weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen

554 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Wissenschaft

Zeitreisen

10.06.2014 um 12:29
@Z.
Z. schrieb:Das kommt jetzt hier grad gar nich so gut, bitte denk dran das wir hier über handfestes blubbern wollen.
Das sehe ich eigentlich genauso es geht ja im Vordergrund auch um Zeitreisen - nur das Problem dabei ist, aus meiner Sicht, dass man dabei grundsätzlich, bei allen Überlegungen die Gesetzmäßigkeiten die sich aus der Relativitätstheorie ergeben, als einen absolut gesicherten Fakt voraussetzt.

Ich habe mir Deinen Link angeschaut - die Darstellung scheint ja, für den Laien, auf den ersten Blick
sehr überzeugend zu sein - wie Du schon geschrieben hast
Z. schrieb:da gibs nix zu rütteln
ich bin dabei aber nach wie vor skeptisch - man kann als Fachmann vieles schreiben was auf den ersten Blick einleuchtet ............

ich werd mich damit noch weiter auseinandersetzen denn ich habe immer noch ein Verständnisproblem mit der Zeitdilatation speziell bei bewegten Systemen

außerdem hatte ich mir auch vorgenommen mich da nicht weiter reinzuhängen bevor ich keinen besseren Durchblick habe ................

@LeviaX1
LeviaX1 schrieb:Ich möchte noch mal für alle darauf hinweisen, dass die Relativitätskritik versteckter Antisemitismus ist
Man sollte nach meiner Meinung das Thema Antisemitismus vollkommen aus einer wissenschaftlichen Diskussion heraushalten weil das Ganze nur behindert.

Soweit ich das mitbekommen habe wird und wurde, die Relativitätstheorie auch von Physikern kritisiert, die selbst auf irgend einer Weise einen jüdischen Hintergrund besitzen.

^^


melden
Anzeige

Zeitreisen

10.06.2014 um 12:37
felixmerk schrieb:man kann als Fachmann vieles schreiben was auf den ersten Blick einleuchtet
Stell dir mal vor, deshalb müssen Experimente gemacht werden, um die Vorhersagen von Theorien zu überprüfen.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 13:23
@felixmerk
Danke für die Antwort.
Mann muss ja bedenken das von @LeviaX1, vorher ganz anders über den Antisemetismus gesprochen wurde. Und er oder Sie erst nach dem, wegen Beileidigung gelöscht werden musste, neu formulierte.
Er hatte alle RT Gegner als Antisemiten bezeichnet!

Das zeigt welcher Hintergrund da zu vermuten ist. Und das zeigt auch die Wahrscheinlichkeiten, warum du mit Ihm Probleme hast. Er vertritt anscheinend nicht die Physik im ersten Falle, sondern seine Auffassung von dieser Physik und dagegen wehrst du dich meiner Meinung, nicht gegen die Physik an sich, die du zu verstehen suchst. Ich kenne dich ja schliesslich schon einige Zeit und weis im Gegensatz zu Leviax1, von was ich in diesem Bezug rede.

Deshalb sind auch diese Antworten von dir sehr zu begrüssen.
felixmerk schrieb:ich werd mich damit noch weiter auseinandersetzen denn ich habe immer noch ein Verständnisproblem mit der Zeitdilatation speziell bei bewegten Systemen

außerdem hatte ich mir auch vorgenommen mich da nicht weiter reinzuhängen bevor ich keinen besseren Durchblick habe ................
Aber statt als Physiker nun darauf einzugehen und somit die Erklärungen denen zu überlassen die man als selbst ungeeignet postuliert... kommt nur wieder Sarkasmus, Vorurteil und somit Herablassung gegenüber dem Suchenden.
LeviaX1 schrieb:Stell dir mal vor, deshalb müssen Experimente gemacht werden, um die Vorhersagen von Theorien zu überprüfen.
Wie Dumm muss man sein wenn man solche Zusammenhänge nicht erkennt?
Besser für wie Dumm hält man "uns" hier?

Zur Z-Dilatation hast du ja wahrscheinlichst schon einiges gelesen, auch deswegen bietet sich hier an, das du deine Fragen formulierst, vertiefst und diskutierst und nicht zurückstellst, nur weil dich womöglich ein irgend jemand, mit Vorurteilen belastet.
Gern versuche ich dir zu Folgen... gib nicht auf..kommuniziere.
Herzlichen Gruss


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 13:38
Z. schrieb:Er hatte alle RT Gegner als Antisemiten bezeichnet!
Nö, das hast du mal schnell erfunden, weil der Gegenbeweis nicht mehr da ist. So läuft das bei dir mit allen Dingen.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 13:50
@LeviaX1
Nein das ist, meiner Erinnerung geschuldet, korrekt von mir formuliert!
Ich habe es nicht nötig etwas bewusst zu verdrehen...
Du hast ja die Löschantwort und kannst dies klar und selbst feststellen.
Poste doch den Teil nochmal, sodas wir überprüfen können wer hier korrekt formuliert und wer nicht!


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 14:56
@Z.

Nein Z., du bist nach wie vor nicht in der Lage, kontextbezogen zu lesen. LeviaX1 bezog sich auf den von Felixmerk verlinkten Dull und hat daraufhin geshcrieben, dass die Leute, die solche "RT-Verschwörung" betreiben, rechtsextreme Hintergründe besitzen. Nur du bist mal wieder nicht in der Lage, sinnerfassend zu lesen und hast seine Aussage dahingehend interpretiert, er würde sämtliche Leute, die jemals Kritik an der RT übten, als rechtsextrem bezeichnen. Das hat er aber nie getan.

@felixmerk

@LeviaX1 hat es ja nun schon mehrfach versucht zu erklären, aber scheinbar kannst oder willst du nicht begreifen. Wissenschaft bedeutet nicht einfach herum zu spekulieren und dies dann den "Blödianen" als Wahrheit zu präsentieren. Genausowenig wie eine wissenschaftliche Theorie eine vage Vermutung ist.

Stattdessen gibt es 2 Möglichkeiten wie man vorgeht. In der Regel werden diese beiden Möglichkeiten kombiniert angewendet. Bei der einen beobachtet man ein Phänomen in der Natur, und versúcht dann, dieses Phänomen mathematisch möglichst exakt zu beschreiben.

Die andere Möglichkeit ist es, eine Hypothese aufzustellen, wie etwas sein sollte, und diese Hypothese anschließend im Experiment zur überprüfen.

Sollte es dazu kommen, dass im ersten Fall die mathematischen Brechnungen nicht der Realität entsprechen oder im Fall zwei die Hypothese sich nicht bestätigt wird sie verworfen. Die Hypothesen werden dann solange ausgebessert, bis das Ergebnis zur Realität passt. Erst wenn dies geschieht, wird die Hypothese zu einer (wissenschaftlichen) Theorie. Und je mehr Phänomene in der Natur oder Experimente im Labormaßstab durchgeführt werden, desto mehr verbessert sich das Fundament, auf dem diese Theorie dann steht.

Sowohl die SRT als auch die ART stehen mittlerweile auf so einem bombastischen Fundament, dass es schlicht absurd ist, daran noch zu zweifeln. Das liegt daran, dass beide Theorien tagtäglich immer und immer angewandt werden (was gleichbedetend mit überprüft werden ist). Selbst wenn man GPS außen vor lässt, könnte man nicht daran zweifeln. Jedes Kernkraftwerk, jede höhere Elektronik, jedes Flugzeug, jeder Quasar jeder winzige Lichtpunkt am Nachthimmel sagt, joa, SRT und ART stimmen soweit, nur "Hirnieblog Version 4.0" sagt, sie wären falsch.

Dann sollen sie es doch drauf ankommen lassen. Das tolle an der Wissenschaft ist ja, dass sie sich jeder Kritik stellt und aufgrund ihrer Natur sogar stellen muss. Wenn diese Leute also wirklich dass bessere Modell haben, dann sollen sie es vortragen und du wirst keinen ernst zu nehmenden Wissenschaftler finden, der nicht sagt, dass er seine Ansichten dann revidiert. Denn genaus das ist ja das Prinzip, dem er folgt.

@LeviaX1

Es ist toll, dass du so geniales Brain bist. Es ist trotzdem nicht notwendig, den Don zu spielen, um zu zeigen, dass du hier den größten digitalen Pullermann besitzt. Es ist nicht nötig, in jedem zweiten Satz zu erwähnen, dass hier alles Laien sind und du der Physiker. Die meisten wissen auch von alleine, dass sie nur interessierte Unbedarfte sind. Wenn du dann raushängen lässt, dass alle außer dir inkompetent sind verschreckst du die Leute nur und im schlimmsten Fall verlieren sie das Interesse, damit hat dann wirklich keiner was gewonnen.

Die meisten sind dankbar für gute und freundliche Erklärungen. Für die paar lernresistenten Gurken musst du dich dann nur noch in Geduld und Gelassenheit üben. Also sprich gut mit denen, für die Hoffnung besteht und denke dir bei allen anderen deinen Teil.

Gim


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 15:08
@Gim
Gim schrieb: Das hat er aber nie getan.
Das ist meiner Meinung nicht korrekt. Ich habe das auch genauso gemeldet!
Die Rekonstruktion oder das Org, wird dies imo beweisen!!!
NG

Deine weiteren Beleidigungen und Fehleinschätzungen überlese ich einfach mal! ;)
Ist mir zu Dumm das Spielchen!


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 15:19
@Gim
Gim schrieb:die solche "RT-Verschwörung" betreiben, rechtsextreme Hintergründe besitzen. Nur du bist mal wieder nicht in der Lage, sinnerfassend zu lesen und hast seine Aussage dahingehend interpretiert, er würde sämtliche Leute, die jemals Kritik an der RT übten, als rechtsextrem bezeichnen. Das hat er aber nie getan.
PS.. du bist doch voll daneben...Es geht hier um den Vorwurf von LeviaX1 ....
alle RT-Kritiker seien Antisemitisch, nicht um den angeblichen Vorwurf von Rechtsextremismus... denn du hier imo absichtlich die Sache verdrehend propagierst und der so nicht (den Post betreff) von @LeviaX1 erhoben wurde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das zeigt nur das du die Klappe ziemlich weit aufreist.... du weist noch nicht mal was gesprochen wurde.... im besten Falle der Unschuldsvermutung. Bemitleidenswerte wenn Menschen auch noch dazu erfinden müssen um... unverstandenes zu transportieren. Langsam wird mir klar warum..
:D


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 15:36
@Gim
Gim schrieb:Es ist toll, dass du so geniales Brain bist.
hahahaha der Verein da iser ja! Deswegen kam von Dir gestern als ich dich nach der Löschung fragte, per PN, was du von der Aussage hällst, besser was du dazu geschrieben hattest....rein garnichts!!!!!!!!!!!!!!!!

Aldimethoden... trivialster "Grössen"-"Ordnung".


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 15:47
Z. schrieb:Das ist meiner Meinung nicht korrekt.
Nun gibt es sogar schon "Meinungen" über die Aussagen anderer Leute, auch wenn diese die Behauptung abweisen. Gim hat es schon richtig gesagt.
Gim schrieb:Es ist trotzdem nicht notwendig, den Don zu spielen
Wissenschaftlern wird allzu gerne vorgeworfen, wir würden den "Don" spielen oder ähnliches, obwohl wir lediglich 1. unsere normalen Kenntnisse wiedergeben und 2. mit dem Wissenschaftshammer auf den Tisch hauen, wenn Schwachsinn gepostet wird. Das ist dann aber auch schon alles.

@Z.
Mimimimimi


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 15:47
@Z.
@Gim
@LeviaX1

Eigentlich wird ein Beitrag gelöscht, damit er nicht mehr Gegenstand der laufenden Diskussionen ist.

Aber bevor sich hieraus ein längerer Streit entwickelt:

Der gelöschte Text erklärte den Ursprung der RT-Kritik aus dem Kreis der Antisemiten, war aber etwas unglücklich formuliert, so daß man auch eine latente Anschuldigung an diskutierende User hätte herauslesen können.

Hauptgrund für die Löschung des Beitrags war eine abfällige Bemerkung zur Intelligenz teilnehmender User.

Grundsätzlich wurde die Quelle der RT-Kritik als antisemitisch und dem rechten Spektrum zugehörig erklärt, was nicht von der Hand zu weisen ist, nicht die User, die sie aufgriffen.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 15:54
@Commonsense
Danke für den Versuch die Sache zu klären. Das ist aber so nicht gelungen und kann anscheinend nur über das entsprechende Org-Zitat erreicht werden. Der jenige der es kennt, lügt imo wenn er Behauptet das von Leviax1 geschriebene wäre nicht eindeutig auf alle RT-Kritiker gemünzt gewesen. (Nicht dich)

Zur Wahrheitsfindung bitte ich nur den Teils das Org-Texts zu veröffentlichen. Bitte!
NG


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:00
@Z.

Ich werde einen bereits gelöschten Post nicht wieder veröffentlichen, auch nicht auszugsweise.

Aber ich kann Dir noch einmal etwas vor Augen führen:
Auch wenn die Fakten Deines Beitrags richtig sind, ist doch die Formulierung unnötig beleidigend.
Das ist meine Löschbegründung. Glaubst Du, die hätte ich geschrieben, wenn Deine Auslegung richtig wäre?

Du kannst meine Aussage akzeptieren, oder mich einen Lügner nennen...


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:00
@LeviaX1

Hier gehts aber um Diskussionskultur. Einem Laien ständig vorzuhalten. wie inkompetent er doch ist, führt zu nichts außer Frustration. Es zu machen ist daher so sinnvoll wie Darmkrebs. Nämlich überhaupt nicht.

Es spricht ja nichts dagegen, jeden Unsinn erbarmungslos zu entlarven. Wenn der gepostete Schwachssin zu haarsträubend ist, reicht es auch, denjenigen einfach auflaufen zu lassen. Wenn du immer noch dazu betonst wie klug du doch bist klingt das nur überheblich. Und damit meine ich nicht, mit deinem Wissen zu spielen, sondern Sätze wie "Ich bin Physiker.." um zu implizieren, dass du hier nun der Platzhirsch bist. Es gibt zig tausende Physiker und damit du nur ein ganz kleines Licht und vollkommen austauschbar. Nur weil hier der Großteil hier vermutlich schlechter in Physik ist als du, heißt das nicht, das hier alle dumme Idioten sind, die nichts erreicht haben.

Denk mal drüber nach.


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:06
Gim schrieb:Hier gehts aber um Diskussionskultur. Einem Laien ständig vorzuhalten. wie inkompetent er doch ist, führt zu nichts außer Frustration. Es zu machen ist daher so sinnvoll wie Darmkrebs. Nämlich überhaupt nicht.
Da gibt es halt ein Problem. Was wir hier ständig haben, ist der Dunning-Kruger Effekt: inkompetente Menschen wissen nicht, dass sie inkompetent sind und neigen dazu, ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen und die der Experten zu unterschätzen. Laien denken viel zu oft, sie wüssten es besser. Wenn man darauf nicht hinweist, dann ändert sich da auch nichts.

Ich mag es nicht, dass einem immer Arroganz, Überheblichkeit oder sonstiges angekreidet wird, nur weil man zu den Fachleuten zählt. Man muss sagen können, dass man Mediziner, Zoologe, oder eben Physiker ist, wenn es um ein Thema seines Fachbereichs geht, wo sonst nur Laien anwesend sind.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:09
@Commonsense
Commonsense schrieb:Das ist meine Löschbegründung. Glaubst Du, die hätte ich geschrieben, wenn Deine Auslegung richtig wäre?
Was soll die Suggestivfrage... wer weis was du herausgelesen hast!?
Willst du jetzt das ich dich einen Lügner nenne, obwohl du genau weist das ich so einen Vorwurf nicht brächte (den Antisemetismus betreff), wenn er nichts mit der Wahrheit zu tun hätte.....Ich würde so einen Vorwurf nicht schreiben wenn ich keinen treffenden Anlass oder keine Fakten sähe..bzgl. LeviaX.

Warum du gelöscht hast und wie du den Text verstanden hast spielt keine Rolle, nur der Text selbst kann bestätigen das ich mich irrte oder eben nicht. Wenn du mich aber zu einer Aussage provozieren willst? Wären das.... nochmal andere Gefilde... die nichts mit meiner Kritik am Text zu tun haben.

Ich verstehe nicht warum man nicht einfach zitiert!? Oder besser ich verstehe es...um ehrlich mit dir zu sein.


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:18
@Z.
Danke für diese Demonstration. Hier zeigt sich nun endlich unumstößlich, dass du einfach für dich selbst entscheidest, was die Wahrheit ist, und alle anderen haben sich dann danach zu richten. Genau deshalb sollte dich einfach jeder ignorieren.


melden

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:18
@Z.

Ein Moderator antwortet Dir hier, ein anderer hat Dir über die Verwaltungsmail genantwortet. Beide sagen das Selbe, aber Dir reicht das nicht aus. Das hat schon etwas von dem Vorwurf der Lüge, findest Du nicht?

Auch die Tatsache, daß Du mein Verständnis des betreffenden Textes offensichtlich in Frage stellst, ist nicht gerade eine Anerkennung unserer Kompetenz.

Ausnahmsweise hier der fragliche Auszug des Beitrags:
Zumal wissen wir, dass die Relativitätskritik lediglich Antisemitismus ist und nichts mit der Physik, sondern nur mit Kritik an dem Juden Einstein zu tun hat. Wir wissen, dass es auf die 1930er und 40er zurückzuführen ist, und es ist auch bekannt, dass die Antirelativitäts-Gemeine auch heute noch von Antisemitismus durchflutet ist.
Das ist allenfalls schlecht formuliert, bezieht sich jedoch auf den Ursprung und die organisierte Community, nicht auf an dieser Diskussion teilnehmende User und war auch nicht der Grund für die Löschung des Beitrags.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:26
@Commonsense
Es ist dir sehr hoch anzurechnen, das du anscheinend "meinetwegen" (nicht Ego), nochmal zitiert hast. Herzlichen Dank, ich werde mich in Zukunft nicht mehr auf die Diskussion solcher Nebensachen einlassen.
Commonsense schrieb:Zumal wissen wir, dass die Relativitätskritik lediglich Antisemitismus ist und nichts mit der Physik, sondern nur mit Kritik an dem Juden Einstein zu tun hat.
Das globalisiert jedwende RT-Kritik als Antisemitismus. Aus meiner Sicht eindeutig.
Jemand der die RT kritisiert weil er sie nicht versteht, wäre somit Antisemitisch.
Aus meiner Sicht. Deswegen kann ich mich nicht entschuldigen für meine Interpretation.
Ich denke diese ist, alleine aus dem kurzen Textauszug heraus, nachvollziehbar.
Die Sache ist somit für mich erledigt.
NG


melden
Anzeige

Zeitreisen

10.06.2014 um 16:30
Commonsense schrieb:Zumal wissen wir, dass die Relativitätskritik lediglich Antisemitismus ist und nichts mit der Physik, sondern nur mit Kritik an dem Juden Einstein zu tun hat. Wir wissen, dass es auf die 1930er und 40er zurückzuführen ist, und es ist auch bekannt, dass die Antirelativitäts-Gemeine auch heute noch von Antisemitismus durchflutet ist.
Das globalisiert jedwende RT-Kritik als Antisemetismus. Aus meiner Sicht eindeutig.
Gim schrieb:Nur du bist mal wieder nicht in der Lage, sinnerfassend zu lesen...
Q.E.D.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden