Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Globale Tollwutepidemie

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Apokalypse, Anschlag, Zombie, Epidemie, Tollwut, Biowaffe

Globale Tollwutepidemie

31.10.2014 um 11:07
Ich wurde vor paar Tagen von einer Maus gebissen. Ist mir aber zu peinlich wegen Borelliose, Hantavirus oder Tollwut zum Arzt zu fahren. War ja eh nur minimal. Wenn ich daran denke, was mich schon so an Wildtieren gebissen hat. Aber wegen der Maus bekam ich kurzzeitig Schweißausbruch, da in unserer Gegend das Hantavirus massiv ist. Meist bei Rötelmäuschen. Das Virus wird über Kot, Urin und Bissen übertragen. Ich bin mir jedoch nicht sooo sicher, obs ne Rötelmaus oder ne Wühlmaus war. -.- Egal. Werds ja merken, wenn meine Nierchen Probleme machen.
An sich ist das Szenario Tollwut mutiert relativ abwegig. Zumindest für Deutschland. In anderen Bereichen würde ich das jetzt nicht sofort unterschreiben.
Handelt 28 Days later nicht auch indirekt von Tollwut? Gut.. sind Zombies.. aber wenn man von dem Übertragungsweg ausgeht könnte das passen.
Btw: Tollwut ist zwar nicht heilbar, aber wenn man nach einem Biss von einem Tier noch rechtzeitig zum KH geht und dort eine Tollwutspritze bekommt (also das Virus darf bei einem noch net ausgebrochen sein), dann überlebt man. Ansonsten hilft es sich nur bei einer Tollwutepidemie einen Wassergraben zu ziehen. Tollwütige meiden Wasser, da sie sowieso schlecht schlucken können und Wasser nen Schluckreflex auslöst. An sich kann jedes Säugetier Tollwut bekommen.


melden
Anzeige

Globale Tollwutepidemie

31.10.2014 um 11:59
@RobbyRobbe

Doch, das ist möglich sich bei anderen Menschen anzustecken, besonders gefährdet sind wohl Menschen mit einer Hornhautverpflanzung.

@Mereel

Ja, das mit dem Wassergraben könnte klappen, Angst vor Tollwut muss man in Deutschland auch nur bei Fledermäusen haben.

Die Sache ist halt, dass es wohl sehr schnell sehr viele Menschen betreffen würde, ich halte als Ausbruchsort Industrieländer auch nur für wahrscheinlich, sollte der Erreger in Form von Bioterrorismus ausbrechen.


melden

Globale Tollwutepidemie

31.10.2014 um 12:08
Yukiamo schrieb:Die Sache ist halt, dass es wohl sehr schnell sehr viele Menschen betreffen würde, ich halte als Ausbruchsort Industrieländer auch nur für wahrscheinlich, sollte der Erreger in Form von Bioterrorismus ausbrechen.
Bioterorrismus heißt es ist gewollt - aber man kann nicht einfach ein Virus ohne weiteres "umzüchten" - schon gar nicht, dass der auf einmal über Tröpfcheninfektion verbreitbar ist


melden

Globale Tollwutepidemie

31.10.2014 um 12:13
@RobbyRobbe

Ich vermute mal, dass es schon weit mehr mutierte Viren gibt, als man sich vorstellen kann
Damit die Medizin Fortschritte machen kann, sind ja auch an mancher Stelle Experimente mit gefährlichen Erregern unverzichtbar.


melden

Globale Tollwutepidemie

31.10.2014 um 14:08
@Mereel

Wie siehts bei dir mit der Tetanus-Impfung aus?
Wenn die schon länger zurückliegt, dann heute noch ab zum Doktor!

Wenn dich die Maus grundlos angegriffen hat, dann auch.


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 15:36
Wieso soll Tollwut plötzlich in dieser Weise mutieren? Die Krankheit gibt es seit Tausenden von Jahren ...


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 17:50
@Issomad

Hm, hier gehts wohl um die Möglichkeit einer "Zombie-Epidemie"?

Ein Erreger, der über die Luft übertragen werden kann, hätte es jedenfalls nicht mehr nötig, bei seinen Wirten Verhaltensveränderungen, wie Agressivität auszulösen.
Das wäre für seine Verbreitung vielleicht sogar hinderlich, wenn seine Wirte aggressiv und verwirrt erscheinen und er würde diese Eigenschaft wahrscheinlich, langfristig gesehen, verlieren.


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 18:54
@Tajna

Gut möglich, aber ich bin jetzt einfach in der Theorie davon ausgegangen, dass sich diese Mutation halt auf die Übertragung beschränkt, klingt aber plausibel, dass sich das Virus dann in eine andere Richtung weiterentwickeln könnte.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 19:05
Issomad schrieb:Wieso soll Tollwut plötzlich in dieser Weise mutieren? Die Krankheit gibt es seit Tausenden von Jahren ...
Wer sagt denn, dass die Natur das macht. Wozu gibt's denn Molekulargenetiker? :D ;)

Luftübertragung ist gar nicht mal nötig. Reichen würde schon ein leicht verändertes Krankheitsbild (noch mehr Aggression, 1 Woche längerer Verlauf) bei einem neuen Virenstamm, gegen den die bisherige Impfung nicht hilft. Voilà, schon gäbe es Probleme.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 19:27
Mereel schrieb:Handelt 28 Days later nicht auch indirekt von Tollwut? Gut.. sind Zombies.. aber wenn man von dem Übertragungsweg ausgeht könnte das passen.
Ne sind keine. Werden auch immer nur als Infizierte bezeichnet die auch verhungern können oder durch Schüsse in die Brust sterben. Also quasi Tollwutkranke.


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 19:57
@Tajna
Tetanus bin ich noch geimpft. Sagt zumindest mein Pass. Hab das Tier ja angepackt und wollte es entsorgen, da ich dachte es wäre tot. Habs ja aus dem Maul meines Katers bammeln sehen. Zur Zeit sind an der Wunde keine Veränderungen wahrnehmbar. Ist also nichts passiert. :)

@derpreusse
Und der Film wird immer als Zombiefilm angekündigt. Genau wie der Nachfolger. :D

@Yukiamo
Die Fledermäuse habe ich ja ganz vergessen. Dann halt Wassergraben (tief und breit) und dann noch Netze gegen die Fledermäuse. Oder halt Elektrozaun mit stetiger Spannung. Sollte alles brutzeln. ^^


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 20:01
@Mereel
Gibt halt noch kein Genre "Infiziertenfilme". :D


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 20:02
@derpreusse
Noch nicht. :) Aber das Genre ist sowieso schon ausgelutscht. ^^ Der zweite Teil war ja schon echt mies.


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 20:14
@Mereel
Mereel schrieb:Zur Zeit sind an der Wunde keine Veränderungen wahrnehmbar. Ist also nichts passiert.
Dann drück ich dir die Daumen!
(Ich wurde auch schon mal von einer Maus gebissen, war aber nichts.)


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 20:15
@Tajna
Ich wurde schon von vielen Wildtieren gebissen. Aber nie böswillig. :) Bis jetzt ist immer alles gut gegangen.


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 20:32
@Mereel

Wenn ich oft gebissen würde, würde ich mich gegen Tollwut impfen lassen.
Nach Wikipedia hilft die Impfung gegen verschiedene Tollwut-Erreger (vielleicht auch gegen mutierte).

Und es gibt auch atypische Verläufe, mit Apathie, bei denen das Verhalten des infizierten Tiers nicht aggressiv und auffällig ist.

Wikipedia: Tollwut


melden

Globale Tollwutepidemie

01.11.2014 um 20:37
@Tajna
Wenn sich ein Tier anders wie normal verhalten würde, würde ich es nicht anfassen. Und wenn ich tote Tiere entsorgt habe, wasche und desinfiziere ich auch meine Hände.


melden

Globale Tollwutepidemie

03.11.2014 um 10:47
Warum sollte Bioterrorismus einen derart schwachen Erreger wie Tollwut nutzen?


melden

Globale Tollwutepidemie

03.11.2014 um 15:17
@kalamari

Vielleicht weil Tollwut praktisch 100%-ig tödlich ist, wenn nicht spätestens kurze Zeit nach der Infektion mit aktiven und passiven Impfungen dagegen vorgegangen wird.

http://tropeninstitut.de/impfung/tollwut.php


melden
Anzeige

Globale Tollwutepidemie

03.11.2014 um 15:25
Ha, du denkst wirklich Tollwut ist "Tödlich"?

Verglichen mit so manch anderem Virus ist Tollwut völlig harmlos, verbunden mit der einfachen Bekämpfung und der Übertragungsart müsste ein Bioterrorist dem IQ von 300kg schlecht gelaunter Petersilie haben um zu denken, Tollwut wäre eine tolle Biowaffe.


Wer Gentechnik beherrscht, um Tollwut mal so für die Luftübertragung umzustylen dürfte deutlich bessere Viren zur Verfügung haben.


melden
425 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt