Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

119 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schwarze Löcher ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 13:51
@reborn:

Ein sl hat natürlich keine "Grenze" im meteriellen Sinne.

Allerdings hat jedes schwarze Loch einen "Schwarzschild-Radius". Je schwerer das Loch, desto grösser der Radius. Nehmen wir z.B. ein kleines stellares sl mit 3 Sonnenmassen, so beträgt dieser Radius ca. 18 Kilometer.


D.h. alles, was sich näher als auf 18km an die Singularität heranwagt, wirklich alles, sogar das Licht, fallen dann unaufhaltbar auf die Singularität zu. Was einmal diesen Horizont überschritten hat, kann nie mehr zurückkommen! Und dieser Radius ist meistens mit der "Grösse" eines sl gemeint.


P.S.: Muss die Singularität denn zwingend punktförmig sein? Wir wissen ja alle, dass Einsteins RT bei atomaren Grössenordnungen nicht mehr funktioniert, da hier die Quantenmechanik wirkt. Kann es nicht doch sein dass da irgenein Quantenbrei oder sowas von extrem winziger Ausdehnung übrig bleibt?


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 13:55
Das würde mich nun auch mal interresieren.
Ist dann das Zentrum eines SL, wenn man es denn so nennen kann, auch
dementsprechend grösser?
Müsste es dann nicht auch eine andere Wirkung als ein "kleineres" SL haben?
Oder gibt es eine Grenze wo Masse einfach nur noch unednlich wird sobald
sie diese überschreitet?
Das ist doch Theorie, oder?

...leben heisst lieben!


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 13:56
...das soll natürlich unendlich heissen ;)

...leben heisst lieben!


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 14:10
ich meine mal gelesen zu ahben, dass ein nicht statisches (also rotierendes) sl keine punktförmige sigularität hat, sondern eine ringförmige (oder schreibenförmige, weiss ich nemme) annehmen muss.
es gibt irgednwo eine seite, die sl sehr gut behandelt,muss mal schaun,. ob ich sie noch finde.

hmm, eigentlich dürfte materie, wenn sie in ein sl stürzt, die singularität praktisch nie erreichen. die singularität soll unendlich klein sein, also kann man sich ihr auch unendlich nahe nähern, ohne sie wirklich jemals zu erreichen. von da her, finde ich zuergs quantenbrei erklärung nicht schlecht.
ist einfach verträglicher.

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 14:12
Die Singularität selbst hat warscheinlich einen Durchmesser von ca. 1,616e-35 m, "unendlich klein" ist schlicht Unfug.


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 14:31
Ich finde den Gedanken sympathischer, ein Schwarzes Loch als eine Art RAUM und ZEIT(Kontinuums) Grümmung, Loch oder Tunnel zu definieren !!

Das ein SL, das ja eigentlich Materie VERSCHLINGEN/einsaugen solle, auch noch Masse oder sogar VERDICHTETE Masse besitzt!! Naja sach ich da nur...!??

Zudem, wenn es auch Licht, das ja auch aus Materie(Photonen-Teilchen oder so) besteht mit einsaugt, verstehe ich dann nicht, wieso das Licht dann noch (vorher)Aufleuchten muß, denn es sollte doch auch unaufhaltsam mit eingesaugt werden, und das sogar Leichter als Gobstofflichere Materie !!

Jut, ich denke..es handelt sich ja sowieso um S O N N E N vorallem jene im MITTELPUNKT einer jeweiligen GALAXIE !!!!!

Nun......


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 15:35
@lévia:

woher diese weisheit?
achso, selbstverständlich hast du das selber ausgerechnet. damit bleiben keine fragen offen

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 15:56
@rafael: vielleicht solltest Du weniger definieren und mehr lesen?
Wie zuerg schon schrieb, kann kein Licht mehr vom SL weg, SOBALD es den Schwarzschildradius (den Ereignishorizont) überschritten hat.
Licht, was außerhalb dieses Horizonts ist, kann aber noch weg. OK?
Wenn Du jetzt noch bedenkst, daß dort aufgrund von Reibung hohe Temperaturen entstehen, wird auch klar, wo das Licht herkommt.

Klar kannst Du irgendetwas als "eine Art RAUM und ZEIT(Kontinuums) Grümmung, Loch oder Tunnel" definieren, aber nenn das dann bitte nicht "schwarzes Loch", das würde nur verwirren. Du kannst es ja "eARuZKGLoT" nennen...


melden
aeju Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 17:52
Ich find es erstaunlich, wie viele doch in dieses Thema posten obwohl Levia ja der meinung war es sei garnicht so interressant, wenn doch nur der einzugsbereich gemeint ist, (finde ich irgendwie auch, da ich ja anfangs auch davon ausging, das das loch ansich gemeint ist. Ich werde mal den Autor zitieren um für klarheit zu sorgen.

"Vom Weltraumtelespok Hubble wurde im Zentrum der Galaxie NGC 4261 im Virgo- Haufen ein schwarzes Riesenloch von über dreihundert Lichtjahren Durchmesser, aufgrund des von ihm angesaugten leuchtenden Gas-und Staubrings, nachgewiesen."

Qu elle: Johannes von Buttlar; Zeitreisen - Das Granny Paradox oder Besucher aus der Zukunft

everything is possible


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:02
Jo, aber bisher hat noch niemand erklärt, was man unter 'Einzugsbereich' zu verstehen hat.


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:06
@aeju
meine fresse, ist levia hier so was wie ein forums manager, der entscheidet, wann ein thema für die allgemeinheit interessant ist?

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden
aeju Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:11
nee auf keinen fall ich wollte damit auch nur levias meinung untergraben und für völlig wertlos in manchen bereichen erklären.

everything is possible


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:16
Hm.
So weit ich weiß, sind uns Scharzelöcher unbekannt. Klar, wir wissen, sie existieren, aber was können wir den sonst beweisen? Nichts! Wieso können wir dann einen Durchmesser angeben? Etwas unlogisch, nicht?

Auch wenn wir es duch ein Teleskop beobachten können, sagt uns dies auch nicht mehr, als wir wissen. Das Universum besteht nur aus Vermutungen, Mythen und Sagen. Wir konnten bisher wenig beweisen, also sollten Behauptungen, sowie Vermutungen, auch Behauptungen bzw. Vermutungen bleiben.
Hm. Ein Schwarzes Loch....

Adios.

PS: Erst wenn die Wahrheit bewissen ist, kann man es nichtmehr als Lüge werten. So läuft es im Gericht und im Leben ab. Beweise es, oder halte die Vermutung aufrecht, bis es bewissen ist.

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Die Natur findet immer einen Weg...!



melden
aeju Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:25
Also die existenz von schwarzen Löchern ist definitiv schon nachgewiesen, man auch schon etliche gesehen, also hast entweder du dich im Jahrhundert vertan oder ich bin zu blöd und laber scheiße (was ich nicht ausschließen möchte, kann also auch sein du hast recht,m weil ich es auch nur gehört habe und noch njie eins gesehen hab.)

@lévia: Es war nicht so hart gemeint wie es wahrscheinlich rübergekommen ist, tut mir leid wenn ich dich gekränkt habe.

everything is possible


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:28
Jut....dann losse mir des mool laafe..... ;)


Ein Schwarzes Loch ist ein Bereich im Raum, in dem die Gravitation so stark ist, dass selbst LICHT nicht mehr entweichen kann.
--Gut, damit kann ich leben..... :) --

Dabei wird die Dichte eines Körpers(SL)unglaublich erhöht und die Anziehungskraft(Gravitation)steigt dermaßen an, dass die Entweichungsgeschwindigkeit, die ein Körper aufbringen müsste, um das Gravitationsfeld dieses Objekts(SL)zu überwinden, größer als die Lichtgeschwindigkeit sein müsste.
Laut der Allgemeinen Relativitätstheorie ist keine schnellere Bewegung als die Lichtgeschwindigkeit möglich.
-- Jap...bloss daß mit der Lichtgewschwindigkeit könnte man noch überdenken(getunnelte Strahlen usw.)! --

Die Größe eines(nichtrotierenden oder rotierenden)Schwarzen Loches wird durch den Schwarzschildradius angegeben, der proportional zur Masse des Loches ist. Jedem TEILCHEN innerhalb dieses UMKREISES ist es UNMÖGLICH, ihn wieder zu verlassen. Auch elektromagnetische Strahlen können ein Schwarzes Loch nicht verlassen.
-- Jau...also sollte eigentlich auch von dort nichts wieder zu Uns zurück-kehren, können, SO das Wir es mit Unseren Teleskopen oder sonstigen Meß-Einrichtungen bestimmen könnten! --

Es gibt Schwarze Löcher, die sich, ohne eine Supernova, als "Raumverwerfungen" bereits im Urknall gebildet haben.
-- Das könnten dann z. B. diese Raum-Zeit-Kontinuum_Grümmungen usw. sein! --

Man geht heute davon aus, dass viele Spiral-Galaxien, unsere eigene Milchstraße mit eingeschlossen, in ihrem Zentrum ein SUPERMASSIVES Schwarzes Loch(SONNE) haben. Die HOHE LEUCHTKRAFT dieser Quasare(dieser SONNEN)wird auf Strahlung zurückgeführt, die Materie beim Sturz in ein Schwarzes Loch abgibt. --Häää ??--
-- Hmmm, seit wann ? können Strahlungen von einem Objekt das in ein SL kommt abgegeben werden, wo doch auch Licht und sogar Magnetische Stahlen UNWEIGERLICH mit EINGESOGEN werden !!!??? --

Eine direkte Beobachtung von Schwarzen Löchern ist, da sie selbst KEINE Strahlung abgeben, problematisch. --Gut !!--

Und selbst wenn......

eine Akkretionsscheibe(Astrophysik)um ein zentrales Objekt(SL)rotiert, bestehend aus normalerweise atomarem Gas, da eine Gasscheibe nicht als solider Körper um das Zentralobjekt rotiert(die inneren Bereiche rotieren schneller), ergeben sich dabei Reibungs und Scherkräfte, und durch solche und andere turbulente Prozesse in der Scheibe werden dann MEHR TEILCHEN in RICHTUNG des ZENTRAL-OBJEKTES(SL)befördert als wie nach AUßEN, so dass das Zentralobjekt(SL)an Masse gewinnt(akkretiert).

Typische Akkretionsscheiben befinden sich um JUNGE STERNE.
-- Komisch, also können es DOCH SONNEN sein!! --

Also...

Im Zentrum unserer Milchstraße sitzt ein supermassives Schwarzes Loch, das die Masse von 3,6 Millionen Sonnenmassen oder so besitzt.
-- Wow, immer diese gigantischen SL's! Geht dat nich auch etwas kleiner man... ;) --

Die Astronomen haben im Infrarotbereich des von -Sagittarius A- (also die SONNE in unserer Milchstraße) AUSGESANDTEN LICHTES, Schwankungen mit einer Periode von etwa 17 Minuten entdeckt. -- GUT !! --

So weit....

Ich gebe ja zu, dass dieses noch lange nicht alles erklärt!! Und im moment gibt es da auch für mich noch ein Paar ungereimheiten!! Ich persönlich, glaube aber dennoch, dass sich in unserer GALAXIE eine große ZENTRAL-SONNE befindet, aus dieser dann alle anderen SONNEN die um JENE in Spiral-Formation kreisen
A U S G E B O R E N worden sind, so wie der Mond aus unserer ERDE entstanden sein SOLL/IST !!

nun denn..... ;)


melden
aeju Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:51
Die allgemeine RL schließt bewegungen schneller als Lichgeschwindigkeit keineswegs aus. Sie erklärt sie nur für nahezu unmöglich es gibt jedoch außer diesem Tunneltrick weitere Tricks die Theoretische unmöglichkeit zu umgehen,
Einstein hat nähmlich auch behauptet, dass ein Partikel der sich schneller als Lichgeschwindigkeit fortbewegt unendlich vile Energie bräucjte um auf LG abzubremse. Partikel die sich schneller als LG fortbewegen hat er sogar Tachyonen genannt.Außerdem gibt es mittlerweile viele Theorien über die Möglichkeit dieser unendlichen Masse eines Objektes das sich mit LG fortbewegt zu umgehen. Und diese Theorien würde ich keineswegsim vergleich zur RL als minderwertig erklären. Die anderen Behauptungen kann ich leider nicht widerlegen, obwohl sie ja sowieso nur Teorien sind die ja keiner Widerlegung bedürfen, da sie sowieso erst gültig sind (deinen Worten nach) wenn sie bewiesen sind.

everything is possible


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 18:59
"-- Hmmm, seit wann ? können Strahlungen von einem Objekt das in ein SL kommt abgegeben werden, wo doch auch Licht und sogar Magnetische Stahlen UNWEIGERLICH mit EINGESOGEN werden !!!??? "

Genau das habe ich Dir doch eben zu erklären versucht.
Nochmal:
Dinge werden in's schwarze Loch gesaugt, dabei werden sie sehr hoch beschleunigt und erhitzen sich. Durch die Hitze strahlen sie.
Sobald die Dinge hinter dem Ereignishorizont verschwunden sind, kannst Du ihre Strahlung nicht mehr sehen.
Und Du fragst jetzt allen ernstes, warum man die Dinge sehen kann, die noch nicht hinterm Ereignishorizont sind?
Warum sollte man sie denn NICHT sehen können?
Sie sind doch noch nicht hinterm Ereignishorizont...


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 19:03
"-- Hmmm, seit wann ? können Strahlungen von einem Objekt das in ein SL kommt abgegeben werden, wo doch auch Licht und sogar Magnetische Stahlen UNWEIGERLICH mit EINGESOGEN werden !!!??? "

Genau das habe ich Dir doch eben zu erklären versucht.
Nochmal:
Dinge werden in's schwarze Loch gesaugt, dabei werden sie sehr hoch beschleunigt und erhitzen sich. Durch die Hitze strahlen sie.
Sobald die Dinge hinter dem Ereignishorizont verschwunden sind, kannst Du ihre Strahlung nicht mehr sehen.
Und Du fragst jetzt allen ernstes, warum man die Dinge sehen kann, die noch nicht hinterm Ereignishorizont sind?
Warum sollte man sie denn NICHT sehen können?
Sie sind doch noch nicht hinterm Ereignishorizont...


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.11.2003 um 19:54
Hm. Ich sagte nur, wir haben sie zwar schon entdeckt, doch mehr nicht. Lies bitte etwas genauer. (dies ist nicht böse gemeint, es gab aber anscheinend ein Missverständnis)

Adios.

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Die Natur findet immer einen Weg...!



melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

24.11.2003 um 07:57
...hier muss ich mich DragonMike anschliessen...alles Vermutungen!
Trotzdem macht es Spass, wie er auch schon andeutete, darüber zu
diskutieren!

...leben heisst lieben!


melden