Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarzes Loch, Überleben, Ende Der Menschheit

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

12.04.2019 um 23:35
syndrom schrieb:Ineressanter Thread, an sich!
Naja, ist Ansichtssache.
Ist mehr Scifi als Wissenschaft.


melden
Anzeige

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

12.04.2019 um 23:46
@Sungmin_Sunbae

Hauptsache Sci- und in diesem Falle darf der Ausloeser auch fi bleiben ;)

Aber iwe Szenarien durchspielen, mit Anlehnung an heutige Moeglichkeiten macht doch auch Spass!
Selbst die US - Army spielt Zombiangriffe durch, was iwi noch unwahrscheinlicher ist. (Amis halt) :)


:mlp:


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

12.04.2019 um 23:55
syndrom schrieb:Ich wuerd noch nicht mal auf die naechsten hundert Jahre wetten!
Naja, selbst wenn Klimawandel, Missernten, usw zusammenkommen kann es irgendwann ja sein, dass die gewonnenen Erkenntnisse verbunden mit einem gewissen Bevölkerungsrückgang über die Jahrzehnte für eine Stabilisierung und Erholung sorgen. Ganz ohne Krieg.


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

13.04.2019 um 00:02
syndrom schrieb:Hauptsache Sci- und in diesem Falle darf der Ausloeser auch fi bleiben ;)
Ich bin der Wissenschaftstyp. Bei Sci-fi reden mir zu viele mit, die sich mit Physik gar nicht auseinandergesetzt haben und das führt dazu, dass die Diskussion zu sehr ins Fantasy abrutscht.
Es ist gut, wenn eine übersichtliche Anzahl von Leuten mitreden :P:


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

13.04.2019 um 00:50
Celladoor schrieb:Hi @all,
Angenommen unsere Sonne würde jetzt und mit heutiger Technologie, zu einem schwarzen Loch kollabieren.
Die Sonne wird nicht mit heutiger Technologie zu einem SL kollabieren. Aufgrund der physikalischen Voraussetzungen wird die Sonne auch nicht zu einem SL kollabieren.

Jetzt ist instantan, auch eine zukünftige Technik würde instantan nur zu einem Materiekollaps führen bei dem es bei nahe LG zu Abblaseffekten von heißer Materie kommt, da das G Feld der Sonne zu schwach ist um diese in einem solchen Szenario einbehalten zu können.
Celladoor schrieb:Ok, wir würden die ersten 7 Minuten gar nichts merken, da das Licht etwa solange bis zu uns braucht. Dann wird es finster - eine endlose Nacht beginnt. Die Umlaufbahn der Erde würde sich auch nicht gross ändern, da die Schwerkraft des schwarzen Loches der der Sonne äquivalent wäre.
Wird ein solches Szenario künstlich instantan erzeugt kommt es zu einer gewaltigen Gravitationswelle, einem Ultraboost der die Umlaufbahn auf eine so kleine Distanz so gar nicht mehr äquivalent lassen würde.
Celladoor schrieb:Was denkt ihr wie lange könnte die Menschheit so überleben?
Aufgrund der Abblaseffekte die langsamer sind als Gravitationswellen wird es etwas > 8 Minuten brauchen bis die Erde bis in große Tiefen abfackelt, das wars dann.

@Celladoor


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

13.04.2019 um 00:54
syndrom schrieb:Aber iwe Szenarien durchspielen, mit Anlehnung an heutige Moeglichkeiten macht doch auch Spass!
Anlehnung an heutige Möglichkeiten? Lol, welche heutigen Möglichkeiten gibt es denn die Sonne zu einem SL komprimieren zu können?
:troll:

@syndrom


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

13.04.2019 um 11:45
@deepfield

Es geht ja nicht um die Moeglichkeit die Sonne zu kollabieren, das wiso sei dahingestellt- es geht nur um eine Ueberlebensstrategie!

Eine dem Bereich hier angemessene Wissenschaftliche Sicht darauf.
Kein "Sonnenfresser- Prepperthread 2.0"!


:mlp:


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 02:20
syndrom schrieb:Es geht ja nicht um die Moeglichkeit die Sonne zu kollabieren, das wiso sei dahingestellt- es geht nur um eine Ueberlebensstrategie!
Nicht; Sah die Threadfrage dies nicht vor?
Celladoor schrieb am 10.04.2019:Angenommen unsere Sonne würde jetzt und mit heutiger Technologie, zu einem schwarzen Loch kollabieren.
syndrom schrieb:Eine dem Bereich hier angemessene Wissenschaftliche Sicht darauf.
Die habe ich gegeben, die Sonne kollabiert nicht zu einem SL. Eine Technologie die das bewerkstelligen könnte gibt es nicht. Das wars.

Eine Hypothetische nicht heutige technische Möglichkeit hat mit dem "Jetzt" der Eingangsfrage das Problem das es instantan geschehen würde.
Das bedeutet eine math. Beschreibung des G Feldes der Sonne ist instantan in eine Schwarzschildlösung zu überführen, was das physikalisch bedeutet habe ich beschrieben.
syndrom schrieb:Es geht ja nicht um die Moeglichkeit die Sonne zu kollabieren, das wiso sei dahingestellt-
Hä?
syndrom schrieb:es geht nur um eine Ueberlebensstrategie!
Die gibt es nun mal nicht, wie beschrieben...

Das Problem in Threads wie diesem ist das die Frage nicht wissenschftlich korrekt gestellt wird.

@syndrom


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 08:24
deepfield schrieb:Nicht; Sah die Threadfrage dies nicht vor?
Das Verschwinden der Sonne war nicht Aufgabenstellung, sondern Voraussetzung.


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 13:52
Celladoor schrieb am 10.04.2019:Angenommen unsere Sonne würde jetzt und mit heutiger Technologie, zu einem schwarzen Loch kollabieren.
Hi @all,
OK, der Satz oben wurde von mir unglücklich formuliert. Ich meinte damit nicht, dass man die Sonne mit heutiger Technologie zum kollabieren bringen könnte, sondern das bezog sich nur auf das Überleben.


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 15:15
Celladoor schrieb:OK, der Satz oben wurde von mir unglücklich formuliert. Ich meinte damit nicht, dass man die Sonne mit heutiger Technologie zum kollabieren bringen könnte, sondern das bezog sich nur auf das Überleben.
Man könnte aber mit heutiger Technologie kleine reflektierende Folien im Orbit ausbringen die einen Großteil der Sonneneinstrahlung auf die Erde verhindern würden. Es ist nur ein ziemlicher Aufwand und man könnte natürlich andere Technologien einsetzen um diese wieder zu bereinigen.


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 15:20
taren schrieb:Man könnte aber mit heutiger Technologie kleine reflektierende Folien im Orbit ausbringen die einen Großteil der Sonneneinstrahlung auf die Erde verhindern würden. Es ist nur ein ziemlicher Aufwand und man könnte natürlich andere Technologien einsetzen um diese wieder zu bereinigen.
Was hat das mit dem Thema zu tun?


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 15:43
Bruderchorge schrieb:Was hat das mit dem Thema zu tun?
Es würde praktisch den selben Effekt simulieren wie des TE These, vielleicht in abgeschwächter Form aber in einem ähnlichen Umfang.


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 15:46
Wieso ist das Thema hier andauernd, wie es technisch oder theoretisch möglich wäre ein solches Szenario stattfinden zu lassen? Der Thread Titel sagt doch schon alles. Es geht hier nur ums überleben.


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 15:59
Wieso ist eigentlich noch niemand auf das Thema Photosynthese eingegangen?
Ein Wegfall der Sonnenstrahlung hätte doch auch das Ende fast aller Pflanzen innerhalb weniger Tage oder Wochen zur Folge.
Wenn ich den folgenden Artikel richtig verstehe, sollten wir uns als erstes darüber Gedanken machen, woher wir neuen Sauerstoff bekommen. Wobei ich zugebe, dass nach dem zu erwartenden großen Massensterben der noch vorhandene Sauerstoff länger reicht.


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 16:22
Wichtgestalt schrieb:Wieso ist eigentlich noch niemand auf das Thema Photosynthese eingegangen?
Ein Wegfall der Sonnenstrahlung hätte doch auch das Ende fast aller Pflanzen innerhalb weniger Tage oder Wochen zur Folge.
Wenn ich den folgenden Artikel richtig verstehe, sollten wir uns als erstes darüber Gedanken machen, woher wir neuen Sauerstoff bekommen. Wobei ich zugebe, dass nach dem zu erwartenden großen Massensterben der noch vorhandene Sauerstoff länger reicht.
Soviel Sauerstoff wie wir in der Atmosphäre haben wird man schneller erfrieren, Sauerstoff dürfte für Jahre ausreichend sein. Unsere Atmosphäre besteht aus 20,95% Sauerstoff mal im Vergleich dazu 0,04% CO2. Das dürfte evtl. sogar für Jahrhunderte ausreichen, einziges Risiko wäre die Temperatur sinkt soweit das sich der Sauerstoff verflüssigt und ausfällt. Was auch evtl. ein Risiko darstellt wäre der sinkende Partialdruck.


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 16:49
Wenn man die längsten Tunnelbauwerke über 40km ansieht zur Zeit 11 Stück, Maximum 2500 Menschen pro Bauwerk, dann sind wir 27.500 Überlebende. Mit den anderen Bunkern und kleineren Bauwerken dürften vielleicht 100.000 Menschen Anfangs überleben. Wobei 50% wohl scheitern werden also bleiben vielleicht noch 50.000 Menschen erstmal übrig.


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 19:29
Es ist eine interessante Frage, wie sich die Druckverhaeltnisse in gut 10 km Tiefe aendern wuerden, wenn sich die Atmosphäre verfluessigt. Wenigstens haben wir dann keinen Sonnenwind mehr der den Rest wegpustet.
Wenn im Habitat aufgrund iwe Probleme die Luft knapp wird, kann ja einer nach Oben und ein paar Eimer Sauerstoff aus dem naechsten Teich schoepfen ;)

Aber halt das Zeitproblem!
Wenn wir schauen, wielange es dauert/kompliziert ist z.B. eine langfristig tektonisch stabile Stelle fuer ein Atommuellendlager zu finden....
Auch wichtig: wie verhaelt sich unsere Plattentektonik bei -200°C an der Oberflaeche? Liesse sich ueberhaubt was bauen,das nicht durch Spannungsrisse globalen Ausmasses zerbroeselt?


:mlp:


melden

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

14.04.2019 um 23:06
Celladoor schrieb:Wieso ist das Thema hier andauernd, wie es technisch oder theoretisch möglich wäre ein solches Szenario stattfinden zu lassen? Der Thread Titel sagt doch schon alles. Es geht hier nur ums überleben.
Dein Thema an sich, ist halt nicht so interessant und eigentlich schon fast wieder eines, was nicht zu der Wissenschaft gehört, sondern Sci-fi


melden
Anzeige
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?

15.04.2019 um 05:37
Sungmin_Sunbae schrieb:Dein Thema an sich, ist halt nicht so interessant und eigentlich schon fast wieder eines, was nicht zu der Wissenschaft gehört, sondern Sci-fi
Dann mach doch einen anderen Thread auf mit dem Thema schwarze Löcher künstlich erschaffen, was im übrigen mit heutiger Technologie durchaus möglich wäre. Und ausserdem ist das hier ein Gedankenexperiment und keine Sci-Fi. Deshalb schrieb ich ja auch ausdrücklich, mit heutiger Technologie.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt