Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

288 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaftlicher Wandel

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 15:51
thomasneemann schrieb:franz alt hat gesagt, daß die erde mehr sonnenenergie erhält, als der gesamte weltenergiebedarf, demnach müsste es möglich sein, alles mit sonnenenergie (wind) zu betreiben.
Bei jeder Umwandlung geht Energie verloren. Ist das berücksichtigt?


melden
Anzeige

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:28
wuec schrieb:Bei jeder Umwandlung geht Energie verloren. Ist das berücksichtigt?
habe das hier gefunden:

Selbst im „strahlungsarmen“ Deutschland liegt die eingestrahlte Energiemenge der Sonnen mit 900 bis 1.100 MWh pro Quadratmeter noch 200-fach über dem Primärenergieverbrauch der gesamten deutschen Bevölkerung.

quelle:

https://www.solaranlage-ratgeber.de/solarenergie/energiequelle-sonne

demnach kann einiges "verschütt" gehen, aber es ist schon so, daß die verluste minimiert werden sollten, weil sie abwärme erzeugen, die schädlich ist.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:33
FerneZukunft schrieb: jeder, der arbeitsfähig ist und nicht arbeitet, bekommt nur Nahrung und Dach über den Kopf, alle anderen können in der Freizeit so gut wie alles machen/bestellen
könnte mir vorstellen, daß sowas auf freiwilliger basis funktioneirt. die umstellung könnte schweirig sein. wir bräuchten eine weltweite abstimmung. ist sowas möglich ? nur erstmal eine abstimmung um zu sehen, ob es gewünscht ist.
das ist schon mal ein anfang.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:34
@wuec
Du hast aber von der ganzen Welt gesprochen. Wir haben auch andere Gegenden. Zudem kann man kaum davon ausgehen, dass wir mal eben die Sonnenstrahlung, die zur Erde kommt, einfangen und umwandeln. Oder willst du ernsthaft jeden Quadratmeter mit Kollektoren zu pflastern? Dann werfe ich noch die Leistungsdegeneration in den Ring. Dann haben wir zumeist mehrere Umwandlungsprozesse.
Du siehst wohin das führt?
Nur weil die Sonne uns wie Billy the Kid beballert heißt das nicht, dass wir das alles nutzbar machen können.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:37
@thomasneemann

Natürlich müsste das weltweit sein.
Es werden niemals alle zustimmen, deswegen wird es leider Theorie bleiben.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:40
wuec schrieb:Nur weil die Sonne uns wie Billy the Kid beballert heißt das nicht, dass wir das alles nutzbar machen können.
ganz genau. scheinbar sind wir jetzt schon über das maß, was die erde verkraftet mit der energieumwandlung, hauptsächlich fossil. die gleiche menge erneuerbare energie umwandeln (statt fossiler) ist genauso problematisch.
effizienzsteigerung ist so oder so sinnvoll bis notwendig.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:41
thomasneemann schrieb:Selbst im „strahlungsarmen“ Deutschland liegt die eingestrahlte Energiemenge der Sonnen mit 900 bis 1.100 MWh pro Quadratmeter
Alter Schwede, das ist aber ne Menge Holz.... :D


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:42
FerneZukunft schrieb:Es werden niemals alle zustimmen, deswegen wird es leider Theorie bleiben.
befürchte ich auch. gibt es informationen, die man vorweg schicken könnte, die solch eine abstimmung verbessern würde? wenn ja welche?


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:50
Peter0167 schrieb:Alter Schwede, das ist aber ne Menge Holz
ich habe mal gehört, daß wenn diesel die dachrinne runterlaufen würde, jeder einen diesel fahren würde.

bei sonnenenergie ist es scheinbar leider nicht so. so viele dächer "ohne". auch autobahnen, eisenhahntrasssen, flüsse usw. könnte man bestücken. das macht keinen lärm und tötet keine vögel. was höhenwindenergie mit drachen auch nicht macht. leider hat die bundewehr etwas gegen drachenschnüre, weshalb die drachen keine genehmigungen bekommen. ist wohl was für andere länder.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:56
thomasneemann schrieb:so viele dächer "ohne"
Sehe ich auch so, wobei ich in diesem Punkt meinen Optimismus noch nicht ganz verloren habe.

Aber darum ging es mir nicht, sollte eher ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, dass mit deiner Energiemenge was nicht stümmen kann. Zudem sind solche Angaben ohne zugehörige Zeitspanne quasi wertlos.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 16:58
thomasneemann schrieb:gibt es informationen, die man vorweg schicken könnte, die solch eine abstimmung verbessern würde? wenn ja welche?
Indem man den Leuten beibringt, negative Emotionen (Macht, Wut, Neid, Hass) auszublenden.
Das wird aber nie gelingen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:01
Peter0167 schrieb:sollte eher ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, dass mit deiner Energiemenge was nicht stümmen kann. Zudem sind solche Angaben ohne zugehörige Zeitspanne quasi wertlos.
ich verstehe es so, daß wenn man alle qudratmeter zusammenzählt (es kann eigentlich nur die jahresmenge gemeint sein), daß dann die 200 fache energiemenge dabei herauskommt, des primärenegieverbrauchs pro jahr. kann aber gerne weiteres zahlenmaterial suchen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:04
FerneZukunft schrieb:Indem man den Leuten beibringt, negative Emotionen (Macht, Wut, Neid, Hass) auszublenden.
Das wird aber nie gelingen.
es ist wohl sehr unwahrscheinlich. wir sammeln eine zeitlang vorschläge und können dann eine top 10 der lösungsmöglichkeiten zusammenstellen.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:07
Peter0167 schrieb:sollte eher ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, dass mit deiner Energiemenge was nicht stümmen kann.
hier sind weitere zahlen:

Als die größte Energiequelle liefert die Sonne pro Jahr eine Energiemenge von etwa 1,5 · 1018 kWh[6] auf die Erdoberfläche. Diese Energiemenge entspricht mehr als dem 10.000-fachen des Weltenergiebedarfs der Menschheit im Jahre 2010 (1,4 × 1014 kWh/Jahr).

quelle:

Wikipedia: Sonnenenergie


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:10
@thomasneemann

Eben, da ist vom kWh/m2 bezogen auf ein Jahr die Rede. In deinem Beitrag hast du aber ganz andere Zahlen genannt (900 bis 1.100 MWh/m2). Das wäre die Energiemenge pro m2 für ca. 1000 Jahre.


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:11
thomasneemann schrieb:wir sammeln eine zeitlang vorschläge und können dann eine top 10 der lösungsmöglichkeiten zusammenstellen.
Auf diese Liste freue ich mich schon!


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:22
@Peter0167

du hast recht, die zahlen stimmen nicht.

laut wiki:


Die auf die Erdoberfläche auftreffende Strahlung beträgt weltweit im Tagesdurchschnitt (bezogen auf 24 Stunden) noch ungefähr 165 W/m²

das sind x 365 x 24 1445,4 kwh/m2 pro jahr und 1,4 mwh/m2 pro jahr

in wiki steht, daß es weltweit die 10 000 fache menge des weltenergiebedarfes ist, sollte also reichen.

bei diesen größenordnungen kann ich es nicht mehr abschätzen. respekt!


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:36
thomasneemann schrieb:in wiki steht das es weltweit die 10 000 fache menge des weltenergiebedarfes ist, sollte also reichen.
Solche Zahlenspielereien sind ja ganz nett, nur anfangen kann man damit nicht viel. Weder lässt sich jeder m2 der Erdoberfläche energetisch nutzen, noch stünde diese Energie dann 1:1 zur Verfügung, da alles verlustbehaftet ist, Solarzellen haben einen gewissen Wirkungsgrad, dann entstehen weitere Verluste beim Transport und der Speicherung der Energie, am Ende sind vielleicht noch 20-25% effektiv nutzbar (Schätzung von mir!). Dennoch wird diese Technologie genutzt und weiter ausgebaut, was auch gut ist, aber mit Superlativen wie "10.000fachen des Weltenergiebedarfs" kann man vielleicht im Assi-TV noch jemanden beeindrucken, aber nicht in der Fachwelt. Rechne nur mal nach, was gemäß E=mc2 für eine Energie in 1 m3 Wasser steckt, dagegen ist Sonnenenergie Pillepalle :D


melden

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 17:38
Peter0167 schrieb:Solche Zahlenspielereien sind ja ganz nett, nur anfangen kann man damit nicht viel. Weder lässt sich jeder m2 der Erdoberfläche energetisch nutzen, noch stünde diese Energie dann 1:1 zur Verfügung, da alles verlustbehaftet ist, Solarzellen haben einen gewissen Wirkungsgrad, dann entstehen weitere Verluste beim Transport und der Speicherung der Energie, am Ende sind vielleicht noch 20-25% effektiv nutzbar (Schätzung von mir!).
das habe ich kommen sehen

bei einem wirkungsgrad von insgsammt 10 %, einer bebauten fläche von ca 10% (brd)
1/3 land zu wasser weltweit komme ich überschlagsmäßig auf das ca 30 fache an sonnenenergie im verhältnis zum aktuellen bedarf.
dazu würde noch die windenergie kommen.


melden
Anzeige

Wie können wir konstruktiv aufbauend und umweltbewusst zusammen leben?

14.04.2018 um 18:04
@thomasneemann

Naja, mich brauchst du von der Nutzung der Sonnenenergie nicht überzeugen, ich bin fast 17 Jahre lang ausschließlich mit Sonnenenergie Boot gefahren, heute bin ich aufs Kanu umgestiegen, paddeln ist nämlich gesünder :D

Letztlich ist jede Form der Energiegewinnung sinnvoll, solange ökologische, wie auch ökonomischen Kriterien erfüllt werden, ich glaube darin sind wir uns fast alle einig. Und dennoch gehört die Energiewende zu den umstrittensten Themen die wir derzeit auf dem Tisch haben. In der Theorie mag Einigkeit bestehen, und die Notwendigkeit wird wohl nur von wenigen Trumpioten bestritten, aber die Umsetzung scheitert mal wieder an den unterschiedlichen Interessen der Menschen, und so werden wir auch in 20 oder 30 Jahren noch Braunkohlekraftwerke haben, fossile Brennstoffe in unseren Autos verbrennen, 3mal im Jahr mit dem Flugzeug um die Welt fliegen, auf Kreuzfahrtschiffen den Energiebedarf ganzer Entwicklungsländer verpulvern, und selbst die elektrische Glühlampe wird nicht aussterben, da sie so ein tolles Licht liefert.

Wie gesagt, Beitrag 2 auf Seite 1 gilt nach wie vor.... :D


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt