weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

KI komponiert Musik

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Künstliche Intelligenz

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 15:46
Stirbelwurm schrieb:Wenn sie es wirklich 1:1 wie ein Mensch hinkriegen würden dann logischerweise nicht.
Das ist ja eben der Punkt. Die müssen es erstmal hinbekommen, dann reden wir weiter. Und selbst wenn die Machinen das täuschend echt hinbekämen muss das noch lange nicht das Ende menschlicher Musik bedeuten. Letzten Endes entscheidet der Kunde/Hörer ob er der Maschine oder dem Komponisten aus Fleisch und Blut zuhören möchte.
Die Klassik ist schließlich auch nie ausgestorben. Der Markt hat sich separiert und spezialisiert.

Im Grunde ist es wie heute auch. Der Komponist, den keiner hören will, muss verhungern. Dem Fliesenleger geht es genauso.


melden
Anzeige

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 15:49
Districon schrieb:Ich finde eine KI sollte niemals Gefühle oder Emotionen haben, da man sie dann nicht mehr vom Menschen unterscheiden kann und der Mensch ist aber etwas einzigartiges.
Ist der Mensch einzigartig?
Tiere haben auch Gefühle und Emotionen.

Aber gut... "einzigartig" ist er aufgrund seiner weiter fortgeschrittenen Intelligenz gegenüber den Tieren schon (auf der Erde) :D .
Districon schrieb: da man sie dann nicht mehr vom Menschen unterscheiden kann
Ich kann mir schon vorstellen dass eine super KI sich von Menschen unterscheiden könnte wenn sie in der Lage wäre Emotionen
zu empfinden. Die hätte einfach viel mehr Wissen als wir und könnte evtl. dadurch mit ihren Emotionen anders umgehen
und sie dadurch mehr unter "Kontrolle" halten (besser wie wir Menschen).
Districon schrieb:wenn z.B. eine KI wie ein Mensch Schmerz, Trauer oder Hoffnung fühlen kann.
Districon schrieb: Außerdem macht die KI keine Fehler,
Ich weiß net, wenn eine KI in der Lage wäre Emotionen zu fühlen ob die da keine Fehler machen würde, hmmmm....
Emotion und rationales Denken stehen beim Menschen ja oft im Widerspruch ( mein Bauch sagt ja, mein Verstand nein) :) .

Aber egal.
Soweit ich bis jetzt darüber gelesen habe (absolut keine Ahnung davon und Laie) kann man bei KI bis jetzt nur
elektrische Prozesse simulieren.

Liebe, Trauer, Angst, sich freuen, Hass, Wut usw. wird ja wenn ich es richtig verstanden hab in der Wissenschaft durch
chemische Prozesse beschrieben (durch Hormone usw.).

Wahrscheinlich wechselwirkt beides (elektrische Prozesse / Hormone usw.) miteinander.
Verursachen chemische Prozesse Gefühle oder sind andere Prozesse
Auslöser für die chemischen Reaktionen?

Man weiß da denk ich mal noch zu wenig aber ich glaub das wird sich ändern,
irgendwann.... Vielleicht versteht die Menschheit dann Dinge wie Bewusstsein usw. dann besser durch die KI :) .


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 16:07
@Sonni1967:
Sonni1967 schrieb:Soweit ich bis jetzt darüber gelesen habe (absolut keine Ahnung davon und Laie) kann man bei KI bis jetzt nur
elektrische Prozesse simulieren.

Liebe, Trauer, Angst, sich freuen, Hass, Wut usw. wird ja wenn ich es richtig verstanden hab in der Wissenschaft durch
chemische Prozesse beschrieben (durch Hormone usw.).
Der Unterschied zwischen elektrischen und chemischen Vorgängen ist nicht der entscheidende Punkt. Der entscheidende Punkt ist das schwer fassliche "Etwas" im Hintergrund, das die Emotionen wahrnimmt. Ein Roboter kann z.B. über einen Sensor feststellen, dass ihm etwas von einem bestimmten Gewicht auf den rechten Fuss gefallen ist, woraufhin die Variable "Schmerz_im_rechten_Fuss" auf den entsprechenden Wert zwischen 0 und 100 gesetzt wird. Bei einem Wert über 10 ruft der Roboter "Aua!". Das ist eine sehr grobe Variante. Das kann man nun noch tausendfach verfeinern, so dass es von den Abläufen im menschlichen Körper praktisch nicht mehr unterscheidbar ist. Trotzdem bleibt die grundsätzliche Frage: Ist da "Etwas", das diesen Schmerz wirklich wahrnimmt? Nach unserem augenblicklichen Verständnis ist das nicht der Fall. Ich halte es aber für unklug, daraus zu schliessen, dass KIs niemals Bewusstsein entwickeln können, oder dass wir nie verstehen werden, was Bewusstsein ist. Wir wissen es derzeit einfach nicht.


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 16:09
Sonni1967 schrieb:Ich kann mir schon vorstellen dass eine super KI sich von Menschen unterscheiden könnte wenn sie in der Lage wäre Emotionen zu empfinden. Die hätte einfach viel mehr Wissen als wir und könnte evtl. dadurch mit ihren Emotionen anders umgehen
und sie dadurch mehr unter "Kontrolle" halten (besser wie wir Menschen).
Hmm ... ich weiß, es ist nur eine Serie, aber schau dir mal diese Folge von Akte X an, das stimmt einen schon etwas nachdenklich. Ist die Sache erst mal am Laufen, dann sind Emotionen und Gefühle nur noch ein Klacks ...

Hier das Intro, die Folge sollte man mal gesehen haben, insbesondere wenn man ein Smartphone besitzt :D



melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 16:24
Stirbelwurm schrieb:Ich wüsste nicht was das bringen sollte wenn eine KI Musik komponiert...
Sicherlich kann man ihr einige Abläufe und Samples verdeutlichen aber ich bezweifle wohl stark, dass eine KI jemals die gleiche Menge oder überhaupt irgendeine Art von Emotionen mit einfließen lassen kann.
Ohne solche wären das doch nur Stumpfe Rhythmische Abläufe ohne irgendeine Art Geschichte dahinter.
Eine KI wird doch niemals irgendetwas lieben oder hassen und diese Gefühle in Klänge verwandeln können , sie wird nie Trauer oder Angst fühlen.
Sie ist vielleicht deutlich Produktiver als ein Mensch aber Kunst ist etwas was nur von einem fühlenden Wesen geschaffen werden kann.
Weil Kunst Ausdruck ist.
Muss sie auch nicht, weil sie kann durchaus analysieren welches Musikstück welche Emotionen beim Mensch verursacht und mit dieser Information kann sie dann genau diese Emotionen abbilden und über ein Musikstück verursachen. Auch wenn sie selbst keine Emotionen hat, so kann sie wissen welche Emotionen bestimmte Dinge verursachen.


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 16:25
@taren
Sie kann aber aus ihren Emotionen keine Musik machen, weil sie keine hat.
Darum gehts mir.


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 17:20
uatu schrieb:Der Unterschied zwischen elektrischen und chemischen Vorgängen ist nicht der entscheidende Punkt. Der entscheidende Punkt ist das schwer fassliche "Etwas" im Hintergrund, das die Emotionen wahrnimmt
Ich finde da hast du total recht !!!
Wir wissen ja nicht was "Bewusstsein" ist aber ich glaub das wir irgendwann verstehen werden weil die Menschen sind so
neugierig :) .
uatu schrieb:Trotzdem bleibt die grundsätzliche Frage: Ist da "Etwas", das diesen Schmerz wirklich wahrnimmt? Nach unserem augenblicklichen Verständnis ist das nicht der Fall. Ich halte es aber für unklug, daraus zu schliessen, dass KIs niemals Bewusstsein entwickeln können
Ich glaub dass man durch wissenschaftliche Forschung vielleicht irgendwann immer mehr verstehen kann darüber und ich
glaub auch dass das der einzige Weg ist wo man da weiter kommen kann.
Wie denn sonst ?

Ich kann mir gut vorstellen dass irgendwann die Menschheit in der Lage ist das menschliche Gehirn
und auch die damit verbundenen (chemischen) Reaktionen zu versteht. Nicht heute aber irgendwann...
(falls wir uns bis dahin nicht selber vernichtet haben) ..:) .
Dann wird man versuchen dieses nachzubauen und immer weiter lernen und verstehen (stell ich mir so vor :) )
Peter0167 schrieb:Hmm ... ich weiß, es ist nur eine Serie, aber schau dir mal diese Folge von Akte X an, das stimmt einen schon etwas nachdenklich. Ist die Sache erst mal am Laufen, dann sind Emotionen und Gefühle nur noch ein Klacks ...
@Peter0167
Hi Peter,
da weiß ich was ich was ich heut abend gucke, Danke !!!
LG Sonni :)


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 18:20
Stirbelwurm schrieb:Sie kann aber aus ihren Emotionen keine Musik machen, weil sie keine hat.
Darum gehts mir.
Es stellt sich dann aber auch die Frage, ob der Schöpfer der Musik (bzw. der Kunst) bei der Komposition seines Kunstwerkes genau die Emotionen empfindet, die er vermitteln will und die der Empfänger dann auch empfinden soll. Oder ob es einfach nur so ist, dass der Schöpfer der Musik beim Empfänger Emotionen auslösen möchte.

Falls letzteres der Fall ist, könnte dies durchaus auch von einer KI geschafft werden, die weiß, mit welchen Mitteln bestimmte Emotionen ausgelöst werden können.

Ich hatte mal eine sehr gute Bekannte, die sehr schöpferisch tätig war (vor allem Malerei, Skulpturen) und die mich oftmals nach meinen Empfindungen und Eindrücken gefragt hat. Und auch nach dem Namen bzw. Titel, den ich diesem oder jenem Werk geben würde. Und wir kamen nur sehr selten auf einen gemeinsamen Nenner, obwohl ihre Werke bei mir durchaus starke Empfindungen auslösen konnten. Nur waren es oft andere, als sie selbst mit dem jeweiligen Werk verbunden hat.

Und mir geht es oft auch bei Musik so, dass ich beim Hören ganz andere Empfindungen habe, als es Name des Stückes oder auch der Text erwarten lassen würden.


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 18:31
Peter0167 schrieb:Guugst du hier:
Klingt auch nicht anders als das übliche Gemüse dieses Genres.


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 18:51
@Blues666
Dass eine KI weiß welche Töne welche Emotionen bei einem Menschen auslösen ist nicht umzusetzen da jeder Mensch ein anderes Ästhetikempfinden besitzt.
Du kannst zwar mit einem bestimmten Aufbau einer Komposition eine bestimmte Zielgruppe ansprechen aber es ist unwahrscheinlich, dass alle aus dieser Zielgruppe diese Komposition berührt oder, dass sie gewisse Emotionen bei einem auslöst.
Ebenso gut kann es sein, dass Leute aus einer ganz anderen Zielgruppe davon angesprochen werden.

Der Punkt ist, dass ich aus Erfahrung behaupten kann, dass ein Musikstück ohne Einfluss von Emotionen nicht komponierbar ist.
Du könntest natürlich auch nach ganz normalen theoretischen Regeln komponieren ohne irgendeinen Einfluss dieser Art aber so bald du es spielen würdest würde mir zum Beispiel auffallen ob du etwas dabei empfindest oder nicht.

Ich habe zum Beispiel schon Videos gesehen von High-Tech Robotern die mit typischer Rockband Instrumentalisierung auf der Bühne stehen und bekannte Songs spielen.
Ihre Hände sind so programmiert, dass sie perfekt umgreifen und genau so viel Druck auf die Saiten ausüben der nötig ist um die entsprechenden Töne zu spielen.
Es klingt grottig...
Weil sie dabei nichts fühlen.

Dass du eine andere Auffassung der Kunst deiner Bekannten hast ist ja normal, weil Kunst immer subjektiv aufgefasst wird.
Aber wenn der Künstler selber nichts fühlt beim schaffen ist es einfach was anderes.
Ich merke gerade selber, dass ich mich grad ein bisschen verheddere, ist ein bisschen tricky zu erklären was ich meine.


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 19:26
ich habe eher Angst, dass wir irgendwann überflüssig werden, wenn eine KI jede Arbeit von uns übernimmt.
Ich finde zwischen Mensch und Technologie sollte eine klare Grenze sein.


melden

KI komponiert Musik

19.04.2018 um 22:45
@Stirbelwurm:
Stirbelwurm schrieb:Ich habe zum Beispiel schon Videos gesehen von High-Tech Robotern die mit typischer Rockband Instrumentalisierung auf der Bühne stehen und bekannte Songs spielen.
Ihre Hände sind so programmiert, dass sie perfekt umgreifen und genau so viel Druck auf die Saiten ausüben der nötig ist um die entsprechenden Töne zu spielen.
Es klingt grottig...
Weil sie dabei nichts fühlen.
Ich möchte, wie ich bereits mehrfach geschrieben habe, hier zwar keine kontroverse Diskussion zum Thema KI führen, aber ich möchte zu diesem Punkt zumindest eine alternative Sichtweise anbieten: Meiner Einschätzung nach kann keine derzeit im normalen Handel befindliche Roboterhand auch nur annähernd so präzisen Druck auf die Saiten ausüben, wie das ein guter Gitarrist kann.

Dafür wäre es vermutlich zunächst zur Analyse erforderlich, die Kontaktfläche zwischen Finger und Saite in eine Vielzahl von Zonen aufzuspalten, und den Druck in den einzelnen Zonen mit einer sehr hohen Frequenz sowohl mit dem präzisen Angriffswinkel (der sicherlich nicht für alle Zonen einfach nur 90° von oben beträgt) als auch mit einer sehr hohen Auflösung abzutasten, wie das wahrscheinlich bisher noch nie geschehen ist. Vermutlich gibt es beim ausgeübten Druck Rückkopplungen sowohl akustischer als auch mechanischer Art, die sehr sorgfältig analysiert werden müssen. Möglicherweise müssen auch Luftdruck und Luftfeuchtigkeit berücksichtigt wrrden. Das ist technisch alles sicherlich ziemlich schwierig, aber ohne weiteres lösbar, sofern jemand bereit ist, ziemlich viel Geld dafür zu investieren.

Die entsprechende Roboterhand müsste mit sehr hoher Geschwindigkeit winzige Druckänderungen ausüben können, wobei die Anforderungen vermutlich höher wären als selbst bei Roboterhänden für chirurgische Eingriffe. Auch das dürfte mit der heute vorhandenen Technik möglich sein, allerdings ebenfalls sehr viel Geld kosten.

Insgesamt könnte man mit diesem Projekt vermutlich ein gutes Team von Ingenieuren und Musikern mehrere Jahre beschäftigen. Irgendwann wird das jemand tun, vielleicht geschieht das sogar in der einen oder anderen Form genau jetzt. Sofern diejenigen, die das tun, ihre Jobs gut machen, wird das Resultat hinterher nicht mehr grottig klingen.

Ich bilde mir nicht ein, Dich von meiner Sichtweise überzeugen zu können. Du hast sehr wahrscheinlich nach wie vor das sehr sichere Gefühl, dass ein Robot-Gitarrist nie wirklich gut klingen wird, weil er nichts fühlt, während er spielt. Ich möchte dabei zu bedenken geben, dass, seit es Computer gibt, immer wieder in ihren Fachgebieten sehr qualifizierte Leute genau dieses sehr sichere Gefühl hatten, dass Computer dies oder jenes nie können werden ... was sie inzwischen schon lange können. Gerade die grosse Zeit der Robotik steht aktuell noch ganz am Anfang.


melden

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 20:31
Watson von IBM versucht auch Musik zu machen. und ist erschreckend wie gut diese KIs sind heutzutage. Ich arbeite bei IBM Research, leider hab ich null Plan von KIs, da ich dort für Chemikalien zuständig bin und somit keine Fragen beantworten kann 🙄

https://www.ibm.com/watson/music/


melden

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 20:59
zulius schrieb:da ich dort für Chemikalien zuständig bin
OMG, in IBM ist Chemie drin? Verwenden die vielleicht auch noch dieses ... pfui bääääh Atomzeugs?


melden

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 21:14
Peter0167 schrieb:
ich wollte nur damit sagen, dass ich das Thema künstliche Intelligenz faszinierend finde, als Beispiel Watson, der ja mittlerweile vieles kann. der Link passte gut zum Thema da es um Musik geht und ich jedoch keine technische Auskünfte geben kann weil ich null Plan habe davon😄. warum du gleich so kommentieren musst verstehe ich nicht, da ich nur eine Begründung liefern wollte falls Fragen aufkommen zu Watson. Geniess lieber das Wochenende


melden

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 21:21
zulius schrieb:warum du gleich so kommentieren musst verstehe ich nicht
It's allmy, baby.
Wer hier alles versteht, sollte dringend mal sein Trinkwasser testen lassen.
(den Rest wird dir sicher Peter erklären Spoilerfür mich sah das verdächtig nach Ironie aus, aber was weiß ich schon)


melden

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 21:29
zulius schrieb:warum du gleich so kommentieren musst verstehe ich nicht
Ich versuche es mal zu erklären. Mein Laptop ist voll Öko musst du wissen, alles naturbelassen, handverlesen und in voller Harmonie mit Mutter Natur. Sogar die CPU schwingt im gleichen Takt wie die Schumannfrequenz, vielleicht einen Tick weniger, um nicht in Resonanz mit der Ionosphäre zu geraten. Das Netzteil läuft zu 100% mit Tachyonenenergie und die LEDs im Display wurden mit recycelten Feenstaub beschichtet, das verleiht dem Allmy-Black so einen leicht seidenen Glanz ...

Egal ich schweife schon wieder ab. Jedenfalls steht in meinem Öko-Zertifikat, dass auch IBM einen Teil der Komponenten beigesteuert hat, und nun erfahre ich hier vollkommen unerwartet, dass in IBM Chemie drin ist!? Ich bin echt fassungslos ... auf den Schreck brauch ich jetzt dringend einen Kamillentee.


melden

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 21:30
Stirbelwurm schrieb:KI komponiert Musik
gestern um 13:28
Ich wüsste nicht was das bringen sollte wenn eine KI Musik komponiert...
Sicherlich kann man ihr einige Abläufe und Samples verdeutlichen aber ich bezweifle wohl stark, dass eine KI jemals die gleiche Menge oder überhaupt irgendeine Art von Emotionen mit einfließen lassen kann.
Ohne solche wären das doch nur Stumpfe Rhythmische Abläufe ohne irgendeine Art Geschichte dahinter.
Eine KI wird doch niemals irgendetwas lieben oder hassen und diese Gefühle in Klänge verwandeln können , sie wird nie Trauer oder Angst fühlen.
Sie ist vielleicht deutlich Produktiver als ein Mensch aber Kunst ist etwas was nur von einem fühlenden Wesen geschaffen werden kann.
Weil Kunst Ausdruck ist.
Ich würde den Sound dieses liedes schon ziemlich ausgefeilt sehen und die Sängerin bringt eben die Emotionen rein, was zumindest hier funktioniert.



melden

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 21:31
Gutes Video @zulius

Heda! Wer sagte jüngst, Kompufter könnten keinen Emotionen und Gefühle (musikalisch) ausdrücken?
Lernen können sie es aber. Video gucken!


melden
Anzeige

KI komponiert Musik

20.04.2018 um 21:44
Musik von künstlicher Intellenz ist nichts Neues. Die Firma ChessBase, Weltmarktführer bei Schachsoftware, vertreibt schon seit Jahren ein Programm namens Ludwig, das selbständig komponiert. Vielleicht noch nicht die ganz große Kunst, aber recht melodisches Gedudel, das man halbwegs ertragen kann. Wen es interessiert, eine Demo gibt es auch.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden