weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen

554 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Wissenschaft

Zeitreisen

14.07.2014 um 20:21
Polymorph schrieb:Ok ersetze das Wort "existieren" mit "erfinden".
Das ändert aber nichts an Deiner ersten Aussage:
Polymorph schrieb:Ich werfe einfach mal rein dass es Zeitreisen schon gibt.
und es kann doch eine Sache nciht geben, wenn sie noch nicht erfunden wurde, oder?

Und auf diese Aussage stützte sich mein Beitrag: Beitrag von Hawkster, Seite 24


melden
Anzeige
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

14.07.2014 um 20:26
Wenn Zeitreisen möglich sind, dann sind sie schon existent.
Aber noch nicht erfunden, weil die Macht dieser Erfindung in der Zukunft liegen würde. Kann mir vorstellen das sowas vor uns heute, mit Technologien aus einer fernen Zukunft, locker vor uns vorborgen sein könnte.

Wenn man von der These von Paralleluniversen mal absieht.


melden

Zeitreisen

14.07.2014 um 21:03
Polymorph schrieb:Wenn Zeitreisen möglich sind, dann sind sie schon existent.
Mmmmh, das sehe ich etws anders, denn "Zeitreise" wird (wenn möglich) nicht eine einzige Sache sein, sondern das Zusammspiel verschiedener Dinge. Das wäre so (blödes Beispiel vielleicht) als würde am Tag des ersten Ölfundes davon ausgegangen worden sein, das ein Verbrennungsmotor existent ist. Er wird möglich, es Bedarf weiterer Forschungen, Entdeckungen, Erfindungen... ich hoffe ich konnte verständlich machen wie ich das meine.


melden

Zeitreisen

14.07.2014 um 21:28
@Polymorph

Ohne Paralleluniversen wirds wohl nicht gehen.

Weil Du in dem Moment, in dem Du zurückreist, die Geschichte veränderst, durch Deine bloße Anwesenheit.

Das heißt, Du erschaffst eine neue Geschichte, die zwangsläufig nur in ihrem eigenen Universum existieren kann.

Wenn Du mal eine Zeitreise machen können wirst, siehst Du wahrscheinlich eine Welt, die mit Dir nicht mehr viel zu tun hat, zwar interressant, aber für Dich belanglos :{


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

15.07.2014 um 00:09
@NullDunst
NullDunst schrieb:Weil Du in dem Moment, in dem Du zurückreist, die Geschichte veränderst, durch Deine bloße Anwesenheit.
Warum?


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

15.07.2014 um 00:12
@Hawkster
Hehehe grosse Projekte... Gut so.
Na ja der Stressfaktor der hier auftauchen kann, ist nicht gänzlich von der Hand zu weisen.
Obwohl es natürlich auch von Individuellen Eigenschaften eines jeden einzelnen abhängen kann, wie was interpretiert, bzw., empfunden wird...

Übrigens Zeitreisen, bei korrekter Definition von "ZR", gibt es natürlich schon... jetzt.
Zwar minimale Zeiträume... aber es funkt. Wie Albert das folgerichtig voraussah.
LG Z.


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 03:31
Natürlich gibt es Zeitreisen. Nur die aktuellen Zeitmessgeräte sind total veraltet. Die Zeit ist ein Raum. Der Raum existiert schon. Es existiert schon die Zukunft, nur ihr könnt diese nicht sehen.

Wie beim Autorennspiel. Wenn es geladen ist, existiert schon das Ziel, nur ihr könnt es am Anfang nicht sehen. Genauso funktioniert die Variable "Zeit". Die Zukunft existiert schon. Es exisitiert auch schon das Jahr 2100 und das Jahr 2200 exisitert auch schon, sonst könnte ja hier nicht das Jahr 2014 existieren.

Nun kommen wir zu den Zeitmessgeräten, hier auch genannt Uhr. Gibt es keine Uhren mehr, gibt es keine Zeit mehr. Wie soll dann noch eine Zeitreise funktionieren wenn es keine Uhren mehr gibt?

Zeit ist eine Variable die immer Tick Tack nach vorne läuft. Mathematisch sieht das dann so aus. 1 sek. +1 sek. +1 sek.+1 sek. usw. und immer schön addieren.

Nun kann ich aber entscheiden, ob dieser Text nun hier auf dieser Seite landet oder nicht.

Ich mache jetzt mal einen Zeitsprung (Vorschau) in die Zukunft, ob die Zukunft besser ist mit dem Text oder nicht.

Die Zukunft kann man lassen und immer dran denken, die Zukunft existiert schon, denn es gibt ja auch eine Vergangenheit.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

15.07.2014 um 04:48
@unrealtime
Trotz Chaos Post, Glückwunsch zum ersten Post und Willkommen im Forum. :D


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 06:35
@unrealtime
Also wenn es keine Uhren mehr gibt geht die Sonne nicht mehr auf?

Jetzt versteh ich einiges,....schnell noch 2 Uhren kaufen gehen!!!


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 06:55
Z. schrieb:Na ja der Stressfaktor der hier auftauchen kann, ist nicht gänzlich von der Hand zu weisen.
Nur das ich mich dem hier einfacher entziehen kann :) Das hier ist ein "kann", weil ich Spass dran habe und kein "muss". Wenn es hier keinen Spass mehr macht, oder "nichts mehr bringt" oder ähnliches, dann kann ich einfach mein Säckl packen und weg bin ich :D
Z. schrieb:Übrigens Zeitreisen, bei korrekter Definition von "ZR", gibt es natürlich schon... jetzt.
Zwar minimale Zeiträume... aber es funkt. Wie Albert das folgerichtig voraussah.
Und wie oder wo geht das? Bzw., was wäre die korrekte Definition von "Zeitreise". Denn das "Experiment" mit dem Flug gen Osten, die für einen Unterschied von wenigen Millisekunden ergeben hat, sind nicht wirklich eine Zeitreise, für mich :)

War n dem was ich da "verzap"Ein Zitat, ein Zitat... ich zitiere mich selber :)
Hawkster schrieb:Ich bin nicht sicher, aber ich denke da an eine Art "partieller" Wiederherstellung. Eben nur der "Teile" oder der notwendigen Zustände die notwendig sein würden um mein "Wunschziel" zu erreichen. Im Grunde eine Art Rekonstruktion eines bestimmten Orte zu einer bestimmten Zeit, allerdings orientiert an meinem "Zeitstrang"... sonst bringt es mir ja nichts. Dadurch das ich nur den "notwendigen" Teil "zurückspulen" müsste, würde auch der Energieaufwand geringer ausfallen.
Nur: Wie würde ich die erforderlichen Zustände von allen anderen trennen können?
Wie gut das dieser Gedanke nur den Wirrungen und Irrungen meines Hirns entspringen und keinen Anspruch auf Machbarkeit erheben :D
Ist das so in etwas die Richtung die Du einschlagen wolltest?
Beitrag von Hawkster, Seite 24


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 07:26
unrealtime schrieb:Nun kommen wir zu den Zeitmessgeräten, hier auch genannt Uhr. Gibt es keine Uhren mehr, gibt es keine Zeit mehr. Wie soll dann noch eine Zeitreise funktionieren wenn es keine Uhren mehr gibt?
So wie vor der Erfindung der Uhr auch :) Es braucht doch keine Uhr für die Existenz von "Zeit". Die "Zeit" vergeht, ob ich etwas habe das es anzeigt oder ob es mir nicht angezeigt wird. Versuche es: Verzichte einfach einen Tag darauf auf irgend ein Art von "Zeitanzeigedingens" zu schauen und finde raus ob der Tag vergeht oder nicht.
unrealtime schrieb:Nun kommen wir zu den Zeitmessgeräten, hier auch genannt Uhr. Gibt es keine Uhren mehr, gibt es keine Zeit mehr. Wie soll dann noch eine Zeitreise funktionieren wenn es keine Uhren mehr gibt?
Das verschwinden von Uhren hat doch keinen Einfluss auf die Existens von "Zeit". Wenn mich nicht alles täuscht, dann wird/wurde die Sekunde an den Schwingungen (oder einem Teil davon) eines Cäsium-Atoms "festgemacht" (hoffentlich erzähle ich hier keinen Volldung) und das führ mich zu folgender Frage: Hört das Cäsium-Atom auf zu schwingen? Hört überhaupt alles auf zu schwingen, zu zerfallen oder verharrt mit "verschwinden" der Uhr alles in ein und dem selben Zustand?
unrealtime schrieb:Zeit ist eine Variable die immer Tick Tack nach vorne läuft. Mathematisch sieht das dann so aus. 1 sek. +1 sek. +1 sek.+1 sek. usw. und immer schön addieren.
Nun muss ich mal mein gefährliches Halbwissen raushauen :D Nö, Zeit kann auch rückläufig sein. Ich habe das zwar noch nicht so ganz verstanden, aber vielleicht kommt das ja noch. :)
unrealtime schrieb:Nun kann ich aber entscheiden, ob dieser Text nun hier auf dieser Seite landet oder nicht.
Nachdem Du geschrieben hast, das es die Zukunft schon gibt, ist es Dir (mMn) nicht mehr möglich diese Entscheidung zu treffen. Denn die Zukunft existiert ja schon. Also müsste auch schon Deine Entscheidung feststehen. Je nach Idee/Gedanke können auch beide Entscheidungsalternativen zur Ausführung gekommen sein...
Dies wäre übrigens ein trauriges Szenario, das könnte ja bedeuten: Alles ist schon fertig zum "erleben"... wieviel Entscheidungsfreiheit hätte ich da wohl noch?
unrealtime schrieb:Die Zukunft kann man lassen und immer dran denken, die Zukunft existiert schon, denn es gibt ja auch eine Vergangenheit.
Diese Aussage ist komisch, dann könnte ich auch sagen: Ich habe gestern gelebt, dann lebe ich auch morgen... und weil ich den Gedanken heute habe, wird das ein ziemlich langes Leben, denn wenn ich Gestern überlebt habe, werde ich das Morgen erleben auf jeden Fall erleben....


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 08:21
@unrealtime
Sehr poetisch, macht aber wenig Sinn an manchen Stellen.


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

15.07.2014 um 09:18
Hawkster schrieb:Mmmmh, das sehe ich etws anders, denn "Zeitreise" wird (wenn möglich) nicht eine einzige Sache sein, sondern das Zusammspiel verschiedener Dinge. Das wäre so (blödes Beispiel vielleicht) als würde am Tag des ersten Ölfundes davon ausgegangen worden sein, das ein Verbrennungsmotor existent ist. Er wird möglich, es Bedarf weiterer Forschungen, Entdeckungen, Erfindungen... ich hoffe ich konnte verständlich machen wie ich das meine.
Verstehe es wie du es meinst. Ich gehe aber weiterhin vom menschlichen Verstand aus. Bzw von dem Wunsch des Menschen sowas zutun. Der Mensch wird solange er sich Fragen stellt, auch in diese Richtung forschen. Egal ob er Anhaltspunkte findet oder nicht. Er folgt solange diesem Traum bis er Wirklichkeit wird. Wie bei Allem was er sich vorher erträumte und dann Wirklichkeit werden ließ.

Das Alleine, ist für mich Grund der Annahme das er es irgendwann möglich werden lassen könnte. Nicht ein Teilchen das sich anders dreht, oder eine Energiequelle die anders als alles ist was wir bisher kennen. Wie gesagt, so war es mit dem Fliegen, mit der Genetik und allem anderen vorher. Anfangs erschien es unmöglich, später Wirklichkeit.

Genau wie der Traum vom ewigen Leben.
NullDunst schrieb:Weil Du in dem Moment, in dem Du zurückreist, die Geschichte veränderst, durch Deine bloße Anwesenheit.
Ich habe noch keine Zeitreise gemacht als dass ich sagen könnte, das etwas so ist. Könnte mir aber vorstellen, das entweder alles Vorherbestimmt ist (sogar der Zeitreisende selbst), sodass es keine Veränderung der Vergangenheit wirklich gibt.
Oder dass sich die Zeitreisenden in der Zukunft, bewusst sind, das sie schwerwiegende Veränderungen mittels Computer Simulation, Vorherbestimmen können und ansonsten unsichbar sind oder sich in einer anderen Dimension aufhalten wenn sie Zeitreisen.

Weiß nicht warum, aber ich bin kein Fan von Paralleluniversen :D


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 09:59
Polymorph schrieb:Verstehe es wie du es meinst. Ich gehe aber weiterhin vom menschlichen Verstand aus. Bzw von dem Wunsch des Menschen sowas zutun. Der Mensch wird solange er sich Fragen stellt, auch in diese Richtung forschen. Egal ob er Anhaltspunkte findet oder nicht. Er folgt solange diesem Traum bis er Wirklichkeit wird. Wie bei Allem was er sich vorher erträumte und dann Wirklichkeit werden ließ.

Das Alleine, ist für mich Grund der Annahme das er es irgendwann möglich werden lassen könnte. Nicht ein Teilchen das sich anders dreht, oder eine Energiequelle die anders als alles ist was wir bisher kennen. Wie gesagt, so war es mit dem Fliegen, mit der Genetik und allem anderen vorher. Anfangs erschien es unmöglich, später Wirklichkeit.
Dam stimme ich doch auch zu: Der Mensch wird immer versuchen den Dingen auf den Grund zu gehen. Sollte es pysikalisch möglich sein in der Zeit zu reisen, wird der Mensch das auch irgendwann erforschen und das Problem lösen. Es muss sich nur jemand finden der es finanziert :D


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

15.07.2014 um 10:20
@Hawkster
Hawkster schrieb: Es muss sich nur jemand finden der es finanziert :D
Ich hoffe ernsthaft, dass zu der Zeit kein Geld mehr existiert. :D
Ansonsten würde mMn jeder, der von dieser Technologie profitieren wollte, auch investieren. Was mir ehrlich gesagt Sorgen bereiten würde. Aber es ist ja nur ein Gedankenspiel :D


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 10:23
Polymorph schrieb:Ich hoffe ernsthaft, dass zu der Zeit kein Geld mehr existiert. :D
Das wäre schon ein schöner Gedanke.... aber womit bleiben die heute Mächtigen es dann auch in Zukunft :)
Polymorph schrieb: Aber es ist ja nur ein Gedankenspiel :D
Ja, das ist es. Man sollte sich aber auch fragen: "Wozu will ich Zeitreisen nutzen?"...


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

15.07.2014 um 10:37
Hawkster schrieb:Ja, das ist es. Man sollte sich aber auch fragen: "Wozu will ich Zeitreisen nutzen?"...
Also ich persönlich bräuchte es nicht... Obwohl ich nicht nein sagen würde, hätte ich die Möglichkeit vor Jesus, Buddha oder anderen zu stehen. (ohne das es Auswirkung auf sie hätte).
Hawkster schrieb:aber womit bleiben die heute Mächtigen es dann auch in Zukunft :)
Indem es keine Mächtigen mehr gibt, sondern nurnoch wirkliche Konsense aller. So sieht jedenfalls mein Utopia aus :D


melden

Zeitreisen

15.07.2014 um 10:40
Polymorph schrieb:(ohne das es Auswirkung auf sie hätte)
Das Problem ist: Du wirst erst nach Deiner Rückkehr wissen ob Deine Reise Auswirkungen hatte. Du musst also vorher entscheiden, ob Du das Risiko tragen möchtest oder nicht :)
Polymorph schrieb: So sieht jedenfalls mein Utopia aus :D
Nette Idee...


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

15.07.2014 um 10:45
Hawkster schrieb:Das Problem ist: Du wirst erst nach Deiner Rückkehr wissen ob Deine Reise Auswirkungen hatte. Du musst also vorher entscheiden, ob Du das Risiko tragen möchtest oder nicht :)
In meiner Phantasie hätte ich die Möglichkeit, Aktiv und Passiv zu Beobachten. Eine Art Dimensionsverschiebung. Ich sehe alles, aber den Boden den ich betrete, Die Luft die ich atme ist aus meiner Zeit. Ich wäre solange nicht in dieser vergangenen Zeit materialisiert, solange ich es möchte. Irgendwie sowas :D


melden
Anzeige

Zeitreisen

15.07.2014 um 10:48
unrealtime schrieb:Natürlich gibt es Zeitreisen. Nur die aktuellen Zeitmessgeräte sind total veraltet. Die Zeit ist ein Raum.
und nennt sich Zeitdilatation.
Polymorph schrieb:Das Alleine, ist für mich Grund der Annahme das er es irgendwann möglich werden lassen könnte.
Nach Doc Brown ist der Fluxkompensator das Herzstück der Zeitmaschine.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wrong Turn180 Beiträge
Anzeigen ausblenden