Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tag des "Asteroid Mining"

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Asteroid, Komet, Meteor, Rosetta, Philae, Tschuri

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:24
Was kaum einem bewusst ist: Heute ist ein bedeutender Tag, der in die Menschheitsgeschichte eingehen wird: Die Landung des Moduls "Philae" der Raumsonde Rosetta auf dem Kometen "Tschuri"

Man könnte dies als bedeutender als die Mondlandung ansehen, da man es schaffen wird, ein menschengefertigtes Objekt erstmals auf einen Kometen zu laden und vorort zu untersuchen. Bisher gab es nur den Versuch der Deep Impact Projectil-Sonde im Jahre 2005 mit einem KOmeten zu kollidieren und Partikel aus seinem Kern zur optischen Untersuchung herauszuschlagen.

Aus Wiki:
Im Spektrum des Auswurfmaterials konnte aber Wasser ebenso gefunden werden, wie Kohlendioxid, Karbonate, komplexe organische Verbindungen (wie polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe), Silikate (wie das Mineral Olivin) und Tonminerale. Jedenfalls scheinen die festen Bestandteile gegenüber den flüchtigen Elementen zu überwiegen, sodass Kometen, die bis dahin oft als dirty snowballs (schmutzige Schneebälle) bezeichnet wurden, wohl eher als snowy dirtballs (eisige Schmutzbälle) anzusehen sind.
Es bleibt nun abzuwarten, welche konkreten Ergebnisse Philae liefern wird. Allerdings besitzt das Modul eine beachtliche Anzahl an verschiedenen Analysegeräten inkl. die Möglichkeit die Materialschichten anzubohren. Es ist also nicht von der Hand zu weisen, dass auch Großkonzerne diesem Ereignis eine hohe Bedeutung zumessen. Es ist bekannt, dass Asteroide, Kometen und Meteore hohe Konzentrationen von seltenen Edelmetallen aufweisen können.

Aus Wiki:
Asteroiden, Kometen und Meteoroiden können sehr hohe Konzentrationen u. a. von Edelmetallen oder auch Seltenerdmetallen aufweisen, die möglicherweise in Zukunft für die Rohstoffgewinnung von Bedeutung sind.[3][4][5] M-Asteroiden wie z. B. ein Objekt des Hauptgürtels, der Asteroid (16) Psyche und weitere wie (129) Antigone, (97) Klotho, (21) Lutetia, (55) Pandora, (755) Quintilla sind sehr metallreich. (3554) Amun z. B. besitzt einen hohen Anteil an Metallen der Eisen-Platin-Gruppe und auch viele nichtmetallische Elemente wie Stickstoff, Schwefel und Phosphor. Je nach Beschaffenheit und Dichte könnte schon ein 1-km-Objekt den heutigen Bedarf an Industriemetallen für Jahrzehnte decken.[6][7][8]

Spektroskopische Untersuchungen von S-Asteroiden wie beispielsweise (387) Aquitania und (980) Anacostia lassen auf Minerale aus der Pyroxengruppe, Olivingruppe und auch auf Spinell oder Chromit schließen.[9][10] Radarastronomische Messungen der Observatorien Arecibo und Goldstone des E-Klasse Asteroiden (44) Nysa zeigen Vorkommen von Enstatit, Forsterit und Pyroxene. Ebenso der Erdbahnkreuzer (3103) Eger scheint aus diesen Komponenten zu bestehen[11]

Auch V-Asteroiden können für den Weltraumbergbau abbauwürdige Vorkommen aufweisen.[12]Wasser und Eis wurde ebenfalls auf Asteroiden und anderen Himmelskörpern detektiert.[13] Terrestrische Erze, wie sie im Bushveld-Komplex vorkommen, weisen eine Platinmetall-Konzentration von 10 ppm auf, meteoritische Funde zeigen Konzentrationen von 100 ppm.[14] Von den mehr als 5000 (Stand 2012) bekannten terrestrischen Minerale finden sich etwa 300 in Meteoriten.[15]
Bei erfolgreichem Verlauf könnten sich die Energiekonzerne an eine kommerzielle Raummission beteiligen mit der Idee, besonders seltene Rohstoffe dort abzubauen. Die technische Umsetzung ist natürlich noch gewaltige Hürde, aber Konzepte zum "Asteroid Mining" liegen bereits in der Schublade diverser Konzerne.

Mit der Ressorcenverknappung der Erde ist die Menscheit früher oder später aus exterrestische Rohstoffquellen angewiesen.

Die Rosetta Mission mit der abschließenden Landung des Analyse-Moduls "Philae" wird also womöglich ein Ereignis von immenser historischer Bedeutung.


melden
Anzeige

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:27
Erstmal muss man das Ding landen.


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:30
..nichts neues , in denn 80er haben die auch versucht auf denn Halleysche Komet (Giotto mision) zu landen und nix ward ...


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:35
Ein kleiner Thread für uns & ein bedeutender Tag für dich Menscheit. :ok:


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:39
Das Ding schrottet eh bei der Landung.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:39
mymar schrieb:in denn 80er haben die auch versucht auf denn Halleysche Komet (Giotto mision) zu landen und nix ward ...
Und nun? Sollte man die Technik mit der von damals vergleichen und heute auch sagen das es nix wird?

Man weiß heute viel mehr um sowas planen zu können als noch vor fast 30 jahren.


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:44
@ISF

Nein, aber man sollte evtl erstmal abwarten, ob die Landung gelingt oder nicht, bevor man anfängt Feiertage einzuführen.


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 09:47
natürlich wird es gelingen, keine frage. ^-^


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 10:03
Wie passend:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/rosetta-mission-philae-soll-trotz-fehlfunktion-auf-komet-landen-a-1002415.htm...
"Rosetta"-Mission: Düsenausfall gefährdet "Philae"-Landung auf Komet


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 10:06
Separation war erfolgreich...jetzt heißt es abwarten :)


@kalamari
Dass die Düse ausgefallen ist, ist zwar doof aber kein Beinbruch.


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 10:09
@Gurkenhannes

Nach der Mondlandung wurde gesagt, jetzt dauerts nich mehr lang bis zu bemannten Mondbasen und Rohstoffgewinnung da oben.

Jetzt überspringen wir also diesen Teil und gehen gleich über zu Kometen, die hunderte Mal weiter entfernt sind als der Mond?

Kommerzielle Rohstoffgewinnung von Kometen ist für die absehbare Zukunft völliger Unsinn. Da könnten handliche Goldnuggets offen auf den Kometen rumliegen, und man wäre immer noch um einen Faktor 1000 oder mehr von der Wirtschaftlichkeit entfernt.


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 10:19
@MareTranquil
Du hast völlig Recht! Deswegen sprach ich auch von mehreren Jahrzehnten. Ich denke auch vor 2050 wird das nichts, aber sobald man Weltraumaufzüge entwickelt hat und die Kosten der für Raumfahrt gesenkt werden können, also das ganze eine wirtschaftlichkeit erreicht, wird es umgesetzt werden und die Rosetta Mission wird hierzu der Startpunkt gewesen sein.


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 16:19
http://new.livestream.com/accounts/362/events/3544091/player_pop_out

Livestream von der ESA.


melden
flipstar444
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 16:52
@JoschiX dein link funkt nicht


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 16:54
@flipstar444

Brauchst bloß das "Player_pop_out" am Ende wegnehmen, dann funzt das auch...


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 16:57
@flipstar444
Im Moment ist die Spannung da eh kaum zu ertragen....

lol, nein passiert irgendwie nix XD


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 17:03
Kennt ihr auch die Rosetta Disk? Wikipedia: Rosetta-Projekt#Rosetta_Disk

@Gurkenhannes
@Peter0167
@flipstar444
@JoschiX
@MareTranquil
@ISF

Übrigens: Landung erfolgt!


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 17:07
Scheinbar ist der Vogel gelandet. Jedenfalls haben sie gerade geklatscht und zumindest so getan, als ob sie sich gefreut hätten.


melden

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 17:10
Männer, die auf Männer starren, die auf Männer starren, die auf Bildschirme starren.

Selten waren unverständliches Gebrabbel und unspektakulär aussehende Menschen spannender als jetzt


melden
Anzeige

Tag des "Asteroid Mining"

12.11.2014 um 17:48
Glünggi schrieb:Selten waren unverständliches Gebrabbel und unspektakulär aussehende Menschen spannender als jetzt
Ich weiß auch nicht, was die ESA sich dabei gedacht hat, da lauter "Normalos" auftreten zu lassen, und dann trinken die auch noch O-Saft......wie unspektakulär.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt