Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Öl, Plastik

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 21:15
Vielleicht haben es einige bereits mitbekommen:

Ein Japaner namens Akinori Ito hat anscheinend eine Maschine entwickelt, welche es ermöglicht, aus altem Plastikmüll wieder nutz- und verarbeitbares Öl herauszuziehen.

Zitat:
Dieser hat nämlich eine kleine Maschine entwickelt, die mit Plastikmüll aller Art gefüttert werden und binnen weniger Stunden in Öl verwandeln kann. Öl, welches keine Einschränkungen in der Weiterverarbeitung hat. Aus diesem kann man zum Beispiel Kraftstoff für Autos herstellen. Der Erfinder war es Leid, dass Plastik in Unmengen einfach weggeworfen wird und Müllberge wachsen wie auch die Ozeane unter der Müllproduktion leiden. Kurzerhand entwarf und entwickelte er einen Plastik-in-Öl Konverter der, wie es aussieht, perfekt funktioniert.
http://www.trendsderzukunft.de/innovative-maschine-wandelt-plastikmuell-in-oel-um/2015/12/27/

Spontan klingt diese Erfindung ja großartig, würde ich sagen: Plastikmüll wird zu einem wertvollen Stoff umgewandelt, statt nur vor sich hinzurotten und die Umwelt zu verschmutzen.

Und wenn wir uns an den Chemieunterricht erinnern und die Regel, dass chemische Reaktionen (wie beim Herstellen von Plastik) umgekehrt werden und Bestandteile wieder herausgelöst werden können, erscheint die Idee auch realistisch.

Doch handelt es sich wirklich um eine nützliche, positive Erfindung?
Oder wird nun beispielsweise wieder die große Verschwendung und das Verbrennen von Öl losgehen, nachdem eine leichte Rückgewinnung möglich ist?
Wird das in Bezug auf Klima und Atmosphäre sogar für MEHR Verschmutzung sorgen oder sind die Folgen für die Umwelt und die Menschen doch positiv und nützlich?

Kennt ihr noch ähnliche Erfindungen?


melden
Anzeige

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 21:32
@Kc

Wenn ich alleine an den Plastik müll am Straßenrand denke ist das endlich mal was vernünftiges.
Nun gibt es einen entscheidenden anreiz den ganzen Plastik Müll wieder zurückzuführen anstatt ihn irgendwo zu entsorgen.
Alleine 2010 wurden etwa 8 Millionen Tonnen dieses Mülls in die Ozeane entsorgt.
Wikipedia: Plastikmüll_in_den_Ozeanen
Wenn man bedenkt wie wenig Plastik wiegt ist das eine riesige Menge.
Ich finde es mehr als nur Positiv.


melden
Croco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 21:39
Ich fürchte, die Energie-Bilanz wird nicht ganz passen. Schön, dass man Plastikmüll so entsorgen kann, aber...

...wie viel Strom verbraucht man dabei?

Ich bin skeptisch.


melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 21:41
Diese Erfindung wäre natürlich für das Recycling Sache. Es gibt eine so gewaltige Menge an Plastikmüll, der dann wieder genutzt werden könnte. Man sollte aber bedenken, dass die Nutzung dieses Öls zur Energiegewinnung nicht sonderlich sinnvoll ist. Denn bei den Umwandlungsprozessen von Öl zu Plastik und wieder zu Öl geht jede Menge Energie verloren. Man erhält beim Recycling immer weniger Nutzbares zurück, als man vorher hinein gesteckt hat.


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 21:45
@Labor-Ratte

Aber man könnte ja das Öl als Grundstoff für andere, nützliche Dinge verwenden.
Vielleicht lässt sich auch was draus machen in Bezug auf regenerative Energien? Jedenfalls ist es gut, dass das Plastik nun nicht mehr einfach so alles verschmutzen muss.

Aufräumen könnte sich also echt lohnen.


melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 21:50
@Kc
Kc schrieb:Aber man könnte ja das Öl als Grundstoff für andere, nützliche Dinge verwenden.
Ja sicher. Dafür ist Recycling da. Man sollte sich nur nicht der Illusion hingeben, dass man jetzt einen vollständig umsetzbaren Kreislauf hätte. Das ist immer nur begrenzt der Fall. Ein wünschenswerter Fortschritt ist es aber auf jeden Fall.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 22:52
@Kc
Vielleicht ist der nächste Wettlauf um die Ressourcen dann wegen dem ganzen Plastik in den Ozeanen und die Supermächte versuchen sich gegenseitig mit Schöpfmaschinen zu übertreffen...
Wäre wünschenswert.


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

30.12.2015 um 22:58
@derpreusse
Wenn man überlegt das Saudi-Arabien den Ölpreis soweit runterdrücken konnte, dass sie dieses Jahr 98 Milliarden Dollar minus gemacht haben. Denke ich nicht das die Maschine die Großmächte zum Plastikfischen anregt. Aber man würde Recyclen. Vernünftig recyclen.


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 02:38
So neu ist das auch nicht. Ich habe mal vor sehr langer Zeit gesehen, wie man Plastik hohem Druck ausgesetzt hat und es sich in Öl verflüssigte. Das Problem daran ist, dass man dabei viel Energie aufwenden muss.

Kann man machen, aber dann ist es letztendlich auch wieder scheiße.

Löst ja nicht das Problem, dass der Müll irgendwo hingeschmissen wird. Einfacher ist es den Müll fachgerecht zu trennen und in den vorgesehen Müllbehälter zu werfen, wo es effizienter recycled wird. ^^


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 03:14
@abschied
Manchmal ist die einfachste Lösung die beste :D Aber da muss man sich ja "anstrengen" :P:

Und ja man braucht Energie. Her nicht um Druck aufzubauen sondern um das Plastik zu erhitzen. Also für die Umwelt nicht sehr viel besser außer bei jedem dieser Dinger ist auch eine Solarzelle dabei. Aber man kriegt Öl, also wird die Wirtschaft es mögen.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 06:10
Ich versuche jet einmal eine vereinfachte grobe Rechnung aufzustellen, um ein gespür zu bekommen, wie viel Energie nötig sein müsste, so wie die Anlage funktioniert.

Annahmen
Temperatur Kunstoff: 20° C (Raumtemperatur)
Siedepunkt Oel: 250° C

Um ein Kg Oel um eine Grad zu erwärmen wird folgende Energiemenge benötigt: 1,67 kJ/kgK
Wir haben eine Temperaturdifferenz von: 250° C - 20° C = 230° C

benötigte Energie um ein kg auf 250°C zu erhitzen
230 x 1,67 kJ/kgK = 384.1 kJ
Vereinfacht angenommen, dass Kunstoff schmelzen gleichviel Energie pro Grad erwärmung benötigt wie wenn Oel um ein Grad erwärmt wird.

Mit den investierten 384.1 kJ sind wir nah am Siedepunkt, aber das Oel verdampft noch nicht. Wird ab hier weiter Energie zugeführt, erhitzt sich das Oel nicht mehr weiter, sondern verdampft.

Benötigte Energie um "Oel am Siedepunkt" zu verdampfen
2'260 kJ/kg = 0,627777778 kWh
Dieser Wert 2'260 ist Enthalpie von "Wasser verdampfen", da ich leider die von Oel nicht kenne/fand, nehmen wir mal an die von Oel ist ähnlich xD

Total: Oel erwärmen und verdampfen
384.1 kJ + 2'260 kJ = 2'644 kJ = 0.734 kWh

Es wird also 0.734 kWh benötigt um 1kg Oel zu verdampfen.

Verluste der Anlage sind da noch nicht mit Eingerechnet, die es sicherlich geben wird (u.a. Wärmeverluste)

Grob geschätzt könnte diese Anlage um aus 1kg Plastik 1kg Oel herzustellen rund 1 kWh verbrauchen. Eine kWh Strom kostet in Deutschland derzeit rund 25 Cents.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 06:18
mit "Oel" ist oben das geschmolzene Plastik gemeint, was nicht wiklich richtiges Oel ist sondern polymerverbindungen, aber letztens doch ja aus Grundstoff Oel besteht...ist nur eine vereinfachte ungenaue Rechnung, wollte da nicht den Doktor machen.


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 07:37
.....es ist , denke ich besser, im Vorfeld zu handeln. Wenn weniger Menschen weniger Plastikscheiß kaufen und nicht für jedes Futzelteil beim shoppen eine Tüte nehmen würden, könnte der Verbrauch schon mal eingedämmt werden.

Das gilt auch zB für Kaffeekapseln....was da an Müll produziert wird ist gigantisch!!!! alle wollen billig und merken gar nicht, dass sie viel teurer kaufen bei den Dingern und Müll ohne Ende fabrizieren....

...aber es ist schwer sein Umfeld zu überzeugen....Augenrollen und "nerv nicht mit deinem Ökokram" ist meistens die Antwort....schade!


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 09:12
Es malten alle Kaffee mit einer Maschine, machten Filterkaffee oder nahmen Kaffeepulver, was ja prima funktionierte..dann kam Nestlé und es wurde zum boom, andere Hersteller sprangen auf den Zug auf, Nestlé engagierte George Clooney, es wurde zu einem "Lifestyle Produkt".

Natürlich haben es die Konsumenten in der Hand und könnten keine Kapseln mehr kaufen..wobei irgendwann können sie das auch nicht mehr, dann wenn es keinen Filterkaffee oder Maschinen die Bohnen malen mehr gibt..aber wie so oft ist der Konsument Zuschauer bzw. kauft das was im präsentiert wird, was er kriegen kann und verfällt dem Marketing und ist nicht derjenige welcher solche Produkte initierte/verlangte.

Aus meiner Sicht müssten besonders die Hersteller stärker in Pflicht genommen werden. Quasi ein Punktemalus-System; umso höher der Herstell-Energiebedarf+Ressourcenverbrauch d.h. umso unökologischer das Produkt, desto höher erhobene Strafsteuern..Europaweit, am Besten Weltweit..das regelt sich dann von alleine; verschwenderische Verpackungen würden zunehmends aus Regalen verschwinden.


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 09:32
Hallo Zusammen,

bin neu in diesem Forum und dies mein erster Beitrag zur Diskussion.

Also ehrlich mir erschliesst sich der Zweck nicht ganz warum aus Plastik (mit einem gewissen Energieaufwand) wiederum (Roh-)Öl gemacht werden soll.
Während wir zugleich Öl verbrennen um daraus Energie zu gewinnen.
Sinnvoller wäre es doch das Plastik nach seiner Verwendung nicht auf die Mülldeponie oder ins Meer zu entsorgen sondern, in einem wirklich geschlossenen Kreislauf, zur Energiegewinnung zu nutzen.
Und dadurch die Öl zu sparen.

Ganz abgesehen davon natürlich besser Plastik als solches zu vermeinden.


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 10:30
Aus Öl kann man wieder Plastik herstellen, also wäre das ein Ansatz für einen geschlossenen Kreislauf, wobei es natürlich beim Recycling auch wieder Verluste geben wird.

Bei den Kaffeekapseln ist übrigens nicht das Plastik sondern das Aluminium des Deckels das Problem. Davon hat man viel zu wenig verfügbar.


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 10:34
Da wir Öl sowieso verbrennen warum den Umweg über das Recyling gehen?


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 10:38
Roniz schrieb:Da wir Öl sowieso verbrennen warum den Umweg über das Recyling gehen?
Um das Öl verbrennen geht es doch gar nicht. Es geht darum, aus Plastik wieder Rohstoffe rauszufiltern.
Ansonsten könnte man auch das Plastik direkt verbrennen, wie es teilweise getan wird ...


melden

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 10:45
Zitat des Erstellers:
Doch handelt es sich wirklich um eine nützliche, positive Erfindung?

Von daher nach meiner Meinung nach keine nützliche Erfindung, solange das Öl wieder verbrannt wird.

Wäre das gleich wie wenn einer eine Erfindung machen würde wie man aus alten Holzstühlen wieder Bäume machen kann um diese dann letztenendes dann doch wieder zu verbrennen. Dann kann ich doch gleich die Holzstühle verbrennen um Energie zu gewinnen.

Von daher solange Öl zur Energiegewinnung verbrannt wird, ist diese Erfindung unnütz zumal beim Recyling wiederum Energie verloren geht.


melden
Anzeige

Plastikmüll - aus Alt mach Neu

31.12.2015 um 12:03
So gesehen eine ziemlich einfache Konstruktion, für uns eher unwirtschaftlich ausser man hat eh zuviel Energie z.B. Solarenergie übrig und 1 kg Plasik ist auch nicht wenig, da Plastik ziemlich leicht ist. Würde vermuten mein Anteil Plastikmüll dürfte pro Jahr <50kg eher <25kg sein. Insofern würde sich das eher für ärmere Länder lohnen wo man über die Sonne genug Energie zur Verfügung hat und eine Mülltrennung eher schwierig ist. Aber am Ende muss jemand das Plastik vom Müll trennen. Entweder am Anfang durch den Haushalt, nachdem er abgeholt wurde auf dem Fließband oder am Schluss aus der Deponie selbst. Im Gerät selbst dürfte auch eine Schlacke übrigbleiben und die dürfte ziemlich ungesund sein.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt