Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vakuum und Magnetismus

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Physik, Magnetismus, Vakuum
md-knight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 15:25
:)
Elektronen haben definitv eine Masse und sind damit Materie.
Wäre mal ne interessante diskussion über die Masse von Photonen und Co (müssten ja laut Heisenberg dann auch eine haben).
Aber wenn man in den Microkosmos hineingeht findet man bestimmt masselose bereiche (z.B. im Weltraum im Windschatten der Erde findet man bestimmt immer mal wieder stellen an denen gerade keine Subatomaren teilchen rumschwirren und auch im interstelaren Raum ist die Wasserstoffverteilung recht dünn, aber ich glaube darum gings hier eigentlich nicht.
Zum Thema Mu-Metal gestehe ich den Wikipedia Artikel nur überflogen und für geeignet befunden zu haben, aber hey, ich arbeite auch nebenher :D

Remember: Death is your birthright


melden
Anzeige
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 15:25
p.s: wenn das gelingen würde, und die beiden Hälften voneinander gut isoliert werden könnten, müsste das Rad doch mit einem Schubs ziemlich lange laufen. nicht?


melden
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 15:26
nebenbei: wenn es denn laufen würde (mal angenommen), könnte die Drehgeschwindigkeit und Laufzeit verlängert werden in dem man das Teil in eine luftdichte möglichst "vakuumierte" box setzen würde?


melden
md-knight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 15:32
Funktioniert nicht.
Wenn die weiße seite der Kugel ein permanentmagnet ist und die schwarze seite Ferromagnetisch wird die schwarze Seite zwangsläufig magnetisiert und Du hast eine komplett magnetische Kugel. Mit dem rad ist es dasselbe. Es wird von dem Magneten angezogen, wird aber gleichzeitig auch magnetisiert und von dem nächsten Magneten des äußeren Ringes wieder abgestoßen. dadurch käme es zum Stillstand.
Das ganze Funktioniert durchaus mit Elektromagneten die ständig umgepolt werden und damit hast Du soeben einen Elektromotor (oder den Antrieb des Transrapid) erfunden.
Gratuliere.

Remember: Death is your birthright


melden
box
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 15:59
md-knight: Und wie würde das konkret funktionieren? und wie müsste man isolieren?
Ich bin Lumir und musste kurzfristig einen zweiten Account erstellen, da ich seltsamerweise ausgerechnet in der sparte "Grenzwissen und Forschung" ausgesperrt wurde. wie auch immer das geschah. Sobald ich wieder unter Lumir rein kann, werde ich das machen.


melden
md-knight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 16:16
Ich bin überzeugt, daß es nicht funktionieren kann, denn würde es funktionieren wiederspräche es der Energieerhaltung und Du hättest ein Perpetum mobile.
Das Problem an der Sache ist: Magneten sind immer bipolar (haben einen Nord und einen Südpol). Halbierst Du einen Magneten bilden sich in beiden Teilen wieder Nord und Südpole aus. Das heißt mittels einem permanenten Magneten kannst Du einen anderen immer nur eine feste Strecke bewegen, denn bildet sich ein Gleichgewicht aus und Deine Maschine bleibt stehen. Wenn Du andere Ferromagnetische Stoffe nimmst um ein Magnetfeld abzuschirmen mußt Du immer einen geschlossenen Körper bilden. INNERHALB diesem heben sich sämtliche magnetischen kräfte auf, dafür wird die Abschirmung selber magnetisch und die Felder wirken außen weiter.
Deshalb kann es mit einem Permanenten Magneten niemals funktionieren, aber mit Elektromagneten, da man diese bei Umpolung des stromes auch die Magnetfelder umpolt. Das kostet allerdings Strom und dementsprechend ist energietechnisch nichts gewonnen.
Sorry. Wäre auch zu einfach.

Remember: Death is your birthright


melden
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 19:09
klar. aber man wird ja noch fragen dürfen, war nur so eine idee.


melden
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 20:09
ok, ich hab da noch eine andere skizze. Wahrscheinlich werd ich mir wieder verbale Prügel einhandeln, aber da ich Laie bin, würde ich trotzdem gern erfahren, wenn es nicht klappt, weshalb nicht. Die Skizze zeigt nur eine Art Grundaufbau (siehe Anhang).

Kurze Erklärung: Die Kugel schwingt runter, da sich das ganze in einer evakuierten, also praktisch luftleeren box abspielt, müsste sie ja schneller fallen. Die Kugel fällt also. sobald sie in das Magnetfeld des ersten Elektromagneten schwingt, wird die Kugel von diesem empor gezogen. Wenn die Kugel nun in Höhe des Magnetfeldes vom zweiten Elektromagneten kommt, schaltet ersterer aus, und der zweite ein (z.b. per IC). Die Kugel wird also weiter dem Ring entlang gezogen. Kommt die Kugel an den Fallpunkt, schaltet auch der zweite aus und die Kugel fällt erneut. Und so sollte es dann wieder von vorne losgehen.

Die Magnete sind an zwei Akkus angeschlossen. Sobald der erste leer ist, wird der zweite aktiviert, damit sich der erste aufladen kann. Das einzige Problem wäre meiner Meinung nach nur, dass die Kugel nicht genug Saft erzeugen kann um den Akku aufzuladen. Obwohl... wenn man das Vakuum berücksichtigt.... was meint ihr?



Lumir


melden
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 20:10
Anhang: magnetor2.bmp (313, KB)
ups, hier die skizze


melden

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 22:49
ein glück, dass sich b felder so hübsch eingrenzen lassen können gell, mit antigravitation geht das ganz gut

ich spar mir die mühe zu erklären warum es net geht, wäre ja ein perpetuum mobile und dass es sowas nicht gibt ist dir hoffentlich klar

"Ich habe des öfteren gesagt, Irmengard, leider muss ich dir das so sagen, aber wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, dann kann man das mit prügeln allein nicht korrigieren. Die Irmengard hat dann immer geweint."
[Aus "Willi - Ein Verlierer" Drama in 4 Akten. Gerhart Polt & Biermösl Blosn feat. Die Toten Hosen; auf '125 Jahre Die Toten Hosen - Auf dem Kreuzzug ins Glück']


melden
nax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

07.09.2005 um 23:32
das ist aber trotzdem kein grund, lumir zu verarschen, oder als blöd darzustellen.
Jeder muss irgendwo anfangen zu lernen... früher oder später.
Wenn aber die leute die was davon verstehen, gleich mit ( nicht nachvollziehbarer ) abneigung kommen, kann man da schnell die lust verlieren.


Zum Thema "Freie Energie":
Ich bin mir sicher, dass die momentante Standardphysik falsch formuliert ist, zumindest auf dem Gebiet Thermodynamik. Oder anders interpretiert werden soll.
Unter freier energie versteht man ja nicht <energie aus dem nichts>. Sondern Energie aus einer noch nicht erklärbaren quelle.
Ebenso vermute ich, dass das austauschen von quanten ( also die kraftübertragung ) falsch interpretiert ist.
Fazit... die physik muss erneuert werden, leider sind die heutigen wissenschaftler irgendwie krankhaft in ihre standardphysik verliebt... tja-


Vale,
Nox

°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°-°


melden
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

08.09.2005 um 00:13
palladium:


tja, mag sein. aber wozu bist du hier? Du kannst gerne anderen auf den Sack gehen. Mann, ich fass es nicht. Befass dich lieber mit Leuten die auf deinem niveau sind. Armes Kerlchen. Und komm mir nicht ständig mit antigravitation. Bist du besessen? Zwingt dich ja keiner, deine Kommentare abzugeben. Du musst ganz schön einsam sein.


Zum Thema Freie Energie kann ich nichts sagen. Aber Magnetismus ist ja in dem Sinn keine "freie energie"


melden
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

08.09.2005 um 03:39
ich wollte nur wissen warum dies nicht funktioniert, da ich selber erst begann zu lernen. Aber gut, lassen wir das ganze am besten.


melden

Vakuum und Magnetismus

08.09.2005 um 10:39
wie man in den wald hinein ruft, so schallt es zurück... soviel dazu!

"Ich habe des öfteren gesagt, Irmengard, leider muss ich dir das so sagen, aber wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, dann kann man das mit prügeln allein nicht korrigieren. Die Irmengard hat dann immer geweint."
[Aus "Willi - Ein Verlierer" Drama in 4 Akten. Gerhart Polt & Biermösl Blosn feat. Die Toten Hosen; auf '125 Jahre Die Toten Hosen - Auf dem Kreuzzug ins Glück']


melden
md-knight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

08.09.2005 um 12:07
Also zumindes ich nehme das Ganze ernst und versuche nur zu erklären wie und warum etwas funktioniert oder nicht. Ist positiv gemeint und ich finde es gut, wenn sich jemand damit beschäftigt (und dabei nicht in den Bereich mysteriöser nicht messbarer Energien abschweift).
Zum neuen Testaufbau:
Grundlegend kann er durchaus funktionieren (auch wenn ich auf Anhieb die Details nicht ganz verstanden habe). Es gibt ja mittlerweile überall diese lustigen schwebendne Globen oder Kugelschreiber. Die funktionieren genauso. Du kannst mit Magnetfeldern Deine Kugel beliebig bewegen und die lustigsten Figuren tanzen lassen. Keine Frage. Allerdings wird so keine Energie gewonnen, sondern nur "verbraucht" (oder eben umgewandelt).

Was dazu interessant ist: Ein stromdurchflossener Leiter baut ja ein Magnetfeld auf. Wenn man jetzt einen Supraleitenden Ring nimmt und einen strom induziert, wird der bis in alle Ewigkeit (oder zumindest sehr lange) fließen und ein permanentes Magnetfeld aufbauen. Setzt man in die Mitte des Rings jetzt richtig herum einen Permanentmagneten wird der Ring schweben und auch nie absinken. Das funktioniert. Allerdings wird wie üblich nur ein Gleichgewicht gehalten und keine Bewegung erzeugt (weshalb auch wieder keine Energie gewonnen wird).

Remember: Death is your birthright


melden
jetli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

08.09.2005 um 13:42
Obwohl das ist schon richtig interessant, weil kein Energieverlust auftritt. Und das wegen dem quantenmechanischem Effekt von Cooper Paaren.


melden
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

09.09.2005 um 16:39
hmmm...


was haltet ihr den von der "fuel less engine"?


melden
md-knight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

09.09.2005 um 17:10
Ich nichts! Habe von den Gerüchten gehört, aber es sogleich als Nonsens (da der Energieerhaltung widerspechend) abgestempelt ignoriert.
Ich halte auch nichts von Verschrörungen in der Richtung "Die Ölmultis haltens unter Verschluß". Wenn es so etwas gibt fände ich es toll, dann haben wir eine rosigere Zukunft wenn das Öl ausgeht, es kommt mir halt schon etwas unwahrscheinlich vor.
Wenn jemand nen Link hat schaue ich mirs gerne an, ob ich Fehler entdecke, aber wenn ich mich recht entsinne wurden alle Details (angeblich von den Ölmultis) unter Verschluß gehalten.

Remember: Death is your birthright


melden
nax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

09.09.2005 um 17:31
immer diese sache mit der energieerhaltung...


melden
Anzeige
lumir
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

09.09.2005 um 17:47
@md-knight: nochmal kurz zur letzten skizze. Du sagst die Energie würde "verbraucht" oder eben umgewandelt. Und wenn sie eben umgewandelt würde, sprich, über das Rad mit Achse, was wäre dagegen einzuwenden (mal angenommen es wäre so)?

und zum Link, wegen Fehlerentdeckung der fuel less engine: bitte sehr (siehe Anhnang)


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt