Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vakuum und Magnetismus

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Physik, Magnetismus, Vakuum
legolasw.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

12.05.2007 um 11:50
ich hab oben geschrieben ohne strom also ergiss die Spule bitte wieder ^^


melden
Anzeige

Vakuum und Magnetismus

12.05.2007 um 18:56
Tja ohne Strom wird es aber keinen Kreisprozess geben. Und deshalb kannst du so auch keinPM bauen.


melden

Vakuum und Magnetismus

14.05.2007 um 21:36
Ich denke die Kraft wird nicht beeinflusst, aber die
Geschwindigkeit mit der dasMetall angezogen wird (allerdings minimal).


melden

Vakuum und Magnetismus

14.05.2007 um 21:51
das megnetfeld ist um vakuum ein bisschen schwächer als im luftgefüllten raum, da diepermeabilität von luft etwa um ein millionstel höher ist als die des vakuums


melden

Vakuum und Magnetismus

15.05.2007 um 00:52
Wie sieht es mit der temperatur aus ,zum beispiel im luftleeren raum mit einer minustemperatur von über 270 grad celsius ,gibt es eine steigerung des magnetfeldes.


melden

Vakuum und Magnetismus

15.05.2007 um 10:38
nö, weil die magnetische flussdichte lediglich von der magn. feldkonstante, derpermeabilitätszahl und der magn. feldstärke abhängt. nicht jedoch von der temperatur


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

15.05.2007 um 16:05
@Palladium

beim Dauermagneten hängt das Magnetfeld schon von der Temperatur ab.Ist ja
auch logisch, wenn sich die Atome weniger bewegen, dann können sie sich
besser zueinander ausrichten und es resultiert eine höhere polarisation. Wenn es
allerding um das reine Magnetfeld geht, z.b. Dauermagnet außerhalb des kalten
vakuums etc. dann ist es völlig egal...

Glaube ich jedenfalls...


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 00:15
"Lese da mal in ruhe, und verfolge aufmerksam wie es den beiden Usern PM und auch unserenFreund und Hardcore Querdenker RigorMortis ergangen ist."

Ach Poetchen...du denkstund denkst.....lesen wäre besser!

Der Tread ist down, ich aber nicht und"ergangen" ist mir auch nichts!


melden

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 08:58
@pm

du traust dich noch hierher? Mr. Dummschwatz in Person und immer noch dieKlappe aufreisen?

Was macht dein PM? Wartest du immer noch auf dein Zahnrad oderbist du schon dabei alle Schulbücher dieser Welt umzuschreiben?


melden

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 11:00
@ PM

Ach Poetchen...du denkst und denkst.....lesen wäre besser!

Ach Hasenzähnchen, ich „denke“ mal, das der Tipp mit dem Lesen wohl nicht aufDeine eigene Erfahrung damit zurückzuführen ist.

Sonst hättest Du wohl nichtbegonnen hier zu behaupten, das Du ein funktionstüchtiges PM besitzt, das sich von selberdreht und nicht damit aufhört.

Du hast uns hier brockenweise Dein nichtvorhandensphysikalisches Weltbild blasenförmig ans Ohr gekaut, das Du wohl so weder durch „denken“noch durch „lesen“ so zusammen gezimmert haben kannst.

So etwas bringt man nurdurch konsequente Ignoranz zu Stande, die Hoffnung stirb eben immer zuletzt.

Positives „denken“ ist eine tolle Sache es gibt Menschen die aus dem 20zigstenStockwerk fallen, und beim Vorbeiflug am ersten wirklich glauben, das es weiter so gutgeht, weil bei den letzten 19 an denn sie vorbei kamen ja auch nichts passiertist.

Ach Schnurzelchen, Deine Zeit ist lange um, Du hast hier die größten Tönegespuckt, und dermaßen auf die Scheiße gehauen, das sich einige selbige noch auf deranderen Seite der Weltkugel aus den Augen wischen mussten.

Was ist den nun mitDeinem PM?

Du bist noch nur ein Schnacker, der selber dem Lesen und dem danndarüber Nachdenken nicht mächtig ist...

Und wie fährt sich denn nun Deine Mofa mitdem neuen Ritzel, oder hast Du Dir doch einen Ascher geschnitzt?


melden
seki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 14:10
die luft ist in diesem zusammenhang vernachlaessigbar da die Reibung der Luft beimMagneten viel zu gerin ist um sie zwingend bei einer rechnung miteinzubeziehen.

mfg


melden
legolasw.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 15:24
also nochmal mein PM (wenn es denn funktionieren soll braucht gar keinen strom ja. alsoich will nur ein magneten permanent immer wieder abstoßen durch diesen dauermagneten umso eine immer gleich bleibende bewegung zu erzeugen die sich in einer kreisbewegungbefindet und durch einen Dauermagneten in einem bestimmten winkeln udn guterabschirmung(da brauch ich eure hilfe) weil das magnetfeld ganz genau in eine richtungverlaufen muss um immer perfekt den anderen magneten abstoßen kann.......

soungefähr mein ich das also kommt mir nicht mit spulen wir reden hier nicht vonElektrizität


melden

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 17:58
Mal doch mal ein Bild.

Und egal was Du bauen wirst, es kann auf Grund derphysikalischen Gegebenheiten in diesem Universum nicht funktionieren.

Betrachtedoch einen Magneten mal wie eine Feder, da kann man auch keine Energie daraus gewinnen,welche nicht zuvor rein gesteckt würde.


Aber mal was anderes, ein Rätsel fürunsere Physiker hier.

Ich haben an einer vierkantigen Stange einen Magnetenbefestigt so das dieser an der Stange runterrutschen kann. Die Stange hängt im Raum undkann nur in einer Ebene pendeln.

Auf halber Höhe neben der Stange habe ich einenStreifen mit Magneten angebracht, und zwar so, das gleiche Pole zu dem Magneten an derStange zeigen.

Lasse ich den Magneten an der Stange runterrutschen ohne das derandere Magnetstreifen in der nähe ist, wird nichts weit interessantes passieren, wennaber dieser da ist, wird durch die Abstossung der gleichen Pole die Stange im Raumbewegt, sie würde am Ende, wenn der Magnet unten angekommen ist, in einem bestimmtenWinkel im Raum stehen.

Wenn diese Stange nun unten noch einen Haken hat, könntesie an einer Öse einhaken und wir könnten dann den Magnetstreifen wiederentfernen.

Wollen wir dieses ohne den Magnetstreifen erreichen, müssen wir derStange selber einen Impuls geben, dafür würden wir aber Energie benötigen.

DieFrage ist nun, woher kommt dieser Impuls, der die Stange bewegt, woher kommt dieseEnergie?

:)

Stange.............Magnetstreifen
####
N*S Magnet
####.................S*N
####.................S*N
####.................S*N
####.................S*N
####.................S*N


Stange.............Magnetstreifen
......####
.....####.............S*N
....####..............S*N
...####...............S*N
..####................S*N
.N*S Magnet.........S*N


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 21:25
@nocheinPoet,

ich weiß jetzt nicht, ob ich dein experiment richtig verstandenhabe, aber die
Energie kommt doch einfach aus der Lageenergie des Magneten, oder? Die
Auslenkung der Stange resultiert aus der Abstoßung der Magnete, wir müssen
alsoeigentlich nur eine Energie aufwenden, um den Magneten in das Magnetfeld
desMagnetstreifen zu bewegen, was durch das "runter fallen" des Magneten an
der Stnagevollzogen wird...

Aber was soll das mit der Öse?

Grüße


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 21:35
@legolas

Das Problem ist, wenn sich die zwei Magneten abstoßen wollen, dann mussman
erstmal eine Abstoßende Kraft überwinden. Das ist wie der Poet schon sagte
genau wie bei einer Feder. Wenn du die Feder zusammen drückst, dann wird sie
auchein Gewicht im nachhinein wegschleudern, aber die Energie dafür hast du
vorherreingesteckt.

Nimm doch einfach mal zwei Magnete und bringe die zwei Nordpolezusammen.
Die Energie die du nutzen möchtest, ist die mit der sich die Magneten
voneinander abstoßen. Jetzt guck dir deine angespannten Muskel an, und du
weißtwo die Energie herkommt....

Du kannst da noch so toll Abschirmen, meinetwegenTonnenweise MU-Metalle
verbauen, da wird sich definitiv nichts am Grundprinzipändern.
Sorry, es ist eine attraktive Idee der schon zig tausende verfallen sind,aber
geworden ist noch nie etwas draus. Vergiss das ganze einfach...


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

17.05.2007 um 23:30
"Du bist noch nur ein Schnacker, der selber dem Lesen und dem dann darüber Nachdenkennicht mächtig ist...

Und wie fährt sich denn nun Deine Mofa mit dem neuen Ritzel,oder hast Du Dir doch einen Ascher geschnitzt?"

Naja, mächtig des lesens undschreiben bin ich schon, ein Mofa habe ich nie besessen, bin gleich mit ner 1000er Kawaeingestiegen.
Ascher und Raucher passt, schnitzen ist nicht mein Ding, aber das PM tutund da bin ich dir überlegen....

Magneten sind eine geniale Erfindung, aber damitEnergie erzeugen?

Gruß PM


melden

Vakuum und Magnetismus

18.05.2007 um 00:03
"Magneten sind eine geniale Erfindung" wer hat es Erfunden? Gott?


Wenn ich denStab erstmal unten blockiere, dann fällt der Magnet nach unten, und eine Kraft drücktüber diesen den Stab nach links.

Entferne ich die Blockierung schwingt der Stabnach links. Wenn er dann einhackt, befindet sich der Magnet (ein Gewicht) in einergehobenen Position, es hat also Lageenergie gewonnen.

Woher kommtdiese?

Wenn ich nun den Stab an der Öse wieder löse, und an einen Leiter vorbeifallen lasse fließt ein Strom.

Woher kommt die Energie, die diesenerzeugt?

Lege ich einen gleich schweren Holzklotz anstelle des Magnetstreifens,benötige ich für den Aufbau des Experiments genau dieselbe kinetische Energie, wie mitdem Streifen, der Unterschied liegt alleine darin, das ich mit dem Streifen am Ende etwasEnergie gewinne,

woher kommt diese? :)


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

18.05.2007 um 00:33
@nocheinPoet

"Entferne ich die Blockierung schwingt der Stab nach links. Wenn erdann
einhackt, befindet sich der Magnet (ein Gewicht) in einer gehobenen Position, es
hat also Lageenergie gewonnen."

Das habe ich doch schon geschrieben, durch dieLageenergie des nach unten
gefallenen Magneten. Die erste Frage wäre ja schon mal, ober überhaupt nach
unten fällt. Wenn z.B. zwischen Magnetstreifen und Stangenmagnetnur 1mm
Platzt ist und das nicht grad sehr schwache Magnete sind, wird da garnichts
fallen. Dann musst du den schon nach unten drücken. Es muss halt lediglich
Energie aufgewendet werden um den Magneten nach unten in das Magnetfeld zu
bekommen. Wenn er von alleine fällt, dann war es die Lageenergie...

"Wenn ichnun den Stab an der Öse wieder löse, und an einen Leiter vorbei fallen
lasse fließtein Strom.
Woher kommt die Energie, die diesen erzeugt?"

siehe oben;-)


"Lege ich einen gleich schweren Holzklotz anstelle desMagnetstreifens"

Da verstehe ich nicht was du meinst...


melden
legolasw.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

19.05.2007 um 00:17
ihr seid mir zu kompliziert aber danke ich werds weiter versuchen ^^


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vakuum und Magnetismus

19.05.2007 um 13:53
Im Gedankenexperiment gibt es schon so ein Ding, allerdings nur ein PM zweiter Ordnung -eine Maschine also, die Energie abgibt und sich dabei gegenüber der Umgebungabkühlt:

Man nehme einen Zylinder mit einem genau eingepassten Kolben (mit einerPleuelstange) in der Mitte. Der Kolben soll eine Öffnung haben, die mit einem Ventilverschlossen werden kann. Man fülle nun den Zylinder mit einem beliebigen Gas - Luft tutsgenau wie jedes andere Gas, und verschließe ihn hermetisch (die Öffnung für diePleuelstange muss sehr gut dicht sein.
Nun warte man... und warte... (kann dauern,eventuell ein paar milliarden Jahre). Irgendwann wird sich eine signifikante Mehrzahl vonGasmolekülen auf einer Seite des Kolbens befinden.
Verschließt man in diesemAugenblick die Öffnung im Kolben, dann herrscht auf einer Seite des Kolbens ein höhererDruck, und zwar ohne Temperaturanstieg und ohne daß Energie zugeführt wurde. Lässt mannun den Kolben über die Pleuelstange Arbeit leisten bis der Druck auf beiden Seitenwieder gleich ist, kühlt dabei das Gas in dem Teil mit höherem Druck ab. Natürlicherwärmt sich das Gas auf der Seite mit niedrigerem Druck dabei, da seine Menge abergeringer ist bleibt die Energiebilanz positiv. (wir könnten ja warten, bis praktisch alleMoleküle auf einer Seite sind)

Einziger Nachteil von dem Ding: funktioniert nur,wenn wir unendlich viel Zeit haben :)


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt