weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Großvaterparadoxon ?

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Zukunft, Realität

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 13:31
Trotzdem kann man nicht davon sprechen, dass man unendlich viel Platz bräuchte, da sieja
sozusagen übereinander liegen, also den gleichen Platz beanspruchen.

"Cool. Das ist wie Speed 2. Nur mit einem Bus statt einem Boot!"


melden
Anzeige
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 13:38
Du sprichst von der Stringtheorie.
Aber selbst wenn (!) Sie den gleichen (oderselben?) Platz beanspruchen [Was ziemlich unlogisch ist - denn ein "Individuum" oderInformationen brauchen etwas Platz. So klein dieser auch sein möge - unendlich ISTunendlich!

Gutes wird mit Gutem vergolten, Böses mit Bösem. Nichts wird vergessen, die Zeit der Vergeltung wird kommen


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 15:05
dann sagt mir mal wo die vergangenheit ist

oder an welchen hebel ihre drehenwollt um so zu reisen ?

Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 17:26
die vergangenheit existiert nur in unseren erinnerungen
und die zukunft nur in unserephantasy

Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden
kleingeist_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 17:58
man reist jeden augenblick praktisch in die Zukunft :D

HA,HA,HA, du hast gerade Spam gelesen :D
Administrator
e.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:00
nein, man ist immer in der gegenwart, nur diese verschiebt sich in der zeit :D

Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.
|°-=Versus=-°| ~}ATC{~


melden
kleingeist_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:01
oder so.

HA,HA,HA, du hast gerade Spam gelesen :D
Administrator
e.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:19
nein, man ist immer in der gegenwart, nur diese verschiebt sich in der zeit

esverschiebt sich garnix
es gibt nur die gegenwart


Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:23
Man selbst ist immer in der Gegenwart, und die ist immer an einem anderen Zeitpunkt,oder?
Also verschiebt sich die Gegenwart für einen immer in der Zeit.


Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.
|°-=Versus=-°| ~}ATC{~


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:31
und die ist immer an einem anderen Zeitpunkt, oder?

Nein

es gibtkeinen anderen zietpunkt

Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:40
Also meinst du auch, es gäbe keine Zeit? :|
Kann man so sehen, aber man wird immerwieder mit ihr konfrontiert werden, wetten, du benutzt sie auch? ;)
Warum also,sollte sich die gegenwart nicht immer in der "Jetzt-Zeit" befinden?

Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.
|°-=Versus=-°| ~}ATC{~


melden
kleingeist_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:43
NAtürlich gibt es Zeit !

wir sind hier in der Gegenwart (V) wenn die Zeitvergeht ist das hier (V) ebenfalls gegenwart
===================================================

HA,HA,HA, du hast gerade Spam gelesen :D
Administrator
e.


melden
kleingeist_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:44
das soll ne timeline sein, hab den Pfeil vergessen

also
EDIT : + ==>

HA,HA,HA, du hast gerade Spam gelesen :D
Administrator
e.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:47
es gibt keine zeitlinie


es gibt nur jetzt
zeit wird als dasbezeichnet wie schnell sich etwas verändert

Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden
kleingeist_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:49
Das menschliche Empfinden von Zeit ist von ihrem Vergehen geprägt, einem Phänomen, dassich bisher einer naturwissenschaftlichen Beschreibung entzieht und als Übergang von derVergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft wahrgenommen wird.

HA,HA,HA, du hast gerade Spam gelesen :D
Administrator
e.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:49
Es gibt die Zeit, sie war schon immer da, wird immer sein. ;)

es gibt nurjetzt

Also, wenn ich das richtig verstehe gab es "gestern" nie? :|

zeit wird als das bezeichnet wie schnell sich etwas verändert

Alsoverändert sich der Tag, und wenn etwas als etwas bezeichnet wird ist es existent. ;)

Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.
|°-=Versus=-°| ~}ATC{~


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 18:58
du verstehst mich nicht




Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 19:05
Dann drück dich klar genug aus. ;)
Ich denke es gibt Zeit, wird überall demonstriert,warum also sollte ich irgend so nem Typen der plötzlich das Gegenteil behauptet Glaubenschenken? ;)

Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.
|°-=Versus=-°| ~}ATC{~


melden

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 19:20
nur weil viele es sagen heist es nicht das es stimmt


zeit an sich existiertnicht de rmensch bescgreiibt damit nur den vorgeng der veränderung

es "gab" eingestern aber
aber "gab" ist falsch ausgedrükt

gestern war jetz in einemandern zustand der nichtmehr ist
aber da jetzt dieser zusatand nich tmehr da ist istes heute

die veränderung ist die zeit bzw wird als diese beschrieben
duverstehst?

es gibt keine "zeit" an sich

Gestern standen wir am Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter.


melden
Anzeige

Großvaterparadoxon ?

15.03.2006 um 19:24
Ich verstehe was du meinst, denke aber immernoch, dass es "Zeit" gibt, sie kann gemessen,wurde vom Menschen eingeteilt, hast aber Recht, mit der Veränderung, aber nicht ganz. ;)

Wenn ich jetzt frage, wie lange dauert es, bis ich in Berlin bin?
Nun ja,dann kansst du ja nicht sagen, soundsoviel Veränderungen, oder? ;)

Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.
|°-=Versus=-°| ~}ATC{~


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Yamatai6 Beiträge
Anzeigen ausblenden