weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Interesse Hitlers an Archäologie

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Archäologie
dpanik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

26.09.2003 um 09:08
Ja, dass ist es was ich schon vor 1 1/2 Jahren feststellte.
Die eine Theorie hat sich mit der nächsten verwoben, oder gehört
tatsächlich dazu.
Eigentlich sollte man auch die USO - Theorien und UFO - Theorien
mit einbeziehen.
Deshalb habe ich schon vor über einem Jahr aufgehört den einzelnen
Theorien nachzujagen, sondern versuche es mehr "global" zu
sehen.

Mit höllischem Gruß

DPanik


melden
Anzeige

Interesse Hitlers an Archäologie

28.09.2003 um 01:14
Eine globale Sichtweise ist sicher auch am richtigsten.

Es gibt da auch ein Buch, dass einige interessante Informationen über das Thema bereithält:

Das schwarze Reich
Geheimgesellschaften
-Templerorden,Thule-Gesellschaft,Das Dritte Reich, CIA
ISBN: 3-933203-62-7
Author: E.R. Carmin


Die Germanen, sie kennen die Lüge nicht und auch nicht den Ehebruch.
[Julius Caesar]


melden

Interesse Hitlers an Archäologie

28.09.2003 um 20:35
@namenloser

Habe ich vor Jahren von einem Kumpel geliehen bekommen.

Wenn ich mich richtig erinnere, ging durch das Buch ein roter Faden, eins baute auf dem anderen auf.

Niemals aufgeben !


melden
pashtoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

29.09.2003 um 14:02
die nazis kamen mal nach afgahnistan fingen an grabungen zu unternehmen und die leute deren köpfe zu messen danch ,gab es ein beziehung zwischen afgahnistan und hiter deutschland, sie unterstüzten von afgahnistan aus denn wiederstand in indien gegen die britten.sie brachten auch das mein kampf auf paschto raus.


melden
dpanik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

01.10.2003 um 09:08
Soweit ich weiss, plegte das damalige Deutsche Regime
freundschaftlichen Kontakt zum Dalai Lama und Irak usw.
Aber so genau weiss ich dass nicht mehr und habe es auch
nie nachrecherchiert.
Weiss von Euch jemand was darüber ?


Mit höllischem Gruß

DPanik


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

01.10.2003 um 12:20
@dpanik

Schon damals wusste man,das der Nahe Osten viel Öl besaß und das die dortige Bevölkerung mit Hitler sympathisierte,da er gegen die verhassten Briten kämpfte.Und das Deutsche Reich bemühte sich natürlich,diese reiche Rohstoffquelle für sich zu gewinnen.

Über den Dalai Lama weis ich nichts,wäre aber denkbar,da Hitler ein Faible für Esoterik u.ä. hatte(Er glaubte eher seinem Astrologen als seinen Generälen)
Das würde sein Interresse an Archäologie erklären.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Interesse Hitlers an Archäologie

01.10.2003 um 21:14
Er hat doch diese Expedition nach Tibet geschickt um den Ursprung der arischen Rasse zu finden. Sieben Jahre in Tibet mit Brad Pitt ? Schonmal gesehen ? Es gibt wohl auch ein Buch, einmal von Heinrich Harrer, der damals da war. Es soll aber auch ein anderes geben, in dem gesagt wird, dass Harrer in seinem Buch nicht die Wahrheit sagt........da müsste ich auch noch recherchieren. Es ibt ja Theorien, dass die Asen ein altes Göttergeschlecht aus dem Erinneren kam. Dann irgendwas mit den Übermenschen aus Thule wovon die Arier abstammen sollten !?!?????.....

Habe mal gehört, dass viele Arabische Völker die Nazis sehr mochten, weil Sie die Juden ausrotten wollten....


Die Germanen, sie kennen die Lüge nicht und auch nicht den Ehebruch.
[Julius Caesar]


melden
pashtoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

01.10.2003 um 23:18
Da muss euch leider enttäuschen in Tibet gibt es kein Eingang zur einer unterirdischen Welt,und der Daialama hatte auch nicht mit denn Nazis zu tun, die Nazis kamen nach Afghanistan um denn ur Arier zu suchen, fragt mal einen Afghanen(Paschtunen) welcher Rassee er angehört, oder fragt mal einen Inder(North Inder) welche Rassee sie an gehören sie werden sagen Aryan- was auf sanskit heißt der edle und das wird in denn Ländern in denn schulen (Geschichte)beigebracht schon bevor es euer 3 reich gab.und ich muss euch noch mal enteuschen ihr deutschen seid keine Arier ihr seid zwar mit denn Arier teils verwand und das ist schon alles .Blonde harre und blaue Augen sagt nichts das jemand Arier ist und noch etwas reinrassige volker giebt es nicht mehr .und vergisst es mit eure neu Schwaben Land Theorie ist alles nur Geld macherrei-DAS 3 REICH GIBT ES NICHT MEHR –DAS IST VERGANGENHEIT, DER KRIEG IST SCHON LÄNGST AUS, euer Wunsch denken artet sich sich in einer traumatischen idiologie aus-geht doch zu euren Nazis zum North pole wenn ihr nicht körperlich dorthin gehen könnt dann psychisch.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

01.10.2003 um 23:50
Das toppt noch immer nicht die Tatsache, dass Hitler an die "Eisplanet" - Theorie glaubte ôÔ sowas von gaga...

Unsinnige Theorien waren das alles... und teils glaubten die nazis nur an sachen, weil ihnen andere dinge nicht gefielen (keine relativitätstheorie etc., weil's ja die "falsche jüdische wissenschaft" war... glück, sonst hätten die vielleicht noch atombomben bauen können)

eventuell hat er auch noch den Baum des lebens gesucht um gottgleich zu werden :>
(ohne bush - hitler vergleiche ziehen zu wollen: das hat bush sicher auch mit dem irakkrieg versucht zu tun! JAWOHL! und darum ging das ganze nur so schleppend voran: cherubim krieger haben seine soldaten abgemurkst!)

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
dpanik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

02.10.2003 um 08:14
@pashtoon,

hast Du Beweise für oder gegen die Theorien ?
(Eingang zu Höhlensystemen in Tibet)
Desweiteren, wieso solltest Du uns enttäuschen mit Deinen
Aussagen in Bezug auf die Arier ?
Allerdings mit dem "Geldmacherei" muss ich Dir widersprechen,
da diese Art von Literatur bei uns "leider" (ich bin der Meinung
wir sollten über alles offen diskutieren können) indiziert wurde
wird es auch nicht öffentlich gehandelt, somit kein Geldverkehr.

Auch hier meine Bitte nicht von Teilen eines Volkes gleich auf
das ganze Volk zu schliesen.

P.S.:
Bitte nicht verwechseln:
"deutsches Reich" ist nicht gleich "drittes Reich".
Und das "deutsche Reich" scheint jedenfalls nach Völkerrecht
noch zu existieren, jedoch scheinbar ohne Land und Bevölkerrung.
Also rein theoretisch nach Paragraphen.


Mit höllischem Gruß

DPanik


melden
pashtoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

02.10.2003 um 11:56
@dpanik
Du hast mich da falsch verstanden oder ich habe mich falsch ausgedrückt das mit denn höhlen Systeme am Hindu kush nicht nur Tibet ist was wahres dran, aber das dort eine Stadt sein soll die sich antaris nennt oder wie auch immer oder ein verborgene zivilistion sein soll ist totaler Quatsch, es gibt viele Gerüchte und Mythen über denn himlaija und dies hat der Autor natürlich ausgenutzt oder glaubst etwa auch an syirenen(Meerjungfrauen)? Ich kenne einige Gerüchte über die Berge am Hindu kush sind einfach nur Gerüchte so wie es hier auch gibt. Und das mit Tibet und dailama der hat ein Schlüssel für eine höhle dort sind alte Schriften auf bewahrt sonst nicht, es gibt in Afghanistan schon Höhlen Systeme die einige Kilometer weit reichen mit hohl räumen(aber nicht für eine große statd viel platz ist da wirklich nicht ich weis von was ich spreche),glaub mir aber da ist keine stadt,Wenns in Tibet eine versteckte Stadt in denn höhlen Systeme geben würde würden die Einwohner von Antaris mit Mao se Toung plackate parodieren meinst du die Chinesen würde nicht Antaris entdecken und ein nehmen,sei mal ehrlich nicht daran mal gedacht!
Und das mit denn Nazis im North pole, meinst du hätten bock dort aus zu harren wenn der Krieg eh vorbei ist, die wollen auch zu ihren Frauen und Kindern, wenn du Soldat wärst und der Oberst oder auch was immer würde zu dir sagen“ liebe Rekruten der Krieg ist aus, aber wir werden hier in der Antarktis aus halten für das Vaterland kämpfen, würdest du nicht denken was will ich hier eigentlich in diesen Puff, denn leg ich um und Hab meine ruhe und ich komm nicht mal vors Kriegs Gericht und kann zu meiner Frau, Familie Kindern und an meiner Lieblings Bar Bier und bock Wurst essen, meinst du die meisten denken nicht so, würden lieber im North poll Eiswürfel pissen? Es ist schon wahr das es an den nortpole Basen gab warum nicht, Kriegs stradegish ist das ein wichtige Punkt gewessen und das war alles.

Auch hier meine Bitte nicht von Teilen eines Volkes gleich auf
das ganze Volk zu schliesen.
->das war nicht gemeint und beabsichtigt sorry


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

02.10.2003 um 12:34
@dpanik

Pashtoon hat recht,Hitler hat den Krieg verloren,er hat auch keine mächtigen Artefakte gefunden. Es gibt weder konkrete Aufzeichnungen noch sind irgendwelche Artefakte aufgetaucht.
Und der bestechenste Beweis dafür,das es sich bei Neuschwabenland um einen Mythos handelt,ist die Tatsache,das die Welt von Angriffen aus der Antarktis verschont geblieben ist,oder hat jemand einen konkreten Anhaltspunkt für das Wirken einer Antarktischen Supermacht??

Wie schon gesagt,da alles möglich ist,lass mich gerne überzeugen.


Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
dpanik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

05.10.2003 um 12:32
Ihr könntet natürlich beide Recht haben, jedoch finde ich
egal für welche Seite keine Beweise.
Weder für pro noch für contra.
Jedoch kann man für beide Seiten logisch klingende Argumente
vorbringen. Da habt Ihr natürlich recht und es klingt auch bestechend
logisch.

Mit höllischem Gruß

DPanik


melden
korbendallas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

18.01.2004 um 18:16
ich halte die these das nazis mit superwaffen am südpol leben für schwachsinn!
grund:
hät te hitler eine superwaffe gehabt wäre als erstes england ausradiert,mit dem zweitschlag rußland und drittschlag amerika plattgemacht worden und der krieg wäre beendet gewesen .wie sowas geht haben die amis uns mit dem atomschlag gegen japan ja bestens demonstriert.und warum sollte man eine superwaffe am südpol verstecken wenn an der heimatfront die niederlage droht?aus angst vor zu vielen opfern?ich glaube nicht.hitler hat einen vernichtungsfeldzug entfacht und hätte er solche waffen gehabt wären sie auch ohne skrubel und rücksicht auf verluste eingesetzt worden!!denkt mal drüber nach ;-)

welcome in dallas town...


melden
spion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

22.01.2004 um 14:17
Past auf leute Hitler hat in der Kälte nach neuen Inergiespendern gesucht und gefunden. Was genau er gefunden hat steht niergends.
Die Fehlenden U-Boot Teile haben erst die Russen gefunden, daher haben die Auch Atom U-Boote.
Die Amis haben dan später in den 60er Teile von den Russen für ein Haufen Geld gekauft.
Später haben die beiden Läder dan angefangen mit den neuen Waffen zu Pralen, sprich, sich Anzumachen.
Da Standen wir kurz vor dem 3 W.
Hitler hatte keine Interesse an Öl im Osten.
Die Energie bezog sich aus der Antarktis.
Er wollte dort Stellungen erichten mit der befölkerung der jeweiliegen Länder.
gegen die Britten.
Die Befölkerung in Ägipten war sogar froh als die Deutschen die Britten fertrieben hatte.
Die sache mit dem UFO der Deutschen ging so aus das die Amis das ding in Bayern geklaut haben von einem Flugfelt
Es gab 2 ferschiedene Flugscheiben die eine ist be Tests Explodiert die ander Funktionierte tadelos.
Hitler hat auch nach dem Goldenen Flis gesucht.
Seine Leute waren auch in Afrika bei der Wiege des Lebens (die gibt es tatsächlich).
SS heist Schwarze Sonne.
Atlantis wurde auch gesucht da kamen Aber keine Leute von Hitler zurück.
Vor der Amerikanischen küste in NY sind U-Boote gefunden worden das wahren über 100 stück.
Warum haben die nicht angegriffen?
Wir wollen Erlich sein die Nazis waren weitaus intiligenter und Erlicher als es immer dargestellt wird.
Die Ammis haben alles nur geklaut und nichts hinbekommen auser ihre scheiß Chemon-Panzer die beim Fahren schon auseinanderfallen.
Wir deutschen waren technisch weit vorraus.
Und was ist jetzt wir gehen den Bach runter.
Ein Jamer.


melden

Interesse Hitlers an Archäologie

25.01.2004 um 16:02
Die Tibeter haben Sanskrit schriften älter als 3500 v.Ch, die darauf schliessen lassen das die Germanen abkömmlinge der Tibetisch-Indischen Arier sind die wiederum nachfahren Atlantis sein sollen, deshal auch Indo Germanen!
Nach der Grossen sinnflut haben sich die Stämme und Völker getrennt und sollen zeitweise auf Bergketten oder unter die Erde geflüchtet haben, nun sehen die Tibeter einige gemeinsamkeiten in den Traditionen und Kunsthandwerken der Germanen , z.b das AlmHorn spielen, welches auch in Tibet bzw Himalaya tradition hat, seit Jahrtausenden! Heinrich Harrer war SS Expeditions Mitglied und rechercierte im Hi9malaya nach verborgenen Klöstern um alteste Sanskrit nach Deutschland zu bringen und dem Büro für Ahnenberbe zum studium zu ubergeben.
Er wurde dann persönlicher berater des Daila-Lama in westlichen fragen!
Allein dies sollte zu bedenken geben, aber diese beziehungen zu asien gab es schon viel früher. Karl Haushofer der in 1863 Japanologie studierte und später Asien bereiste wurde dort die Geopolitische bedeutung offenbart, später wude dieser Karl Haushofer zieh Vater Hitlers, eine der Grauen Eminenzen des Dritten Reiches!

Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden
tommystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

26.01.2004 um 04:54
Wie schon gesagt Hitler wollte den heiligen Gral finden. Irgendwie glaube ich nicht dran aber das waren woll nicht die einzigen Gruende. Ein maechtiger Mann wie Hilter wollte wohl sein eignes privat Museum sich einrichten. In Polen(Unterschlesien) in den Bergen lies er ja riesige Hoehlen ausgraben. Nach dem Krieg hat man da verschiedene Archaeologische Schaetze gefunden die er gebunkert hat und den groessten Teile der Hoehle lies er ja sprengen. Man vermutet das sich da noch riesge Schaetze verbergen(vielleicht auch der heilige Gral).Ich glaube Hitler war ein Kultur Liebhaber und hat alle historischen, araeologischen und kuenstlerische Gueter die er bekommen konnte gesammelt.

tomekk


melden

Interesse Hitlers an Archäologie

26.01.2004 um 10:18
Hitler war nur eine Marionette weiter nichts, nur Werkzeug, ganz andere kräfte standen hinter diesem 3.ten Reich und seinem Okkultismus! Wie gesagt Hitler wurde von Mentoren geschult und dann eingesetzt! Die Wurzeln sind in Asien zu suchen! Aber Interessanter weisse schickte man Expeditionen der SS-Ahnenerbe in die entegenste winkel der Welt z.b Gobi, Monogolai, Amazonas..etc..etc..



Liebe Grüsse
Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.


melden

Interesse Hitlers an Archäologie

26.01.2004 um 19:13
Hallo Leute !

Ich würde den Thread auch mal durchlesen, eure Fragen wurden vorher schon einmal behandelt.

http://www.allmystery.de/system/forum/data/gg1647.shtml

Das können alles Gründe für Hitlers Interesse sein.

Eine Armee die die Bundeslade vor sich herträgt ist unbesiegbar !
Der heilige Gral verheisst ewiges Leben !
Die Ur-Arier um sie über die Erde herrschen zu lassen !
Einen der Eingänge zur Hohlen Erde zu finden !
Alientechnologie weiter zu entwickeln !




Niemals aufgeben !


melden
Anzeige
kritiso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interesse Hitlers an Archäologie

24.06.2004 um 22:18
Aber wenn hitler über diese Technologie verfügte warum hat er sie nicht eingesetzt?


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden