Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen - unmöglich ?

341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft, Vergangenheit, Zeitreise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen - unmöglich ?

30.03.2005 um 21:16
zeitreisen ist unmöglich weil es keine Zeit gibt.

nur die vorstellung zeit gibt es.

da gibts auch gar nichts zu disskutieren, is einfach so.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 01:10
zeit wurde nach dem urknall gebildet davor gabs die nicht aber was du da schreibst ist vollkommen falsch.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 01:24
zeit wurde gebildet? ja genau! ;-)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 02:38
Hallo dänker

die Programme:

Redshift 4/5

Damit geht fast alles. Man sollte aber astronomisches Grundwissen haben, da es nicht leicht zu bedienen ist.(sehr viele Einstellmöglichkeiten)

Starry Night Beginner

Das Programm war 2004 in mehreren PC-zeitschriften als Freeware. Es ist besonders für Einsteiger geeignet, und bietet einen sehr schönen Anblick des Nacht und Tag Himmels, Sattelitenumlaufbahnen, Nachbarschaft der Sonne, innere und äußere Planeten.

Gruss Felippo








Erst denken, dann schreiben


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 03:34
Eine Zeitreise in die Zukunft wäre mit leichtigkeit möglich, man schickt ein Generationsraumschiff inz All und kommt spätter wieder zurück, dann ist die Zeit auf der Erde schneller als im Raumschiff vergangen. 10 Jahre im Raumschiff wären 15 Jahre auf der Erde, nach Einsteins Theorie.

Cotperum ip des umte des weranes istom mentis tet it pero


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 03:35
Aber ob es praktisch wirklich funktionieren würde ist wohl mehr als fraglich...

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 03:39
@ Suebe

Das ist ja ne andere Frage, aber um ein Generationsraumschiff zu bauen hätten wir die Mittel, dass wäre nichts besonderes. Es ging ja um die Theorie. Es würde ja auch keinen besonders großen Sinn ergeben ein Rauschiff inz All zu schicken ohne eine besondere Mission.

Cotperum ip des umte des weranes istom mentis tet it pero


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 03:43
@xerxis

Aber eine solche Mission hätte doch zu große Kosten, als dass sie sich rentieren würde. Denn es besteht bestenfalls eine 50% Chance, dass Einsteins Theorie stimmt.
Ich denke, eine Mission um das Schwarze Loch zu erforschen (sofern man Freiwillige findet) würde sich eher lohnen.

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 03:52
@ Suebe

So eine Mission wäre sicherlich Interessant und man würde bessere Erkenntissen bekommen, aber zur Zeit wären natürlich wie du es schon erwähnt hast die Kosten ein Problem, eine Logistische Herausforderung wäre auch die entwicklung von solche einen Raumschiff. In so 100-150 Jahren könnte ich mir sowas ganz gut vorstellen, aber zur Zeit nicht, die entwickeln die Technik um auf den Mars gelangen zu können, sie wird in so 10 Jahren Fertig sein und selbst das ist schon kostenspielig.

Cotperum ip des umte des weranes istom mentis tet it pero


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 03:57
@xerxis

Apropos Mars: Meiner Meinung nach sollte man den Mars so bald wie möglich kolonialisieren, denn eine Entlasstung der Erde ist dringend nötig. Mit 6 Milliarden Menschen ist das max. Pensum schon ziemlich erreicht. Wobei es natürlich auch kostspielig wäre überhaupt richtige Städte auf dem Mars zu errichten. Besonders, da Präsident Bush und viele andere mächtige Politiker ihr Geld lieber für Kriege anstatt für die Forschung ausgeben.

Man muss nur mal darüber nachdenken, wie weit wir in der Weltraumforschung schon sein könnte, wenn es die beiden Weltkriege nicht gegen hätte. Vielleicht wären wir schon in andere Universen vorgedrungen.

Aber dennoch haben viele Menschen aus den Fehlern der Vergangenheit nichts gelernt und investieren immernoch ihr Geld in nichts und wieder nichts.

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 04:04
@ Suebe

Überbevölkerung ist nicht so ein Großes Problem, man müsste nur die Städte in die Höhe bauen, dann würde man auch mehr Menschen unterkriegen.

Um den Mars zu Konlonisieren müsste man einige Probleme vorher aus den Weg räumen. Bevor sowas möglich ist solte man es schaffen endlich Frieden auf der Erden zu schaffen ohne sich ständig sinnlos zu bekriegen, dann wäre es ganz gut darüber nachzudenken wie man solch eine Kolonisierung machen könnte.

Cotperum ip des umte des weranes istom mentis tet it pero


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 04:12
@xerxis

Auch wenn es sehr nach Sience-Fiction klingt wäre doch das Erschaffen einer künstlichen Atmosphäre das Sinnvollste. Wobei dies sehr schwer zu bewerkstelligen wäre und dazu noch über die Maßen teuer und langwierig.
Andererseits gibt es auf dem Mars bereits Wasser und nach der ersten richtigen Untersuchung des Mars findet man vielleicht auch noch wertvolle Metalle, vielleicht sogar einige, die auf der Erde gar nicht vorkommen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist.

Um einen dauerhaften Frieden auf der Erde zu sichern sollte man eine internationale Sicherheitsraumstation einrichten, die die Erde umkreist und auf der sämtliche Biologischen-, Nuklearen- und sonstige Waffen gelagert wären.
Die Erde würde sozusagen aus dem Weltraum beobachtet und auf der Erde selbst würde sich keine einige gefährliche Waffe mehr befinden.
Dem würden sich allerdings dier Amerikaner in den Weg stellen, ebenso China und die Russische Föderation. Daher wird es wohl weiterhin unmöglich bleiben den Weltfrieden zu erreichen und das 15 Jahren nach dem Zusasmmenbrechen der Sowjetunion. Tja, nach der kalten Krieg ist vor dem kalten Krieg...

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 04:32
@ Suebe

Wenn du aus den Mars eine zweite Erde machen willst ergeben sich folgenden Probleme:

- Man müsste die Atmosphäre umwandeln, c.a. 95% ist Kohlendioxid, wir brauchen Sauerstoff.

- Der Kern ist erstarrt, die Folge ist das es kein Magnetfeld auf den Mars gibt und ohne das wird der Mars eine Atmosphäre die Lebensfähig für den Menschen ist nicht lange halten können.

- Ohne richtige Atmosphäre können die Kleinsten Meteoriten auf den Planeten knallen, da sie nicht verglüchen würden in der Atmosphäre, wie hier auf der Erde.

- Man breuchte Wasser und das Eis in den Nordpoll was die gefunden haben ist gefrorenes Kohlendyoxid

- Der Mars besteht zu 16% aus Eisen, deshalp ist er ja so Rot.

Ne gute Nachricht ist das man dort Methangas gefunden hat, entweder ist es von Bakterien oder von Vulkanischen Aktivitäten, es kann nicht älter als 100 Jahre sein.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Das auf der Erde irgend wann mal Friede herscht, überall oder das sich sogar alle Länder verbünden und anfangen den Weltraum zu erforschen, wird wohl noch ein weilchen dauern.

Cotperum ip des umte des weranes istom mentis tet it pero


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 04:59
ja das stimmt,das einzigste das bleibt sind sogenannte kolonien,anders würde ne besiedelung nich möglich sein,man sollte viel mehr überschüssiges ins all verlagern,so wie suebe das mit den waffen anschneidet,das fand ich gar keine so schlechte idee.

zum thema weltfrieden kann ich nur fragen,was dem menschen seine dummen gewohnheiten nimmt? ich denke es ist ein augenblick in dem er diese vergisst,ein augenbick,der einem markerschütterndem knall gleicht.
aber es geht immer weiter ^^


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 12:44
Hai Leute
da könnt ihr noch so sehr fantasieren und geschwollen daherreden, dem Homo Sapiens Sapiens wird es nie gelingen, dieses Sonnensystem zu verlassen und sich anderswo anzusiedeln, dazu isser einfach zu dumm (und zu arm) - NacktAffen im Weltraum, ha - dazu müssen wir noch Jahrmillionen evolutionieren und ich denk soviel Zeit hammer leider nicht mehr - und Zeitreisen werden immer das bleiben was sie sind - Science Ficktion - denn unsere Reise kennt nur eine Richtung und so´n empfindliches Wesen wie der Nacktsäuger reist nirgendwo in eine andere Zeit - höchstens von der Winter- in die Sommerzeit, ist doch auch ne tolle Zeitreise - und wenn noch keine Touristen aus der Zukunft bei uns rumgrölen, liegt es einfach daran, das wir die forderste Front sind - und Zeitreisen rückwärts nie möglich sein werden und da können sich unsere Korifäen (<-- hä, bestimmt falsch) noch so sehr ihre Gehirnwindungen verbiegen - also weiterfantasieren und Alienfilmchen drehen .. gruß von mir


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 13:25
aber das mit dem Mars halt ich auch für ne gute Idee - da könnten alle hinverfrachtet werden die hier überflüssig sind ... nur wer zahlt die Tickets und das ganze technische Equipment, bisher gelingt es uns ja nur, höchstens fünf Mann mit nem Himmelfahrtskommando in den erdnahen Raum zu katapultieren - und damit hat man erhebliche Schwierigkeiten - mit Raumfahrt hat das nichts zu tun. Und die wollen ja auch essen und trinken die ärmsten und brauchen die ganze Zeit über n´bisschen Luft zum atmen - und auf dem Mars landen und sich dort häuslich einrichten, das wirft gewaltige logistische Probleme auf die wir mit dem Stand unserer Technik die nächsten 1000 Jahre nicht in den Griff kriegen werden - und in tausend Jahren ist unser Planet tod - wenn der Nacktaffe seine Umwelt so weiter vernichtet.
Generationenraumschiffe <-- ? das funktionert nur bei bei Käptn Adama, habt ihr schon mal Kartoffeln gepflanzt im All oder Weizen- Maisfelder bestellt auf´m Raumschiff - oder wie wollt ihr Generationen ernähren (na ja, McGiver wird sich schon was einfallen lassen) und wer baut solche Raumschiffe in der Zukunft in denen Generationen herangezogen und am Leben erhalten werden können ? Siemens oder WangHu Industries oder fallen die vom Himmel ? Da reichen 1000 Jahre Entwicklung noch nicht mal aus


PS: auch Käpt´n Kirk möchte gerne mal ins Weltall reisen, hat er jedenfalls gesagt vor ein paar Wochen - um ein paar Smarties in der Schwerelosigkeit fliegen zu lassen - im "Raumschiff" ..


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 15:30
Zeitreisen sind möglich und Zeitmaschinen wurde gebaut.Während des 3.Reiches wurden stationäre und fliegende Zeitmaschinen gebaut.Als man noch keine Erfahrung mit der Zeitmaschine hatte,gab es Pannen,d.h.eine (Flugscheiben=fliegende Zeitmaschinen)verschwanden.Eine Abteilung(Bezeichnung ist mir im Moment entfallen)hatte nach dem Verbleib geforscht und man kam zur Ansicht das diese Maschinen 500 000 000 Jahre in die Vergangenheit zurückgefallen waren.Man konnte aber nicht mehr in die Zukunft zurückreisen.Nach Astronomischen Angeben,die ich vor längerer Zeit in der Zeitung laß(ich glaube es war die FAZ)soll zu dieser Zeit das Sternbild Aldebaran dort gewesen sein wo heute unser Sonnensysten steht.So würde sich erklären wie es zum Kontakt mit den Aldebaranern und den Deutschen kam,da sie eines Stammes sind.Soweit die Medialen(besser Geistigen Kontakte)Durchgaben.Wieweit das alles so stimmt ist heute nicht mehr nachvollziehbar,in dieser völlig verdrehten Zeit gilt nur der Materialismus und die "Einsteindoktrin"(der ja nach Eidesstattlichen Erklärungen eines seiner ehemaligen Mitarbeiter, ein Betrüger war),d.h.die Lüge regiert auf allen Ebenen.So auch in der "Wissenschaft(?)".
Das erst einmal für heute.
Mit besten Grüßen Th.M.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 16:21
@dritter-sargon

und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch HEUTE! ;-)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 17:21
habe letztens nen bericht gesehen wie terra-forming auf dem mars möglich wäre.weiß nicht mehr genau die ersten schritte,aber an den polen gibt es wohl trockeneis,nach dessen schmelzung sich das dann gasförmige Kohlenstoffdioxidin der atmossphäre verteilen würde,was zu einem treibhaus effekt wie auf der erde führen würde.wäre der einmal in gang gesetzt würde sich die entstehung einer atmosphäre stetig selbst beschleunigen...man sagte ,daß nach der schmelzung,glaub ich,innerhalb weniger generationen (ca 100 jahre) es akzeptable lebensbedingungen geben könnte...

die tage hab ich noch einen bericht gesehen,allerdings scheinbar auch etwas "scherzummantelt" (man sprach von hochsprungwettbewerben etc,wegen wenig gravi), indem es darum ging,daß man auf phobos (einer der 2 marsmonde) eine forschungsstation errichten könnte.phobos wurde von einem relativ riesigen asteroiden "zerscheppert".dem kartoffelförmigen mond fehlt nun ein großer "bissen" an einem seiner schmalen elliptischen enden.der aufprall war grad gering genug den mond nicht komplett zerbersten zu lassen,allerdings ist er innerlich komplett zerbröselt,es befinden sich riesige spalten und "höhlen" unter der oberfläche,die als "behausung" dienen könnten...natürlich alles derbste zukunftsmusik;)

bild der kartoffel:
Wikipedia: Bild:Phobos.jpg

Glauben ist wissen im Herzen;)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

31.03.2005 um 17:22
@felippo
ich werde mich mal nach diesem freeware prog umschauen,sollte zu finden sein,sonst meld ich mich in irgendnem thread nochmal;) ,aber thx!
mfg

Glauben ist wissen im Herzen;)


melden