Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

2.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Außerirdische Existenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 22:31
@Noumenon
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Allerdings sehe ich beim Blick vom Mond auf die Erde gewisse Phänomene, die auf die Anwesenheit einer fortschrittlichen Zivilisation schließen lassen...
Bis vor kurzem war es nicht mal möglich mit den besten Teleskopen von der Erde aus das damalige Mondfahrzeug zu erkennen und wir reden hier ja nicht von ein paar läppischen hunderttausend Kilometern sondern von Lichtjahren!

Wenn ich dich da nochmals Zitieren darf:
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Der Einfachheit halber kann man sich auch erst einmal nur auf unsere Galaxie beschränken... Anzahl Sterne in der Milchstraße: 300 Mrd.
Durchmesser: ca. 100.000 ly
Alter: ca. 13,2 Mrd. Jahre
Anzahl beobachteter Aliens: 0
Das höchste was man auf die Entfernung machen kann ist eine Spektralanalyse um mögliche Elemente zu bestimmen, "gewisse Phänomene, die auf die Anwesenheit einer fortschrittlichen Zivilisation schließen lassen" kannste schonmal vergessen.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 22:35
@eiieu

OK, Du willst weiter nur Spielchen machen, statt Tacheles zu reden. Vielleicht bist Du allerdings wirklich nicht in der Lage. Wie rum auch immer - Tschüß!


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:06
@Bumbelbee
Das sind aber alles nur Ausreden, die nichts daran ändern, dass es nun einmal NULL empirische Belege oder Hinweise auf irgendwelche anderen außerirdischen Zivilisationen gibt. Keine Pyramiden auf dem Mars, keine unbekannte Raumstation in unserem Sonnensystem, keine Alienartefakte bei Ausgrabungen auf der Erde, keine Signale von SETI, keine UFOs am Himmel, keine Alienbasis auf dem Mond... nichts, gar nichts, nicht die geringste Spur.

Entweder können die Aliens in etwa so gut Verstecken spielen wie Gott, oder es gibt sie wohl einfach nicht. :D


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:13
@Noumenon
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Das sind aber alles nur Ausreden, die nichts daran ändern, dass es nun einmal NULL empirische Belege oder Hinweise auf irgendwelche anderen außerirdischen Zivilisationen gibt.
Ne das war sicher keine Ausrede :D ......sondern ein Hinweis darauf das dein Argument nicht sehr aussagekräftig ist.
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Entweder können die Aliens in etwa so gut Verstecken spielen wie Gott,
Verstecken spielen mit nem Blinden ist nicht schwer ;)


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:20
@Bumbelbee
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Ne das war sicher keine Ausrede :D ......sondern ein Hinweis darauf das dein Argument nicht sehr aussagekräftig ist.
Und welches Argument genau ist da gemeint...?


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:26
@Noumenon

Das da ->
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Anzahl beobachteter Aliens: 0
Beitrag von Noumenon (Seite 88)


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:27
also ich glaube an mindestens eine (eigentlich noch viel mehr) weitere intelligente lebensform in unserem universum. glauben, weil es keine beweise dafür gibt. aber aufgrund der logik muss es wohl so sein.
wir sind mehr oder weniger intelligentes leben. das universum ist rießig. es kann nur so sein, dass auf einem anderen planeten, der einen ähnlichen stern wie die sonne umkreist, sich intelligentes leben entwickelt hat.
allerdings bin ich mit den prämissen des threads so nicht ganz einverstanden.
1. falls Außerirdische existieren, müsste die Technologie einiger Zivilisationen der unsrigen weit überlegen sein
2. falls Außerirdische existieren, hätten sie bspw. dank modernster Technologien längst von der Erde und unseren Problemen wissen müssen
3. falls Außerirdische existieren, hätten sie aufgrund ihrer fortschrittlichen Moral und einer gewissen 'Zivilcourage' längst eingreifen müssen (man denke etwa an den II. WK)
zu 1. muss ja gar nicht sein. eventuell hat sich dieses intelligente leben erst viel später entwickelt auf der erde.
aber natürlich kann es so sein. spielt aber kaum eine rolle.

zu 2. wie hätten sie davon erfahren sollen?

zu 3. wie hätten sie das bewerkstelligen sollen?

also ganz klar. die entfernungen in unserem universum sind gewaltig. schon die entfernung bis zum nächsten stern ist rießig. mehrere lichtjahre.
um diese entfernungen zurückzulegen bräuchte man so etwas wie überlichtgeschwindigkeitsantrieb.
beispielsweise warp-antrieb oder so etwas in die richtung.
aufjedenfall: man müsste verdammt schnell unterwegs sein.
mir ist dabei aber nicht klar wie man die zeitliche dilatation überwinden soll.
also hat intelligentes außerirdisches leben, dass wohl selbe problem wie wir, wenn wir uns mit geschwindigkeiten nahe der lichtgeschwindigkeit oder "darüber" bewegen könnten.
ich meine wenn die intelligent sind, wird keiner von denen so dumm sein und auf eine forschungsreise ohne wiederkehr gehen nur um uns oder andere zu besuchen.
und wenn ein warp-antrieb, sich in zukunft als praktisch unmöglich lösbares problem ergibt, dann ist es sowieso nicht möglich die entfernungen zu überbrücken.
Zitat von nodocnodoc schrieb:Ist die Existenz von Außerirdischen vielleicht nichts weiter als ein Hirngespinst? :)
ganz klares nein.
aber das sie uns besuchen kommen, ist imo dann wirklich ein hirngespinst...
dafür sehe ich einfach viel zu viele probleme...
die leben ja im selben universum wie wir, also unterliegen den gleichen physikalischen gesetzen.
mal eben vorbei zu schauen um "hallo" zu sagen ist da halt einfach nicht drin.


5x zitiert3x verlinktmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:27
@Bumbelbee
Achso. Das war aber eigtl. kein Argument, sondern eine Feststellung. :)


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:32
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Verstecken spielen mit nem Blinden ist nicht schwer ;)
...oder es paßt ganz einfach von der Zeit her nicht zusammen.
So eine handelsübliche Alien-Zivilisation ist ja auch an profane Dinge gebunden wie z.B. Naturgesetze.
Das heißt, wenn sie das Verlangen haben, nach anderen Ziv's zu suchen, müssen sie zum einen die Lichtgeschwindigkeit in Kauf nehmen zwecks Funkverkehr, zum anderen sich damit abfinden, daß es ewig dauert, eine andere Zivilisation in Echtzeit zu besuchen...


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:43
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:OK, Du willst weiter nur Spielchen machen, statt Tacheles zu reden. Vielleicht bist Du allerdings wirklich nicht in der Lage. Wie rum auch immer - Tschüß!
Wo mach ich denn Spielchen? Ich hab dich auf eine simple Tatsache hingewiesen, auf die im weiteren Verlauf unserer Unterhaltung nicht eingegangen bist. Dann habe ich dich auch darauf hingewiesen und jetzt spielst du die beleidigte Leberwurst.



Tut mir leid, hier so viel Schwachsinn schreiben zu muessen, aber die Jana Cova laesst nicht locker..


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:44
@Noumenon
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Achso. Das war aber eigtl. kein Argument, sondern eine Feststellung. :)
...dumm nur das eine solche Feststellung in dem Kontext keinen Sinn ergibt ;)


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

27.07.2014 um 23:59
Liebe Freunde der Nacht,
die ganze Diskussion leidet darunter, dass wir nur spekulieren können mit einem Dutzend in der Größe unbekannter Faktoren und sehr wenig Wissen. Fermi hat eigentlich alles gesagt, was es darüber zu sagen gibt, und das war vor 64 Jahren. Wir haben einige neuere Erkenntnisse, die die Wahrscheinlichkeit außerirdischenen Lebens erhöht, aber gebracht hat das nichts, denn wir haben nach wie vor auch nicht die Spur eines Beweises.
Es gibt übrigens noch eine weitere Möglichkeit, an die Fermi nicht gedacht hat: Es gibt sie, aber sie sind uns so fremd, dass wir sie und ihre Kommunikationsversuche einfach nicht erkennen.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:03
@Bumbelbee
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:...dumm nur das eine solche Feststellung in dem Kontext keinen Sinn ergibt ;)
Wenn man von der Thematik nicht allzuviel versteht, dann nicht, nein. ;)

@iwok
Zitat von iwokiwok schrieb:zu 1. muss ja gar nicht sein. eventuell hat sich dieses intelligente leben erst viel später entwickelt auf der erde.
Häh...? :ask:
Zitat von iwokiwok schrieb:zu 2. wie hätten sie davon erfahren sollen?
Steht doch schon da. :D

...bspw. dank modernster Technologien...
Zitat von iwokiwok schrieb:zu 3. wie hätten sie das bewerkstelligen sollen?
Woher soll ich wissen, welche fortschrittlichen Technologien von Aliens so verwendet werden? :ask:

Aber eine (selbst vom Menschen realisierbare) Möglichkeit wäre bspw., ein Dauersignal auf die Erde zu richten... Ich schätze mal, dass unsere Erde bei den meisten Zivs als bewohnbarer Planet kartografiert sein dürfte. Also konnten sie auch davon ausgehen, dass sich früher oder später wohl auch mal eine moderne Zivilisation auf diesem Planeten entwickelt könnte, die eines Tages nach Signalen im Weltraum sucht...


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:12
@Noumenon
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Wenn man von der Thematik nicht allzuviel versteht, dann nicht, nein. ;)
lol ....auch wenn man viel versteht macht es keinen Sinn, du magst dich ja nicht mal nen Millimeter erklären da lass ich es doch lieber und fordere den AD nicht weiter heraus :)


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:17
@Noumenon oops
Zitat von iwokiwok schrieb:zu 1. muss ja gar nicht sein. eventuell hat sich dieses intelligente leben erst viel später entwickelt auf der erde.
sollte heißen: "als auf der erde"
Zitat von nodocnodoc schrieb:dank modernster Technologien...
aber welcher :ask: ?
hyperraumfunk, or wie or wat? *
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Woher soll ich wissen, welche fortschrittlichen Technologien von Aliens so verwendet werden? :ask:
dadurch beantwortet sich grad meine vorherige frage ^^
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb: ein Dauersignal auf die Erde zu richten...
da muss ich mal nachfragen:
welcher art?
also selbst mit einem lichtsignal (sagen wir mal irgendwas im bereich von unsichtbarer wellenlänge) wären die signallaufzeiten ja gigantisch hoch.
also die informationen wären ja permanent veraltet.
das wüssten die ja dann auch und somit gäbe es für die ja rein aus dem grund, dass halt alles so lange her ist, gar keinen grund sich irgendwie hier auf der erde einzumischen.
die müssten ja dann nochmal vorbeikommen...

*da weiß ich halt nicht wie der funktioniert.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:17
@Lupo1954 hat eigentlich schon alles gesagt, was es zum Thema
zu sagen gibt. Damit wäre hier eigentlich die Diskussion am Ende
angelangt und könnte geschlossen werden......


Alles Andere wären nur reine Spekulationen ohne Beweise.
Das führt, wie man hier immer wieder lesen kann, zu nix als nur,
daß man sich hier gegeseitig nur noch anpflaumt und ohne richtige
Argumente nur noch im Kreis bewegt.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:19
Zitat von Gamma7Gamma7 schrieb:Damit wäre hier eigentlich die Diskussion am Ende
angelangt und könnte geschlossen werden......
da fang ich grad an, weil ich das thread erst jetzt entdeckt hab und da solls schon wieder vorbei sein...
och nööö...


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:21
@Lupo1954
Zitat von Lupo1954Lupo1954 schrieb:Es gibt übrigens noch eine weitere Möglichkeit, an die Fermi nicht gedacht hat: Es gibt sie, aber sie sind uns so fremd, dass wir sie und ihre Kommunikationsversuche einfach nicht erkennen.
Nicht wirklich.

Erstens läßt sich Fermis Überlegung so zusammenfassen:
Wenn es 'sie' gibt, warum sind sie nicht hier?
Nicht: warum sind sie nicht da draußen, sondern: warum sind sie nicht hier. In der längeren Ausführung wird dann ähnlich wie im Eingangspost gesagt, daß unter zahlreichen Zivs wenigstens eine sein müsse, die das Zeugs und den Willen dazu hatte, die Galaxie zu kolonisieren. Dann aber hätten sie schon längst hier sein müssen, denn es sind schon so unvorstellbar viele Jahre vergangen, Milliarden von Jahren, in denen immer und immer wieder Leben und Zivilisationen entstehen konnten, und also auch immer wieder Kolonisatoren.

Zweitens, selbst wenn es nur um ne uns anfunkende Ziv geht, so werden die mit Sicherheit elektromagnetische Strahlung verwenden. Was denn sonst, Rauchzeichen? Schall? Wenn sie nicht wissen, wie sie potentielle andere Zivs auf sich aufmerksam machen können, wage ich zu bezweifeln, daß sie auch nur unseren Stand erreicht haben. Stellt sich also letztlich nur die Frage, auf welcher Wellenlänge. Naja, und dabei an Wasserstoff als das "universelle Element" zu denken, find ich nun wirklich verdammt naheliegend.

Pertti


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:22
@Gamma7
Du hast ja so recht. Aber vielleicht fällt den anderen Teilnehmern ja noch eine diskussionswürdige Einzelheit/ ein Argument ein


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

28.07.2014 um 00:22
@iwok
Ich sagte ja 'könnte'....
....muss aber nicht !
;)

Aber auch von mir nochmal:
Die Existenz von Außerirdischen ist keineswegs ein Hirngespinst.
Es gibt sie mit ziemlicher Gewißheit. Nur wissen wir nicht,
wie weit sie von uns weg sind, wie sie aussehen und auf welchem
Entwicklungsstand sie sich befinden.

Und selbst wenn sie nur aus Einzellern bestehen, was die höchste
Wahrscheinlichkeit für ihre Existenz wäre, wäre es außerirdisches Leben.


1x zitiertmelden