weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben nach dem Tod?

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Danach
düsi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

09.09.2003 um 18:24
also ich frage mich schon immer

gibt es irgendwas nach dem tod.
irgendwie glaube ich, dass wir sterbe und wieder zur welt kommen. also ist das ein immerwiederkehrender zyklus. aber ich möchte mal wissen was ihr dazu meint. gruss düsi

the gratest thing youll ever learn
is to love
and be loved in return :) :) :) :)


melden
Anzeige

Leben nach dem Tod?

09.09.2003 um 18:26
@düsi

Nimms mir nicht übel aber nutz mal die Suchfunktion - oben rechts -, da wirst Du einiges finden.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden

Leben nach dem Tod?

09.09.2003 um 21:10
ich gebe meine theorie ein weiteres mal zum besten:
nach meinem tod werde ich in der erde vergraben, wo ich dann langsam von irgendwelchen tieren zerfressen werde und als nahrung diene für weitere generationen tiere, die leichen fressen!
kein gott, keine seele, kein garnichts
meine meinung ist unspecktakulär, aber nicht ungeteilt!
das war jetzt sicher nicht dass was du hören wolltest, aber du hast halt gefragt...

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

09.09.2003 um 21:28
Durst nach Sinnesgenüssen, aber auch nach Wiedergeburt, halten den Kreislauf der Wiedergeburten am Leben.

Es gibt sechs Bereiche der Wiedergeburt, drei postive und drei negative. Die Wiedergeburt als Tier, Hungergeist oder Höllenwesen führt dazu, dass eine erneute Wiedergeburt als Mensch für lange Zeit verwehrt ist. Als positive Wiedergeburt gilt die als friedliche oder zornvolle Gottheit (Deva und Ashura) - und die als Mensch.
In welchem dieser Bereiche eine Wiedergeburt erfolgt, hängt vom angesammelten Karma ab.

Die Erkenntnis und Beachtung der vier edlen Wahrheiten führt ins Nirvana. Das Nirvana ist ein Zustand, in dem keine Begierden mehr existieren und die Erkenntnis über den illusionären Charakter des Seins vollkommen ist.

Das mal aus religiöser Sicht.

I don't want to believe - I DO believe.


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

11.09.2003 um 21:45
Also das ganze Zeug mit Wiedergeburt halte ich ehrlich gesagt auch für Schwachsinn, ganz deiner Meinung Blackie.
Wir leben jetzt, und wenn wir Tod sind, dann sind wir eben tot. Da können wir dann auch nichts mehr dran ändern, wir wissen dann ja nichteinmal mehr, dass wir daran nichts ändern können, weil wir dann ja bereits tot sind und eh nichts mehr peilen...

Düsi, dir gehts doch bestimmt um die Frage, was das Leben für einen Sinn hat, wenn das danach doch schöner sein kann, oder?!


melden
rage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

12.09.2003 um 15:55
Ein sehr intressantes Thema...

Ich persöhnlich kann mir nicht vorstellen,das wenn wir Tot sind,das dann alles vorbei ist.Ich glaube mehr oder weniger an die Wiedergeburt des Buddismus.Ich habe da schon oft drüber nachgedacht...aber ich halte es auch möglich das wir weit in der Zukunft wiedergeboren werden.Ihr hattet doch bestimmt schon mal Erscheinungen,Abläufe,Gerüche usw. was euch sehr bekannt vorkam oder das euch vertraut ist obwohl ihr es noch nie gesehen,erlebt habt.Ich bringe das in den Zusammenhang das,das Erlebnisse sind die in einem vorigem Leben erlebt wurden...naja nur so eine Theorie...


melden
siddharta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

12.09.2003 um 17:20
Umfragen haben ergeben, daß in der Bundesrepublik Deutschland 67 Prozent von der Reinkarnationslehre gehört haben, 16 Prozent sie für möglich halten und 29 Prozent daran interessiert waren.

Nach Ermittlungen von Osthagen war die Lehre von der Reinkarnation im Bewußtsein der Leiter der urchristlichen Gemeinden eine Selbstverständlichkeit; das wurde um etwa 540 anders.

Kann eine Wiederverkörperung auch auf anderen Planeten erfolgen? {jl.ev06.192,08}

Die Wiedereinkörperung erfolgt nach Angaben der NO keineswegs immer auf dieser Erde, im Gegenteil, die meisten Reinkarnationen erfolgen auf anderen Weltkörpern, die ebenfalls bewohnbar sind, wenn auch ausdrücklich gesagt wird, daß dort Verhältnisse herrschen, unter denen ein Erdenmensch schon nach wenigen Minuten sein Leben verlieren müßte. Wörtlich heißt es dazu: "Für die Bewohner anderer Weltkörper wäre "die Luft der Erde ganz dasselbe, was für den Erdenmenschen das Wasser der Erde ist". "Also müssen die Menschen anderer Welten auch eine solche Beschaffenheit haben, daß sie nur auf der ihnen angewiesenen Welt bestehen können." {jl.ev06.192,08} Danach sind Rückschlüsse, daß auf andern Planeten völlig andere Verhältnisse herrschen als auf Erden, als Argument für deren Unbewohnbarkeit nicht zulässig."


Was lehrte Jesus seine Jünger über Reinkarnation?

Jesus gab seinen Jüngern noch vielfältigen Aufschluß über die Reinkarnation. Im folgenden einige Zitate aus der Neuoffenbarung:
"Wer aber von euch etwas zu fassen imstande ist, der wisse, daß auch von anderen Welten Seelen auf dieser Erde ins Fleisch getreten sind und auch die Kinder der Schlange auf dieser Erde. Sie sind wohl einmal gestorben, und manche schon etliche Male, nahmen aber zu ihrer Vollendung wieder Fleisch an sich.
Ihr habt schon oft von einer Wanderung der Seelen gehört. Das ferne Morgenland glaubt noch heutzutage fest daran. Aber es ist solcher Glaube bei ihnen sehr verunreinigt, weil sie die Menschenseelen wieder in ein Tierfleisch zurückkehren lassen.

Streben höhere Geistwesen nach einer Erdeninkarnation? {jl.ev05.136,06}

"Für welch ein Unglück hält man es auf der Welt, so jemand getötet wird. Aber für ein viele tausend Male ärgeres Unglück wird es jenseits angesehen, wenn eine dort seiende freie Seele wieder in einen sterblichen, stinkenden und schwerfälligen Leib irgend zurückzukehren genötigt wird." {jl.ev05.136,06}

Das klingt doch sehr ermuntert...

Wie oft kann eine Seele auf der Erde oder auf anderen Planeten inkarnieren? {jl.ev01.213,01}

Jesus zu einem Griechen: "Siehe, das ist bereits der zwanzigste Weltkörper, auf dem du leiblich lebst." {jl.ev01.213,01} "Aber welche nahezu endlose Zeitdauer bestandest du (vorher) als reiner Geist (vor dem Fall Luzifers, d. Vf.) im vollsten Sein und klarstem Selbstbewußtsein, im endlosen Raum mit zahllosen anderen Geistern freiest lebend und das freieste Leben in aller Kraft hoch und wohl genießend." {jl.ev01.213,01}

Eröffnete Gottes Menschwerdung in Jesus Christus gefallenen Seelen eine erneute Erden-Reinkarnation zur Besserung? {jl.ev06.065,02}

"Ich habe nun (durch Meine Menschwerdung, d. Vf.) die Tore zum (ewigen) Leben nicht nur für die nun auf der Erde Lebenden eröffnet, sondern auch für alle, die schon lange hinübergegangen sind. Und viele der alten Sünder werden noch einmal irgendeine kurze Fleischesprobe von neuem durchzumachen bekommen." {jl.ev06.065,02}

vollständige Quelle:
http://www.j-lorber.de/ke/3/r-reinka.htm


seid mal ehrlich... spürt ich irgendwas davon, dass ihr schon mal hier ward?

wisst ihr etwas aus dem letzten leben...?

habt ihr noch in "erinnerung" was kurz vor dem tod geschah?...

ich auch nicht...

also was nützt es mir wenn ich im nächsten leben wiederkomme...
denn
1.werde ich sowieso nix von wissen...
2.ich werde in einem anderen körper welcher ein eigenes gehirn besitzt leben...ich als seele werde da also nicht viel machen können...

ich glaube, dass die seele "formatiert" wird...
man kann es sich so vorstellen :
deine seele ist eine Diskette
du bist die information
wenn du stirbst wirst du vollständig gelöscht, die diskette existiert aber weiter und speichert andere infos...

menschen die bekannte gerüche,... wahrnehmen sind wahrscheinlich nur ausnahmen, es sind disketten die unvollständig formatiert wurden...

was nützt es dir also wenn du nochmal kommst? nix, denn, das wirst nicht du sein...

also realisiere dich jetzt und hier solange es nicht zu spät ist...

Some people have something to say,some other people have to say something.


melden

Leben nach dem Tod?

12.09.2003 um 17:29
aha. mir ist eigentlich egal was danach ist lass mich überaschen wenn man tot ist und einfach nix mer ist merkt mas eh nicht und wenn es was gibt wie so ne art "himmel" oder was auch immer ists gut. und wiedergeburt als mensch würd mich erlich gesagt ankaken alles nochmal durchzumachen bääh

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

12.09.2003 um 17:43
Mir werden wohl die kleinen Dämönchen mit ihren Forken in den Popo pieken.

Habs auch net besser verdient, hab letzt mein Bier umgekippt...

Sei selbst die Veränderung die du in der Welt sehen willst.
- Mahatma Gandhi


melden

Leben nach dem Tod?

12.09.2003 um 17:59
och du hast gesündigt das bier umgekipt !! NA : )ist mir letzte woche passiert :(

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden

Leben nach dem Tod?

12.09.2003 um 23:51
<h3>Leben nach der Geburt?</h3>

Im Bauch einer schwangeren Frau waren einmal drei Embryos. Einer davon ist der kleine Gläubige, einer der kleine Zweifler und einer der kleine Skeptiker.

Der kleine Zweifler fragt:
Glaubt ihr eigentlich an ein Leben nach der Geburt?

Der kleine Gläubige:
Ja klar, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir dann stark genug sind für das, was uns erwartet.

Der kleine Skeptiker:
Blödsinn, das gibt es doch nicht, wie soll denn das überhaupt aussehen, ein Leben nach der Geburt?

Der kleine Gläubige:
Das weiß ich auch nicht so genau. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen.

Der kleine Skeptiker:
So ein Quatsch! Herumlaufen geht doch gar nicht. Und mit dem Mund essen, so eine komische Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Außerdem geht das gar nicht, dass es ein Leben nach der Geburt gibt, weil die Nabelschnur ja jetzt schon viel zu kurz ist.

Der kleine Gläubige:
Doch, es geht bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders.

Der kleine Skeptiker:
Es ist noch nie einer zurückgekommen von nach der Geburt. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Und das Leben ist eine einzige Quälerei. Und dunkel.

Der kleine Gläubige: Auch wenn ich nicht so genau weiß, wie das Leben nach der Geburt aussieht, jedenfalls werden wir dann unsere Mutter sehen.

Der kleine Skeptiker:
Mutter?! Du glaubst an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?

Der kleine Gläubige:
Na hier, überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie könnten wir garnicht sein.

Der kleine Skeptiker:
Ach hör doch auf! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas gemerkt, also gibt es sie auch nicht.

Der kleine Gläubige:
Manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören... oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt. Ich glaube auf jeden Fall, dass unser eigentliches Leben erst dann beginnt...


-Verfasser unbekannt-


Et In Arcadia Ego


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

13.09.2003 um 18:26
Oh, das ist ja interessant, ein Leben nach der Geburt...

Macht einen ganz schön nachdenklich!


melden
düsi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

14.09.2003 um 16:56
ich möchte euch einmal für eure vielen aussagen danken. es ist interessant zu wissen was ihr denkt. mir gefiel die kleine geschichte sehr. und ich selber muss sagen ich glaube an die wiedergeb. ich denke es sind immer etwa gleich viel seelen vorhanden. und zwischendurch entstehen neue. wenn wir dann sterben kommen wir in eine spätere zeit. vielleicht wird die seele dann in ein neugeborenes gebracht. das find ich noch schön. und ich sage immer:

wenn deine zeit gekommen ist, dann musst du gehen.
das schiksal hat es so geschrieben und da hilft kein wenn und kein aber.
wenn es sein muss muss es sein.

ich denke so kann ich meine angst vor dem tot und was danach geschieht eingrenzen. hoffentlich versteht man den beitrag irgendwie.

gruss düsi


melden
badgod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

14.09.2003 um 17:55
also nach dem was ich hier gelesen habe gibt es 3 möglichkeiten:
1. tod und nichts
2. wiedergeburt als mensch (oder tier?)
3. ein leben an einem "anderen ort"

was ich an der 2. bzw 3. theorie bezweifel ist, wird die erde (bzw. der "andere ort") nicht voll? es sterben immerhin tausende menschen täglich, wo sollen die alle hin?

aber ich bezweifel auch dass nichts ist. es wäre doch schade um all die informationen die verloren gehen..

per me coeci vident


melden
nobunaga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

14.09.2003 um 22:12
@grey
Leben nach der Geburt?

das war aber eine sehr schöne methapher zu diesem thema.
die schönste die ich persönlich je gelesen habe!
diese kleine geschichte drückt die zerrissenheit bei der wohl ältesten frage der menscheit perfekt aus.

ich selbst versuche mir nicht übermäßig viel gedanken über ein leben nach dem tod zu machen, denn im augenblick sollte meine aufmerksamkeit auf mein leben im jetzt und hier sein.
es gibt fragen deren antwort ganz einfach über unseres -momentanes- verstehen hinausgehen.
ich kann auf einem pc mit 100 mhz keine software laufen lassen die 600-700 mhz benötigt.
aber wie schnell verliert man sich selbst und den bezug zur realität bei dem versuch antworten zu bekommen die es einfach für den menschen im diesseitz so nicht gibt.
(würde unser prozessor gar nicht verarbeiten können!)
leider habe ich schon einige mal erlebt wie freunde von mir so bessesen von dieser fundamentalen frage waren, daß sie irgendwann ihr komplettes umfeld und ihr eigenes leben dafür aufgaben!

deshalb denke ich mir immer: " was auch immer kommen mag, es wird in ordnung sein, solange ich jetzt und hier mein leben in frieden und liebe lebe!"

wer mit dem schwert lebt, wird durch das schwert sterben,
wer ein leben voller frieden und güte lebt wird in frieden sterben!
(KARMA!!!!!)


Gruß

wer leuchten will
muß brennen


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 09:16
@nobunaga


das sehe ich auch so wie du es kann gefährlich sein wenn du auf denem 100Mhz rechner ein programm instalierst das nur für 400 Mhz bestimmt ist (mir hats da mal die festplatte zervetzt ) naja egal was ich meine deine erklärung mit der mhz ist sehr gut wenn unsere leistung mal höher geworden ist werden wir vielleicht mal in der lage sein es zu verarbeiten

vor dem erfolg kommt der schweis
vor dem sex das reden


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 19:12
Warum sind eigendlich manche von euch davon überzeugt, dass es ein Leben nach dem Tod gibt???


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 19:30
@katy

Ich aus religiösen Gründen (siehe oben)

I don't want to believe - I DO believe.


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 19:55
Und warum bist du so gläubig?
Mich interessiert sowas, weil ich dieses Glaubenszeugs nicht richtig nachvollziehen kann, da ich nicht an Gott oder so glaube.


melden

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 20:00
@spuky

das sehe ich auch so wie du es kann gefährlich sein wenn du auf denem 100Mhz rechner ein programm instalierst das nur für 400 Mhz bestimmt ist (mir hats da mal die festplatte zervetzt )

Ich bin aber der Meinung das das nicht mit der Mhz Leistung zu tun hatte. Normalerweise kann man ein Programm, das für höhere Mhz bestimmt ist garnicht installieren. Und wenn doch, dann brennt eher der Prozessor durch. Von daher hast Du recht mit der Gefährlichkeit !

Aber zum Thema:

Bei mir ist es eher ein inneres Gefühl, das mich annehmen läßt das es noch dem Tod in irgendeiner Weise weiter geht.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Anzeige
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 20:37
@katy

Ich glaube an die Lehre des Buddha, nicht daran, dass ein Gott die Welt erschaffen hat und die Menschen kontrolliert. Das kann ich auch nicht nachvollziehen.

I don't want to believe - I DO believe.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Apokalypse now130 Beiträge
Anzeigen ausblenden