Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

328 Beiträge, Schlüsselwörter: Diesel

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

21.12.2018 um 19:19
@schluesselbund
Deine Gedanken sind so unausgegoren - wenn du ebenso blindlings Bratkartoffeln machen würdest, sieht es wohl so aus, dass du die Kartoffeln ungeschält, ungekocht und ungeschnitten einfach in die kalte Pfanne kullern lässt.

Meinst du nicht es wäre besser erst Kochen zu lernen, zumindest aber die Zutaten korrekt zu bezeichnen, bevor man neue Rezepte raushaut?


melden
Anzeige

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

21.12.2018 um 19:35
@pluss

Ich würde dir empfehlen sich erst mal in meinen Gedankengang einzudenken. Es wäre auch zu viel verlang ihn zu verstehen. Aber schaden würde es nicht. Und sonst lass es einfach sein.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

21.12.2018 um 19:41
@schluesselbund

Also wenn man den privat Menschen die Gelegenheit zum Erwerb neuer Autos nimmt, also einigen, dann fahren diese weiterhin ihre alten PKW, die mehr Benzin verbrauchen und mehr Reparaturen benötigen.

Jeder Mensch muss ja trotzdem in gewissem Rahmen seine km, meistens berufsbedingt, abreißen.

Wo liegt nun der Vorteil für die Umwelt?


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

21.12.2018 um 19:59
@schluesselbund
schluesselbund schrieb:Ich würde dir empfehlen sich erst mal in meinen Gedankengang einzudenken.
Bisher hast du außer dem Ergebnis deines Gedankenganges nichts geliefert; auf ein sinnvolles "warum" warten wir nach wie vor. Bis dahin schließe ich mich @kleinundgrün an:
kleinundgrün schrieb:Man könnte z.B. nur Männern im Alter von 40-60 Jahren erlauben, ein Auto zu fahren. Oder nur Leuten, die zwischen 70 und 90 kg wiegen.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

21.12.2018 um 20:17
Bruderchorge schrieb:Wo liegt nun der Vorteil für die Umwelt?
Mit weniger Verbrauch. Und da darf man natürlich nicht nur den Treibstoff mit einbeziehen.
alibert schrieb am 16.12.2018:Ich erinner micht dunkel (und nein, ich habe leider keine Quelle dazu), als in 2009 unsinnigerweise millionen fahrbereite Autos verschrottet wurden, sprach ein Wissenschaftler (ich meine, es war ein Prof. von der Uni Essen-Duisburg) von der Energiebilanz. Wenn ich die Zahlen richtig im Kopf habe: Ein neu produziertes Auto (ja, es hängt natürlich auch etwas von der Art des Autos ab) armortisiert sich energetisch etwa nach 300tkm, wenn es real einen Liter Sprit auf 100km weniger braucht, als das dafür verschrottete Auto. Also für die meisten Autos nie.
Das Auto und seine Finanzierung scheint sich zum Tribud zu bilden. Versteh ich gar nicht. Was ist dann letztlich so schlecht daran erst zu sparen. Oder sich eben das leisten wozu keine Fremdfinanzierung nötig ist.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

21.12.2018 um 20:33
geeky schrieb:Bisher hast du außer dem Ergebnis deines Gedankenganges nichts geliefert; auf ein sinnvolles "warum" warten wir nach wie vor.
Ist es nicht einfach so, dass du das Warum nicht verstehen willst? So will ich nochmal dich erhellen. Denkst du aller Ernstes es könne immer so weitergehen mit unserer Konsumgesellschaft. Und klar wir bezahle Unsummen für Energie, so wird schon geschaut, dass die Welt beisammen bleibt. Ich habe da ein andere Denkweise.

Auch an dich die Frage:
schluesselbund schrieb:Was ist dann letztlich so schlecht daran erst zu sparen. Oder sich eben das leisten wozu keine Fremdfinanzierung nötig ist.
geeky schrieb:Man könnte z.B. nur Männern im Alter von 40-60 Jahren erlauben, ein Auto zu fahren. Oder nur Leuten, die zwischen 70 und 90 kg wiegen.
Sowas von Schmarren. Weiter sich dazu äussern wäre nur Wasser vom Brunnen in den Fluss zu tragen.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

21.12.2018 um 20:54
@schluesselbund
schluesselbund schrieb: Ich habe da ein andere Denkweise.
Was du offenbar leider nicht hast ist eine sinnvolle Begründung dafür.
schluesselbund schrieb:geeky schrieb:
Man könnte z.B. nur Männern im Alter von 40-60 Jahren erlauben, ein Auto zu fahren. Oder nur Leuten, die zwischen 70 und 90 kg wiegen.

Sowas von Schmarren.
Nicht mehr oder weniger als dein Vorschlag - und ebenso differenziert begründet.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

28.12.2018 um 15:54
@schluesselbund
Ich kann mit Deinem gesamten Beitrag wenig anfangen.

Du stellst eine Hypothese auf, die nicht begründet ist und siehst das Problem nur bei einer Gegenhypothese, die vergleichbar unsinnig ist. Vielleicht wäre es da angebracht, Deine Hypothese auf Sinnhaftigkeit zu prüfen?


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

28.12.2018 um 16:22
alibert schrieb am 15.12.2018:Na selbstverständlich. Von den drei Autos ist das jüngste 11 Jahre alt, der älteste wird nächsten Monat 23. Die werden gefahren, bis sie auseinander fallen, kann allerdings noch viele Jahre dauern, da sie nicht "runtergeritten werden", sondern regelmäßig gewartet;)
Der älteste hat letzten Monat Hauptuntersuchung inkl. Abgasuntersuchung ohne erkennbare Mängel bestanden, der jüngste ist diesen Monat noch drann, da erwate ich ein ähnliches Ergebnis.
Erwartung erfüllt, ohne erkennbare Mängel bestanden.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

28.12.2018 um 21:40
geeky schrieb am 21.12.2018:Was du offenbar leider nicht hast ist eine sinnvolle Begründung dafür.
kleinundgrün schrieb:Vielleicht wäre es da angebracht, Deine Hypothese auf Sinnhaftigkeit zu prüfen?
Im Endeffekt kann ich da kein unterschied der Meinung ausmachen. Beim einten ist es nicht Bergründet beim anderen ergibt es keine Sinnhaftigkeit. Bei beiden Meinungen tu ich mich schwer.

@geeky
Bergründe mir mal wieso man Luxusgüter auf Pump also fremdfinanziert erwerben können muss? Sehe ich nicht ein.

@kleinundgrün
Über Sinnhaftigkeit lässt sich bei jeder assnahme bis zu Sankt Nimmerleinstag diskutieren. Aber eines scheint klar, wir müssen von der Wegwerfgesellschaft weg. Dies erst recht, soll die Umweltbelastung nicht so weiter gehen. Meiner Auffassung nach kann das nur mit einschneidenden Massnahmen in allen Bereichen erfüllt werden. Genau darum finde ich auch das Abkommen von Paris nicht mehr als ein Schildbürger streich. Verurschacht immense kosten. Die Wirkung bleibt fraglich. Genau nach dem Grundsatz, wenn du bezahlst darfst du. Schlimsten falls kriegt der Konsern noch eine Busse. Die muss dann von einem dritt Staat eingefordert werden.

Nochmals zurück. Siehst du es als Sinnhaft an, Ferien auf Pump zu machen? Und falls diese mit dem Flugzeug unternommen wird, hatt man die Energie auch noch auf gekauft.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

28.12.2018 um 22:18
@schluesselbund

Kommt nun noch eine sinnvolle Begründung für deine Forderung, oder bleibt es weiter bei den peinlichen Ausflüchten? Das würde dich sonst endgültig als ernstzunehmenden Diskussionsteilnehmer disqualifizieren. Fang vielleich damit an:
schluesselbund schrieb am 15.12.2018:Du bezahlst, dann darfst du auch fahren.
Inwieweit soll das Probleme lösen helfen?


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

28.12.2018 um 22:22
schluesselbund schrieb:Bergründe mir mal wieso man Luxusgüter
Eben mal den kalender kontaktet. Wir haben zwanzigachtzehn, da gelten die allermeisten Autos nicht als Luxusgegenstände sondern als Gebrauchsutensilien.
Vielleicht solltest du mal ein Update ziehen.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 05:53
geeky schrieb:Kommt nun noch eine sinnvolle Begründung für deine Forderung, oder bleibt es weiter bei den peinlichen Ausflüchten?
Peinlich scheint mir, dass du mir auf das keine Antwort lieferst:
schluesselbund schrieb:Bergründe mir mal wieso man Luxusgüter auf Pump also fremdfinanziert erwerben können muss?
Zum andern. Du willst einfach nicht wahrhaben, dass die Begründungen sehr gut aus meinen Beiträgen zu erkennen ist. Schlagwort Umweltschutz. Das heutige Verkehrsaufkommen ist schlichtweg einer Erscheinung wie gelebt wird auf Pump. Und zum Verkehrsaufkommen gehört auch der Flug und Schiffverkehr. Auch da werden reisen gebucht auf Pump. Und ihr nun über Steuern und Abgaben etwas ins Lot zu bringen, ist bestenfalls eine Beschönigung der Situation. Eine Lösung kann es nicht sein. Im kleinen fängt an was im grossen weiter geführt wird. Da leben ganze Staaten auf Pump. Was dazu führt, dass der Rohstoffverbrauch und Energievorkommen der Zeit etwa in 7 Erdvorkommen entspricht.

Ihr nur mal was zur Veranschaulichung. Im Netzt findest du noch viel dazu.

http://www.oekosystem-erde.de/html/rohstoffe.html

All solche Berichte lassen erkennen, dass wohl etwas aus dem Ruder gelaufen ist. Und dazu trägt auch das Leben auf Pump bei. Wie mich dann solche Sprüche, wie wir wollen unseren Nachkommen eine heile Welt übergeben, an deren Ast wir längst die Hälfte durchgeschnitten haben, kotzt mich nur an.

Klar auch ich will mich da nicht aus dem Luxusleben verabschieden. Nur die Frage bleibt eben, wann fängt das Umdenken und Verhalten an. Und wie ist sowas einzuleiten. Genau da sehe ich eben eine Möglichkeit mit der Einschränkung auf Pump zu leben den Fussabdruck kleiner werden zu lassen.

Aber mir ist schon klar, dass du @geeky und weitere User in meiner Denkweise genau das nicht sehen wollen:
geeky schrieb:Inwieweit soll das Probleme lösen helfen?
Würde es eben doch tun. Mal als Anfang. Weiter mir noch keiner den Fehler meiner Denkweise breit schlagen konnte. Oder gar meine Fragen beantworten konnte.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 06:19
@wuec

Was man als Luxus bezeichnet sei jedem selbst überlassen. So kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Luxus im heutigen Leben oft billiger kommt als darauf zu verzichten. Das kann durchaus auch beim Auto zutreffen. Nur dies deswegen schlicht weg als Gebrauchsutensilien zu bezeichnen scheint mir auch weit hergeholt. So ist mir bekannt, dass nur zirka die Hälfte der Berliner ein Auto besitzen.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 09:50
@schluesselbund

Gut, dann hast du eben keine sinnvolle Begründung für dein Geschwafel. Ist ja nun mal auch "sowas von Schmarren", was du bisher leider nur bei seiner Verballhornung erkennen konntest. Immerhin bist du damit voll auf der Linie derer, denen aufgrund ihrer finanziellen Macht die Umwelt am Allerwertesten vorbeigeht.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 10:04
schluesselbund schrieb:Was man als Luxus bezeichnet sei jedem selbst überlassen. So kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Luxus im heutigen Leben oft billiger kommt als darauf zu verzichten. Das kann durchaus auch beim Auto zutreffen. Nur dies deswegen schlicht weg als Gebrauchsutensilien zu bezeichnen scheint mir auch weit hergeholt. So ist mir bekannt, dass nur zirka die Hälfte der Berliner ein Auto besitzen.
Schön. Und alle Deutschen sind Berliner (oder Münchner oder Hamburger) und können mit S-Bahn zur Arbeit tingeln!
Ist es also ein Anzeichen für Luxus, dass die Autodichte/Kopf in ländlichen und kleinstädtischen Breich höher liegt als in den Großstädten oder womöglich doch eine Notwendigkeit um Einkaufen zu können, den Arzt zu besuchen oder auf die Scheiß-Arbeit zu gelangen?

Das ist Kopfkirmes. Nichts anderes.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 11:57
@geeky

@geeky du kannst natürlich jede Begründung als Geschwafel abtun. Zumal sie einem nicht genehm ist. Geschweige sie verstanden zu haben. Aber bevor ich mir so eine Dreistigkeit erlauben würde, sollte man schon eine Antwort auf diese Frage bereit halten:
schluesselbund schrieb:Bergründe mir mal wieso man Luxusgüter auf Pump also fremdfinanziert erwerben können muss?


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 12:15
wuec schrieb:Das ist Kopfkirmes. Nichts anderes.
Das mag ja sein. Aber immerhin bin ich dir da ein Stück voraus. Weiter erkenne ich auch nicht die Notwendigkeit mit dem Auto zum Einkaufen zu fahren. Oder zum Arzt. Ich lebe auch auf dem Land. Und hatte diesbezüglich noch nie ein Problem. Zur Arbeit mag ich noch gutheissen. Da will ich aber auch gleich angemerkt haben, dass ich ja gar nicht für ein allgemeines Fahrverbot plädiere.


melden

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 12:32
schluesselbund schrieb:Das mag ja sein. Aber immerhin bin ich dir da ein Stück voraus. Weiter erkenne ich auch nicht die Notwendigkeit mit dem Auto zum Einkaufen zu fahren.
Oh ja. Du bist ganz weit vorn.

Erkennst du nicht. Dann komm mich mal besuchen, mal sehen wie du hier ohne Fahrzeug einkaufen gehst oder zum Arzt kommst. Nordbayern - nicht Nordafrika!

Aber wenn du das nicht erkennen vermagst, dann wird das schon so sein. Da bin ich mir ganz sicher.
schluesselbund schrieb:Und hatte diesbezüglich noch nie ein Problem.
Klar. Und deshalb hat natürlich niemand ein Problem. Das ist völlig logisch und steht außer Frage.
schluesselbund schrieb:Da will ich aber auch gleich angemerkt haben, dass ich ja gar nicht für ein allgemeines Fahrverbot plädiere.
Nein, tust du nicht. Du bist der Meinung dass Studenten gefälligst zur Uni ziehen sollen, weil es dort von bezahlbarem Wohnraum nur so wimmelt. Außer sie haben gut geerbt oder sich beschenken lassen und brauchen keine Finanzierung. Gleiches gilt auch für Auszubildende. Braucht ja eh keine Sau sowas. Purer Luxus.
Du meinst womöglich auch, dass Ostdeutsche Pendler gleich in den Westen ziehen sollten, außer sie können ein Fhrz bar bezahlen. Dumm nur, dass die sehr häufig Leiharbeit nachgehen und andauernd umziehen müssten. Aber das sind nur Kollateralschäden.


melden
Anzeige

Zu Diesel- und Verbrennungsmotoren allgemein

29.12.2018 um 12:53
@schluesselbund
schluesselbund schrieb:sollte man schon eine Antwort auf diese Frage bereit halten:
schluesselbund schrieb:
Bergründe mir mal wieso man Luxusgüter auf Pump also fremdfinanziert erwerben können muss?
Wir halten fest: du bist nach wie vor unfähig zu begründen, was du dir ausgedacht hast, und versuchst nun davon abzulenken, indem du andere dazu aufforderst irgendwas zu begründen, was du dir ebenfalls ausgedacht hast.

Hoffentlich sind die Ferien bald wieder zu Ende...


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden