich dann, wenn ich mir falsche Erwartungen setze und deswegen ist die Frage, welche Erwartungen soll ich mir für die NextGen setzen?
Das was jetzige HighEnd PCs liefern, nur mit etwas hübscheren Effekten dank den neuen Engines.
Mr.Palooza schrieb:Es gibt ja immer noch diese Download Geschichte, solche Titel wie Flower oder Journey zeigen ja, dass auch Kleinprojekte Erfolg haben können.
Beide Spiele kommen von ThatGameCompany(TGC). Die waren pleite als sie Journey ins PSN brachten und haben sich jetzt aufgelöst. Finanziell waren diese Spiele keine Erfolge. Ohne Sony wären die gar nicht möglich gewesen. Sony hatte mit TGC einen Vertrag über drei Spiele. Sony finanzierte diese drei Spiele und griff den Entwickler technischen unter die Arme.
Die gesamte technische Arbeit wurde von SonySantaMonica übernommen. Ein kleines Studio wie TGC(12 Leute zu ihren besten Zeiten) wäre niemals in der Lage ein Spiele mit solcher Optik wie Journey zu produzieren. Dazu braucht man große Studios wie SonySantaMonica die helfen.
Mr.Palooza schrieb:Das ist das was mich z.B. an Darksiders 2 so irritiert hat, es war ein finanzieller Misserfolg, obwohl als ich die Zahlen gesehen hatte auf den ersten Blick dachte, eigentlich gar nicht mal so schlecht. Aber schon krass ab wann ein Spiel finanziell Gewinne einbringen muss. Soweit ich weiß, so hat die Videospiel Industrie, was die Kosten und den Umsatz angeht schon längst die Filmindustrie überholt.
Insgesamt ist bei der Videospielindustrie mehr Geld im Spiel als im Filmgeschäft.
Das teuerste Spiel aller Zeiten ist Starwars: The Old Republik, kostete etwa 200Mio.
War ein riesen Misserfolg.
COD kommt auch immer mit 200Mio Budgets daher wobei das Spiel ansicht nur so 50Mio kostet und 150Mio fürs Marketing draufgehen.
COD ist aber immer ein großer Erfolg.


Die Blockbuster Titel müssen heutzutage schon um die 2-3 Mio Einheiten mindestens verkaufen um kein Misserfolg zu sein.
Natürlich gibt noch viele kleiere Projekte, aber die sind meistens auf Handhelds oder kleine Minigames für die Onlinestores.
Auf der PsVita kam kürzlich ein Spiel in Japan raus, DemonGaze, die ihren BreakEven Point bei 20k Einheiten hatte und nun in kurzer Zeit 80k geschafft haben.
Bei japanischen Spielen geht sowas noch eher, da gehts nciht so sehr um Grafik und Grafik ist nunmal das teuerste.
Mr.Palooza schrieb:Aber hier machen die meiner Meinung nach einen Fehler, die Spiele auf Datenträger kosten billiger als reiner Download. Ich finde die sollten schon das ganze etwas attraktiver gestalten und die Downloadversion etwas günstiger anbieten. Ich wäre ja als Kunde schön blöd, wenn ich für etwas mehr bezahle, was nur auf der Festplatte landet, anstatt für etwas was ich physisch in der Hand halten kann.
Das ist schon ein Problem, denn DL-Preise macht der Publisher und Retail Preise macht der Verkäufer(Amazon, MediaMarkt usw.)
Wenn Publisher nun den Preis für die Downloads senken, dann ziehen die Verkäufer nach um weiterhin konkurrenz fähig zu bleiben.
Somit schadet sich der Publisher dann selbst da sein Spiel weniger Umsatz macht wegen dem niedrigeren Preis. Verkaufszahlen werden von dauerhaft günstigen Preisen kaum geboostet, nur umgekehrt funktioniert das. Teure Spiele verkaufen sich schlecht.
Deswegen gibt es so Sachen wie SteamSales oder PS+ wo es sehr günstig mal DL gibt, aber nur Zeitweise.

Eine weitere Sache ist, dass die Verkäufer von Spiele etwas gegen Downloads haben. Denen wird ja dadurch das Geschäft geraubt. Allerdings können die Publisher noch nicht auf den Retailhandel verzichten und wollen es sich deshalb nicht mit denen verscherzen und unterbieten deshalb nicht ihre Preise.
Denn wenn sie es sich mit einem großen Retailer(sagen wie mal WallMart oder BestBuy in den USA) verscherzen und der dann eben die Ps3 Area im Laden kleiner macht => weniger Ps3 Spiele verkauft, dann leiden im Endeffekt die Publisher weil sie weniger absetzen.
Mr.Palooza schrieb:Ich denke, wenn die PS4 erscheint, so wird die PS3 komplett überflüssig sein. Das ist ja genau so wie mit der WiiU, die Wii braucht man heutzutage nicht mehr, da der Nachfolger genau das gleiche kann und eben noch mehr. Ich denke die NextGen wird diese Generation einfach übernehmen und alle derzeitigen Inhalte z.B. von PSN und Xbox Live Marktplatz werden auch für die Nachfolgegenerationen zur Verfügung stehen.
Wird nicht passieren.
Die Grafik der Ps3 ist auf einem Level, das vielen Leuten schon ausreicht. Der Preis wird dann auf 100-150€ sinken und die Konsole wird für viele interessant bleiben die keinen großen Wert auf die allerneueste Grafik legen und deswegen nicht 400€+ für eine Ps4 ausgeben werden.
Die Ps2 verkaufte sich noch 35Mio mal nachdem die Ps3 schon auf dem Markt war.
Das Interesse an Konsolen geht nicht automatisch verloren sobald ein Nachfolger erscheint.
Sony unterstützt seine Konsolen auch noch nachdem schon Nachfolger erschienen sind. Die Ps2 bekam noch GodOfWar nachdem die Ps3 schon auf dem Markt war. Bis heute kommt noch jedes Jahr FIFA raus. Bis 2008 hatte man noch regelmäßigen Support.
Die Ps3 bekommt dieses Jahr noch jede Menge hammer Spiele die sich noch lange nach Ps3 Launch gut verkaufen werden.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Ps3 noch die 100Mio Markt knackt, also noch mindestens 25Mio Einheiten verkauft. Ausserdem ist die Ps3 ja ein guter BluRay Platz noch dazu.
Also alles andere als uninteressant sobald die Ps4 da ist.

Bei der Xbox ists was anderes. Die Xbox1 wurde gekillt sobald die 360 erschien, da ging gar nichts mehr. Und es sieht so aus als würde MS das mit der Xbox360 auch so machen. Der Support ist schon krass zurückgefahren worden und alles wird für den Nachfolger vorbereitet. Microsoft legt keinen großen Wert darauf seine Systeme am Leben zu erhalten sobald ein Nachfolger erschienen ist.

Die Wii verkauft sich übrigens auch noch besser als die WiiU.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

14.02.2013 um 12:28
Mr.Palooza schrieb:Ich denke, wenn die PS4 erscheint, so wird die PS3 komplett überflüssig sein. Das ist ja genau so wie mit der WiiU, die Wii braucht man heutzutage nicht mehr, da der Nachfolger genau das gleiche kann und eben noch mehr. Ich denke die NextGen wird diese Generation einfach übernehmen und alle derzeitigen Inhalte z.B. von PSN und Xbox Live Marktplatz werden auch für die Nachfolgegenerationen zur Verfügung stehen.
Wohl eher nicht, wenn man sich die neueren Gerüchte um die Nachfolgekonsolen anschaut. Aber naja, sind ja noch nur Gerüchte.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesegnet sei die Zukunft...

14.02.2013 um 22:31
univerzal schrieb:für die ps2 gibt es bis heute noch releases
die ps2 wurde auch erst vor 2 monaten eingestellt,nach 12 jahren...solange wirds die ps3 wohl nicht machen, aber
1.21Gigawatt schrieb:Ausserdem ist die Ps3 ja ein guter BluRay Platz noch dazu.
wird noch für so einige verkäufe sorgen wenn die preise weiter fallen.


melden
Anzeige

Gesegnet sei die Zukunft...

15.02.2013 um 00:33
Wie gehabt, sollte dein Vorposter Recht behalten, verlängert es automatisch die Lebensdauer der aktuellen Generationen und wohl auch vom Support, es steht und fällt letztlich mit den Verkaufszahlen. War auch das beste Argument der PS2, über 153 Millionen Konsolen, da lohnt sich auch noch eine Portierung nach etlichen Jahren: Fifa, der Singstar-Kram, Disney-Ableger.

Ist noch gar nicht so lange her, vielleicht zwei o. drei Jahre, da hab ich die PS2 zusammen mit drei Spielen, zwei Controllern und Eyetoy im Prospekt beim Discounter für 129,- Euro gesehen. Kriegt man zwar gebraucht günstiger, aber war halt neu. Das ist der kleine Vorteil bei so einen Generationswechsel, die frisch ausgedienten Geräte und Software werden verramscht. Abgesehen davon, die PS2 war eh ein Sonderfall. @25h.nox


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden