Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

119 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schwarze Löcher ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

18.12.2004 um 22:07
SOLI INVICTO

@alle

Kann das sein ? ein SL mit d= 300 L.J. ?
Wenn es gibt ein solches art SL es ist ein monster!
Hat da jemand ein Link über das Thema?

PS: Ein gute Link mein ich !!!

Gruß

SOLI INVICTO


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

20.12.2004 um 23:13
also mit d=300LJ ist warscheinlich nicht direkt das Schwarze Loch sondern der Schwarzschildradius gemeint! Wie groß das SL nun wirklich ist, darüber kann man nur theoretisieren, keine konkrete Aussage machen. Ein SSR von diesem Ausmaß ist NICHT UNREALISTISCH wenn man bedenkt, dass allein unsere Milchstraße einen Durchmesser von ca. 100.000 LJ hat, und allein der nächste Stern einige Lichtjahre entfernt ist. Da ist 300 kein so großer Faktor, man bedenke die Masse von 3 Millionen Sonnenmassen (ca. 10e36 glaub ich müsste das dann sein)

astronews.com ist eine echt gute seite, empfele ich zum täglichen Lesen für jeden astroNOMisch Interessierten!

und Rafael: bitte hör mit dem Schwachsinn auf, das können meine armen Physikeraugen nicht ertragen :(
Die Sonne kann innen nicht kälter werden, ich glaub du hast in der Schule nicht aufgepasst...soll ichs dir erklären? Ach was, schau einfach im Lexikon nach, selbst da stehts schon drin, unwiederlegbar und bewiesen!


""ratio et sapientia""



melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.12.2004 um 15:12
@ Tach¥on:

"also mit d=300LJ ist warscheinlich nicht direkt das Schwarze Loch sondern der Schwarzschildradius gemeint!"

Ich lach mich tod, und du nennst dich Physiker?

Da kann ich nur auf Seite 1, Lévia's Post zitieren, dein schwarzes Loch hat 481 Billionen Sonnenmassen und ist 2667 mal schwerer als die Milchstraße selbst.


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

23.12.2004 um 15:34
also erstmal: das schwarze loch im zentrum unserer Galaxie hat eine Masse von 2,6 Millionen Sonnenmassen, den SSR kannste dir selbst ausrechnen, keine lust dazu...r=2GM/c² halt...

Aber es kann wohl niemand bezweifeln dass außerhalb unserer Galaxie ein solches superschweres Schwarzes Loch existieren könnte. Die Info in dem Thread war ja nur das ein solches Schwarzes Loch entdeckt wurde, nich dass es im Zentrum unserer Galaxie ist! Und das ist durchaus plausibel und realistisch!!!


""ratio et sapientia""



melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

24.12.2004 um 11:11
LOOOL 300 LICHTJAHRE!? Unmöglich!Physikalisch ist das umöglich!Oder hat es einen so riesigen stern gegeben der dann in sich zusammengefallen ist!?

DIE WAHRHEIT IST IRGENTWO DA DRAUßEN!!


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

24.12.2004 um 15:03
hi
hab nicht viel ahnung.. hab nur einsteins theorien gelesen etc...
aber .. es gibt doch auch die DUNKLE-MATERIE .. wovon die wissenschaftler nichts oder verdammr wenig wissen ...

einige behaupten dass die dunkle materie ein gegengewicht zu allem was im universum ist .. ODER soweit ICH das verstanden habe... soll die dunkle materie um einiges größer sien (oder schwerer) als die materie im universum... es soll die ganzen galaxien zusammenhalten .. auch das ganze universum.... naja
korrigiert mich wenn ich TOTAL falsch liege :)


If we can't protect our selves and our people....
No one will protect us!



melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

24.12.2004 um 16:52
ich bin immer noch der meinung, dass die dunkle materie, oder das, wofür wir sie halten, lediglich neutrinos sind, und zwar net wenige davon.

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

24.12.2004 um 19:25
@ gman........
Ein supermassives schwarzes Loch entsteht bestimmt nicht aus einem Stern.....
Es ist noch nichtmal genau geklärt wie diese Monster überhaupt entstanden sind.


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

24.12.2004 um 20:03
so gross wie das loch ist ist es auch in meinem geldbeutel.

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

24.12.2004 um 20:07
@ Langolier:
Doch, ist es. Die ersten Population III Sterne hatten bis zu 1000 Sonnenmassen und explodierten am Ende ihres Lebens nicht, sondern fielen direkt in sich zusammen. Über die lange Zeitspanne von damals bis heute, konnten sie dann genug Masse akkumulieren, um ihre heutige Massivität zu erreichen.


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

27.12.2004 um 01:26
Warum sagst du das es unbedingt Neutrinos sein müssen? Wissenschaftler sagen auch, das die Dunkle Materie genauso Ziegelsteine sein könnte, man könnte es genausowenig feststellen!


""ratio et sapientia""



melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

27.12.2004 um 19:54
@ Müreth......
Das glaubts Du doch wohl selber nicht, oder ?
Aus 1000 Sonnenmassen können sich bestimmt nicht 1 Milliarde Sonnenmassen "aufstauen". Da sich die Materie immer weiter voneinander entfernt ist diese Annahme mit Sicherheit falsch..
Und warum sollen diese Sterne einfach zusammenfallen ?
Die physikalischen Gesetzte haben sich in den letzten 15 Milliarden Jahren nicht geändert. ;-)Aber erzähl mir mal warum Du das glaubst.......:-)


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

27.12.2004 um 22:54
"Die physikalischen Gesetzte haben sich in den letzten 15 Milliarden Jahren nicht geändert."

genau das ist es, woran moderne physik gerade forscht. Ein Punkt ist z.B. das sich vielleicht die Gravitationskonstante ändert, und damit auch die Lichtgeschwindigkeit. Natürlich ist es nicht messbar aber es gibt einige hinweise darauf, die diese Theorie zulassen. Ich kenn mich damit aber auch nicht genauer aus, mein Physiklehrer hat es nur erzählt


""ratio et sapientia""



melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

28.12.2004 um 04:20
@ Langolier: Ich hab's schon mal gesagt, mein Onkel ist Physiker, der sich unter anderem gerade damit beschäftigt.
Sterne zwischen 100 und 250 Sonnemassen explodieren in den größten Supernovae, die möglich sind - alle darüber bis 1000 Sonnenmassen (das sind die größt möglichen Sterne) fallen direkt in sich zusammen und bilden schwarze Löcher. Und eben diese bildeten dann die Saat derjenigen supermassiven schwarzen Löcher, die über die Zeit angewachsen sind und während(!) des Wachsums über mehrere Milliarden Jahre das zusammentrugen, was heute Galaxien sind - die Galaxien selbst sind praktisch die Akkretionsscheiben dieser schwarzen Löcher. In großer Entfernung kann man solche noch beobachten als AGN's und Quasare.

@ Tach¥on: Die Lichtgeschwindigkeit folgt aber nicht aus der Gravitationskonstante, sondern aus der magnetischen und elektrischen Feldkonstante, mit c=1/sqrt(E*µ)


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

28.12.2004 um 08:56
Ok, mag schon sein das sie gewachsen sind.....
Aber unser zentrales schwarzes Loch ist viel zu "leicht" um unsere Galaxie zusammenzuhalten.
Die 2,6 Millionen Sonnenmasssen sind zu wenig Masse, um eine ganze Galaxie von etwa 100.000 Lichtjahren Durchmesser "zusammenzuhalten".
Das Problem der "fehlenden Masse" ist noch nicht gelöst... ;-)


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

31.12.2004 um 11:35
Oh man ich schlage vor ihr informiert euch vorher mal. Das ist ja schon zum lachen was ich hier lese.

Also im Kern einer Sonne herrschen Temerpaturen von -273 °C ?! Alles klar. Aber eucht ist schon klar das die Sonne ihre Energie aus der Kernfusion von Wasserstoff zu Helium gewinnt oder ? Und die Kernfusion setzt nicht bei Temeraturen von -273°C ein, nein ich glaube es waren 6 oder 12 Millionen Grad °C. Ein kleiner unterschied was ?

@Müreth

Jop wunderbar, zwischen beschäftigen und wissen ist auch ein großer unterschied. Jahrhunderte glaubte man auch die Erde is ne scheibe und ist sie das ? NEIN.

So du meinst nun also Sonnen von mehr als 1000 Massen unserer Sonne wurden gleich zu einem, schwarzen Loch kollabieren ? Glaube ich eher nicht. Vielleicht erklärst du mir dann mal wo dann die Planeten und die anderen kleineren Sonnen herkommen ?! Wo unsere Sonne ist, war auch einmal eine größere, sie ist explodiert und aus dem Restwasserstoff und den Metallen und anderen Elementen haben sie UNSERE Planeten gebildet. Wäre doch doof wenn gleich alles in einem schwarzen Loch verschwindet oder ?

@ SL

300 Lichtjahre halte ich für ziemlich abwegig. Supermassive Schwarze Löcher haben Milliarden sonnenmassen und sind größer wie unser Sonnensystem, aber 300 Lj ? Neeee.

So long

D2O


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

31.12.2004 um 12:49
"-273°C ein, nein ich glaube es waren 6 oder 12 Millionen Grad °C. Ein kleiner unterschied was "

messungenauigkeiten ;)

heute nacht wird dir klar, dass der liebe gott dich nicht liebt
dass der tag der erlösung sich noch verschiebt
10 biere im sturzflug und die eingangstür fest im visier
die rettende kavallerie kommt heute nicht mehr | element of crime



melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

31.12.2004 um 13:00
Wer hat denn geschrieben, das im inneren der Sonne -273 Grad C herrschen ?? *kopfschüttel* NENENE ..........


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

31.12.2004 um 14:21
@ D2O:

"So du meinst nun also Sonnen von mehr als 1000 Massen unserer Sonne wurden gleich zu einem, schwarzen Loch kollabieren ?"

Ich sagte 250 - 1000 Sonnenmassen, Sterne mit größeren Massen gab es nicht. Heute sind die größten Sterne, die man findet, nur noch 100 Sonnenmassen schwer. Und ja, sie kollabierten direkt zu schwarzen Löchern; wobei nicht ich das meine, sondern die Astrophysiker, von denen du sicher keiner bist. Wenn du also nem' Astrophysiker keinen Glauben schenkst, kannst du dir jede Form von Diskussion sowieso sparen, denn dann glaubst du niemandem.

"Vielleicht erklärst du mir dann mal wo dann die Planeten und die anderen kleineren Sonnen herkommen?!"

Zu Urzeiten gab es keine Sternentstehungsgebiete, sondern nur riesige Wasserstoffwolken, die sich komplett zu Sternen kontrahierten. Heute haben solche Wolken eine zerstreute Struktur, mit 'Wänden' und Hohlräumen, sodass ganz viele kleine Sterne aus einer Wolke entstehen können. Daher waren die Sterne der dritten Population Überriesen, während die der ersten Population, wie Sol, eben nur geringere Massen im Vergleich aufweisen.
Was die Planeten betrifft, so kann ich nur sagen, dass dies nichts mit dem Thema hier zu tun hat; heute gibt es keine Sterne mehr, die zu schwarzen Löchern zusammenfallen ohne zur Supernova zu werden, weil eben dieser extreme Massereichtum heute nicht mehr vorkommt.

"Wo unsere Sonne ist, war auch einmal eine größere, sie ist explodiert und aus dem Restwasserstoff und den Metallen und anderen Elementen haben sie UNSERE Planeten gebildet."

Nö. Aus dem Gasrest entstand die Sonne, während sie ihren Drehimpuls an die sich in der Protoplanetaren Scheibe bildenden Planeten abgab. Alles ist aus einer Wolke entstanden + einigen Fetzen von Außerhalb, die über die Zeit durch die Gravitation eingefangen wurden.

@ Langolier:
Es gibt auch gewisse Leute hier, die glauben, dass im Innern eines Sternes alle Lebewesen, die im Planetensystem dieses Sternes vorkommen, dort glücklich und zufrieden in einer Art paradiesischen Welt zusammenleben. Und diese gewissen Leute glauben auch, dass im Innern einer Galaxie eine "Haupt-Zentral-Sonne" sitzt, um es mit deren Worten zu nennen.


melden

Schwarzes Loch mit d=300Lichtjahre

31.12.2004 um 14:43
sicher scheint doch nur das es diese schwarzen Löcher sowieso nur im Zentrum der Galaxien befindet,praktisch als 'Motor'der vielen einzelnen Sternensystemen.Andersrum soll ja nur ein Bruchteil der Gesamtmaterie im Weltall sichtbar sein.Was ist dann mit der 'unsichtbaren'Materie....sind das etwa auch eine Art 'schwarze Löcher'??


melden