Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dualitäten

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Böse, GUT, Dualitäten

Dualitäten

02.06.2006 um 22:47
Aufgrund der im Thread "Wieviel Kraft haben unsere Gedanken" habe ich hier mal eine Fragebezüglich eines Themas, was darin angesprochen wurde.

Sagen wir, es gibt dieDualität "Gutes" und "Böses".
Im philosophischen Sinne kann man sicherlich vieldarüber diskutieren, was "gut" heißt und was "böse" heißt.
Genau so ist es mit"Egoismus" und "Altruismus" und auch "Liebe" und "Hass".

Wenn wir die ganzeSache jetzt physikalisch bzw. mathematisch betrachten, dann hieße doch dasGegenteil, dass die Teilchen sich in genau dem entgegengesetzten Zustand befinden, d.h.Spin, Bewegungsrichtung etc.

Inwiefern kann man dann noch die Dualitäten alsexistent betrachten?
Ich meine...das Gegenteil von "Liebe" wäre ja dann die bloßeUmkehr aller bestehenden Zustände, die mit "Liebe" in Zusammenhang stehen.
Dies istaber absurd.
Einfach die Richtung ändern, den gegenteiligen Spin nehmen, usw.

Kann mir da jemande helfen?
Thx
mm


melden
Anzeige
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 22:51
Aus welcher Materie besteht denn zum Beispiel Liebe, daß Du auf derartigeteilchenphysikalische Gedanken kommst. Man kann ja wohl schlecht die Gesetze der Physikauf immaterielle Dinge anwenden...


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 22:52
..durch die magnetische Inkompetenz. War doch schon in der 1. Klasse dran :D


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 22:56
ich denke das gegenteil von liebe ist nicht etwa hass, sondern angst.
liebe verbindetuns mit den dingen, hass allerdings auch. wenn wir jemanden hassen, dann bindet unsdieser hass, an diese person,
wenn ich allerdings angst vor jemanden habe, danntrenne ich mich von diesem.

dualitäten sind meines erachtens nicht wahrhaftigexistent,lediglich in unseren köpfen, etwa wenn ich nur die vermeindlich schlimmen dinge(ansichtssache, also relatv und individuell, je nach konditionierung) betrachte , soerscheint mir die welt, wie eine hölle.
wenn ich nur die vermeindlich guten dinge(ansichtssache, also relatv und individuell, je nach konditionierung) betrachte, dannwird die welt zu einem himmel, doch wie kann sie beides sein?
vielleicht zeigt siesich uns nur so, wie wir sie sehen wollen, oder aber wir erschaffen und formen selbst diedinge.
man kann sich über dualitäten erheben, so das sie unrelevant werden, wie ichaus eigener erfahrung weiss.


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:00
@lesslow:
Wie kann ich mir aber die Welt vorstellen, wenn nicht in Dualitäten?


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 23:04
"Wie kann ich mir aber die Welt vorstellen, wenn nicht in Dualitäten?"

Nenne mir das Gegenteil von Ananas.


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:05
Annatrocken :D


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:09
@C11H22O11:

Ich meine, die Dualitäten, die wir in unserem Geiste erschaffen.
Es muss doch einen Grund geben, dass wir solche Dualitäten bilden.
Und es musseine Möglichkeit geben, diese nicht mehr zu denken.

Physikalisch sind sie schonmal nicht begründbar.


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:10
ich denke das gegenteil von liebe ist nicht etwa hass, sondern angst.
liebeverbindet uns mit den dingen, hass allerdings auch. wenn wir jemanden hassen, dann bindetuns dieser hass, an diese person,
wenn ich allerdings angst vor jemanden habe, danntrenne ich mich von diesem.


Super geniale Interpretation. Werde ich mirnotieren, finde ich echt gut.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 23:10
Schenkelklopfer, Krümel! :D


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:12
@lesslow:

Das finde ich auch gut, ja, jetzt wo es Quoar sagt!
Habe ich einwenig überlesen. Sry :)


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 23:17
"Ich meine, die Dualitäten, die wir in unserem Geiste erschaffen.
Es muss docheinen Grund geben, dass wir solche Dualitäten bilden."


Ganz einfach: Zuallem, was wir gemeinhin als positiv ansehen, muß es rein logisch gesehen auch einenegative Entsprechung geben, denn ansonsten wäre alles als völlig neutral anzusehen.


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:21
@c12h22o11:

Tjaha aber wer hat denn aus welchem Grund ursprünglich dieseUnterteilung getroffen?
Und warum ist es logisch, dass es zu allem "Positiven" auchetwas "Negatives" gibt?
Wo doch alles so relativ anzusehen ist...

Ich meinenur...wie sagen wir denn dann, was positiv und was negativ ist?


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 23:22
@Master

Durch deine Erziehung - somit auch die Gesellschaft !!


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:23
Das kommt darauf an was "Positiv" und "Negativ" für dich ist.


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:23
LOL Gesellschaft XD auch so einer der sich sein Weltbild vordenken lässt ;)


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:24
Hallo C12,

auch wenn die Physik nicht alles ist, wie wir beide ja wissen, :D :D
war es nett, Dich hier getroffen zu haben - mit dieser geilen Aufforderung:

Nenne mir das Gegenteil von Ananas.

Ich konnte keines finden.
Diese Einschätzung kann natürlich an meines dualistischen Denken liegen, dasunterscheiden möchte zwischen JA oder NEIN ... wenn Du verstehst, was ich meine...

LG,

Jeara :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 23:24
Von mir auch nen Applaus für lesslow!


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dualitäten

02.06.2006 um 23:24
@para

"LOL Gesellschaft XD auch so einer der sich sein Weltbild vordenken lässt"

Definiere das.


melden

Dualitäten

02.06.2006 um 23:25
Nenne mir das Gegenteil von Ananas.


Eine "Ananas", die ausAnti-Materie besteht? ;)


melden
Anzeige

Dualitäten

02.06.2006 um 23:25
Durch deine Erziehung - somit auch die Gesellschaft !!

Ich sprach vomUrsprung der Unterteilung. ;-)


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden