Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, KI, Künstliche Intelligenz

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:14
"Werde ich träumen?"

HAL 9000


Die Wiederholung von Kubricks Meilenstein "2001 - Odysee im Weltraum" hat mich wieder daran erinnert, das ich dieses Thema schon immer mal zur Diskussion stellen wollte.


Ab wann hat eine künstliche Intelligenz Menschenrechte?


Schaut man sich die SciFi Literatur an, dann ist der Aufstand der künstlichen Schöpfung des Menschen ein klassisches Motiv und ich denke das langfristig wirklich Computer entwickelt werden, die in der Lage sein werden Empfindungen nachzuvollziehen, Lernfähigkeit, Abstraktionsvermögen und vielleicht auch ein Bewußtsein über ihre Existenz erreichen können.

Darf man so einen Rechner einfach abschalten? Wenn eine künstliche Intelligenz die oben erwähnten Charakteristiken erreicht, wo ist dann noch der Unterschied zu unserer? Hat man dieser Intelligenz dann nicht auch die gleichen Rechte wie uns selbst zuzugestehen? Oder können wir als "Schöpfer" mit unserer Schöpfung so verfahren wie wir wollen? Wenn wir selbst nicht wissen, was die "Seele" sein soll, können wir das einer künstlichen Existenz dann einfach abstreiten? Oder kann eine Maschine die von uns gebaut wurde, auch ohne Skrupel wieder zerstört werden, weil ihre Eigenwahrnehmung nur auf reiner Rechenleistung beruht und somit Illusion ist?


Ich habe dazu keine abschließende Meinung und bitte um Gedankenaustausch.


melden
Anzeige

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:17
Selbst die beste KI bleibt eine Maschine und besitzt somit auch keine Menschenrechte.
Erinnert mich ein bisschen an IRobot :)


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:22
Da sollte man lieber den anderen Primaten diese Rechte geben.....ich finds aber eh affig Rechte von der Intelligenz abhängig zu machen. Strenggenommen dürften geistig behinderte dann ja auch keine bekommen.


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:26
Ich glaub zurzeit sind wir noch nicht so weit, um uns über dieses Problem Sorgen zu machen. Aber in der Zukunft könnte es durchaus Roboter geben, die eine Art Bewusstsein haben und über sich selber nachdenken. Aus dem heutigem Standpunkt heraus würde ich sagen, dass man die Roboter nicht als "Menschen" gleichzusetzen braucht. Aber unser Wissen, selbst über uns selbst und die Seele ist noch so begrenzt, das wir meiner Meinung nach noch über zu wenig Wissen verfügen, um darüber zu urteilen.


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:28
"Strenggenommen dürften geistig behinderte dann ja auch keine bekommen."


Für mich ist Intelligenz das vorhanden sein von Lernfähigkeit, Abstraktionsvermögen und eigenem Bewußtsein, das hat auch jeder Behinderte, in weit größerem Maß als ein Primat.


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:28
Ich würde eher Data als Beispiel nehmen, und zwar die Star Trek- Folge "Wem gehört Data?". Dort wird sehr stark darauf eingegangen, ob wir als Menschen überhaupt in der Lage sind, neue Arten von Leben zu erkennen.

MfG jever


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:32
Data ist ein gutes (hypothetisches) Beispiel. Ich könnte diesen Roboter nicht so einfach abschalten ohne mich ein wenig als Mörder zu fühlen.


melden
böhseronkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:37
Wenn eine KI Menschenrechte hätte dan hätte ich an meinem PC bestimmt schon eine Kleinstadt von KI´s ausgelöscht....also ganz klar nein.
Aber ich bin zu diskusionen bereit.


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:38
Eine KI kann keine Menschenrechte haben da eine KI kein Mensch ist.
Bevor man sich Gedanken über irgendwelche Rechte von KIs macht sollte man sich erst mal um die Menschen kümmern, für die noch keine Rechte dieser Art gültigkeit haben. Und danach wären meiner Meinung nach erst mal die Tiere dran.


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:42
Mal ganz davon abgesehen, daß es nicht einfach werden wird herauszufinden ob eine angebliche KI den Menschen nur immitiert oder wirklich selbstständig denkt und sich seiner existenz bewusst ist.


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:45
@onkel

Stellen wir uns mal vor, von mir würde sich herrausstellen, das ich gar kein Mensch bin, sondern eben eine künstliche Intelligenz. Seit insgesamt 2004 hätte in diesem forum aber keiner den Unterschied gemerkt. Wäre ich dann "nur" eine Maschine, oder aufgrund meiner Fähigkeiten nicht doch weit mehr?


@itsnat

Ich kann deinen tierrechtlichen Einwurf verstehen, möchte darauf aber nicht eingehen, weil dieses ein Extrathema ist.


melden
--c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:48
aber was is wenn sie in einem menschlichen Körper ist, ???macht das sinn, oder geh die Fantasie mit mir durch, egal


für Maschinen gelten dann die internationalen Maschinen rechte


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:49
@ DarthHotzmk2

Wenn du nur eine künstliche Intelligenz wärst würde sich, wie schon gesagt die Frage stellen ob du nur einen Menschen immitierst oder wirklich so denkst wie du hier schreibst. Nur weil ein Computerprogramm dazu in der Lage ist einen Menschen zu immitieren möchte ich ihm noch keine Rechte zugestehen.


melden
böhseronkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:51
@darthhotzkimk2

Kommt gleich"Ich bin eine Maschine"?^^ Nein,jetzt ehrlich das is ne gute frage ich würde aber dan sagen das du eigenständig interargierst und auf alles eingehen kannst,egal was ich tue....und das macht dich zu mehr als einer KI.Zudem wärst du dan intelegenter als die KI in PC spielen und dazu kommt noch das wenn ich dich z.B töte das du nicht wiederkommen würdest.

Wie is eigentlich deine Meinung?


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:51
Solange es keine KI gibt sollte man sich nicht den Kopf darüber zebrechen.
Und wenn es dann irgend wann mal sein sollte, nein sie sollte keine Menschenrechte bekommen.
Höchstens KI Rechte *g*


melden
--c77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:52
es geht nicht um Programmierung sondern er lernt und repariert sich selber, aber das bleibt eine Maschine aus schrauben und öl, sie haben kein Nervensystem und darum tut ihnen auch nicht weh wenn man sie mal tritt, ausser man schaltet sie ab dann wäre es mord,


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:55
@böhseronkel: Es macht ihn zu mehr als den bislang bekannten KIs, wobei diese diesen Begriff nicht verdienen, da sie eben keine eigenständigen Entscheidungen treffen können bzw. nur in einem beschränkten Rahmen.
Im Schach ist der Durchschnitt der KI unterlegen, in Dame gibt es bestenfalls noch ein Patt, beim Poker sind Maschinen dabei, künstliche Fehler zu machen.

MfG jever


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:59
@ --C77

Wer sagt daß es ihnen nicht weh tut. Man kann Sensoren einbauen über die sie ihre Umwelt wahrnehmen können. Somit könnten sie evtl. auch Schmerzen wahrnehmen.
Bei uns Menschen werden Schmerzen auch erst im Gehirn zu Schmerzen.


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 19:59
@c77: Ein Computer hat fast das selbe Nervensystem wie ein Mensch, sogar physikalisch. Schmerzen kennt er (noch) nicht, weil er eben noch nicht inteligent ist und daher auch nicht weis, was Gefahr ist. Ach so, und der Mensch repariert sich selbst? Nein, er kann nur gewisse Beschädigungen reparieren, mehr nicht.
Ach ja, und ich führe noch das Beispiel Dorfl an, ein Golem aus Ankh-Morpock.
Was ist eigentlich für Euch die Vorraussetzung für Leben, für Inteligenz und für Menschlichkeit? Und gehört ein freier Wille auch dazu?

MfG jever


melden

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 20:01
@itsnat

"Nur weil ein Computerprogramm dazu in der Lage ist einen Menschen zu immitieren möchte ich ihm noch keine Rechte zugestehen."

Aber lernt der Mensch nicht auch größtenteils durch Imitation? Wer kann sagen, wann der Mensch in seinem Verhalten imitiert oder eigenständig Neues schafft, was als Basis auch oft die Imitation hat?

Ein Beispiel aus 2001: Der Entwickler von HAL 9000 gibt in seinem Computer auf der Erde eine Akte zu dem Fehlverhalten des abgeschalteten HAL 9000 ein und nennt sie "Phönix". Er fragt seinen Computer, ob dieser weiß warum er der Akte diesen Namen gegeben hat. Der Computer antwortet: Weil sie hoffen das sie HAL 9000 wieder reaktivieren können.

Das ist ein Musterbeispiel an Abstraktionvermögen, wie es eigentlich nur der Mensch kann.



@onkel

Ich habe keine abschließende Meinung dazu, gehe aber davon aus, das sich die menschliche Gesellschaft in 100 Jahren zwangsläufig mit dieser Thematik beschäftigenmuß. Das was bisher als KI läuft, ist ja gerade der Anfang. Wenn wir irgendwann Quantencomputer mit neuronalen Netzen haben, die an die Rechenleistung unseres Gehirn herankommen werden, dann wird sich diese Frage aber stellen.


melden
Anzeige

Ab wann hat eine KI Menschenrechte?

10.08.2007 um 20:01
Dann wird wohl bald ein anderer Begriff als "Menschen"rechte notwendig sein.

Diese Grundrechte sollten dann auf jede Spezies (wie auch immer man den Oberbegriff nennen mag) ausgedehnt werden, die die von DarthHotzmk2 schon genannten Anforderungen ("das vorhanden sein von Lernfähigkeit, Abstraktionsvermögen und eigenem Bewußtsein") erfüllen.

Allerdings ist es dann vielleicht auch nötig, sich über den Begriff "Leben" selbst Gedanken zu machen und diesen gegebenenfalls neu zu definieren.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt