weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 17:54
"Ihre Wellenlänge deckt ein breitbandiges Spektrum über den gesamtenoptischen
Bereich ab: vom sichtbaren Licht über Ultraviolett bis zu Infrarot (200-800nm),
entsprechend einem Frequenzintervall von 1015 bis 1014 Hertz/Hz."



Wem ausser mir fällt in dem unterstrichenen Nebensatz noch was auf? :D


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 17:55
Is ja hertzig! ^^


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 17:58
lolle,

würden wir das Licht ausknipsen, würde die Erde abkühlen und auch dieTiefseewesen würden dann sterben, sie kommen also indirekt nicht ohne das Licht der Sonneaus. Und ihre ganzen Voraussetzungen und Bedingungen sind ja erst durch die Sonneentstanden, wie das Leben ohne Hilfe der Sonne auch nicht entstanden wäre. So ist dasgemeint.

Weisst Du, diese ganze Diskussion ist entstanden, weil ich es fürlogisch und wahrscheinlich halte, dass es der Evolution möglich ist den menschlichenKörper im Laufe von Jahrmilionen an höhere Temperaturen anzupassen dahingehend, dass einganz neuartiger Körper, fast eine Art Energiekörper entstehen könnte.

Also wirdder Affe nie Mensch sein, weil es die Evolution nicht nötig hat, den Menschen zwei Malzu erschaffen und weiter ist der Mensch dasjenige komplexe Wesen, welches bestimmt nochweiter in Zukunft von der Evolution bearbeitet wird. Das ist schon alles.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 17:59
Ist echt groß, dieses Frequenzintervall :|


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:04
" Und ihre ganzen Voraussetzungen und Bedingungen sind ja erst durch die Sonneentstanden, wie das Leben ohne Hilfe der Sonne auch nicht entstanden wäre."

Und wie und warum und woraus ist die Sonne entstanden? Lass mich raten: Das Licht hatsich einfach mal gedacht "Ich möchte eine Kugel sein und Liebe und Leben spenden!", undsiehe da, das Licht ward eine Kugel, und sie spendete Liebe und Leben.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:22
C12H22011

Lieber Herr C12H22011, ich freue mich, dass du so an meinen Lippenhängst und fühle mich ein wenig Stolz, solch einen genauen Beobachter zu haben. Aber dumöchtest doch nun wirklich nicht von mir erklärt bekommen, wie alles begann? Ich weiss esnicht, aber soll ich desswegen Schweigen mein ganzes Leben lang und keine einzige Ideemehr von mir geben, nur weil ich nicht alles erklären kann?


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:25
Die Evolution hat gar nix nötig, du verstehst das Prnzip falsch......

Nebenbei,waruk sterben die denn ohne die Sonne jez?

Genauso kannst du sagen, heyho, ohnewasser sind die kaputt.

Licht ist einfach Energie, ohne Energie lebt har nix,das ist logisch, aber das nur auf Licht zu beschränken ist schwachsinn.

Man kannnicht nur von Licht leben.

Außerdem wird die Evolution auf Organischer Basissoetwas nie hervorbringen, wie können angepasste Roboter bauen in die wir unsere Hirnepflanzen, aber allein durch mutation klappt das mit deinen Energiewesen nicht, sry.

l


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:27
@manjatu:

Na wo bleibt denn da die immer so hochgelobte ganzheitlicheBetrachtungsweise? Und ich möchte ja nur wissen, warum die Sonne von Dir schon fast alsGottheit verehrt wird, ohne die es kein Leben gäbe, wenn es doch dahinter noch so einigeDinge gibt, ohne die es überhaupt keine Sonne gäbe.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:41
lolle

Materie ist Energie, also organische Produkte sind auch Energiezustände,wo liegt hier die Unmöglichkeit, dass Energiekörper entstehen können? Ich mag gar nichtmehr darüber sprechen, ich möchte es einfach als mein Threadbeitrag so stehen lassen:

Für mich ist es sehr wahrscheinlich, dass der menschliche Organismus den Sprungin ein Leben mit höheren Temperaturen schaffen könnte und wir jetzt schon Energiekörpersind auf sehr grobstofflicher Basis und irgendwann dies auch anders Konfiguriert seinkann. Das ist alles. Es ist meine spekulative Annahme, die ich mit vielen Menschen teile.


C12H22011

ok, ich weiss etwa, vorauf zu hinauswillst. Ichversuchte lediglich heraus zu arbeiten, dass der Mensch abhängig von der Sonne ist undfalls einmal die Evolution den menschlichen Körper weiter umwandeln wird, dieSonnenkräfte dabei wie immer eine entscheidende Rolle spielen werden.

Da ich dieSonne nicht als leblos betrachte und überhaupt das ganze Universum nachvollziehbar einlebendiger grosser Organismus ist, kannst du dir ja auch vorstellen, dass ich zu ihr einefreundschaftliche Beziehung habe.

Das die Erde selber ein lebendiger Organismusist beschreibt die Biologin und Forscherin Elisabet Sahtouris in ihrem Buch GAIA äusserstspannend und logisch, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es sich etablieren wird.


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:46
Lol, du redest doch nur geschwollen daher, in wirklichkeit hast du von der MAterie derEvolution keine Ahnung.

Der MEnsch ist aus der Organischen Evolution raus,finito, endweder wir gewinnen durch die Technik ALLE und bleiben MEnsch auch bei denTemperaturen, oder wir gehn alle drauf.

Andere Möglichkeiten gibt es nicht.

Nun, du siehst die Erde als lebedig, ich das Lebendige nur als andere Form der totenMAterie, aber da kommt auf den Blickwinkel an.

l


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:48
lolle schreibt:

Der Mensch ist aus der Organischen Evolution raus, finito.

Das muss ich tatsächlich verschlafen haben, ist das bewiesen?


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 18:52
Nun, wir können usn ncihtmehr weiterentwickeln, denn auch behinderte oder relativunangepasste überleben und vermehren sich.

MAn muss nciht körperlich angepasstsein, TEchnik macht es möglich.

Wir sind in der technischen evolution, wirverbessern usn durch gentechnik, Zahnpasta, säuberungsmittel, medizin usw., und damitsind wir weit erfolgreiche rund schneller in der Anpassung, ergo wäre es ja gegen dieevolution, das abzusetzen.

Die Evolution an sich schafft ein bit pro Jahr inGenveränderungen, wir millionen von terrabits durch i net, bücher, TV, radio usw.

Klar, das meisste davon is Müll, aber immernoch tausendfach mehr als die herkömmlicheEvolution.

Da man körperlich nicht angepasst sein muss, geht es um die technik.

Wir könnten usn GEntechnisch anpassen, das sicherlich, aber bestimmt werden wiruns nciht durch sex so entwickeln.

l


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:10
lolle,

also das wäre traurig, wenn wir nur noch mit Hilfe der Technik weiterleben könnten, ich hoffe überall auf der Welt verteilt sind ein paar Menschen genuggesund und vital geblieben, um Mutationen und Evolutionssprünge auch in Zukunftermöglichen zu können.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:10
"... und überhaupt das ganze Universum nachvollziehbar ein lebendiger grosserOrganismus ist..."

Für wen nachvollziehbar?

"Das die Erdeselber ein lebendiger Organismus ist beschreibt die Biologin und Forscherin ElisabetSahtouris in ihrem Buch GAIA äusserst spannend und logisch,..."

Tolkienhat auch sehr spannende und logische Bücher geschrieben...


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:20
Warum traurig?

Findest du es denn so schrecklich das auch nicht ganz sobodybuilder hafte Menschen Kinder bekommen?

Oder das dann nciht alle, die nichangepasst sind verrecken (was ein großteil der MEnschen wäre)

Würdest du lieberleben wie in der Steinzeit, wo die, die nicht gerade die ober athleten waren verrecktsind?

ICh pers finde das gut so.

MAn lenkt sich dahin, wo man hin will.

Es gibt keine Mutationssprünge, das geht langsam von Statten.

IMmer diedie nen Vorteil ham vermehren sich besser, und dann gitb es irgendwann nurnoch die.

Aber das sind minimalste Vorteile, die eventuell cnithmal zum Tragen kommen, das istnicht so, das dem einen ganz plötzlich Flügel wachsen.

KAtzen z.B. hattem sowasauch, vom Säbelzahntiger zum niedlichen plüschtiger.

MAn würde nciht sagen, derplüschtiger ist stärker, aber dadurch das er uns mit seiner niedlichkeit in seinen BAnngezogen hat und somit von den Menschen aufgenommen wurde, ist er viel erfolgreicher alsder tiger oder ähnliches, die ja langsam aussterben.

NCih stärke ist immer dergewinn.

Wie bei frauen, früher waren frauen genau so Ogerhaft wie männer, dochdie süßen, eher kindlichen Frauen waren bei Männern viel beliebter, daher gibt es jezfast nurnoch diese.

Evolution entwickelt sich cniht aber nach stärker wiegesagt, daher muss man kein ENergiewesen sein, es reicht flauschig zu sein udn Fell zuhaben, denn ein Paar Katzen würden wir sicherlich auch mitnehmen, wenn wir raumreisen,uns vor Hitze schützen ect.

l


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:27
C12H22011,

nachvollziehbar für einen wachsenden Teil der Bevölkerung undWissenschaft und lies doch einfach selbst das Buch oder lass deine Sprüche von Tolkien.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:33
lolle,

für mich ist klar, dass die Geschichte mit dem Menschen nicht zu Endeist, er ist entwicklungsfähig und immer noch in einem evolutionären Prozess eingebunden.

Die morphogenetischen Felder des Menschen haben ein weitaus höheres Potentialnoch in ihnen, als es der menschliche Organismus bis jetzt herausgearbeitet hat.

Hast du gewusst, dass sich die Abstände zwischen den Atomen verändern, wenn wir aufdem Mond oder Mars sind und wir dadurch grösser werden? Wir merken es einfach nicht, weildas Raumschiff und alles andere auch grösser wird und sich ausdehnt.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:39
Hast du gewusst, dass sich die Abstände zwischen den Atomen verändern, wenn wir aufdem Mond oder Mars sind und wir dadurch grösser werden? Wir merken es einfach nicht, weildas Raumschiff und alles andere auch grösser wird und sich ausdehnt.

WO bist Du, C12, wenn PINA und BINA zugleich angelaufen kommen ?

Wasmacht man hier am besten zuerst ? Den Kopf schütteln oder auf die Tischplatte hauen ?


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:40
"nachvollziehbar für einen wachsenden Teil der Bevölkerung und Wissenschaft undlies doch einfach selbst das Buch oder lass deine Sprüche von Tolkien."

Ich bin mit dem Grundgedanken der Gaia-Hypothese durchaus vertraut. Was kennzeichnetdenn eigentlich ein Lebewesen? Stoffwechsel und Reproduktion, oder? Und wo findet sichdas bei unserem Planeten?

"Hast du gewusst, dass sich die Abständezwischen den Atomen verändern, wenn wir auf dem Mond oder Mars sind und wir dadurchgrösser werden? Wir merken es einfach nicht, weil das Raumschiff und alles andere auchgrösser wird und sich ausdehnt."

Wieso werden die Atome selbst nichtauch grösser? Und was sind eigentlich morphogenetische Felder?


melden
Anzeige

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

07.06.2006 um 19:42
Doch ich habe das irgendwo gelesen, vielleicht sind es nicht die Abstände zwischen denAtomen sondern in den Atomfeldern, aber irgendetwas haben die NASA Forscherherausgefunden, als die Distanzen nicht stimmten, welche sie von der Erde aus berechnetenfür die Marsgefährte, was die Distanz auf der Erde ist ganz anders auf dem Mars. Wegendieser Ausdehnung.

Man wird ganz gross dort, vielleicht zehn mal grösser alsjetzt, aber man merkt es nicht, weil alles grösser wird, auch der Anzug.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden