Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kopftransplantation

378 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kopftransplantation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Kopftransplantation

14.06.2015 um 11:57
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:wer ist man dann eigentlich nach einer kopftransplantation ?
So pi mal Daumen, würde ich sagen, wird das "Bewusstsein" von menschlichen Gehirnen erzeugt.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:04
@pertivalkonen
Hier sind leute die dir zuhören.

@loud-like-love
Einige der bereiche die du ansprichst hatten wir in den vergangenen seiten schon besprochen.

@fritzchen1 11:48
Vllt. hat der italienische chirurg bald die gleiche einsicht.

@pere_ubu 11:54
Vlllt. könnten diese frage auch die gesichtstransplantieren beantworten die es immer häufiger gibt.
(Und gehe bitte nicht mit @pertivalkonen so um; danke)


1x zitiertmelden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:12
@fritzchen1 11:57
Hoffentlich, wenns denn 2017 geschehen solte, operiert der chirurg nicht auch nach dem gleichem schema:
pi mal Daumen....oder kopf.


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:15
@pere_ubu

Ich denke, das ist nicht vorhersehbar wer oder was diese person, die dann geschaffen wird,ist.
Wenn tatsächlich jese zelle unseres körpers ein Gedächtnis hat, dürfte das leben mit/in einem anderen körper die hölle auf erden sein.


1x zitiertmelden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:17
Zitat von aeroaero schrieb:(Und gehe bitte nicht mit @pertivalkonen so um; danke)
ist das der ,der immer noch nicht merkt ,dass ich gar nicht mehr mit ihm spreche ,der das aber heute immer noch mokiert und daher trotz drüberschlafen und garnichtangesprochenwordensein heute nichts besseres zu tun hatte als diesen nullpost zu verfassen?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:merkt man



melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:21
@Herzsonne
Zitat von HerzsonneHerzsonne schrieb:Wenn tatsächlich jese zelle unseres körpers ein Gedächtnis hat, dürfte das leben mit/in einem anderen körper die hölle auf erden sein.
Man muss auch daran denken, dass der Sitz des Bewusstseins bekanntlich das Herz ist. Da dieses ja nicht mittransplantiert wird, sollte es da also wenig Probleme geben.


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:32
Sa' ma', @pere_ubu
findest Du echt kein Ende? Und bitte, wenn Du mich das nächste Mal beleidigst, dann bitte im Thread, nicht via PN.


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:35
@perttivalkonen


wüsste nicht dich zum ersten heute angesprochen zu haben , und warum ich das gestern tat dachte ich hinlänglich erklärt zu haben , zum anderen frag ich mich wo ich dich beleidigt haben sollte. wenn du hier irgendwelche aversionen auslagern möchtest ,dann mach das bitte ohne mich.
deine frötzelei nervte gestern bereits.

sonst zur abwechslung mal was entferntes zum thema?


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:39
Liebe @pertivalkonen.
Deine beiträge sind sehr ausführlich und durchdacht; ich bitte dich dich nicht von einem einzelnen hier provozieren zu lassen.

Lieber @pere_ubu
Könnt du bitte versuchen dich auf das thema zu konzentrieren.


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:39
ich lach mich hier mal weg , äh raus


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:49
@Pan_narrans

"Man muss auch daran denken, dass der Sitz des Bewusstseins bekanntlich das Herz ist. Da dieses ja nicht mittransplantiert wird, sollte es da also wenig Probleme geben."

Mir ist nicht bekannt das das herz der sitz des bewußtseins ist. Woher weißt du das ?


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:49
@Pan_narrans
Aber nur die Mutseele sitzt dort. Die Exkursionsseele sitzt im Atem. Die dritte Seele sitzt glaub ich im Bauch (bezieh mich dabei nicht auf Platon, sondern die auf alte Vorstellungen von Völkern), aber ich weiß nicht, ob das die Wiedergängerseele ist (die beim Leichnam bleibt) oder die Wiedergeburtsseele. Wenn eine der drei Seelen das Bewußtsein repräsentiert, dann dürfte das wohl am ehesten die Exkursionsseele sein, die den Menschen bei Nacht und bei schwerer Krankheit verläßt, also wenn er bewußtlos ist. Noch heute sagen wir zu einem Benommenen "Komm zu Dir" oder bei einem Verstorbenen, der nicht zuvor nochmals aufgewacht ist, "er ist nicht wieder zu sich gekommen". Dies ist eine alte Reminiszenz an den alten Glauben von der Exkursionsseele. Die des Nachts wie eine kleine Maus mit dem Atem den Menschen verläßt und Abenteuer erlebt (Exkursion), die wir am Morgen "Traum" nennen. Wer müde ist, muß gähnen, weil die Exkursionsseele hinaus will. Wer noch nicht will, daß sie entweicht, wer also wach bleiben will, der hält sich die Hand vor den Mund, um die Seele am Entweichen zu hindern. Auch dieser Brauch, der nicht von Knigge stammt, sondern viel älter ist, ist so eine Remineszenz an den alten Glauben.
Pertti


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 12:52
"Dipl.-Med Henrik Dolling
Körpertransplantation ist korrekt und ethisch eher akzeptabel!!
Was will ich mit dem Kopf eines anderen? Doch nur, wenn das Back up meines Gehirns ins neue Gehirn käme, sonst macht es ja keinen Sinn. Also sollte man nicht immer von Kopftransplantation sprechen. Körpertransplantation schon eher. Dies ist technisch dasselbe aber ethisch schon ein Unterschied. Die Peritonelakarzinose meines Pankreaskopfkarzinoms könnte ich mir im Austausch mit dem Körper von Michael Schumacher vorstellen. Oder steckt die Seele im Darm?-Lassen wir uns überraschen."


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

14.06.2015 um 13:07
@pertivalkonen

Interessant deine gedanken über die seelen; aber auch wunderschön (und süß) diese beispiele mit der maus die nachts abenteuer erlebt.

Zu der 3. seele die mögli. im bauch (oder noch etwas weiter drunter ?) liegt hatte ich hier auf s.1 schon mal etwas gepostet was ich gefunden hatte, vllt. ist da was wahres dran;

"Vor einigen Jahren ist eine Studie zu dem Schluß gekommen das in dem Nervengewebe welche sich in einer Millimeter dicken Schicht rund um den DArm legt, bestehend aus den gleichem Gewebe Material wie das Gehirn, das innherhalb dessen sich ein Teil unseres Langzeitgedächniss liegt. Angenommen dies ist wahr, so werden die Erhafarhungen zweier Menschen miteinander verbunden wobei diese Erfahrungen ersteinmal keine Korrelation zueinander eingehen können. Erfarhungen sind etwas Individuelles. Somit könnte man sagen, anstatt einen Menschen zu Helfen, wird ein neuer dritter Mensch aus 2 unterschiedlichen als Basis geformt."


Das die hand vorm mund beim gähnen nicht erst durch knigge sondern ein viel älteres verhaltensmuster ist liegt vllt. auch daran (vermutung), das die menschen früher nicht solch einen ausgeprägten umgang mit der zahnhygiene hatten wir das heute haben.(?)


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

14.06.2015 um 13:26
@fritzchen1
Ist vllt., weil wir eine kopftransplantation grundsätzlich miit einem/dem ethischen gedanken/denken verbinden, dies nur eine innere zerißenheit in uns, weil uns bei diesem gedanken ein lähmendes gefühl der unvorstellbarkeit überrumpelt und das uns dann sachlich unfair werden läßt..und uns dann schnell mit der moral den finger heben läßt ?...aus einer inneren unsicherheit heraus ?
Auch weil unser med. laiendenken (sofern frau/mann kein mediziner ist) sich so gut wie alles op-bezogen vorstellen kann, außer einer kopftransplantation ?


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 13:41
@aero

Das mit der Mundhygiene war praktisch Allgemeingut, da mußte niemand was verstecken. Beim Sprechen und Lachen wie beim Rülpsen (siehe "Luther", Zeichen guten Anstandes) waren Mundgeruch und Zahnarmut genauso offensichtlich, aber da hat keiner die Hand vor den Mund gehalten. Nein, es ist ziemlich sicher, daß es sich um das Hindern der entwichenden Seele handelt. Erkennbar auch daran, in welche Richtung die Hand weist: die Handfläche in Richtung des Abzuwehrenden.

Solche Bräuche können sich wirklich sehr lang halten; hier also in die vorchristliche Vergangenheit unserer Vorfahren. Jemandem beim Niesen Gesundheit zu wünschen, nicht aber beim Husten, ist nicht gar so alt, geht nur auf die Pestzeiten des Mittelalters zurück, wo vermehrtes Niesen ein frühes Symptom der Pesterkrankung war. Daher wünschte man einem Nieser panisch Gesundheit. Mehr als ein Selbstschutz gemeint.

Was die Nervenkonzentration im Magen-Darm-Trakt betrifft, so habe ich dazu bereits was geschrieben. Die Erkenntnis ist nicht neu, ich persönlich z.B. weiß davon seit den 80ern. Da es vielerlei operative Darmentfernungen gibt (z.B. bei Darmkrebs), sollte es diverse Fälle von "Erinnerungsverlust" geben, wenn da was dran wäre. Wie gesagt, genau auf solche Weise wurden diverse Hirnregionen schon bestimmten Eigenschaften der Persönlichkeit zugeordnet, wenn etwa bei Verletzung eines Hirnareals plötzlich der Charakter eines Menschen sich ändert, er blind, taub, stumm wird oder Dinge vergißt. Das selbe hätte bei Darmverletzungen bzw. bei Darmresektionen passieren müssen und wäre längst "kartographiert" worden. Daher sage ich: ist nichts dran.


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 13:44
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Was für eine Scheisse! WENN der Typ das hinbekommt, ist es ein Meilenstein und wenn nicht ein Versuch, der irgendwann zum Erfolg führen wird. Es wird ja niemand gezwungen daran teilzunehmen.
Sicherlich wäre das ein Meilenstein.

Allerdings fände ich da den Ansatz von Kryo-Technik und späterer Stammzell/Gen-
Therapie fast für noch vielversprechender, weil man eben den ganzen Körper
erhält und man so auch die Bildung von Antikörpern schon mal ausgeschlossen
hätte.

Bei einer "normalen" Organtransplantation" ist schon ein lebenslanger
Medikamentencocktail nötig um die Abstoßung zu verhindern. Trotzdem
kommt es doch immer wieder vor.

Ich mag mir gar nicht vorstellen, was für ein Medikamenten-Cocktail
notwendig wäre um zu verhindern, daß der Kopf wieder abgestoßen
wird.

Wie gesagt, den Ansatz von gezielterer Stammzell/Gen-Therapie fände
ich da wesentlich sinnvoller. Ebenfalls gibt es schon Erfolge darin, aus
Zellkulturen Organe und Körperteile "nachzuzüchten".

Bevor also da für OPs, die auch unter ethischem Aspekt eher abzulehnen
sind, Gelder und Kapazitäten geschaffen werden, würde ich den Finanz- und
Forschungsfokus eher auf Stammzell/Gen-Optionen richten.

Zumal man eben auch nie ausschließen kann, daß der Kopf dann nicht auf
dem Körper eines Menschen landet, der vielleicht in späteren Jahren Krebs
oder andere tödliche Krankheiten entwickeln könnte. Und, es muss auch bedacht
werden, ob sich aus der Transplantation selbst, sich nicht in der Langzeitfolge
Krankheiten entwickeln, die ebenfalls nicht beherrschbar und tödlich sind.


melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 13:53
Wer sowas durchzuführen gedenkt, hat selbst zu oft zu viele Schläge auf den Kopf bekommen und dadurch irreparable Schäden davongetragen.

Eine grenzenlose Wissenschaft, eine Wissenschaft ohne jede ethische Grenze, ist ein Monster, wie es schlimmer kein religiöser Fundamentalismus sein könnte.


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kopftransplantation

14.06.2015 um 13:57
Hier mal ein paar beispiele (vermutl. allen von uns bekannt), nicht zum darmverlust aber zum verlust von kopfpartien...

Youtube: Kopflos - Mohamed I.verliert die Hälfte seines Kopfes - BILD REPORTER
Kopflos - Mohamed I.verliert die Hälfte seines Kopfes - BILD REPORTER






Und sie kennt auch jeder hier.

Wie ist ihr seelenempfinden ?..oder kann man fragen wie oder wo ist die seele bei ihnen "verteilt" ?

Youtube: Siamesische Zwillinge | 2 Arme - 2 Beine - 2 Köpfe - 1 Körper
Siamesische Zwillinge | 2 Arme - 2 Beine - 2 Köpfe - 1 Körper



melden

Kopftransplantation

14.06.2015 um 14:06
@aero
also für den religiösen kram haben wir einen extrabereich. das gehört nicht zur wissenschaft.

sonst ist das sehr interessant, bin gespannt ob er alle nerven verbinden kann...


melden