weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben nach dem Tod?

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Danach
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 20:41
@findeti
Hast du einen guten Link über Buddha???
Bin sehr interessiert!


melden
Anzeige
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 20:48
Über Buddha an sich oder den Buddhismus, die Lehren...?

I don't want to believe - I DO believe.


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 21:01
Über alles!


melden
siddharta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

15.09.2003 um 21:08
hier ist ein link mit n paar infos über Buddhismus,...

<a href="http://www.buddhismus-deutschland.de/main.html" target=neuerframe>http://www.buddhismus-deutschland.de/main.html< /a>

Ein Mensch ist wie eine Bruchrechnung: Sein Zähler zeigt an, was er ist, und sein Nenner, wofür er sich hält. Je größer der Nenner ist, desto kleiner ist der Bruch.


melden
battle-angel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

18.09.2003 um 10:15
Hallo. Ich sage zu dem Thema nur: Wer sagt nach dem Tod ist "nichts", der macht es sich ein bisschen zu einfach. Es ist denke ich einfach die unwissenheit eines Menschen wenn er das was er nicht erklären oder beschreiben kann als nichts abtut. Wenn der Tod nichts wäre, dann wäre das Leben auch nichts, denn man bräuchte nichts tun. Man bräuchte sich nichts aufzubauen. Man müsste nicht versuchen es irgend jemandem recht zu machen, denn nach ein paar Jahren kommt ja sowieso das nichts und ich hab Pech gehabt.
Mal ehrlich...wieso sagen Leute da ist "nichts" wenn sie nichts nicht definieren können. Darüber müssten die sich doch erstmal Gedanken machen oder?
MfG Battle-Angel


melden
mystery16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

04.10.2003 um 15:17
Hallo
@ Battle-Angel

ich bin deiner Meinung.
Viele Leute sagen, da wäre "Nichts", aber ist dieses "Nichts" nicht auch schon wieder "Etwas". Es kann ein "Nichts" nicht geben, denn irgendwo ist immer irgend "Etwas".

Bis dann


melden
mystery16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

04.10.2003 um 15:17
Hallo
@ Battle-Angel

ich bin deiner Meinung.
Viele Leute sagen, da wäre "Nichts", aber ist dieses "Nichts" nicht auch schon wieder "Etwas". Es kann ein "Nichts" nicht geben, denn irgendwo ist immer irgend "Etwas".

Bis dann


melden
dr.lemming
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

04.10.2003 um 16:14
"Wenn der Tod nichts wäre, dann wäre das Leben auch nichts"


Du hast es erfasst. ;)
Das Leben ist eine sinnlose Emotion der Natur. Es liegt an dir was du machst und an was du glaubst.

Ist dir eine Sache zu kompliziert hast du den wahren Kern noch nicht gefunden.


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

06.10.2003 um 11:04
Die Frage ist: Wer macht es sich hier einfach? Ist es nicht einfacher, sich vorzustellen, dass nach dem Tod irgendetwas Tolles kommt, statt sich vorzustellen, man wird danach bloß von Maden zerfressen (igittigitt)? Also, ich würde glaub ich verzweifeln, wenn ich daran glauben würde, dass mit dem Tod alles zu Ende ist. Was für einen Sinn macht das Leben dann? Dann ist es wirklich nur eine "sinnlose Emotion der Natur". Und wollen wir aus einer Laune heraus existieren? Ohne Sinn und Zweck, und ohne Bedeutung? Also, ich möchte das nicht.
Und wofür haben wir denn den Glauben? Dafür, uns an irgendetwas festzuhalten, eine Erklärung zu finden in Dingen, die wir nicht beweisen können. Und deshalb sage ich, wie ich so gern sage: Es ist egal, was du glaubst. An etwas glauben tun wir doch alle. Hauptsache, wir fühlen uns wohl dabei. Ich fühle mich wohl bei meinem Glauben an Wiedergeburt. Aber ich sage nicht, dass es deswegen zwangsläufig der richtige Glaube sein muss, auch wenn ich persönlich davon natürlich überzeugt bin.

@düsi Dieses "The greatest thing in life you'll learn is to love and to be loved in return", woher kommt das? Das kommt mir nämlich ziemlich bekannt vor, aber ich komm nicht drauf, woher.

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 13:15
Aber wenn man mit dem Gedanken lebt, nach dem Leben kommt ein anderes Leben, welches eventuell viel besser ist als das jetzige, dann läuft man doch auch Gefahr, es nicht richtig einzuschätzen und richtig zu leben.
Wenn ich weiß, dass nach meinem Tod ein besseres Leben auf mich wartet, würde ich mich doch sofort umbringen, um ins bessere zu kommen...


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 15:11
Da stimme ich dir zu. Man läuft Gefahr, es sich zu leicht zu machen. Also, ich versuche immer, aus dem Hier und Jetzt das Beste zu machen und nicht aufzugeben - das sollte jeder tun. Wir haben schließlich nur die eine Gegenwart.

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)


melden

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 16:22
Ich weiß nicht ob das Leben nach dem Tod ein besseres ist, aber ich hab lieber denn Gedanken das nach diesem Leben noch etwas kommt.
Und wenn´s nicht so sein sollte, kann ich mich auch nicht darüber ärgen.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 16:34
ich möchte auch noch etwas sagen, alora:
als ich eines tages in einem krankenhaus am sterbebett eines nahen verwandten von mir sass, ich wusste diese person lebt höchstens noch 1-2 tage, sagte er zu mir, dass er der tod genau vor sich sähe: ein portal mit einer seidenen türe, aus etwas wie seidenpapier, und es leuchtet von alles ecken und kanten her, und er sagte er weiss wenn er durchgeht kommt er nicht mehr zurück, er fragte mich was er machen sollte, ich sagte ihm er soll gehen und auf sich aufpassen und wir werden ihn nicht vergessen! kurz bevor er dann vor mir starb sagte er noch ich geh jetzt! Dann war er tot - aber mit einem Lachen im Gesicht, ich trauerte nie um ihn, ich weiss dass es ihm dort gut geht!
Was auch immer der Tot mit sich bringt, er wird schön sein, denn alle die eines natürlichen todes sterben, sterben mit einem Lachen im Gesicht!

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, aber ich würde gerne mal wissen, was mit der Seele eines Menschen passiert, stirbt sie mit??? Aus was besteht die Seele? Umgibt die Seele den ganzen Körper oder ist die seele das Emotionale Denken??!!
Wer kann mir da weiterhelfen??!!

Ich weiss jedenfalls, dass der Tod auch etwas schönes ist!

Greetz Schwafelköpfin


melden
dr.lemming
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 21:53
Das die Menschen welche an einem "natürlichen" Tod sterben ein lächeln oder sowas in der Art im Gesicht haben liegt daran, dass das Gehirn uns den Tod etwas "vereinfacht". Es werden Glückshormone ausgeschüttet was den sterbenden das sterben erleichtert, bei manchen mehr bei manchen weniger.

Die Seele, hmm theoretisch würde ich sagen die Seele ist genauso ein Netz aus Nervenzellen welche dann auch abstirbt.
Aber ich halte es auch für möglich das die Seele aus Energie besteht welche sich dann nach dem "eigentlichen" Tod wieder auflöst.

Ist dir eine Sache zu kompliziert hast du den wahren Kern noch nicht gefunden.


melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 22:44
Oder die Seele überdauert und kommt in einen neuen Körper.. Hatten wir das Thema nicht schon oft genug?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)


melden

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 23:57
ja und sehr viele sehen ja ein licht mein biolehrer hat ma gesagt dass sei irgend was mit dem auge wenn jemand stirb oder so weis nicht genau aber ist eigentlich auch nur "normal"

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 23:59
ob ich daran glaube ich weis es nicht es gibt viele geschichten mit argumenten und gegenargumenten ich werde es sicher mal erfahren aber jeztt noch nicht :) aber ich hoffe dass es was gibt oja ich hoffe es. wenn man mal versucht sich vorzustellen tot zu sein, ich weis dass kann man nicht aber versuchts mal denkt mal drüber anch wies is nicht zu sein nichts zu sehen zu denken einfahc nichts is shcon krass. aber irgendwie kanns ja dir eigentlich auch egal sein weil du ja nciht mehr denken vorstellen kannst oder ja : ) is ein nettes thema

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden

Leben nach dem Tod?

07.10.2003 um 23:59
ob ich daran glaube ich weis es nicht es gibt viele geschichten mit argumenten und gegenargumenten ich werde es sicher mal erfahren aber jeztt noch nicht :) aber ich hoffe dass es was gibt oja ich hoffe es. wenn man mal versucht sich vorzustellen tot zu sein, ich weis dass kann man nicht aber versuchts mal denkt mal drüber anch wies is nicht zu sein nichts zu sehen zu denken einfahc nichts is shcon krass. aber irgendwie kanns ja dir eigentlich auch egal sein weil du ja nciht mehr denken vorstellen kannst oder ja : ) is ein nettes thema

Das Leben ist ein scheiss Adventure, aber mit Hammer Grafik


melden
puffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

08.10.2003 um 00:59
Hallo,

mein Mann war 11 Minuten klinisch tot. Er spricht ungern darüber, aber einges hat er mir schon erzählt.
Da gibt es sehr wohl was. Man muss dazu sagen, dass bevor die Sache passiert war, er nicht wirklich zu den "guten" dieser Welt gehörte. Er war sehr aggresiv, Alkohol, Drogen. In diesen elf Minuten, erzählte er mir, hat er die Hölle gesehn, inklusive Schmerzen und allem drum und dran. Er meinte es wären Schmerzen die man sich im realen Leben nicht vorstellen kann. Nicht nur körperlich auch geistig. Danach wusste er dass er vor einer Art Gericht stand, da waren keine Richter, keine Gesichter, kein Raum oder sowas, es war alles nur schwarz.
Er weiss alles noch detalierter, aber er will es mir nicht erzählen.
Er meinte es war für ihn ein Wink "Gottes" der ihm die zweite Chance gegeben hat.
Er war dann längere Zeit im Koma, und da erzählte er mir auch von einer Krankenschwester die ihn gepflegt hat, als dann einige Zeit später am Weg der Genesung war, wollte er diese aufsuchen, jedoch stellte sich heraus, dass diese Krankenschwester nicht existiert. Er konnte sich an ihr Gesicht, ihre Haarfarbe erinnern, und er kennt auch Ihren Vornamen, aber es gibt sie nicht.

Mittlerweile interpretiert er diese Krankenschwester, als eine Begleiterin, die ihn wieder ins Leben zurückschickt, die ihm die Anfänge eines neuen Lebens leichter macht. Auf jedenfall hat ihn diese Geschichte extrem verändert, und er bereut nicht diese Erfahrung gemacht zu haben.
Seitdem feiert er zwei mal im Jahr Geburtstag.

Lg

puffel


..ich bin ein Babelfisch


melden
Anzeige
scrat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

19.10.2003 um 12:48
Ich glaube wenn man stirbt kommt man in den himmel nach einer zeit kommt man al irgend wer oder was aderes wieder auf die Erde.Natürlich vergisst man was man voher gemacht hat.Oder?


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spontanmutation29 Beiträge
Anzeigen ausblenden