Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Informationsbegriff in der Physik

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Information, Informationsbegriff

Der Informationsbegriff in der Physik

28.07.2019 um 19:21
@GLoeffler:
GLoeffler schrieb:Hast Du je einen Wissenschaftler getroffen, der Dir erklären konnte, was ihn hervorgebracht hat?
I.d.R. wohl die jeweilige Mutter. Falls Du die Frage danach iterativ weiterführen möchtest, landen wir wieder bei dem von @Rolly22 genannten "Begging the question" bzw. "Wer erschuf den Schöpfer?". Es gibt nicht den allergeringsten Grund, die Fragekette ausgerechnet bei Deinen persönlichen "Schöpfer"-Fantasien enden zu lassen.


melden
Anzeige

Der Informationsbegriff in der Physik

28.07.2019 um 19:25
uatu schrieb:I.d.R. wohl die jeweilige Mutter.
Und nebenbei ist dieser Prozess sowohl biologisch wie auch biochemisch ganz gut verstanden...


melden

Der Informationsbegriff in der Physik

28.07.2019 um 19:37
Rolly22 schrieb:Und nebenbei ist dieser Prozess sowohl biologisch wie auch biochemisch ganz gut verstanden...
Damit ist aber noch nicht ein einziger Gedanke von allen Gedanken der Wissenschaftler erklärt.
Nicht ein einziger!


melden

Der Informationsbegriff in der Physik

28.07.2019 um 20:01
GLoeffler schrieb:Es gibt eine neue Disziplin von Edward Fredkin, die Digital Philosophy.
http://www.digitalphilosophy.org/

Diese geht davon aus, dass das Universum von einem "Computer außerhalb" des Universums berechnet wird.
Also Eso-Ecke.

Dabei sind die Naturgesetze nichts anderes als ein Programm, das Information verarbeitet und deshalb auch Information ausgibt, wie z. B. die "Information Materie". Wer oder was der Programmierer ist, sei zunächst dahingestellt.

Die ganze Sache läuft darauf hinaus, dass das Universum lediglich der Output einer dahinter stehenden (berechnenden) transzendenten Intelligenz ist, die Programme als Information anwendet, um Information zu "produzieren".
Ich bezweifele nicht, dass Fredkin ein ernstzunehmener Wissenschaftler ist. Aber bereits dein letzter Absatz ist für mich eine Fehlinterpretation der Thesen (Wikipedia: Edward_Fredkin):
Pancomputationalists believe that biology reduces to chemistry which reduces to physics which reduces to the computation of information. Fredkin's career and achievements have much of their motivation in digital philosophy, a particular type of pancomputationalism described in Fredkin's papers: Introduction to Digital Philosophy, On the Soul, Finite Nature, A New Cosmogony, and Digital Mechanics.[16]

Fredkin's Digital philosophy contains several fundamental ideas: everything in physics and physical reality must have a digital informational representation; all changes in physical nature are consequences of digital informational processes; Nature is finite and digital; the traditional Judaeo-Christian concept of the soul has a counterpart in a static/dynamic soul defined in terms of digital philosophy.
Laut dieser Interpretation gibt es keine "transzendente Intelligenz", sondern es ist alles schlicht und einfach berechenbar. Mathematisch ist dies bekanntlich falsch. Physikalisch kann das stimmen, da die gegenwärige physikalische Erkenntnis von einem endlichen Universum mit einer endlichen Anzahl von Molekülen und damit (um zurück zum Thema zu kommen) auch einer endlichen Anzahl von Informationsträgern ausgeht. Zentral in der Gödelschen Beweisführung sind aber gerade die Effekte, die entstehen wenn man von abzählbaren Mengen (z.B. den natürlichen Zahlen) zu überabzählbaren (z.B. Abbildungen der natürlichen Zahlen in sich) kommt. Mit endlichen Mengen sind diese Beweisführungen nicht möglich.
GLoeffler schrieb (Beitrag gelöscht):Es gibt Annahmen, die auf Bestätigung warten. Aber diese "Belege" sind reine Hypothesen.
Es gibt eine wissenschaftliche Theorie und Beobachtungen, die die Theorie des Urknalls stützen. Gibt es Beobachtungen, die sie widerlegen? Immer heraus damit. Wie bei der Riemannschen Vermutung auch, das ist eine Gelegenheit berühmt zu werden. Und hier winkt zwar kein ausgeschriebener Millionenpreis, aber dafür der Nobelpreis...


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt