Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Cern, Neue Physik

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 10:05
Ihr habt es evtl. gelesen. Das CERN hat eine unerwartete Auffälligkeit in ihren Daten entdeckt. Obwohl man noch nicht von einer Entdeckung sprechen kann, haben 2 Experimente das gleiche beobachtet. Es scheitn ausserdem, dass es keine richtige Theorie dafür gibt. (Oder zumindest nichts, was perfekt passt.)

Natürlich stürzen sich wohl viele Theoretiker jetzt darauf, so dass wohl bereits auf Arxiv Papers zu finden sein werden. Ich habe jedoch noch kaum darüber gelesen, also verlinkt doch mal die Artikel und was ihr dazu denkt. :)
We can’t call it a discovery. Not yet. However, there are some indications that physicists working at the LHC accelerator at the European Organization for Nuclear Research (CERN) near Geneva may see the first traces of physics beyond the current theory which describes the structure of matter. This indication emerges from the latest analysis of data collected by the LHCb experiment in 2011 and 2012. Physicists from the Institute of Nuclear Physics of the Polish Academy of Sciences (IFJ PAN) in Kraków, Poland, have made important contribution to the analysis.
- http://press.ifj.edu.pl/en/news/2016/03/

ACHTUNG: Das ist die Kategorie Wissenschaft, also lasst uns auch dabei bleiben. Ich will kein "Ich habs euch ja gesagt, dass wusste die Inkas schon immer, o.ä. hören" - Man kann gerne einen entsprechenden Thread diesbezüglich im entsprechenden Unterforum eröffnen.

Edit: Ich glaube, die NEws ist 3-4 Jahre alt, kann das sein? lol :D


melden
Anzeige

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 10:24
hmm, scheint wohl doch neu zu sein. hier: http://www.nature.com/news/who-ordered-that-1.19514

Ach, da wäre man doch gern Theo. Physiker, muss das aufregend sein für die. :P


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 10:45
Mir persönlich fällt es eh schon schwer die Elementarteilchen unterhalb der Protonen und Neutronen zu verstehen und zuzuordnen. Wenn jetzt noch Teilchen dazukommen worüber niemand wirklich etwas genaues weiss, dann bleibt mir nur das gespannte mitlesen übrig :D


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 10:45
xotix1 schrieb: Ich glaube, die NEws ist 3-4 Jahre alt, kann das sein? lol :D
Ich bin mir ganz sicher, das Teilchen wurde schon vor Jahrzehnten vom schweizer Forscher EvD (Erich von Däniken) beim vermessen einer Inka-Pyramide entdeckt. Ursprünglich stammt die Info jedoch von außerirdischen Besuchern, die diese dort hinterlassen haben.


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 10:54
Und ich hab damals in der Schule schon gewusst, dass Physik überhaupt noch nicht richtig ergründet ist und hab mir deshalb auch gar keine Mühe gegeben... :troll:


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 10:54
@Peter0167
hmm, PräAstronautik mit Teilchenphysik zu verbinden? Das klingt doch revolutionär. [Ich dachte erst, die NEws könnte älter sein, weil es beim suchen des ARtikels viele von 2011 gab die ähnlich waren - kurze Verwirrung]


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 11:18
@xotix1

Naja, ich glaube es ist selbst für Spekulationen noch zu früh. Im Grunde weiß man noch nicht einmal, ob es sich nur um eine Anomalie handelt. Wir sollten erst mal abwarten, was die Auswertung der Daten ergeben wird.

Interessant ist jedoch der Umstand, dass man (mal wieder :D) auf etwas gestoßen ist, wonach man gar nicht gesucht hat. Der Normalfall war ja bisher, dass die Teilchen aus theoretischen Betrachtungen heraus zunächst vorhergesagt, und dann später auch tatsächlich gefunden werden. Hier ist es mal anders herum, was verständlicherweise für viel Wirbel sorgt. Um so wichtiger ist es m.M.n., nicht wild zu spekulieren, sondern erst die Ergebnisse abwarten, und dann an einer Theorie arbeiten. Es ist schon schlimm genug, in der Presse von "Gottesteilchen" oder ähnlichem zu lesen :D


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 11:59
xotix1 schrieb:hmm, scheint wohl doch neu zu sein. hier:
So neu nun auch wieder nicht.

http://www.lhc-facts.ch/index.php?page=news2015#161215


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 12:05
@Celladoor
Ja, die Daten sind nicht sonderlich neu. Stimmt, steht auch im Artikel.

@Peter0167
Ja, wurde ja schon fast langweilig, dass immer diese Theorien bestätigt wurden. :P Natürlich ist es möglich, dass es nichts sagend ist - dachte aber, evtl. hat sich doch jemand näher mit den diversen Spekulationen auseinandergesetzt und kann ein wenig was erzählen. :) Macht doch Spass, auch wenn es am Ende Blödsinn sein könnte. Wäre ich Theor. Physiker würde ich die Situation geniessen, die Möglichkeit das es was ist, gilt es zu geniessen. Aber ich schweifen ab, wäre dann evtl. eher was für die Philosophie Ecke :P


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 13:08
@xotix1
Also für "blödsinn" wäre dann ja ich zuständig.
Aber selbst ich habe Probleme des Falles, aus einem vlt entdeckten etwas, von dem man nicht mal ahnt was es sein könnte, falls es denn auftauchte und wenn, das es sich dann um eventuelle Vielleichtteilchen handelte, sofort auf noch abwegigeres zu schliessen... :D


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 17:11
Ich klinkt mich mal ein.

Klingt ja alles sehr interessant. Von allem was ich bisher eben grade gelesen habe, handelt es sich um ein ziemlich schweres Teilchen, was nun (vermutlich) entdeckt wurde.

Es soll 4 mal schwerer als das TOP-Quark sein, welches jedoch keine hadronischen Bindungszustände bilden kann, Wikipedia: Quark_%28Physik%29#Top-Quark

Ja ich weiß das es dazu noch zu früh ist, aber trotzdem.

Nehmen wir mal an dieses Teilchen existiert. Könnte somit die dunkle Materie hinfällig werden?
Seine große Masse könnte sich erst auf sehr großen Skalen bemerkbar machen, und somit die Galaxiebewegungen alternativ erklärbar machen oder?

oder vielleicht doch andersrum, das es evt. n potentieller Kandidat ist der dunkle Materie aufbaut?
Evt. kann man so sogar dunkle Materie künstlich erzeugen?


Lasst uns mal mehr drüber diskutieren :) büdde


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 17:34
Neue CERN-Messungen zeigen, dass mit unserer Physik irgendetwas nicht stimmt


10 March 2016

Die Gänsehaut von der Bestätigung der Gravitationswellen ist noch immer ein wenig zu spüren—doch schon bald könnte schon der nächste physikalische Durchbruch die Welt in Aufregung versetzen. Denn nun veröffentlichte Messungen des CERN zeigen, dass die Forscher einer unerklärlichen Unregelmäßigkeit auf der Spur sind. Bei der Entdeckung könnte es sich um ein völlig neues Partikel handeln, welches die Teilchenphysik gehörig auf den Kopf stellen würde. Kein Physiker hat jemals die Existenz solch eines Teilchens in Erwägung gezogen, geschweige denn, danach gesucht.

Das Higgs-Boson ist das jüngste im Rahmen des Standardmodells der Teilchenphysik vorhergesagte und bestätigte Elementarteilchen. Seine Entdeckung im Jahr 2013 markierte nicht nur einen physikalischen Meilenstein, sondern auch das Ende einer Suche, denn nun waren alle der kleinsten Materiebausteine gefunden. Sollte es nun aber doch noch ein neues Partikel geben, könnte sich damit eine völlig neue Ära der Physik auftun, die das Standardmodell nicht nur erweitern, sondern ihm möglicherweise auch ein Alternativmodell gegenüberstellen könnte.

„Wir sprechen hier nicht von der Bestätigung einer bekannten Theorie, sondern davon, eine Tür in eine neue unerforschte Welt zu öffnen“, erklärt der CERN-Physiker Gian Giudice die Bedeutung der Entdeckung, die am 15. Dezember des vergangenen Jahres von zwei unabhängigen Teams gemacht worden war und die nun bei Nature vorgestellt wurde.

Noch sind die Forscher nicht so weit, die Existenz eines neuen Teilchens bestätigen oder verifizieren zu können—bisher tauchte lediglich eine verdächtige Beule in den Messungen der beiden CERN-Teilchenbeschleuniger ATLAS und CMS auf. Die Daten lassen laut den Physikern die Annahme zu, dass es sich um ein vier Mal schwereres Partikel als das derzeit schwerste Teilchen, das Top Quark, handelt, und dass es in Photonenpaare zerfällt. Ob es sich dabei nun um eine revolutionäre Entdeckung oder lediglich einen Messfehler handelt, werden weiterführende Experimente zeigen, wenn der Large Hadron Collider (LHC) im April nach seiner Winterpause wieder hochgefahren wird. Die Ergebnisse werden im Sommer erwartet.

Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik fasst die wesentlichen Erkenntnisse der Teilchenphysik nach unserem heutigen Stand zusammen, doch schon länger löst es an einigen Stellen Unzufriedenheit unter den Wissenschaftlern aus und führt zu physikalischen Überlegungen jenseits des Standardmodells. Dunkle Materie oder die Gravitation werden dort beispielsweise nicht berücksichtigt und einige der Aussagen führen zu Widersprüchen mit der Allgemeinen Relativitätstheorie. Auch das B-Meson (B für Bottom-Quark) will sich nicht richtig in das Modell einfügen. Nach dem Standardmodell sollte das B-Meson bei spezifischen Frequenzen zerfallen, was sich jedoch nicht mit den Beobachtungen aus dem LHC deckt.

Natürlich geistern auch schon einige Hypothesen durch die Welt der Wissenschaft, die über den Charakter des Partikel-Neuzugangs spekulieren. Einige vermuten, dass es sich um einen schweren Verwandten des Higgs-Boson handelt, andere hoffen auf ein Graviton, einen hypothetischen Träger der Gravitation. Möglicherweise stellt die Entdeckung gar eine völlig neue physikalische Naturkraft dar, welche die bisherigen fundamentalen Kräfte von Elektromagnetismus, schwacher und starker Kernkraft, sowie Gravitation noch ergänzen könnte.

Die Entdeckung eines neuen Partikels wäre also nicht nur ein neuer Baustein unseres Universums (was ebenfalls schon überwältigend ist), sondern könnte gar unserer Physik als solcher ein Update verpassen—das zumindest ist nicht nur die Hoffnung der Genfer Forscher.
http://motherboard.vice.com/de/read/neue-cern-messungen-zeigen-dass-mit-unserer-physik-irgendetwas-nicht-stimmt

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht viel Ahnung von theoretischer Physik habe. Deshalb fände ich es mal interessant, wenn jemand mal erklären könnte, wie sich solche eine Entdeckung auf die angewandte Wissenschaft und Forschung auswirken könnte und warum das so einen Hype bei theo. Physikern verursacht.^^


melden
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 18:28
@xotix1 na das ist ja man klasse... gerade versuche ich mich mit Quantenphysik auseinander zu setzen, nun kommt da eventuell noch was neues...

Könnte das Vielleicht der erhofte Hinweis auf die Dunkle Materie sein?

Das Higgs Bosom war ja auch Jahrzehnte lang Theorie, die sich nun doch bewahrheitet hat. Das nach diesem Durchbruch die Fortschritte wieder schneller werden, damit hab ich schon gerechnet, ist ja meistens so, wenn ein Dicker Knoten durchschlagen, gehen ein paar Schritte wieder etwas schneller...


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

13.03.2016 um 23:24
Endlich wird die Homöopathie bewiesen werden können! Von wegen "kein Wirkmechanismus" obwohl die Erfolge unübersehbar sind! (die Tante vom Onkel ihrer Schwester ist Heilpraktikerin und die hat sowas schon immer geahnt)
:-)


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

18.03.2016 um 21:17
Durch die neusten Analysen der letzten 13 TeV Daten wurde der Ausschlag des Diphoton Events bei 750 GeV noch etwas stärker. Kann immer noch im nächsten Datensatz verschwinden, aber dass ATLAS und CMS gemeinsam etwas da sehen, ist vielversprechend. Und die Paper dazu auf dem Arxiv Server schnellen in die Höhe. :)

Cd0KgUCWAAA1Pl3.jpg large

Der LHC ist nun gefragt klar Schiff zu machen. Nächsten Monat wird er wieder hochgefahren.


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

15.05.2016 um 11:01
http://phys.org/news/2016-05-hints-unknown-elementary-particle-swedish.html


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

27.06.2016 um 23:42
CERN: Kippt neu entdecktes Teilchen das Standardmodell der Teilchenphysik?

http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kippt-neu-entdecktes-teilchen-das-standardmodell20160627/

Sehr interessant, freue mich um was für ein Teilchen es geht, wenn es dann wirklich um ein Elementarteilchen geht.

Auszug aus dem LINK:

Sollten die Messungen bestätigt werden, würde jedoch genau dieser Erfolg die Physiker vor ein Problem stellen, da bislang selbst jene Modelle die als Alternative zum Standardmodell erdacht und diskutiert wurden, das so nachgewiesene Teilchen nicht vorhersagen.

„Es wäre also völlig unklar, welche Rolle dieses Teilchen im Zusammenspiel mit dem Großen und Ganzen überhaupt spielt“, erläutert der Scientific-American-Blog. „Vielleicht hat es etwas mit dem Higgs-Boson zu tun, oder mit dem Rätsel der Dunklen Materie im Universum. Es könnte aber auch nur rein zufällig existieren.“


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

28.06.2016 um 09:45
@continuum

Weißt du, was seriöse Seiten von Bullshit-Seiten wie "grenzwissenschaft...blabla" unterscheidet?

Zum Einen erkennt man es in diesem speziellen Fall bereits am Namen, an dem man ganz klar erkennt, an welche Zielgruppe sich deren Angebot richtet, und zum Anderen an den "Schlagzeilen":
würde sie doch das bisherige Standardmodell der Teilchenphysik über den Haufen werfen.
continuum schrieb:CERN: Kippt neu entdecktes Teilchen das Standardmodell der Teilchenphysik?
Vermutlich schreiben auf solchen Seiten irgendwelche arbeitslosen Schreiberlinge, die in der Klatschpresse keinen Job mehr bekommen haben. Diese Art von Schlagzeilen sollen nur eins bewirken, man will, dass der Leserschaft, die in der Regel in der Eso-Ecke angesiedelt ist, einer abgeht. Für solche Leute ist es das Größte, wenn sie lesen können, die Physik wird über den "Haufen geworfen", Wissenschaftler sind komplett ratlos, verzweifelt und natürlich "verblüfft". Und genau dann kommen die ganzen Heilstein- und Energiekristallanbeter aus ihren finsteren Löchern gekrochen, und blubbern ein "Das haben wir ja schon immer gewusst" heraus.

Im Link von xotix1 hört sich das schon ganz anders an, dort ist die Rede von einer möglichen Erweiterung des Standardmodells, und man ist auch in keiner Weise verblüfft oder ratlos, sondern hat bereits eine Reihe von Erklärungsansätzen.


melden

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

28.06.2016 um 11:14
hm abgesehen von GreWi gibt es keine Nachrichten darüber, auch nicht auf der offiziellen Website von CERN.


melden
Anzeige

CERN entdeckt unerwartete Auffälligkeit in den Daten

28.06.2016 um 11:40
@satansschuh

Die pöhsen Wissenschaftler wollen natürlich ihr Versagen vertuschen, ist doch klar ... :D

[Ironie off]

Liegt vielleicht daran, dass es nur um eine "Datenanomalie" handelte :D

http://phys.org/news/2016-06-possibility-particle-discovery-lhc.html


melden
597 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt