Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

239 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

19.03.2009 um 09:32
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-973-2004-06-07.html


melden
Anzeige

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

19.03.2009 um 09:48
Dir ist aber schon klar, dass diese Schweine gentechnisch verändert werden und selbst dann nur von den für diese Organe "zuständigen" Gene die rede ist und nicht vom gesammten Genom.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

19.03.2009 um 13:44
Aber wieso werden dann nicht Affen direkt gezüchtet und von denen einfach die Organe genommen? Stehen die dann unter Naturschutz, wenn die extra gezüchtet wurden?

Oder liegt es daran das heutige Affen Arten genetisch einfach viel weniger mit einem Menschen zu tun haben, als ein genetisch verändertes schwein?


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

19.03.2009 um 13:47
daredd schrieb:Aber wieso werden dann nicht Affen direkt gezüchtet und von denen einfach die Organe genommen? Stehen die dann unter Naturschutz, wenn die extra gezüchtet wurden?
Liest du auch, was du verlinkst?

Zitat aus deiner Quelle:

Schweine favorisiert
Schweine sind wegen ihres Stoffwechsels, der dem des Menschen ähnelt, wegen der vergleichsweise großen mikrobiologischen Sicherheit und aus Kostengründen die favorisierten Spendertiere. In den letzten Jahren wurde eine deutliche Verlängerung der Überlebenszeiten von gentechnisch veränderten Schweineorganen in Primaten erreicht. Bei dem DFG-Projekt werden die Zellen und Organe der "multitransgenen" Schweine unter Laborbedingungen auf Langzeitüberleben untersucht. Parallel sollen neue Experimente zur Virussicherheit ausschließen, dass mit den Zellen und Organen vom Schwein krankheitsverursachende Viren auf Menschen übertragen werden.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

19.03.2009 um 13:49
Und hier auch noch mal was zum Nachlesen

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/872266/

"Einige der Versuche müssen mit größeren Tieren gemacht werden. Manchmal sind Schweine am besten, denn ihr Herz hat eine ähnliche Größe wie das Menschenherz. Auf der Ebene der Zellen und Moleküle ist die Ähnlichkeit zwischen Menschen und Affen am größten. Wir arbeiten jetzt auch mit embryonalen Stammzellen von Rhesusaffen."


melden
boppolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.03.2009 um 14:59
Stammbaum des heutigen Menschen, des Homo sapiens:

Unser Urahn ist der Ramapithecus, von dem bisher nur ein Teil eines Oberkiefers gefunden wurde. Aus ihm entwickelten sich die Primaten (Herrentiere) und der 1978 entdeckte Afar-Mensch.

Dieser wiederum ist Stammvater zweier Entwicklungslinien:
Die eine mündet in die verschiedenen Formen des Australopithecus, der vor etwa 500 OOO Jahren ausstarb.
Die andere Linie führt geradewegs über den Homo Habilis (der fähige, geschickte Mensch) und den Homo erectus (der aufrecht gehende Mensch) zum Homo sapiens - also wir.

Mensch und Menschenaffen haben ein und denselben Vorfahren (sind Verwandte).
Der Mensch aber stammt nicht vom Affen ab. Sondern wie oben beschrieben von einem Primaten der sich in verschiedene Richtungen entwickelte.


Bildquelle: Internet
gw26360,1237557547,evolution ende DW W 686183g

Um das Mensch sein zu verstehen muss man Altlasten (glauben zu wissen) ablegen und neue Wege des Denkens beschreiten. Jahrtausende alte Schriften beschreiben den Weg des Mensch werdens. Der Mensch wurde nicht geboren sondern erschaffen.

Das, was wir heute sind - ist das Ergebnis einer evolutionären Weiterentwicklung. Entstanden durch die Zeit die zum Mensch werden geführt hat.
Dies allerdings ist eine andere Geschichte!

Vorausgesetzt der Mensch gäbe den Affen eine Chance, wäre eine ähnliche Entwicklung wünschenswert?

Hat sich der Affe über die Jahrtausende weiterentwickelt? bzw. ist ER dem MENSCH SEIN näher gekommen? - Ich glaube nicht!


boppolo


melden
alphawal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.03.2009 um 17:27
@boppolo
dank dir für eine nochmal präzise ausführung

ich muss gestehen das ich die frage des thread ganz anders interpretiere
schafft es frei nach "Ein Bericht an die Akademie" (Kaffka)
sich von seinen ungewüsnchten "(glauben zu wissen)"
(aber auch "spitituell" für dich wahrscheinlich eher der begriff ethik oder moral ect..)
Primaten eigenschaften (gilt natürlich auch symbolisch für andere unerwünscht eigenschaften / und das sind die wirklich wichtigen über die man reden sollte)
zu lösen
und das zu werden was ich über einen "aufrecht"* gehenden menschen mien zu verstehen
* zum beispiel als symbol für verantwortungsbewußtsein
oder auch konsequentes handel
selbstverständnis / selbstwertgefühl / selbsteinschätzung
effektivität und genauigkeit der interaktion


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.03.2009 um 18:01
Ich denke, heutige Affen würden sich nicht unbedingt in erdgeschichtlich ,,nächster Zeit" zu Menschen oder menschenähnlichen Wesen entwickeln.

Denn zum einen ist die Menschentwicklung von der Herkunft der Affen her ja schon von statten gegangen, zum zweiten haben sich die Linien ab einem bestimmten Punkt parallel entwickelt, die Menschwerdung wird als einmalig angesehen und drittens ist der Platz des Menschen in der Natur, seine ökologische Nische, eben von Menschen besetzt.
Glaube nicht, dass diese sich einfach so verdrängen lassen würden, im Gegenteil.

Etwas anderes wäre es, wenn jetzt durch irgendeinen übernatürlichen Vorgang auf einmal alle Menschen verschwinden würden, dann könnte es durchaus möglich sein, dass sich heutige Primaten zu menschenähnlichen Wesen weiterentwickeln.


melden
xbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 06:18
Lachnummern der Woche:

Ist "Ida" das Bindeglied zwischen Mensch und Affe?

Rund ein Vierteljahrhundert lang schlummerte das Affen-Fossil "Ida" bei einem Privatsammler in der Schublade, bis es über Umwege in das Labor norwegischer Wissenschaftler gelangte. Forscher untersuchten den Fund eingehend - und brachten nach ihrer Einschätzung Sensationelles ans Licht.

Die rund 47 Millionen Jahre alte Versteinerung aus der Grube Messel bei Darmstadt ist nicht nur ungewöhnlich gut erhalten, sie bietet laut Experten auch bahnbrechende neue Informationen über die Evolution des Menschen - vielleicht ist es sogar ein "missing link" (fehlendes Verbindungsstück) in den Stammbäumen von Affen und Menschen.

Fossil, welches das Welterbe verbindet

Das Fossil könnte von dem bislang unbekannten Wesen stammen, aus dem später die Menschen, Affen und andere Primaten hervorgegangen seien, sagte der norwegische Altertumswissenschaftler Jorn Hurum bei der Vorstellung in New York.

Der Osloer Professor, der das Fossil zwei Jahre lang Leiter eines internationalen Forscherteams untersucht hatte, maß dem Fund bahnbrechende Bedeutung für das Verständnis der Entstehung des Menschen zu. "Das ist das erste Bindeglied zum Menschen - ein Fossil, welches das Welterbe verbindet", sagte Hurum. "Ida" sei zu 95 Prozent außerordentlich gut erhalten. "Dieses Fossil ist dermaßen vollständig, wie es bei Primaten beispiellos ist", so der Wissenschaftler.

Offiziell gaben die Wissenschaftler dem Wesen die Bezeichnung "Darwinius Masillae". Das affenähnliche Tier weist bereits Merkmale auf, wie sie für den Menschen charakteristisch sind: Daumen, die den restlichen Fingern gegenüberstehen, kurze Arme und Beine, nach vorne gerichtete Augen. Anders als Menschen hat es aber einen langen Schwanz.
Sogar der Darminhalt blieb erhalten

"Wir haben nicht nur das komplette Skelett, sondern auch die kompletten Körperumrisse und den Darminhalt", schwärmt Mitautor Jens Lorenz Franzen vom Forschungsinstitut Senckenberg in Frankfurt. Demnach lebte "Ida" von Früchten, Samen und Blättern. Das Tier hat Ähnlichkeit mit Lemuren, das sind Halbaffen, wie sie heute noch auf Madagaskar leben.

"Ida" stammt aus einer Zeit, in der die derzeitige Welt Gestalt anzunehmen begann. Die Dinosaurier waren bereits ausgestorben, eine große Vielfalt von Säugetieren durchstreifte dichte Wälder. Den Wissenschaftlern zufolge weist "Ida" ein gebrochenes Gelenk auf. Sie halten es für denkbar, dass das Wesen beim Trinken im Messel-See von Kohlendioxid-Dämpfen betäubt wurde, ohnmächtig ins Wasser fiel und zu Boden sank, wo eine besondere chemische Umgebung es für die folgenden 47 Millionen Jahre konservierte.

http://www.tagesschau.de/inland/ida100.html


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 08:12
Vielleicht begründest du noch, warum das eine Lachnummer sein soll, oder du gehst zurück an deine PS3 uns spielst noch ein bisschen DonkeyKong.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 09:56
Das ist alles Andere, als eine Lachnummer....!

Aus paläontologischer Sicht ist das ein unvorstellbarer Fund. Mal schauen, welche Theorien nun von den Kreatonisten aufgestellt werden um hier wieder ein Zeichen Gottes zu finden...

*blubb*


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 13:29
@datrueffel

Ja, das könnte lustig werden. Aber erst mal abwarten, was tatsächlich bei den Untersuchungen herauskommt. Ich habe das ganze heute beim ersten Kaffee im Frühstücksfernsehen gesehen, die Anmoderation war schon so unsinnig, das ich kaum den Kaffee bei mir behalten konnte.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 13:34
@intruder

Soweit wie ich mich darüber jetzt informiert habe, wurde Darwinius Masillae bereits schon 2 Jahre lang untersucht. Gespannt bin ich darüber, was über "Ida" so berichtet wird.

Das die Anmoderation unsinnig war kann ich nachvollziehen. Selbst die Printmedien überschlagen sich mit Fehlinformationen.

Zum Beispiel: Darwinius Masillae soll ja nun angeblich das "Missing Link" sein. Bedauerlicherweise spricht man bei dem "Missing Link" aber nicht von einem gemeinsamen Vorfahren von Affen und Menschen sondern von einem fehlenden Bindeglied, aber naja, es muss ja auch für die breite Gesellschaft verständlich sein... :)

*blubb*


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 13:53
http://www.focus.de/wissen/wissenschafts-meldungen/ida-47-millionen-jahre-alte-tante-oder-grosscousine-von-mensch-und-ti...
---------------
datrueffel schrieb:es muss ja auch für die breite Gesellschaft verständlich sein
Besser wäre es, wenn die breite Masse ein besseres Verständnis für wissenschaftliche Zusammenhänge hätte.

Durch jedes neues Bindeglied entstehen aus Sicht der Kreationisten 2 neue Lücken.


melden

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 14:49
@intruder
intruder schrieb:Durch jedes neues Bindeglied entstehen aus Sicht der Kreationisten 2 neue Lücken.
Richtig, die klassische Anbetung der Lücken. Eine bestechende "Logik" seitens der Kreationisten.

@datrueffel

Schade, dass die korrekten Meldungen zum Thema ja irgendwie unterzugehen scheinen. Aber ist ja nicht das erste Mal.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 15:39
@intruder
intruder schrieb:Besser wäre es, wenn die breite Masse ein besseres Verständnis für wissenschaftliche Zusammenhänge hätte.
Das wäre auf jeden Fall besser. Aber jeder Versuch die Wissenschaft, vorallem die der Evolution zugänglicher zu machen, wird ja direkt dennunziert und von diversen religiösen Einrichtungen "widersprochen".

@Makrophage
Makrophage schrieb:Schade, dass die korrekten Meldungen zum Thema ja irgendwie unterzugehen scheinen. Aber ist ja nicht das erste Mal.
Ja, weil eben diese Meldungen nicht in den breiten Massenmedien veröffentlicht werden. Woran das liegt, das wissen die meisten, aber das ist nicht das Thema dieses Threads, aber ich glaube mich zu erinnern, dass "Science" schon vor einer ganzen Weile über diesen Fund berichtet hat. Ich müsste zu Hause mal suchen...

*blubb*


melden
xbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

20.05.2009 um 21:13
Die EvolutionsTHEORIE! Das sagt doch schon alles ;)






http://www.history.com/minisites/this-changes-everything/trailer.html


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evolution - Wird der Affe in Zukunft Mensch sein? -

22.05.2009 um 10:55
wenn der Affe die Stufe des Menschen erklommen haben wird, dann hat die Menschheit endlich die des Menschenseins erreicht!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden